Programm-Übersicht
Kalender
Mai 2018
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 9. Februar
Programmwoche 06/2018
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:21
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigen"Patria" von Fernando Aramburu
Roman über den Terror der ETA und eine traumatisierte Gesellschaft

25 Jahre "Anschwellender Bocksgesang"
Botho Strauß' Themen aus dem Jahr 1993 beschäftigen uns noch immer

Das Frauenbild bei Rubens
Ausstellung ...

Text zuklappen"Patria" von Fernando Aramburu
Roman über den Terror der ETA und eine traumatisierte Gesellschaft

25 Jahre "Anschwellender Bocksgesang"
Botho Strauß' Themen aus dem Jahr 1993 beschäftigen uns noch immer

Das Frauenbild bei Rubens
Ausstellung "Rubens. Kraft der Verwandlung" in Frankfurt am Main

Wien 1900
Otto Wagner

Comeback der "Simple Minds"
CD "Walk Between Worlds"


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Bittersüße Schokolade
In der Schweiz und in Deutschland wird am meisten Schokolade verzehrt

Die #Milch macht's
Das Getränk hilft auch bei einem Sprung in der Schüssel, äh, im Teller


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigen"Patria" von Fernando Aramburu
Roman über den Terror der ETA und eine traumatisierte Gesellschaft

25 Jahre "Anschwellender Bocksgesang"
Botho Strauß' Themen aus dem Jahr 1993 beschäftigen uns noch immer

Das Frauenbild bei Rubens
Ausstellung ...

Text zuklappen"Patria" von Fernando Aramburu
Roman über den Terror der ETA und eine traumatisierte Gesellschaft

25 Jahre "Anschwellender Bocksgesang"
Botho Strauß' Themen aus dem Jahr 1993 beschäftigen uns noch immer

Das Frauenbild bei Rubens
Ausstellung "Rubens. Kraft der Verwandlung" in Frankfurt am Main

Wien 1900
Otto Wagner

Comeback der "Simple Minds"
CD "Walk Between Worlds"


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Bittersüße Schokolade
In der Schweiz und in Deutschland wird am meisten Schokolade verzehrt

Die #Milch macht's
Das Getränk hilft auch bei einem Sprung in der Schüssel, äh, im Teller


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenArmin Laschet, Politiker
Als NRW-Ministerpräsident und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU spricht er über die laufenden Koalitionsverhandlungen in Berlin und sagt, wo die Herausforderungen liegen.

Nikolaus Blome, Journalist
Der stellvertretende ...

Text zuklappenArmin Laschet, Politiker
Als NRW-Ministerpräsident und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU spricht er über die laufenden Koalitionsverhandlungen in Berlin und sagt, wo die Herausforderungen liegen.

Nikolaus Blome, Journalist
Der stellvertretende Chefredakteur der Bild-Zeitung sieht die Koalitionsverhandlungen kritisch. Er sagt: "Man wird das Gefühl nicht los, da endet etwas, statt zu beginnen."

Prof. Günther Schuh, Ingenieur
Dem Elektromobilitäts-Pionier gelang mit der Erfindung des sogenannten "Streetscooter" ein bezahlbares Elektroauto das unter anderem als Lieferwagen bei der Post eingesetzt wird.

C. Piontek, Heilerziehungspflegerin
Sie ist Betroffene und Nebenklägerin im Prozess um den Bottroper Apotheker Peter S., der Krebsmedikamente in über 60 000 Fällen gepanscht haben soll.


Seitenanfang
11:31
VPS 11:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der wilde Wald der Kaiserin

Film von Thomas Rilk

Bearbeitung: Margarita Pribyl

Ganzen Text anzeigenDer Lainzer Tiergarten ist das letzte Stück des urtümlichen Wienerwaldes am Rande von Wien. Seit Jahrzehnten ist das ehemalige Jagdrevier des Kaiserhauses ein beliebtes Ausflugsziel.

Dank der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft, der Vielfalt an Tieren und ...
(ORF)

Text zuklappenDer Lainzer Tiergarten ist das letzte Stück des urtümlichen Wienerwaldes am Rande von Wien. Seit Jahrzehnten ist das ehemalige Jagdrevier des Kaiserhauses ein beliebtes Ausflugsziel.

Dank der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft, der Vielfalt an Tieren und Pflanzen und der kulturhistorischen Hermesvilla der Kaiserin Sisi aus dem 19. Jahrhundert sind Erholung, Naturerlebnis und Bildung optimal verbunden.


(ORF)


Seitenanfang
11:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wiener Wälder - Grüne Juwele

Film von Georg Riha

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht zugleich. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien.

Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten ...
(ORF)

Text zuklappenDie Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht zugleich. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien.

Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten liegt der Nationalpark Donau-Auen. Unzählige Wäldchen und Grünanlagen finden sich direkt im Stadtgebiet.

Die Kernzone des Waldbesitzes liegt jedoch 150 Kilometer von der Stadt entfernt. Die Kalkalpen rund um die Rax, den Schneeberg und das Hochschwab-Massiv stehen in Wiener Gemeindebesitz, zumindest jene 32 000 Hektar, die im Einzugsgebiet der beiden berühmten Hochquellwasserleitungen liegen. All diese grünen Juwele stehen unter der Obhut einer beachtlichen Garde von Förstern, Landwirten, Winzern, Berufsjägern und Holzarbeitern, die vor allem im Dienst der Lebensqualität tätig sind.


