Michael Ostrowski geht beim Training der Polizeisondereinheit Cobra an seine Grenzen um dort das Glück zu finden.

Kabarett & Comedy

Herr Ostrowski sucht das Glück - An der Grenze

Michael Ostrowski geht in einem Rennauto und in einem Ausbildungslehrgang der Cobra an seine physischen und psychischen Grenzen und lässt sich von der Femen-Aktivistin Inna Schewtschenko erklären wie man Sicherheitsgrenzen geschickt umgehen kann.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Sendetermin
27.04.2024
04:25 - 04:55 Uhr

Das Glück liegt nicht immer auf der Straße, trotzdem kann man es dort suchen.

Zum Beispiel auf einer Rennstrecke, über die Michael Ostrowski mit dem Autorennfahrer Bernhard Auinger brettert, als gäbe es kein morgen. Während Bernhard Auinger bei gefühlten 300 km/h noch lange nicht an seinen Grenzen ist, hat Michael Ostrowski sie schon beinahe überschritten. Abseits der Rennstrecke erzählt ihm Bernhard Auingers Vater, die Motorradlegende Gustl Auinger, von schmerzlichen Grenzerfahrungen aus seiner aktiven Zeit als Motorradrennfahrer. Grenzen können auch sehr schmerzhaft sein.

Nicht ganz so männlich, dafür umso politischer, geht es in einem VW-Bus weiter, in dem sich Michael Ostrowski mit Inna Shevchenko vom feministisch-aktionistischen Kollektiv Femen über die Situation von Frauen in der Ukraine und die Grenzen zwischen Gewalt und friedlichem Protest unterhält.

Abseits von Straßen, aber nicht weniger kämpferisch geht Michael Ostrowski in einem Ausbildungslehrgang der Sondereinheit Cobra an seine körperlichen Grenzen. Er hantelt er sich an einem 15 Meter langen Seil über einen Teich und springt aus 20 Meter Höhe in die Tiefe - immer im Dienst der Glückssuche.

Buch: Thomas Führhapter und Michael Ostrowski
Regie: Chris Weisz

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.