Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Zukunft der Arbeit - Coronahelden

Erst beklatscht - dann vergessen? Ob auf der Intensivstation, im Pflegeheim oder an der Kasse - für die Corona-Helden gibt es keinen Lockdown. Trotz hoher Infektionszahlen halten sie den Betrieb am Laufen. Aber was sind sie uns eigentlich wert?

Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 02.02.2026

Im Handel gibt es keinen einheitlichen Tarifvertrag, der für alle Beschäftigten deutschlandweit gilt. Die Einzelhandelskauffrau Farina Kerekes kennt die Nöte ihrer Kolleginnen. Sie kämpft für bessere Bedingungen und vergleichbare Löhne.

Auch in der Pflege sieht es nicht viel besser aus. Nicht alle Krankenschwestern und -pfleger sind über die großen Gewerkschaften vertreten. Benjamin Jäger hat deshalb mitten in der Corona-Zeit eine eigenständige Gewerkschaft nur für Pflegepersonal gegründet. Jetzt erst recht! Nur wenn die Arbeitsbedingungen besser wären, könnten sich mehr Menschen für Jobs in der Pflege interessieren.

makro zeigt in einer Serie, wie sich der Arbeitsmarkt durch die Pandemie verändert. Die Themen reichen von Start-Ups über Homeoffice, systemralevante Berufe bis hin zu den Arbeitsplätzen in der Industrie und die Veränderungen für den Standort Deutschland.

Live bei makro

  • Prof. Dr. Ute Klammer blickt in die Kamera

    Arbeitsexpertin, Universität Duisburg-Essen

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min