(ORF)


Seitenanfang
12:29
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung

Moderation: Martin Fromme

Mit dem Rollstuhl zum Yoga-Kurs
Gelebte Inklusion in Leipzig Lindenau

Blind vertrauen
Marcel Wienands neue Herausforderungen

Fromme Nummer
"Pränatal-Diagnostik"

"SonntagsFragen" an Gregor Gysi


(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15

Die letzten Nomaden



Seitenanfang
13:24
VPS 13:25

Am anderen Ende der Welt (1/2)

Auf Schienen durch Neuseeland

Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp

Ganzen Text anzeigenDie zweiteilige Dokumentation lädt zu einer Zugreise durch Neuseeland ein. Im ersten Teil geht es mit dem "Overlander" quer über die Nordinsel von Auckland nach Wellington.

Der Zug fährt durch grüne Parklandschaften und wilde Vulkangebiete. Spektakuläre ...

Text zuklappenDie zweiteilige Dokumentation lädt zu einer Zugreise durch Neuseeland ein. Im ersten Teil geht es mit dem "Overlander" quer über die Nordinsel von Auckland nach Wellington.

Der Zug fährt durch grüne Parklandschaften und wilde Vulkangebiete. Spektakuläre Landschafts- und Tieraufnahmen zeigen ein Land, das so vielfältig ist wie sonst nur ein ganzer Kontinent.


Seitenanfang
14:07
VPS 14:05

Am anderen Ende der Welt (2/2)

Auf Schienen durch Neuseeland

Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp

Ganzen Text anzeigenIm zweiten Teil der Dokumentation geht die Fahrt über die Südinsel. Die Reise beginnt an der Fähre von Wellington.

Sie führt durch die Marlborough Sounds, mit dem "TranzCoastal" am Südpazifik entlang nach Christchurch und von dort weiter mit dem "TranzAlpine" in ...

Text zuklappenIm zweiten Teil der Dokumentation geht die Fahrt über die Südinsel. Die Reise beginnt an der Fähre von Wellington.

Sie führt durch die Marlborough Sounds, mit dem "TranzCoastal" am Südpazifik entlang nach Christchurch und von dort weiter mit dem "TranzAlpine" in die Berge. Schließlich taucht der "Taieri Gorge Railway Train" in die unberührte Natur der Südinsel ein.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (1/5)

Fjorde und Regenwälder

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie Reihe zeigt die faszinierende Natur Neuseelands. An einzelnen Etappen, die durch ganz unterschiedliche Regionen führen, bringen Ortsansässige den Zuschauern Leben und Kultur nahe.

Diese Folge führt in eine der kältesten und regenreichsten Regionen nahe der ...

Text zuklappenDie Reihe zeigt die faszinierende Natur Neuseelands. An einzelnen Etappen, die durch ganz unterschiedliche Regionen führen, bringen Ortsansässige den Zuschauern Leben und Kultur nahe.

Diese Folge führt in eine der kältesten und regenreichsten Regionen nahe der Antarktis: in den Fiordland-Nationalpark. Er wurde 1952 zum Naturschutzgebiet erklärt und gehört mit 15 Fjorden und einer einzigartigen wilden Küstenlandschaft zum UNESCO-Welterbe.

Besonders die beiden Fjorde Milford Sound und Doubtful Sound gehören zu den begehrten Naturreisezielen des Inselstaats. Wie in ganz Neuseeland gibt es auch in der Region Fiordland keine einheimischen Landsäugetiere. So hat sich hier einst von Siedlern mitgebrachtes Rotwild dank fehlender natürlicher Feinde zur Plage entwickelt.

In den nährstoffreichen Gewässern vor der Küste Fiordlands tummeln sich zahlreiche Fische, aber auch Robben werden vom üppigen Nahrungsangebot angelockt. An den Küsten werden Langusten für den internationalen Export gefangen. Mit dem Dampfschiff geht es weiter nach Queenstown, einer der wenigen Städte im tiefen Süden. Vor den Toren der Stadt befindet sich ein Mekka für Fallschirmspringer. Außerdem dienten einige Plätze als Kulisse für die Fantasy-Film-Trilogie "Herr der Ringe".

Nicht weit hinter Queenstown türmen sich die höchsten Gipfel Neuseelands zu einem beeindruckenden Gebirge, das an die europäischen Alpen erinnert und den Namen Southern Alps trägt. Vom Meer her treibt die Tasmanische See feuchte Luft die Hänge hinauf. So gehört die Westseite der Gipfelkette zu den regenreichsten Gebieten der Erde und ist mit ausgedehnten Regenwäldern bedeckt. Neben riesigen Farnen findet man Scheinbuchen, die ihr Wurzelwerk in die dünne, fruchtbare Erdschicht graben, und Moose, die alles überziehen.

