Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Wissen

Ein Vermögen für die Wissenschaft -
Stiftungen lassen forschen

Stiftungen fördern die Wissenschaft mit sehr viel Geld, doch bleiben da Transparenz und Kontrolle auf der Strecke? Das Vermögen der Stiftungen in Deutschland beträgt über 100 Milliarden Euro.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2019
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 14.11.2024

Ein Segen für die Wissenschaft?

Im Wissenschaftsbetrieb ist es schwer, an Geldgeber für Forschungsprojekte zu kommen. Ohne die Förderung von Stiftungen würde es viele Projekte nicht geben. Ein Segen für die Wissenschaft - oder ist sie Bittsteller einer unterfinanzierten staatlichen Forschung?

Die Dokumentation begleitet Biologen der Universität Hamburg, die erforschen, wie sich die Klimaerwärmung auf die Pflanzenwelt im Nationalpark Wattenmeer auswirkt. Finanziert wird dieses Projekt zu großen Teilen von einer Stiftung. Die Bauer-Hollmann-Stiftung hat sich der Förderung von Wissenschaft und Forschung, Umwelt- und Naturschutz verschrieben.

Unternehmensinteressen geadelt

Die Zahl der Stiftungen in Deutschland hat sich in diesem Jahrzehnt mehr als verdreifacht. Stiftungen tun viel Gutes. Doch ist es demokratisch, wenn Personen oder Unternehmen durch Stiftungen viele Steuern sparen und gleichzeitig bestimmen, wofür das Stiftungsgeld ausgegeben wird?

Im Januar 2019 wurde in Heilbronn eine Zweigstelle der TU München eröffnet. Die Außenstelle wird komplett von der Dieter-Schwarz-Stiftung getragen. Sie finanziert sich mittels Ausschüttungen der beiden Unternehmen Lidl-Stiftung und Kaufland-Stiftung. Im Zentrum steht die Erforschung des ökonomischen Wandels durch die Digitalisierung, vor allem am Beispiel von Familienunternehmen und Technologie-Start-ups. Braucht die Wissenschaft diese Forschung oder werden hier Unternehmensinteressen mit dem Siegel einer renommierten Universität geadelt?

Einfluss der Stiftungen auf die Forschung?

Aktuell fließen 40 Millionen Euro von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung für den Aufbau des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Digitale Gesundheit an der Hochschule Dresden. Schon 2006 errichtete die Else Kröner-Fresenius-Stiftung an der TU München das Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin. Das ist aus Unternehmenssicht sinnvoll, denn der Fresenius-Konzern ist auch auf die Ernährung über eine Sonde spezialisiert. Inwieweit beeinflusst die Stiftung die Wissenschaftler im neuen Forschungszentrum?

Die großen Philanthropen des 21. Jahrhunderts verbinden Unternehmergeist mit dem Wohltätigkeitsaspekt und sparen dabei jede Menge Steuern. Anders als in den USA sind Stiftungen in Deutschland nicht zur Veröffentlichung ihrer Daten verpflichtet. Diese Dokumentation beleuchtet das Stiftungswesen und untersucht, welche Rolle Stiftungen in Wissenschaft, Forschung und Bildung einnehmen.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min