Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wissen

scobel - Angst frisst Verstand

In Corona-Zeiten haben nicht nur Verschwörungserzählungen Hochkonjunktur: Angst beherrscht zunehmend unser Sein. Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft weicht einem pessimistischen Weltbild.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 01.10.2025

Die Zukunft hat ihre Versprechen nicht eingelöst. Auch der Glaube an die Allmacht der Wissenschaft und an den technologischen Fortschritt ist Skepsis gewichen. Die hochgepriesene Künstliche Intelligenz und Automatisierung kann den Menschen entweder von stupider Arbeit befreien oder ihn arbeitslos machen.

Angst kann uns lähmen, sie kann uns aber auch sicher durch das Leben leiten und unsere Phantasie beflügeln Borwin Bandelow, Neurologe

Die Ungewissheit unserer Zeit versetzt viele in Angst und Schrecken, und einige suchen ihr Heil in Verschwörungserzählungen oder in der Vergangenheit. Entweder wollen sie Amerika wieder "great" machen oder Deutschland wieder "deutsch". Das unfassbare Virus ist in dieser Gemengelage am Ende vielleicht nur ein Brandbeschleuniger in einer schon vorher von Angst zerfressenen Gesellschaft.

Statt Utopien bestimmen immer öfter Dystopien unsere Zukunftsvorstellung. Auch, weil sich die Visionen der Vergangenheit zu den Problemen der Zukunft wandeln: Persönliche Freiheit und Mobilität zerstören auch den Planeten. Gert Scobel diskutiert furchtlos mit seinen Gästen.

Die Gäste

Borwin Bandelow
Quelle: UMG Spfoertner-Retusche

Borwin Bandelow ist Psychiater und Neurologe, Psychologe und Psychotherapeut. An der Universität Göttingen ist er Professor für Psychiatrie und Psychotherapie und ein Experte für Angsterkrankungen und ihre Behandlung. Er ist Gründer und Ehrenvorsitzender der Gesellschaft für Angstforschung GAF.

Heinz Bude
Quelle: Nicolas Wefers

Heinz Bude ist Soziologe. Seit 2000 hat er eine Professur für Makrosoziologie an der Universität Kassel. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für SozialforschungHamburger Institut für Sozialforschung und seit 1997 dort Leiter des Bereichs »Die Gesellschaft der Bundesrepublik«.

Petra Schaper-Rinkel
Quelle: Uni Graz Eisenberger

Petra Schaper Rinkel ist Politikwissenschaftlerin und Innovationsforscherin. An der Karl-Franzens-Universität Graz ist sie Vizerektorin für Digitalisierung und Pofessorin für Wissenschafts- und Technikforschung des digitalen Wandels. Ihre Forschungsprojekte und Publikationen verbinden gesellschaftstheoretische Fragen mit Ansätzen der Gestaltung und Gestaltbarkeit von Zukunftstechnologien.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min