Auch die rund 580 Meter hohen Sutherland-Wasserfälle stürzen hier die Klippen hinab und bieten gerade nach starken Regenfällen einen spektakulären Anblick. Die Region ist Lebensraum des Kakapo, der einzigen Papageienart weltweit, die nicht fliegen kann. Der Kakapo ist heute stark bedroht und wird durch ein spezielles Brutprogramm im Nationalparkgebiet nachgezüchtet und wieder ausgewildert.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (2/5)

Die Südalpen

Film von Leanne Pooley

Ganzen Text anzeigenHohe Berge, eine wilde Küstenlandschaft, die verlassenen Ruinen einer Goldgräberstadt, klare aus Gletscherwasser gespeiste Bergseen: Die Neuseeländischen Alpen sind spektakulär.

Weite Grasebenen wechseln sich mit majestätisch aufragenden, kargen Bergketten ab. ...

Text zuklappenHohe Berge, eine wilde Küstenlandschaft, die verlassenen Ruinen einer Goldgräberstadt, klare aus Gletscherwasser gespeiste Bergseen: Die Neuseeländischen Alpen sind spektakulär.

Weite Grasebenen wechseln sich mit majestätisch aufragenden, kargen Bergketten ab. Zwischen diesen Bergen befindet sich der höchste des Landes, der Mount Cook mit mehr als 3700 Metern. Gletscher haben das Gesicht der Südalpen Neuseelands geformt.

Das Wasser der Schmelzwasserflüsse hat die Berge mit tiefen Schluchten durchzogen. Im Landesinneren befinden sich funkelnde türkisfarbene Bergseen. Einige sind mit Kanälen verbunden, deren schnell fließendes Wasser für die Lachszucht genutzt wird. An anderen Seen wird das Wasser gestaut, um Energie zu erzeugen - Neuseeland deckt 75 Prozent seines Energiebedarfs aus regenerativen Quellen. 50 Prozent des Gesamtbedarfs werden allein durch Wasserkraft gewonnen. Das Land im Pazifik ist somit ein Vorreiter im Bereich der grünen Energie.

Der "Aoraki"- oder "Mount Cook"-Nationalpark beherbergt nicht nur den höchsten und längsten aller Gletscher Neuseelands, sondern auch insgesamt 19 Gipfel über 3000 Meter. Der Maori-Name des Mount Cook, „Aoraki", bedeutet so viel wie „Wolken durchstechend". Ein Meer aus Wolken wogt um die schroffen, vereisten Gipfel und bietet ein atemberaubendes Panorama.

Im Gegensatz dazu ist die Region Otago, die nordöstlich der sogenannten Southern Lakes liegt, trocken, heiß und staubig. In den 1860er-Jahren lag hier das Zentrum des Goldrausches. Zu Tausenden strömten die Goldsucher aus der ganzen Welt ins Inland. Entlang des Dunstan Trail finden sich noch heute ihre Spuren. Der Weg führt durch unendlich karge Weiten bis hin zu dem ehemaligen Goldsucherstädtchen Bendigo. Die Ruinen ihrer einfachen Steinhäuser sind Zeugen einer goldenen Vergangenheit.

Das Gold der heutigen Zeit ist in Neuseeland der Wein, wie Winzer Nick Mills erzählt. Pinot Noir ist die bekannteste Rebsorte der südlichsten aller Weinberge, der international Anerkennung gefunden hat. So wie früher Schiffe voller hoffnungsvoller Goldgräber nach Neuseeland kamen, machen sie sich heute, beladen mit Wein, in die entgegengesetzte Richtung auf.


Seitenanfang
16:19
VPS 16:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (3/5)

Neuseelands wilder Westen

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDie Westküste der neuseeländischen Südinsel ist ein landschaftlich spektakulärer, aber für Menschen ein extrem rauer Lebensraum.

Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses feuchten und unwirtlichen Gebietes. ...

Text zuklappenDie Westküste der neuseeländischen Südinsel ist ein landschaftlich spektakulärer, aber für Menschen ein extrem rauer Lebensraum.

Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses feuchten und unwirtlichen Gebietes. Davon zeugen verwitterte und vom Regenwald überwucherte Grabsteine. Noch heute ist der Küstenstreifen ein einsamer Lebensraum.

Der schmale Küstenstreifen bietet ursprüngliche und weiße Strände sowie Wiesen, auf denen hier und da Rinder grasen. Begrenzt wird dieser fruchtbare Landstrich von den Südalpen, die sich massig in die Höhe erheben. Die frühen Siedler taten sich extrem schwer, das Gebirge zu überwinden, das von einem undurchdringlichen, sumpfigen Regenwald überwachsen ist, der über eine immense Baumvielfalt verfügt. Das feuchte Klima begünstigt das Wachstum verschiedenster Moosarten. Es heißt, dass Dinge, die sich nicht bewegen, in Sekundenschnelle von einem zarten grünen Teppich überzogen werden.

Ein Stück weiter nördlich befindet sich die Tasman-Bucht, benannt nach dem europäischen Entdecker Neuseelands, Abel Tasman. Der niederländische Seefahrer plante genau an dieser Stelle seinen ersten Landgang. Doch die dort lebenden Maori vertrieben das niederländische Schiff. Auch diese Region hat viele Gesichter: weiße Sandstrände, Gebirge und weite Ebenen, zahlreiche Flüsse und nur mit dem Boot erreichbare Naturschutzgebiete.

Nur in dieser Gegend der Südinsel findet man Pounamo, einen jadeähnlichen Stein, der fast so hart ist wie Diamant. Der Pounamo spielt in der Kultur der Maori eine wichtige Rolle. Traditionell wird er zur Herstellung von Waffen und Schmuck verwendet.

