Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Wissen

scobel - Ausverkauf des Regenwaldes

Das riesige Ökosystem Amazonasbecken ist 20 mal so groß wie Deutschland. Dieses Areal ist durch Rodung bedroht. Gefährdet die Abholzung des Regenwaldes die Artenvielfalt und das Weltklima?

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 26.09.2024

Alexander von Humboldt unternahm Ende des 18. Jahrhunderts eine Expedition, um die Natur und deren Zusammenhänge in Südamerika zu erforschen. Seine interdisziplinären Interessen und globalen Betrachtungen sind richtungsweisend für die Ökologie.

Die grüne Lunge der Erde wird geopfert

Die Natur als Netzwerk von Arten, Vegetation, Klima, Bodennutzung und industriellen Einflüssen zu sehen ist ein interessantes Modell, um Veränderungen, aber auch Risiken unseres Handelns zu untersuchen. Messungen und Projekte in diesem Forschungsfeld dienen zunehmend als Grundlage für Prognosen und wissenschaftliche Studien.

Wir können den Regenwald nur zusammen mit seinen Bewohnern schützen und bewahren. Thomas Fatheuer, Sozialwissenschaftler und Philologe

Alarmierende Beobachtungen und Meldungen aus Brasilien kamen in den vergangenen Monaten in die Schlagzeilen deutscher Medien. Im Regenwald wurden im Juni 60 Prozent mehr Fläche abgeholzt als im gleichen Monat des Vorjahres. Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro scheint sein Wahlversprechen einzulösen. Statt den Regenwald als Kohlenstoffspeicher zu schützen, opfert er zunehmend die „grüne Lunge der Erde“ den wirtschaftlichen Interessen. Denn die Nachfrage nach freien Flächen für Rinderherden und Soja-Anbau steigt vor allem in Schwellenländern.

Wie hoch ist der Preis?

Umweltschützer sehen in der Abholzung eine akute Gefahr für Klimaveränderungen, Artensterben sowie die Schutzgebiete der indigenen Bevölkerung. Solange die Entwaldung sich für die Regierung lohnt, wird sie diese wahrscheinlich auch weiter befürworten.

Humboldts Warnungen über die verheerenden Folgen von Rodungen sind heute relevanter als jemals zuvor. Andrea Wulf, Kulturhistorikerin


Aber welchen ökonomischen Wert hat eigentlich die Natur? Wie hoch ist der Preis, den Industriestaaten bereit sind, für den Naturschutz und das globale Klima der Erde zu bezahlen? Welche Gegenmaßnahmen funktionieren? Lohnt sich die Aufforstung der schon gerodeten Flächen? Wie lange kann es dauern, bis die Lücken im Regenwald wieder geschlossen sind? Und was wird aus dem von Norwegen und Deutschland 2008 gegründeten Rettungsfonds für Regenwaldgebiete am Amazonas?

Die Gäste

Thomas Fatheuer
Quelle: privat

Thomas Fatheuer ist Sozialwissenschaftler und Philologe. Er lebte 18 Jahre in Brasilien. Von 2003 bis Juli 2010 leitete er das Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Rio de Janeiro. Heute arbeitet er als freier Autor und Berater in Berlin. Thomas Fatheuer beschäftigt sich unter anderem mit dem Regenwald sowie den sozialen und ökonomischen Auswirkungen der Abholzung.

Prof.Dr. Rammig
Quelle: A. Heddergott/TUM

Anja Rammig studierte an der Universität Erlangen-Nürnberg Biologie und promovierte 2006 im Bereich der Umweltwissenschaften an der ETH Zürich. Von 2008 bis 2015 war sie Wissenschaftlerin am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung. Danach wurde Anja Rammig als Assistenzprofessorin für „Land Surface-Atmosphere Interactions“ an die TU München berufen. Dort untersucht sie die Auswirkungen von Umweltveränderungen auf Ökosysteme und die Atmosphäre.

Andrea Wulf
Quelle: Antonina Gern

Andrea Wulf studierte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg und erwarb in London einen Master in Designgeschichte am Royal College of Art. Heute arbeitet sie als Sachbuchautorin und Journalistin unter anderem für "Wall Street Journal", "Sunday Times", "New York Times", "Guardian“ sowie Radio und Fernsehen. Für ihren Weltbestseller »Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur« erhielt sie den Costa Biography Award, den Los Angeles Times Book Prize und den Bayerischen Buchpreis.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min