Wissen

NANO Doku: Die Rettung der Arten

Seit 1970 sind 68 Prozent aller wilden Vögel, Säugetiere, Fische, Amphibien und Reptilien verschwunden. Die Gründe: Drei Viertel der Landoberfläche der Erde und zwei Drittel der Meere sind stark vom menschlichen Einfluss gezeichnet. Wie wäre es, 30 Prozent der Erde unter Schutz zu stellen?

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2022
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 03.05.2027

Anfang Mai sollte sie in Kunming, China stattfinden: die UN-Biodiversitätskonferenz. Sie sollte die Wende im Artenschutz bringen, aber die Konferenz wurde erneut verschoben. Dabei ist es dringend: Laut WWF-Living-Planet-Bericht sind seit 1970 68% aller wilden Vögel, Säugetiere, Fische, Amphibien und Reptilien verschwunden.

Die gegenwärtige Aussterberate von Tier- und Pflanzenarten ist zehn- bis hundertmal höher als im Durchschnitt der letzten zehn Millionen Jahre. Die Gründe sind unschwer zu erkennen: 3/4 der Landoberfläche der Erde und 2/3 der Meere sind stark vom menschlichen Einfluss gezeichnet. Jährlich werden sogar ca. 500 Mrd. US-Dollar dafür ausgegeben, um Aktivitäten zu subventionieren, die die Biodiversität schädigen.

Drastische Maßnahmen

Das NANO spezial "Die Rettung der Arten" zeigt, dass manchmal sogar getötet werden muss, um Arten zu retten. In Botswana etwa müsste man Zehntausende von Elefanten töten, um das Ökosystem zu erhalten, und damit das langfristige Überleben der Dickhäuter zu sichern.

Die Herausforderungen, um das Sterben der Tier- und Pflanzenarten aufzuhalten sind enorm, doch es gibt Lösungsansätze.

Wir begleiten Barbara und Christoph Promberger, die in Rumänien den größten Nationalpark Europas aufbauen.

Wir erleben wie Prof. Raquel Peixoto die Korallen im roten Meer vor Saudi Arabien mit Probiotika impft, um deren Widerstandsfähigkeit gegen die Hitzewellen in den Meeren zu erhöhen.

Und wir zeigen, wie Prof. Peter Berthold Hunderte von Biotope in Mitteleuropa anlegt - moderne Archen, die Vögeln und Insekten das Überleben in der Ökokrise sichern sollen.

Ein Film von Ingolf Baur

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.