An der Nordspitze der neuseeländischen Südinsel bestehen die Klippen aus weichem Kalkstein, an dem die immer wiederkehrenden Wellen Spuren und bemerkenswerte Formen hinterlassen. Und auf dem Farewell Spit tummeln sich Tölpel in einer eindrucksvollen Kolonie. Die Landzunge ist Rückzugsgebiet und Brutstätte des für Neuseeland typischen Vogels.


Seitenanfang
17:02
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (4/5)

Rauchende Vulkane und dampfende Quellen

Film von Leanne Pooley

Ganzen Text anzeigenIn der vierten Folge führt die Reise auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.

Im Zentrum der Nordinsel - auf dem sogenannten Zentralplateau - erheben sich gleich mehrere Vulkane. Ungeheure Kräfte sind am Werk ...

Text zuklappenIn der vierten Folge führt die Reise auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.

Im Zentrum der Nordinsel - auf dem sogenannten Zentralplateau - erheben sich gleich mehrere Vulkane. Ungeheure Kräfte sind am Werk und formen diese Landschaft. Das spektakuläre Plateau diente auch als Kulisse für das Schattenreich Mordor im "Herr der Ringe"-Epos.

Um das Jahr 200 nach Christus brach der Vulkan Taupo aus. Zigtausende Kubikmeter Asche verteilten sich über die neuseeländische Nordinsel. Der schon einige Tausend Jahre zuvor entstandene Kratersee vergrößerte sich um ein Vielfaches. Historische Quellen berichten, dass sich damals sogar der Himmel über China und Rom tiefrot färbte.

Viele der Feuerberge sind noch heute aktiv, darunter die Vulkane Taupo, Mount Tongariro, Mount Ruapehu und Mount Ngauruhoe im Süden. Der weit im Westen liegende Mount Taranaki gilt aufgrund seiner symmetrischen Krone als einer der schönsten Vulkane der Region. Um seine isolierte Lage rankt sich eine eindrucksvolle Legende aus der Kultur der Maori.

Der weiter nördlich gelegene Rotorua-See ist ebenfalls ein Kratersee. An seinen Ufern dringt heiße Luft aus den Tiefen der Erde an die Oberfläche, Dampfschwaden ziehen über den See. Die Reise führt vorbei an surreal anmutenden jadegrünen Sulfatseen. Die ganze Landschaft scheint zu dampfen, Schwefelgeruch liegt in der Luft, und Geysire schießen Wasser gen Himmel. Hier lebt Nanny Christina Gardiner vom Maori-Stamm Te Arawa, die Bräuche und das Kunsthandwerk ihres Stamms vorstellt. Über Generationen hinweg haben sich die Menschen an die besonderen Gegebenheiten der Landschaft angepasst und die geothermale Energie in ihren Alltag integriert. Heiße Quellen dienen als Kochtöpfe: In Sieben, die in die Quellen getaucht werden, wird das Essen gegart.


Seitenanfang
17:46
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden (5/5)

Mammutbäume und Inselarchipel

Film von Bruce Morrison und Serge Ou

Ganzen Text anzeigenDiesmal geht es in den äußersten Norden der Nordinsel, den am dichtesten besiedelte Teil Neuseelands. Die größte Stadt des Landes, Auckland, liegt an der schmalsten Stelle der Insel.

Der Landstreifen zwischen der Tasmansee im Westen und dem Pazifik im Osten ist ...

Text zuklappenDiesmal geht es in den äußersten Norden der Nordinsel, den am dichtesten besiedelte Teil Neuseelands. Die größte Stadt des Landes, Auckland, liegt an der schmalsten Stelle der Insel.

Der Landstreifen zwischen der Tasmansee im Westen und dem Pazifik im Osten ist teilweise nur einen Kilometer breit.
Weiter im Norden liegt der märchenhafte Waipoua Forest. Er besteht fast ausschließlich aus den majestätischen neuseeländischen Kauri-Fichten.

Bis zu 50 Meter erheben sich diese Bäume kerzengerade in die Lüfte, ihre Stämme haben einen Durchmesser von bis zu vier Metern. Inmitten der Kauri-Fichten steht der Fürst des Waldes, der Tane Mahuta. Er ist der größte noch existierende Kauri-Baum mit einer Höhe von mehr als 50 Metern und einem Stammumfang von fast 14 Metern. Sein Alter wird auf mehr als 2000 Jahre geschätzt.

Vor der Ostküste liegen die unbewohnten Poor Knights Islands mit ihrer faszinierenden Unterwasserwelt. Ein Unterwasserfotograf zeigt die zahlreichen Höhlen, die den unterschiedlichsten Fischarten Schutz bieten. Ein Stück weiter nördlich siedelten in der Region der Bay of Islands die ersten Europäer. Als sie sich niederließen, kam es zu kriegerischen Auseinandersetzungen mit den seit Jahrhunderten dort lebenden Maori. Erst mit der Unterzeichnung des Vertrags von Waitangi 1840 kehrte Frieden ein. Der Vertrag sah zwar ein britisches Staatsoberhaupt vor, sicherte den Maori aber gleichzeitig ihr Land und die britischen Grundrechte zu. In dieser Gegend befindet sich auch der einzige maorische Radiosender, der in der zweiten offiziellen Landessprache sendet.

