Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Wissen

Von künstlicher zu sozialer Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Algorithmen sind längst Teil unseres Alltags. Die Forschung setzt vor allem auf die Kombination von künstlicher und menschlicher Intelligenz.

Variante 2

Ein Beispiel dafür ist "Google Maps". Gemeinschaftlich werden Daten verarbeitet und zur Problemlösung herangezogen. Es sind Informationen wie: "Stau von +5 Minuten voraus, wähle lieber diese neue Route" oder "besitzt dieses Restaurant einen behinderten-gerechten Eingang?" Aktivitäten des Menschen werden in Form von Daten mithilfe des Algorithmus und seiner künstlichen Intelligenz ausgewertet und dem Kollektiv als Lösung bereitgestellt.


Die Frage ist nicht, ob es so kommen wird, sondern wie wir die Instrumente gestalten können, damit sie uns gut gestalten, also im wahrsten Sinne des Wortes optimieren. Geoff Mulgan

Mensch und KI - Hand in Hand

Die Möglichkeiten, künstliche Intelligenz einzusetzen, um den Menschen zu unterstützen, sind vielseitig und scheinbar unbegrenzt. Ob in Medizin, in Landwirtschaft oder dem Verkehr, sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn es um eine Zeitersparnis und die Auswertung großer Datenmengen geht. Ein Konzept der Zukunft?

Wissen -

Mehr als ein Hype?

Sprachassistenten, Gesichtserkennung und immer mehr auch in der Medizin - überall kommt Künstliche Intelligenz zum Einsatz.

Wie wollen die Parteien soziale und künstlich intelligente Innovationen verbinden?

Verantwortungsvolle Forschung und Innovation

Um Forschung und Innovation verantwortungsvoll zu gestalten, müssen Wissenschaft, Politik und Unternehmen zusammenarbeiten. So können sowohl der Entwicklungsprozess, als auch die Ergebnisse besser an Anforderungen, Bedürfnisse, Werte und Erwartungen der Gesellschaft angepasst werden. Doch wie sehen Pläne für die Zukunft von Mensch und künstlicher Intelligenz aus?

Wissen -

KI ist das Herzstück

Die Industrie bereitet sich auf die Zukunft vor: Auf der Hannover Messe dreht sich in diesem Jahr alles um Vernetzung, schnelles Internet und lernende Maschinen.

Welche Anstrengungen stecken die Parteien in Forschung und Innovation?

Digitale Bildung

Künstliche Intelligenz und Automatisierung verändern im Zuge des digitalen Wandels schon jetzt die Arbeitswelt. Damit Mensch und Technik im Gleichschritt gehen können, spielen digitale Kompetenzen eine immer größere Rolle. Vor allem Kinder und Jugendliche wachsen heute schon selbstverständlich damit auf. Doch häufig fehlt es noch an Aufklärung und Einordnung. Wie lässt sich ein verantwortungsbewusster Umgang mit der digitalen Welt erlernen?

Wissen -

Klassentreffen

"Was nützt uns die Breitbandverbindung, wenn der Putz von den Decken und Wänden der Klassenzimmer bröckelt", hinterfragt Marlis Tepe den "Digitalpakt".

Wie soll digitale Bildung in Zukunft gefördert werden?

Sozialschutz

Roboter ersetzen Arbeitsplätze. Besonders in routinierten Jobs wird der Mensch zunehmend durch Maschinen ausgetauscht. Je mehr Professionalität ein Beruf jedoch erfordert, desto geringer ist die Chance, durch Technik abgelöst zu werden. Insbesondere soziale und kreative Aufgaben können nicht von künstlicher Intelligenz übernommen werden. Wann und wo sollen Roboter anstelle des Menschen entscheiden dürfen?

Wissen -

KI als Jobentscheider?

Über eine Einstellung beschließt neuerdings auch eine Software - die kann aber Vorurteile begünstigen.

Wie kann die Politik unsere Arbeitsplätze schützen?

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min