Ganze SendungGanze Sendung
Wladimir Kaminer
Kulturlandschaften: Offenbach am Main
Wladimir Kaminer in der deutschen Provinz
In Offenbach am Main ist Kultur bei allen Traditionen immer auch eine Frage der Herkunft seiner Künstler. Wladimir Kaminer trifft ein türkischstämmiges Künstlerduo, lässt sich von einem Maler in die Geheimnisse der Alchemie einführen. Er erhält Einblick in die Gedanken und Wortwelten eines cleveren Gangster-Rappers und taucht mit Amateurfilmern ein in die lokale Vergangenheit.
Anny und Sibel Öztürk
VideoVideo
Wladimir Kaminer mit Anny und Sibel Öztürk
Anny und Sibel Öztürk produzieren exportfähige Installations- und Lichtkunst. Ihr Atelier nutzen die Schwestern als Ideenschmiede für die Verwandlung öffentlicher Räume. Die Zeichen der Zeit erkennend, schufen sie in ihrer Portrait-Reihe "Länderboten" eine fiktives Parlament. Für jede in Offenbach lebende Nationalität das Portrait eines erdachten Abgeordneten.

Brief an Olga

VideoVideo
Wladimir Kaminer schreibt seiner Frau Olga über Klischees, dass beispielsweise die Schwestern Öztürk immer mit der Dönergastronomie in Verbindung gebracht werden, obwohl sie beide Vegetarier sind.

Amateurfilmclub
© Roeder_Nordend
VideoVideo
Wladimir Kaminer besucht einen Amateurfilmclub
Ein Amateurfilmclub präsentiert Filme aus seiner langjährigen Geschichte Offenbachs. Dort treffen sich jeden Montag alteingesessene Offenbacher und diskutiert über die strukturellen Veränderungen der Stadt, die schon immer durch Zuwanderung geprägt war. Sie drehen Filme, ob auf Super 8 oder mit brandneuer Technik.

Rapper Soufian
© Roeder_Nordend
VideoVideo
Wladimir Kaminer mit Rapper Soufian
Der junge Rapper Soufian wirft einen deutlichen Blick auf die sozialen Brennpunkte seiner Stadt. Der 19 jährige studiert Informatik, ist gebürtiger Offenbacher mit marrokkanischen Wurzeln. Zum Rappen ist Soufian eher zufällig gekommen. "Haftbefehl" hat ihn entdeckt und in seinen Proberaum eingeladen. Seine Musik ist typisch Offenbach, er mixt virtuos marokkanisches Französisch mit Deutsch.

Maler Ruben Talberg
© Roeder_Nordend
VideoVideo
Wladimir Kaminer mit Maler Ruben Talberg
Der Maler Ruben Talberg nutzt Alchemie für die Anordnung der Elemente in seinen Gemälden. Diese Technik nutzten auch mittelalterliche Magier, wenn sie Blei in Gold verwandeln wollten. Talbergs abstrakte Kunst wirkt auch ein wenig wie die eines Zauberers. Für die Werke hat der Maler exklusiv ein Museum gegründet.

Brief an Olga

VideoVideo
Nach seinem Besuch bei dem Maler Ruben Talberg, schreibt Wladimir Kaminer seiner Frau Olga davon, wie sich in den Bildern des Malers die alltäglichen Symbole unserer Zeit verlieren. Sie werden nur noch als Teil einer Landschaft wahrgenommen.

Sendedaten
Kulturlandschaften
fünfteilige Reportage-Reihe

jeweils um 19.30 Uhr (ca 30. Min)

9. August 2017: Offenbach am Main
Weitere Sendungen
Kulturlandschaften
Zum zweiten Mal geht Autor und Schriftsteller Wladimir Kaminer für 3sat auf die Reise durch deutsche Kulturlandschaften.
Briefe an Olga
Wladimir Kaminers Frau Olga ist immer dabei. Zumindest in Gedanken. In seinen Briefen an Olga beschreibt der russischstämmige Schriftsteller auf typisch lakonische Weise seine Erwartungen, Erlebnisse und neuen Erkenntnisse von der deutschen Provinz.