Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Buchzeit im Frühjahr 2020

Die Leipziger Messe ist ausgefallen, nicht aber die Frühjahrsproduktion der Verlage. In Zeiten von Corona: Lesen hilft! Das Buchzeit-Team stellt acht Bücher vor, deren Lektüre wirklich lohnt.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 14.03.2025

Im Frankfurter Osthafen diskutieren  Barbara Vinken (Universität München), Sandra Kegel (FAZ), Katrin Schumacher (MDR) und Gert Scobel (ZDF) über ausgewählte Neuerscheinungen.

Die Bücher der Sendung:

Buchcover: Ingo Schulze „Die rechtschaffenen Mörder“
Quelle: S. Fischer

Aus einem ehemals angesehenen, gebildeten Dresdner Antiquar wird über die Jahre ein aufbrausender, hasserfüllter Mann, am Ende beschuldigt, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt gewesen zu sein. Ingo Schulze erzählt in Die rechtschaffenen Mörder eine Ost-Biografie über einen Zeitraum von vierzig Jahren. Ein fulminantes Buch zum Verständnis unserer Gegenwart.

Buchcover: Deepa Anappara "Die Detektive vom Bhoot Basar"
Quelle: Rowohlt

Alle acht Minuten verschwindet in Indien ein Kind. Die Entführten landen als Sklaven in Haushalten und Fabriken oder auf dem Sexmarkt. Einige Kinder in einem nordindischen Armutsviertel wollen das nicht einfach auf sich beruhen lassen und beginnen, ihre Freunde zu suchen. Die Detektive vom Bhoot-Basar ist das Debut der Autorin Deepa Anappara. Ein atmosphärisch dichter und mitreißender Roman über das heutige Indien, über gesellschaftliche und religiöse Barrieren und die grausame Härte im Leben von Kindern am untersten Rand der Gesellschaft.

Buchcover: Sigrid Nunez "Der Freund"
Quelle: Aufbau-Verlag

Als ihr engster Freund und Seelenverwandter stirbt, vererbt er ausgerechnet ihr seine dänische Riesendogge. Sie ist Literaturdozentin in New York und lebt in einem Mini-Apartment. Was soll sie anfangen mit dem 80 kg schweren Apollo? Sie kann sich kaum noch bewegen in ihrer Wohnung, in der Tierhaltung untersagt ist. Aber Apollo trauert mit ihr, auf eine tiefe, unergründliche Weise. Der Roman Der Freund von Sigrid Nunez wurde mit dem National Book Award ausgezeichnet.

Buchcover: Oyinkan Braithwaite "Meine Schwester, die Serienmörderin"
Quelle: Blumenbar

Die bildschöne Ayoola ersticht einen Liebhaber nach dem anderen. Um sie vor Strafe zu schützen, beseitigt ihre Schwester Korede die Leichen mit ihr und putzt die Tatorte. Oyinkan Braithwaite erzählt von dem Leben junger Frauen in Nigeria, von Rollenfestlegung und Gewalterfahrungen und der ungeheuren Kraft von Frauen, all das zu überstehen. Der Roman Meine Schwester, die Serienmörderin war nominiert für den Man Booker Prize 2019 und ist ein Bestseller in den USA.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min