Kleinkind
Esma muss lebenslang Medikamente nehmen, damit ihr Körper das neue Herz nicht abstößt.
Esma muss lebenslang Medikamente nehmen, damit ihr Körper das neue Herz nicht abstößt.
Ein neues Herz für Esma
Eine Transplantation ist für das Baby die einzige Chance
Viele Monate verbringt Esma mit ihrer Mutter auf der Intensivstation. Dann gibt es ein Spenderherz. Im Alter von zehn Monaten wird das Baby transplantiert.
Glossar
Rare Spenderherzen
"Die normale Wartezeit auf ein Spenderherz beträgt leider drei bis fünf Jahre", sagte der Freiburger Herzchirurg Friedhelm Beyersdorf von der deutschen Herzstiftung.
Mediathek: Gewonnenes Leben
Mit Herz und Hirn
Spenderherz-Empfängerin Ellen berichtet auf Veranstaltungen von ihren Erfahrungen, damit Menschen eine informierte Entscheidung für oder gegen Organspenden treffen können.