Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Energie der Zukunft

Der Ausbau erneuerbarer Energien stockt. Dabei gibt es - in Deutschland und den Nachbarländern - längst bezahlbare und kreative Lösungen für die Herausforderungen der Energiewende.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 09.03.2026

Wenn die Sonne mal nicht scheint, nutzen die Verbraucher in den Niederlanden den Strom vom Energieversorger. Produziert die eigene Solaranlage auf dem Dach dagegen zu viel Energie, läuft der Stromzähler rückwärts. So einfach und für den Bürger kostenlos, funktioniert die Stromversorgung im Nachbarland.

Live bei makro

  • makro-Moderatorin Eva Schmidt blickt in die Kamera

    Moderation

  • Volker Quaschning, Professor für Regenerative Energiesysteme

    Experte für für regenerative Energiesysteme

In Deutschland dagegen legt die geplante EEG-Reform den Selbstversorgern Steine in den Weg. Smart Meter - sogenannte intelligente Stromzähler - müssen angeschafft werden. Bis man die hohen Kosten für diese Geräte wieder reinverdient hat, muss die Solaranlage schon einigen Strom produzieren. Was einfach und gefördert war, wird teuer und kompliziert.

Die geplante EEG-Reform, Absprachen der Politik mit der großen Energieversorgern - überall gibt es Hürden und Probleme. 3sat makro zeigt, woran es in Deutschland hapert und was interessante Lösungen für die Zukunft sein könnten.

5 Fakten zur Stromversorgung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min