Am nördlichsten Zipfel der Nordinsel, am Kap Reinga, treffen schließlich die Tasmansee und der Pazifik aufeinander. Hier, so sagen die Maori, verlassen die Seelen der Verstorbenen das Land, um sich zur letzten Station ihrer Reise aufzumachen - nach Hawaiki, das Land ihrer Ahnen.


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenSchwimmender Detektiv
"Envirobot" soll Wasserverschmutzungen aufspüren

Drohende Klage
Regierung bekräftigt Anstrengungen für saubere Luft in Städten

Falsch gedacht
Wie zukunftsweisend und schadstoffarm ist der Elektro-Antrieb?

Wenn ...

Text zuklappenSchwimmender Detektiv
"Envirobot" soll Wasserverschmutzungen aufspüren

Drohende Klage
Regierung bekräftigt Anstrengungen für saubere Luft in Städten

Falsch gedacht
Wie zukunftsweisend und schadstoffarm ist der Elektro-Antrieb?

Wenn Männer leiden
Testosteron begünstigt andere Bakterien im Mikrobiom als Östrogene


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Schulz zieht sich zurück
Verzicht auf Amt des Außenministers

Olympische Winterspiele eröffnet
Versöhnungsgesten Nord- und Südkoreas

Neue Sorge um Ozonschicht
Gefährliche Stellen werden dünner


Seitenanfang
19:22
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ariane Binder

Ganzen Text anzeigenSamba adé?
Ein Kulturkampf um den Karneval in Rio

Olympische Spiele und Nation
Gespräch mit Klaus Zeyringer, Autor

60 Jahre LEGO
Kleine Steine ganz groß

Lothar-Günther Buchheim
Zum 100. Geburtstag erzählt Yves Buchheim erzählt ...

Text zuklappenSamba adé?
Ein Kulturkampf um den Karneval in Rio

Olympische Spiele und Nation
Gespräch mit Klaus Zeyringer, Autor

60 Jahre LEGO
Kleine Steine ganz groß

Lothar-Günther Buchheim
Zum 100. Geburtstag erzählt Yves Buchheim erzählt die Geschichte seines Vaters

Till Brönner mit neuer CD "Nightfall"
Stücke von Bach und den Beatles, Leonard Cohen und Britney Spears


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Exil Deutschland

Abschied von der Türkei

Film von Can Dündar und Katja Deiß

Ganzen Text anzeigenDer im Exil lebende türkische Autor Can Dündar zeigt, in welch dramatischem Zustand sich die Gesellschaft der Türkei befindet und was es für Tausende bedeutet, ihre Heimat verlassen zu müssen.

Obwohl in Deutschland die größte türkische Gemeinde außerhalb der ...
(ARD/HR)

Text zuklappenDer im Exil lebende türkische Autor Can Dündar zeigt, in welch dramatischem Zustand sich die Gesellschaft der Türkei befindet und was es für Tausende bedeutet, ihre Heimat verlassen zu müssen.

Obwohl in Deutschland die größte türkische Gemeinde außerhalb der Türkei lebt, erwächst daraus kein Heimatgefühl für die Exilanten sondern eher eine Gefährdung. Denn Präsident Erdogan hat in der deutsch-türkischen Gemeinde prozentual mehr Unterstützer als zuhause.

Dass die deutsche Politik die Flüchtlinge willkommen heißt, provozierte den türkischen Präsidenten so sehr, dass er Nazivergleiche bemühte und Deutschland vorwarf, Terroristen zu beherbergen. Für Can Dündar bedeutet das: Er ist auch in Deutschland nicht sicher, erhält massive Drohungen und lebt deswegen zeitweise unter Personen- und Polizeischutz.

Can Dündar und die deutsche Journalistin Katja Deiß begegnen vier Menschen, die aus der Türkei fliehen mussten, um der drohenden Verhaftung zu entgehen: Die oppositionelle Wissenschaftlerin Latife Akyüz wurde von den staatlich gelenkten Medien als Terroristin denunziert, weil sie gegen Menschenrechtsverletzungen in den türkischen Kurdengebieten protestierte. Es folgte eine Lynchkampagne von Nationalisten. Am Ende sagten sich Freunde von ihr los. Sie bekam Berufs- und Ausreiseverbot und musste ihr Land auf geheimen Fluchtwegen verlassen. "In diese Lage sind wir gekommen, weil die Menschen geschwiegen haben", erzählt sie, "keiner hat sich getraut, was zu sagen."

Der kurdische Bürgermeister Orhan Sansal musste seine Heimat und seine Familie zurücklassen, nachdem er seines Wahlamtes enthoben und durch einen staatlichen Verwalter ersetzt worden war. Exklusiv berichtet Orhan Sansal von den Kriegsverbrechen, die türkische Soldaten in der Stadt Cizre begingen. In Deutschland ist er durch türkische Nationalisten so gefährdet, dass er nicht ohne Schutz auf die Straße gehen kann. So sehr setzt ihm die Einsamkeit zu, dass er manchmal wünscht, lieber in die Türkei zurück und ins Gefängnis zu gehen.

