Wissen

Gibt es eine zweite Erde?

Die Astro-Physiker Sascha Quanz und Adrian Glauser entwickeln Infrarot-Teleskope und sind überzeugt: mit dieser Technologie werden sie die Frage aller Fragen beantworten.

Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 17.12.2026

James Webb Teleskop spielt eine wichtige Rolle

Hinter der Entwicklung des James Webb Weltraumteleskops stecken Dutzende Forschergruppen. Eine davon ist an der ETH Zürich beheimatet und wird vom Astrophysiker Adrian Glauser geleitet. Er ist auf hochsensible Gerätschaften spezialisiert. Mit ihnen "sucht“ er – Lichtjahre von der Erde entfernt – nach winzigen Molekülen, die auf die Existenz einer zweiten Erde hinweisen könnten.

Sehen Sie auch

Wissen -

James Webb schreibt Raumfahrtgeschichte

Jahrzehntelange Planung, Kostenexplosionen, Verschiebungen - der Entstehungsweg war lang und steinig. Jetzt soll das leistungsfähigste Weltraumteleskop endlich starten.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.