Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wissen

scobel - Das Riesenreich der Bakterien

Bakterien sind einfache Lebewesen, klein und nur unter dem Mikroskop sichtbar - aber sehr mächtig in ihrer Wirkung. Vor allem: Ohne sie wäre das Leben auf der Erde nicht denkbar.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 07.10.2026

Auch wenn sie nur winzig klein sind, gehören sie zu den wahren Herrschern der Welt: Bakterien. Sie sind verantwortlich für viele lebensnotwendige Prozesse im menschlichen Körper. Allein im menschlichen Darm leben geschätzte 100 Billionen Bakterien, die für die Verdauung zuständig sind. Sogar im Bauchnabel wurden Bakterien entdeckt.

Resilient und wandelbar

Auf der einen Seite hilfreich für die Gesundheit des Menschen, auf der anderen Seite gefährlich: Gerade das Thema multiresistente Keime, also Bakterien, die gegenüber Antibiotika unempfindlich sind, beschäftigt die weltweite Forschung. Doch Bakterien sind für weitaus mehr Prozesse verantwortlich, als man gemeinhin glaubt. Sie sind zum Beispiel in der Lage, extreme Kontaminationen durch Schwermetalle oder Chemikalien zu reinigen und können schädliches Plastik zersetzen. Extreme Hitze, heiße und ätzende Quellen machen ihnen nichts aus, denn sie sind äußerst resilient und wandelbar.

Weltweit beschäftigen sich viele Wissenschaftler*innen mit diesen erstaunlichen Lebewesen, die eine entscheidende Rolle für das Leben auf der Erde spielen. Neueste Erkenntnisse besagen sogar, dass Bakterien maßgeblich den Klimawandel beeinflussen. Viele Gründe, um sich ausführlich mit diesen Einzellern zu beschäftigen.

Die Gäste bei Scobel:

Biochemikerin Danela Bezdan mit braunen langen Haaren
Quelle: Daniela Bezdan

Daniela Bezdan ist studierte Biochemikerin und arbeitet am Universitätsklinikum Tübingen. In ihrer Forschungsarbeit befasst sie sich sehr intensiv mit Raumfahrtmedizin und Weltraumbiologie. Sie arbeitet In vielen internationalen Forschungsteams, mit NASA und ESA zusammen.

Mikrobiologe Ralf Heermann im Anzug mit Brille vor weißer Wand
Quelle: Ralf Heermann

Ralf Heermann ist Professor für Mikrobiologie und Experte für Bakterien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist geschäftsführender Leiter des Instituts für Molekulare Physiologie und assoziierter Professor am Institut für Biotechnologie und Wirkstoff-Forschung gGmbH. Ein Forschungsschwerpunkt seiner Arbeitsgruppe befasst sich mit der bakteriellen Kommunikation.

Jörg Overmann trägt einen schwarzen Anzug mit roter Krawatte und lächelt mit leicht grauem Bart in die Kamera
Quelle: M. Hübner

Jörg Overmann ist der wissenschaftliche Direktor des Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen in Braunschweig. Der Professor für Mikrobiologie erforscht die Biodiversität von Bakterien und setzt dabei auf künstliche Intelligenz.

WISSENHOCH2 - Der Talk mit Gert Scobel zum Thema

Wissen -

Rettet Felder und Gärten!

Viele Viren, Bakterien und Pilze gefährden die Nahrungsmittelversorgung. Neue Sorten könnten helfen. Doch bevor sie zur Marktreife gelangen, sind viele Schädlinge mutiert.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min