Dem Regisseur Mustafa Altioklar wurde in seiner Heimat nicht nur der Prozess wegen Beleidigung Erdogans gemacht, sondern auch jede Arbeitsmöglichkeit geraubt. Während die Demokratie in seiner Heimat Tag für Tag schwächer wird, führt Can Dündar seinen Kampf jetzt aus der Ferne weiter. Dabei unterstützte ihn der Journalist Hayko Bagdat, der mit seiner Familie einen Neuanfang in Deutschland sucht. "Die Türkei ist dabei, eine Diktatur zu werden. Das ist ein Witz!", sagt er fassungslos.

Katja Deiß versuchte, ein Journalistenvisum für die Türkei zu bekommen, um auch über das Schicksal von jenen Kollegen und Freunden Can Dündars berichten zu können, die die Türkei bisher nicht verlassen konnten. Vergeblich. Aber ein mutiges türkisches Kamerateam begleitete heimlich die Ehefrau von Musa Kart bei einem Besuch in Silivri. In dem riesigen Gefängniskomplex sitzt der Karikaturist der oppositionellen Tageszeitung "Cumhuriyet" schon seit Monaten in Isolationshaft.

Es gebe keinen Flecken im Land, wo mehr Intellektuelle versammelt seien als im Gefängnis von Silivri, sagen die Menschen in der Türkei hinter vorgehaltener Hand. Und so sind es vor allem Akademiker, Journalisten, Künstler und Lehrer, die jetzt nach Deutschland flüchten. Die Türkei vertreibt ihre geistige Elite. "Nicht wir haben die Türkei verlassen, die Türkei hat uns verlassen", beschreibt Can Dündar die Stimmung der Exilanten.

"Exil Deutschland - Abschied von der Türkei" zeigt, in welch dramatischem Zustand sich die Zivilgesellschaft der Türkei befindet und welch brachiale Veränderung das für tausende Menschen bedeutet, die entweder ihre Heimat verlassen müssen oder zum Schweigen verdammt sind.


(ARD/HR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Schöne neue Arbeitswelt?

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie Arbeitswelt ist im Umbruch. Unser Arbeitsalltag wird sich durch Computer und Roboter stark verändern. Welche Jobs drohen wegzufallen, welche könnten neu entstehen?

Das klassische Beschäftigungsverhältnis scheint sich immer mehr aufzulösen. "makro" fragt, wie ...

Text zuklappenDie Arbeitswelt ist im Umbruch. Unser Arbeitsalltag wird sich durch Computer und Roboter stark verändern. Welche Jobs drohen wegzufallen, welche könnten neu entstehen?

Das klassische Beschäftigungsverhältnis scheint sich immer mehr aufzulösen. "makro" fragt, wie sich Wirtschaft und Politik auf die tiefgreifenden Veränderungen am Arbeitsmarkt einstellen können.

Trends wie Digitalisierung, demografischer Wandel und Flexibilisierung stellen Wirtschaft und Arbeitnehmer vor große Herausforderungen. Höherer Arbeitsdruck und flexiblere Arbeitszeiten sind schon heute an der Tagesordnung.

Durch den Vormarsch von Robotern wird die deutsche Wirtschaft bis 2030 fast ein Viertel der Arbeitsstunden einsparen, so das Ergebnis einer Studie des McKinsey Global Institute. Das betreffe vor allem Berufe wie Sachbearbeiter, aber auch Schlosser und Köche. Millionen Beschäftigte müssten sich demzufolge neue Fähigkeiten aneignen oder in eine andere Branche wechseln.

Die Automatisierung in der Arbeitswelt trifft auf einen zunehmenden Fachkräftemangel. Da Deutschlands Bevölkerung rasant altert, fehlen laut McKinsey bis 2030 auf der anderen Seite drei Millionen Arbeitskräfte. Die größten Arbeitskräftelücken werden in den Pflege- und Gesundheitsberufen erwartet.

In Anbetracht zukünftiger Personalnöte in der Wirtschaft empfiehlt die OECD nicht nur den Deutschen, sondern allen Menschen in hochentwickelten Industrieländern "längeres Arbeiten".


Seitenanfang
21:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Erstausstrahlung

Land unter im Paradies
Floridas gefährlicher Immobilienwahn

Hoffnung für Hindus
Ärzte bieten kostenlose Versorgung an

Flucht nach oben
außendienst über den Dächern Teherans


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Misfits - Nicht gesellschaftsfähig

(The Misfits)

Spielfilm, USA 1960

Darsteller:
Gay LanglandClark Gable
Roslyn TaberMarilyn Monroe
Perce HowlandMontgomery Clift
Isabelle SteersThelma Ritter
GuidoEli Wallach
u.a.
Regie: Arthur Miller
Länge: 121 Minuten

Ganzen Text anzeigenRoslyn begleitet zwei Rodeo-Cowboys zum Wildpferdfang und ist von deren Rohheit gegenüber den Tieren entsetzt. Erst als einer der Männer die Pferde wieder freilässt, zeigt sich Roslyn versöhnt.

John Hustons zeitgenössischer Western war der letzte Film sowohl für ...

Text zuklappenRoslyn begleitet zwei Rodeo-Cowboys zum Wildpferdfang und ist von deren Rohheit gegenüber den Tieren entsetzt. Erst als einer der Männer die Pferde wieder freilässt, zeigt sich Roslyn versöhnt.

