Kabarett

Beim Pelzig auf der Bank: Scheiss Geld - Jetzt reicht’s!

Soziale Ungleichheit, Überreichtum und klimaschädliche Investitionen – gibt es nicht auch Wege, um Geld besser und gerechter zu verteilen?

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 12.12.2024

Henry Ford sagte einmal: "Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh." Pelzig will das System besser verstehen und trifft Menschen, die eine gerechtere Geldverteilung fordern - und dafür Konzepte entwickeln.

Die Armut abschaffen

Er spricht mit Befürwortern des Kapitalismus - und mit deren Gegnern: zum Beispiel mit der "Kommunistischen Jugend" in der Schweiz, die ausgerechnet im Land der Banken eine Revolution herbeisehnen. Und Pelzig taucht ein in die am wenigsten bekannte Welt, die Parallelwelt der Überreichen. Außerdem entwickelt Erwin Pelzig einen ziemlich perfiden Plan, die Armut abzuschaffen: Er bringt zwar kein Geld unter die Menschheit, aber eine Menge neuer Ideen.

"Über Geld spricht man nicht": Diesen Grundsatz ignoriert Erwin Pelzig und beschäftigt sich in drei neuen Folgen mit nichts anderem als mit Geld – genauer gesagt mit dem "scheiß Geld".

Pelzig wagt sich raus aus der Komfortzone, dahin, wo das Geld lauert: an die Börse, in die Finanzzentren und Luxusresorts, aber auch dorthin, wo das Geld selten vorbeikommt. Er fragt die Menschen vom Tellerwäscher bis zur Millionärin: Wie werd' ich reich? Wie viel Geld macht glücklich? Oder verdirbt Geld den Charakter? Und wann reicht's denn mal?

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.