Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wissen

Wie uns die Politik manipuliert: Nudging

Unter „Nudging“ versteht man scharf formuliert eine Technik der Manipulation. Sie wird nicht nur in der Produktwerbung eingesetzt, sondern auch von der Politik

Datum:

Unter dem Begriff „Nudging“ versteht man die Technik, Menschen dazu zu bewegen Dinge zu tun, die sie eigentlich gar nicht wollen. Völlig ohne Zwang. Es handelt sich quasi um einen Akt der Manipulation –dessen man sich gar nicht gewahr wird. Wie das funktioniert?

Denkt nur an Kündigungsklauseln für Abos, die man erst viel zu spät liest. Oder an die Voreinstellungen für Cookies mancher Websites.

Nudging bedient sich der Mittel der Rhetorik – einer uralten Kunst, Gutes noch besser zu verpacken und sprachliche Schönheit zu schaffen. Aber sie ist auch die Kunst der Überredung, ohne notwendigerweise zu überzeugen. Und diese wird nicht nur von der Werbung, sondern auch sehr wirkungsvoll in der Politik eingesetzt.

Quellen und Links:

Daniel Kahneman: Schnelles Denken, langsames Denken (2012)

Richard H. Thaler; Cass R. Sunstein: Nudge – Wie man kluge Entscheidungen anstößt (2010)

Michael Bond: Risk School. Nature Vol. 461, S. 1189 – 1192 (29. Oktober 2009)

Wissen -

scobel: Die Kunst der Entscheidung

Täglich treffen wir unzählige Entscheidungen. Doch was sind gute, und was sind schlechte? scobel sucht nach Kriterien für sinnvolle Entscheidungen.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min