John Hustons zeitgenössischer Western war der letzte Film sowohl für Marilyn Monroe als auch für Clark Gable, die neben Montgomery Clift die Hauptrollen spielten.

Roslyn Taber, die nach Reno gekommen ist, um sich scheiden zu lassen, lernt den Rodeo-Reiter Gay Langland kennen und verbringt mit ihm einige glückliche Tage. Auf der Fahrt zu einer Mustang-Jagd holen sie Perce Howland ab, der an einem Rodeo teilnimmt. Roslyn ist entsetzt, wie hart es dabei zugeht. Als Perce stürzt und verletzt wird, zeigt sie ihm so viel Mitgefühl, dass er sich in sie verliebt.

Beim Wildpferdfang werden die Tiere per Flugzeug und Auto gejagt und mit dem Lasso eingefangen. Roslyn protestiert gegen die brutale Fangexpedition und dagegen, dass die gefesselten Tiere an eine Hundefutterfabrik verkauft werden sollen. Sie hat einen Nervenzusammenbruch. Dennoch weigert sich Gay, die Pferde wieder freizulassen.

In einem unbewachten Augenblick schneidet Perce die Fesseln der Pferde durch und jagt sie in die Berge. Gay ist wütend und setzt alles daran, wenigstens den Leithengst der Herde wieder einzufangen.

Mit "Misfits - Nicht gesellschaftsfähig" unternahm John Huston den Versuch, einen kritischen, modernen Western zu drehen. Marilyn Monroes damaliger Ehemann, der Dramatiker Arthur Miller, schrieb das Drehbuch nach der Vorlage einer eigenen Kurzgeschichte.

Obwohl von der Kritik nur als Achtungserfolg eingestuft, ist der Film legendär geworden, weil hier zwei unvergessene Hollywoodstars zum letzten Mal auf der Leinwand zu sehen waren: Clark Gable starb am 16. November 1960, Marilyn Monroe am 5. August 1962.


Seitenanfang
0:36
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)schwarz-weiss monochromTonsignal in monoFormat 4:3

Boulevard der Dämmerung

(Sunset Boulevard)

Spielfilm, USA 1950

Darsteller:
Joe GillisWilliam Holden
Norma DesmondGloria Swanson
Max von MayerlingErich von Stroheim
Betty SchaeferNancy Olson
SheldrakeFred Clark
u.a.
Regie: Billy Wilder
Länge: 107 Minuten

Ganzen Text anzeigenEine einst gefeierte Stummfilm-Diva, die von ihrem großen Comeback träumt, wird von ihrem jüngeren Geliebten mit der brutalen Wahrheit konfrontiert.

Billy Wilders großartige, Oscar-gekrönte Tragödie kratzt ironisch am Glamour-Image der Traumfabrik ...

Text zuklappenEine einst gefeierte Stummfilm-Diva, die von ihrem großen Comeback träumt, wird von ihrem jüngeren Geliebten mit der brutalen Wahrheit konfrontiert.

Billy Wilders großartige, Oscar-gekrönte Tragödie kratzt ironisch am Glamour-Image der Traumfabrik Hollywood.

Norma Desmond, ein großer Star des Stummfilms, lebt seit Jahren von der Welt vergessen in ihrer Villa am Sunset Boulevard in Hollywood. Sie ist
besessen von dem Wunsch, ein Comeback zu feiern. Ihr Diener Max, der ihr Regisseur und erster Ehemann war, bestärkt sie in ihrem Wahn.

Joe Gillis, ein armer Drehbuchautor, verirrt sich zufällig in ihr Haus. Er ist ein gut aussehender Mann, den Norma, die seine Mutter sein könnte, auf raffinierte Weise festzuhalten versteht. Zunächst beauftragt sie ihn mit der Bearbeitung eines Filmstoffs, später macht sie ihn zu ihrem Geliebten und überhäuft ihn mit Geschenken.

Joe liebt zwar heimlich Betty Schäfer, eine mittellose Dramaturgin, aber mindestens ebenso liebt er die finanzielle Sicherheit. Norma hat inzwischen den Regisseur Cecil B. De Mille aufgesucht und bildet sich ein, dass er einen Film mit ihr drehen wird.

Joe, der sein Gigolo-Leben nicht mehr aushält, entschließt sich, Norma zu verlassen. Er konfrontiert sie mit der Wahrheit, doch sie kann nicht akzeptieren, dass sie zur alten Garde gehört. Norma versucht, Joe zurückzuhalten. Als er dennoch ihr Haus verlässt, schießt sie auf ihn.

"Boulevard der Dämmerung" ist eine von Billy Wilder meisterhaft inszenierte Selbstkritik der amerikanischen Traumfabrik. Wie Untote geistern die alternde Stummfilmdiva und ihr zum Butler degradierter früherer Ehemann und Regisseur durch eine Gegenwart, die für den theatralischen Glamour vergangener Zeiten keine Verwendung mehr hat.

Dass der Stummfilmstar Gloria Swanson die abgetakelte Diva und der damals kaum noch beschäftigte Regisseur Erich von Stroheim ihren Butler spielt, gibt dem Film einen zusätzlichen Reiz. Weitere prominente Mitwirkende sind der Regisseur Cecil B. De Mille und Buster Keaton, die sich jeweils selbst spielen.

