Wissen

NANO vom 16. Januar 2024: Klimawandel kostet Menschenleben

Zum Start des Weltwirtschaftsforums in Davos rüttelt eine Studie auf: Durch den Klimawandel verursachte Überschwemmungen, Dürren und Hitze, Stürme und Waldbrände sowie der steigende Meeresspiegel könnten bis 2050 14,5 Millionen Menschenleben fordern.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2024
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 16.01.2029

Themen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Klima-Endspiel

Die Welt steuert auf eine Klimaerwärmung von 2,7 Grad Celsius zu. Das bedeutet: Viele größere Erdteile werden zum Überleben zu heiß. Ende des Jahrhunderts heißt das mehr als 29 Grad Celsius Jahresdurchschnittstemperatur. Lebensgefährlich sagen Mediziner. Es träfe zwei Milliarden Menschen, vor allem in Regionen wie dem indischen Subkontinent. Die Chance, das zu stoppen, ist jetzt, sagt Johan Rockström, Klimaforscher vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung.

Mit Gesprächsgast: Rolf Fricker, Wirtschaftswissenschaftler, Oliver Wyman GmbH

Wissen -

Climate Endgame

Die Studie eines internationalen Forschungsteams unter Leitung der Cambridge Universität, sagt: das Aussterben der Menschheit durch den Klimawandel sei “gefährlich unerforscht”.

Wissen -

Gespräch: Klimaerwärmung und die medizinischen Folgen

Die Welt steuert auf eine Klimaerwärmung von 2,7 Grad zu. Ende des Jahrhunderts heißt das mehr als 29 Grad Jahresdurchschnittstemperatur. Was bedeutet dies? Wir sprechen mit Rolf Fricker.

aktuell: Mars-Rover Idefix

Die Herkunft der beiden Marsmonde Phobos und Deimos ist bis heute ein ungelöstes Rätsel der Planetenforschung. Beide Monde sind das Ziel der japanischen Mission MMX, die 2026 starten soll. Das DLR und die französische Raumfahrtagentur CNES steuern einen 25 Kilogramm schweren Rover bei. Der deutsch-französische Rover "Idefix“ wird im Rahmen der Mission auf Phobos landen und den größeren der beiden Marsmonde erkunden.

Wissen -

Idefix auf Mars-Mond-Mission

Die Marsmonde Phobos und Deimos sind ein Rätsel. Beide Monde sind das Ziel der Mission MMX, die 2026 starten soll. Der Rover Idefix soll auf Phobos, den größeren der beiden Monde erkunden.

Science Date: Sarah Spiekermann

Sarah Spiekermann, Professorin für Informatik an der Wirtschaftsuniversität Wien, forscht und berät Unternehmen in "digitaler Ethik“ und gilt als Systemkritikerin. Welche Regeln brauchen Informationstechnologie, Social Media, KI oder Robotik? Ihre Haltung als Wissenschaftlerin bringt sie zum Ausdruck, indem sie das Institut umbenennen ließ, von "Wirtschaftsinformatik“ auf "Informationssysteme und Gesellschaft“. Sie sieht die Menschen im Zentrum digitalen Fortschritts, und auch keine Überlegenheit der Technologie: "Innovation braucht Weisheit und Mut, Maschinen haben beides nicht.“

Wissen -

Science Date: Sarah Spiekermann

"Innovation braucht Weisheit und Mut, Maschinen haben beides nicht.“ Sarah Spiekermann sieht die Menschen im Zentrum digitalen Fortschritts und keine Überlegenheit der Technologie.

Gefährliches Halbwissen: Lemminge

"Wie die Lemminge stürzen sie sich ins Unglück“ bedeutet sich kopflos ins Unglück stürzen. Denn die süßen Tierchen sind das Sinnbild für gefährliche Gruppendynamik. Aber sind die kleinen Nager wirklich lebensmüde Klippenspringer?

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.