Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Wissen

Mitgefühl für die Banane

Obst und Gemüse mit ein paar braunen Flecken ist oft noch genießbar - bleibt aber trotzdem wie Blei in den Regalen liegen. Forscher der University of Houston haben jetzt eine Idee, das zu ändern.

Obst und Gemüse mit menschlichen Accessoirs
Bei einer menschlichen Erscheinung stören ein paar braune Flecken nicht mehr so.

Der Plan: Leicht gealterte Feldfrüchte sollen den Käufern in einer menschlichen Erscheinungsform präsentiert werden. "Wenn alte Produkte vermenschlicht werden, werden sie positiver bewertet, weil das die Konsumenten dazu bringt, Mitgefühl zu entwickeln", so die Forscher in einer aktuellen Studie.

In der Untersuchung präsentierten die Wissenschaftler den Teilnehmern Abbildungen von Obst- und Gemüsesorten. Darunter waren sowohl vollkommen frische als auch welche mit leichten "Schönheitsfehlern". Einige waren in vermenschlichter Form dargestellt: So bekam eine Banane einen Sonnenhut verpasst, eine Gurke ein menschliches Gesicht.

Das Ergebnis: Probanden bewerteten die gealterten Produkte positiver, wenn sie menschliche Züge trugen. Interessanterweise hatte die Vermenschlichung auf ganz frische Produkte keinen solchen Effekt.

Die Menge an Lebensmitteln, die wegen leichter Alterungserscheinungen nicht verkauft werden können, ist enorm: Weltweit landen jedes Jahr 1,3 Milliarden Tonnen davon im Müll.

Malte Jessl

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min