Billy Wilders Klassiker wurde 1950 mit je einem Oscar für das beste Drehbuch, die beste Filmmusik und die besten Szenenbilder ausgezeichnet. Als Musical wurde die Geschichte der alternden Diva ein weltweiter Publikumserfolg.


Seitenanfang
2:23
VPS 02:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Constantin Schreiber

Filmriss
Langes Schweigen zu den Vorwürfen gegen Wedel

BILDspitze
- im Reich des Kriegsreporters

Mediales Missverhältnis
Cottbus im Brennglas


(ARD/NDR)


Seitenanfang
2:52
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
3:21
VPS 03:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Experte für prekäre Arbeit
Heinz Strunk

Realer Irrsinn
Doppeltes Glasfaserkabel

extra 3-Pictures präsentiert
Grokobääh

Johannes Schlüter
Fast Fashion

Schlegl in Aktion
Fashion Flatrate


(ARD/NDR)


Seitenanfang
4:06
VPS 04:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Lisa Fitz - Live auf der Bühne!

Höhepunkte aus "Weltmeisterinnen - gewonnen wird im Kopf"

Ganzen Text anzeigenWas verbindet Putzfrau Hilde Eberl, Feministin Inge von Stein, CSU-Abgeordnete Gerda Wimmer und Geheimagentin Olga Geheimnikowa? Alle vier Frauen sind Weltmeisterinnen in ihrem Universum.

Bei Lisa Fitz vereinen sich Blödsinn und Tiefsinn, Wortwitz und bayerische ...
(ARD/BR)

Text zuklappenWas verbindet Putzfrau Hilde Eberl, Feministin Inge von Stein, CSU-Abgeordnete Gerda Wimmer und Geheimagentin Olga Geheimnikowa? Alle vier Frauen sind Weltmeisterinnen in ihrem Universum.

Bei Lisa Fitz vereinen sich Blödsinn und Tiefsinn, Wortwitz und bayerische Direktheit, österreichischer Schmäh, schwarzer Humor und die Suche nach der Wahrheit zu einem furiosen Abend. Man sollte genau zuhören, um die Wahrheit im Witz vor Lachen nicht zu verpassen.

Egal, ob es um Bodenhaltung für Freilandhühner, Verarbeitung von Fuchs im Döner, Verschwörungen, Spähskandale, Fußball oder um Männer geht, jede Weltmeisterin hat ihren Standpunkt, ihre Sicht der Dinge - und natürlich das ultimative Geheimrezept für soziales und privates Miteinander, das Funktionieren der Welt.


(ARD/BR)


Seitenanfang
4:51
VPS 04:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Krause kommt! (4/4)

Herbert Feuerstein

Ganzen Text anzeigenMit Geschenken für Hund Lenny und Herrchen Herbert Feuerstein im Gepäck, macht sich Pierre M. Krause in dieser Folge auf den Weg ins beschauliche Erftstadt.

Hier darf er nicht nur die privaten Räume des kongenialen Gegenspielers von Harald Schmidt und früheren ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenMit Geschenken für Hund Lenny und Herrchen Herbert Feuerstein im Gepäck, macht sich Pierre M. Krause in dieser Folge auf den Weg ins beschauliche Erftstadt.

Hier darf er nicht nur die privaten Räume des kongenialen Gegenspielers von Harald Schmidt und früheren Chefredakteurs des "Mad"-Magazins bestaunen - bei einem sehr lustigen Grillen lernt Pierre sogar "Frau Feuerstein" und die lieben Nachbarn kennen.

Für sein großes Idol und seinen "Seelenverwandten" ist Pierre sogar bereit, sich die Finger schmutzig zu machen und bei der Gartenarbeit zu helfen. Auch ein Besuch im Kölner Zoo ist Pflicht, denn hier ist Herbert Feuerstein Stammgast. Der Ausflug verläuft allerdings etwas anders, als Pierre das erwartet hat - typisch Feuerstein eben.

Wie glamourös ist das Leben der Stars, wenn die Kamera aus ist? Moderator Pierre M. Krause findet es in der Reihe "Krause kommt!" heraus.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:37
VPS 05:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

StandUpMigranten - Comedy mit allem und scharf (21/23)

Happy Hour

mit Abdelkarim und Gästen

Ganzen Text anzeigenSamstag ist Happy Hour! Vier frische Comedians mischen die Shisha-Bar auf: Der Deutsch-Afrikaner Dave Davis erklärt, warum in jedem von uns eine geile Sau steckt.

Der "Grandfather of Stand-up-Comedy" Johnny Hollywood spricht nicht über Randgruppen, er IST die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSamstag ist Happy Hour! Vier frische Comedians mischen die Shisha-Bar auf: Der Deutsch-Afrikaner Dave Davis erklärt, warum in jedem von uns eine geile Sau steckt.

Der "Grandfather of Stand-up-Comedy" Johnny Hollywood spricht nicht über Randgruppen, er IST die Randgruppe. Der Marokkaner Salim Rockefeller prangert Rassismus bei Nacktschnecken an, und Meltem Kaptan beweist, dass in jedem von uns eine türkische Sängerin steckt.

Auch Abdelkarim geht auf die Piste: Er macht ein Praktikum und wird zum härtesten Türsteher Münchens. Na dann: Prost!


(ARD/SWR)