Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wissen

NANO vom 27. Mai 2021

Ein Stromkabel der Superlative: 623 Kilometer lang und extrem leistungsstark, transportiert es Ökostrom zwischen Norwegen und Deutschland. Die Stromtrasse NordLink ist nun offiziell eröffnet.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 27.05.2026

Themen:

NordLink geht an den Start

Es ist ein Stromkabel, das in die Zukunft weisen soll. Dick wie ein Oberschenkel und mit einer Kapazität von 1400 Megawatt. Das entspricht der Leistung eines Atomkraftwerks. Aber NordLink soll keinen Atom- oder Kohlestrom transportieren, sondern einen Beitrag leisten zur Energiewende. Es transportiert bereits seit Ende März Ökostrom aus Norwegen. In Deutschland kommt der Netzausbau dagegen nur schleppend voran.

Covid-19-Impfung für Kinder

Wir brauchen sie, um schweren Verläufen in der Altersgruppe vorzubeugen, um Fallzahlen niedrig zu halten und relevante Mutationen zu vermeiden. Studien laufen, wann es die ersten Impfungen für Kinder und Jugendliche geben wird und ob die Ständige Impfkommission (STIKO) sie empfiehlt, ist unklar.

Mit Gespräch: Markus Knuf, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Klinikum Worms

Der Goldring von Ammerbuch

Der Fund ist nur knapp einen Zentimeter groß, doch er lässt das Archäologen-Team der Uni Tübingen jubeln. Denn der kleine goldene Ring aus spiralförmig ineinander verdrehten Drähten ist etwa 3.800 Jahre alt – und damit der bislang älteste Edelmetallfund in Südwestdeutschland und einer der ältesten in Europa. Ausgegraben wurde der Goldring nahe Ammerbuch-Reusten im Kreis Tübingen, im Grab einer Frau aus der frühen Bronzezeit.

Riesenschildkröte wiederentdeckt

Seit mehr als 100 Jahren galt die Riesenschildkröte von der Insel Fernandina im Galápagos-Archipel als ausgestorben – jetzt haben Forscher wieder ein Exemplar des großen Reptils entdeckt. Genanalysen der Yale-Universität in den USA hätten ergeben, dass es sich bei einer vor zwei Jahren gefundenen Schildkröte um ein Tier der Spezies Chelonoidis phantasticus handelte, teilte das ecuadorianische Umweltministerium mit.

Verpackung aus Wasserpflanzen

Rund 2.600 Tonnen Wasserpflanzen haben die Mähboote im vergangenen Jahr aus der Alten Donau gefischt, einem riesigen Naherholungsgebiet in Wien. Forscher der Universität für Bodenkultur finden es zu schade, diese Biomasse nur verrotten zu lassen und arbeiten daran, aus den wuchernden Pflanzen Verpackungsmaterial herzustellen und sie so als Rohstoff zu nutzen. Grundlagenforschung, die zwei Wissenschaftler mit großer Begeisterung verfolgen.

Moderation: Ive Fehring

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min