scobel: Gäste zur Sendung "Scham und Schuld"
Das Schamgefühl verweist schmerzlich auf Makel, die sichtbar geworden sind und die dazu führen können, aus einer Gemeinschaft ausgeschlossen zu werden. Gert Scobel spricht mit seinen Gästen über die existentielle Bedeutung der Scham- und Schuldgefühle für Individuum und Gesellschaft.

Micha Hilgers, Psychologe
Micha Hilgers
Micha Hilgers ist Psychologe, Psychoanalytiker, Coach und Autor zahlreicher Publikationen, darunter ein Standardwerk zum Thema "Scham - Gesichter eines Affekts".

Maria-Sibylla Lotter, Professorin für Ethik und Ästhetik
Maria-Sibylla Lotter
Maria-Sibylla Lotter ist Professorin für Ethik und Ästhetik an der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Arbeitsgebiete sind u.a. Schuld und Verantwortung, die Ethik des Alltagslebens und Sozialphilosophie und Kulturanthropologie. 2012 erschien im Suhrkamp Verlag ihre Habilitationsschrift "Scham, Schuld, Verantwortung. Über die kulturellen Grundlagen der Moral".

Sighard Neckel, Soziologe
Sighard Neckel
Sighard Neckel ist Professor für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel an der Universität Hamburg. Seine Dissertation, erschienen bei Campus, verfasste er schon 1991 zum Thema "Status und Scham. Zur symbolischen Reproduktion sozialer Ungleichheit." .

scobel
Wissensmagazin - immer
donnerstags um 21.00 Uhr
Sendung zum Thema
© colorbox.deScham und Schuld
Das Schamgefühl verweist auf Makel, die sichtbar geworden sind