Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wissen

nano vom 11. Mai 2021

Schon 1991 hat Schweden die CO2-Steuer eingeführt. In der Folge wurden Autofahren und Heizen mit Öl teurer. Doch die schwedische Bevölkerung machte mit, stellte sich um. Und wir? 65 Prozent weniger CO2 bis 2030 - das ist das Klimaziel. Es umzusetzen ist die Herausforderung. Was bedeutet das konkret? Können wir von den Schweden lernen?

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 11.05.2026

Themen:

Von Schweden lernen

Angefangen bei 24 Euro, stieg die CO2-Steuer in Schweden im Laufe der Jahrzehnte ständig an. Heute liegt der Preis bei etwa 115 Euro pro Tonne CO2 und wird auf alle fossilen Energieträger erhoben. In der Hauptstadt Stockholm konnte der CO2 Ausstoß um 40 Prozent gesenkt werden – im Vergleich zu 1990 – obwohl die Stadt in dieser Zeit gewachsen ist.

Mit Gespräch: Rainer Baake, Direktor Stiftung Klimaneutralität

Abi in Corona-Zeiten

Mit Deutsch beginnt am 12.Mai die Abiturprüfung in Bayern. Schon einmal wurde die Prüfung verschoben – jetzt sind die meisten Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrenden froh, dass das Abitur 2021 endlich über die Bühne gehen kann. Allerdings gibt es einige Hürden, die genommen werden müssen – denn jeder soll eine Chance bekommen, aber nicht jeder macht zum Beispiel beim Testen mit.

LSD

Drogen wie LSD können bei Depressionen, Angstzuständen oder Suchterkrankungen helfen – Fachleute untersuchen zurzeit, wann und wie man sie einsetzen könnte. Nicht jeder ist für eine Behandlung mit psychedelischen Drogen geeignet. Die bislang wohl klarsten Ergebnisse zeigen sich bei älteren Patienten.

Osiris-Rex kehrt zurück

Die Freude ist groß im Kontrollzentrum der NASA in Colorado. Die Forschenden freuen sich auf die Rückkehr einer kleinen Weltraum-Sonde: Osiris Rex. Sie umkreiste zwei Jahre lang den Asteroiden Bennu – einen Gesteinsbrocken im All, der sogar einmal der Erde gefährlich werden könnte. Osiris legte Karten an und schaffte es sogar, sich dem Weltraumfelsen, so weit zu nähern, dass sie rund 60 Gramm Gesteinsproben einsaugen konnte. Diese Steinchen aus dem Weltall sind ein Highlight für die amerikanischen Wissenschaftler.

Moderation: Ingolf Baur

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min