Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wissen

NANO vom 2. Juli 2021

Plastiktüten, Kunststoffteller und Besteck - einmal benutzt und ab in den Müll. Der Preis für unsere Bequemlichkeit zahlt die Natur. Immerhin: Laut EU-Verordnung sollen künftig Plastikgeschirr und andere Einwegprodukte aus den Supermarktregalen in der EU verschwinden.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 02.07.2026

Themen:

Plastik ade - Wege aus dem Kunststoffwahn

Corona verschärft den Trend zu mehr Kunststoffmüll noch. Recycelt werden nicht einmal 20 Prozent. Rund zwei Drittel werden einfach verbrannt, der Rest ins Ausland exportiert. Doch es gibt Wege aus der Kunststoff-Falle. In der Schweiz hat Marketing-Expertin Jeannette Morath acht Jahre lang an ihrer Lösung getüftelt: Mehrweg- statt Einwegverpackungen – und zwar für Take-away-Speisen. reCIRCLE heißt das erste überregionale Mehrwegsystem für Lieferdienste.

aktuell: Hitzewelle Nordamerika

Erst eine extreme Hitzewelle mit Temperaturen bis 50 Grad Celsius, dann ein verheerender Waldbrand: Die kanadische Ortschaft Lytton ist von einem Feuer nahezu komplett zerstört worden. Auch andernorts in Nordamerika brennt es. Nicht erst seit dem Brand kostet die Hitze dort Menschenleben. Unter einer sogenannten Hitzekuppel staut sich die Temperatur mehrere Tage an und führt so zu einer gefährlichen Wetterlage.

Die Sonne und ich

Sechs Uhr dreißig. Sonnenaufgang über den Voralpen nahe dem Vierwaldstätter See. Lucia Kleint kennt die Sonne, wie kaum jemand sonst. Sie ist Astrophysikerin. Ihr Forschungsobjekt: die Sonne!

Erdoğans Megaprojekt: Kanal Istanbul

Per Knopfdruck gibt der Präsident den Startschuss für sein nächstes Lieblingsprojekt. Der Kanal Istanbul ist für Recep Tayyip Erdoğan ein Symbol nationaler Stärke und der nächste Schritt auf dem Weg der Türkei zur wirtschaftlichen Großmacht. Für Umweltschützer ein unnötiger Wahnsinn, mit unabsehbaren Folgen auch für das Marmarameer

Sylt Hochzeitsinsel der sanften Bienen

Hochzeiten auf Sylt sind beliebt. Aber nicht nur bei Menschen. Bienenvölker werden von ihren Imkern von weither, selbst aus Belgien, auf die Insel zum "Herren der Bienen", Uwe Weidenthal, geschickt, um sich hier zu paaren. So hat sich die "Belegstelle" Sylt einen Ruf als Geburtsort besonders sanftmütiger Bienenvölker erworben. Der Grund: die Insellage und die besondere Abgeschiedenheit von List im Norden der Insel. So können hier ausgewählte Königinnen mit ausgewählten Männern, den Drohnen, zusammengebracht werden.

Bienenautomat

Mit einem kleinen Geldbetrag etwas gegen das Bienen- und Insektensterben leisten: Ein Tüftler baut ausrangierte Kaugummiautomaten um. Was man dort ziehen kann: Kapseln mit einer regionalen Samenmischung oder eine mehrjährige Blumen-Mischung. Das Projekt wächst in ganz Deutschland.

Moderation: Ive Fehring

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min