Eine Frau in Yoga-Position als Silhouette vor einem großen Fenster.

Gesellschaft

Yoga - Lifestyle mit Nebenwirkungen

Alle machen Yoga! Das soll nicht nur Körper und Geist stärken, die indische Bewegungslehre ist Lifestyle und Milliardengeschäft, mit positiven, wie unerwünschten Wirkungen.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Sendetermin
03.07.2024
20:15 - 21:05 Uhr

Ob sportlich oder sanft, mit oder ohne Spiritualität, auf Bergen, mit Ziegen oder in der Disco - die Vielfalt der Yoga-Angebote explodiert. Unzählige Studien belegen positive Effekte. Doch wie gesund ist die Praxis wirklich? Was ist Yoga und wer profitiert davon? Und warum kommt es in der Szene auch zu Missbrauch?

Eine Gruppe von Menschen praktiziert Yoga in einem Club, im Hintergrund eine Bühne mit U4-Logo.
Im legendären U4, einem Club in Wien, wird regelmäßig Discoyoga angeboten.
Quelle: Langbein & Partner Media / ORF

Yoga, das sind "Asanas", also spezielle Körperhaltungen, Atemübungen und Meditation. Über die Entstehungsgeschichte ranken sich viele Mythen. Erstmals erwähnt wurde Yoga in indischen Schriften vor 3.500 Jahren. Die körperbetonte Form entstand zu Zeit des Kolonialismus, als westliche Gymnastik auf die spirituelle Praxis traf. Mitte des 20. Jahrhunderts verbreiteten "Gurus" aus Indien Yoga im Westen und gründeten Zentren in den USA und Europa.

Das "Sivananda Zentrum" zählt zu diesen Gemeinschaften der "ersten Stunde". Hier wird Yoga spirituell gelebt. Mantra-Singen für den Weltfrieden ist ein Teil des gemeinsamen Übens. Die Lehrenden tragen spirituelle Namen, wie etwa Jonas Müller: er heißt Swami Sivadasananda. Seit 1980 ist er bei Sivananda und heute Vorstandsmitglied in der globalen Organisation.

Ganz anders ist die Welt von Marcel Clementi, dem Yoga-Influencer aus Österreich. Er organisiert Festivals, betreibt den Podcast "Good Vibes" und bietet eine Yogalehrer-Ausbildung an. Für ihn ist Yoga eine gute Basis für ein achtsames Leben. Trotzdem brauche es gezieltes Marketing, um erfolgreich zu sein, so sagt er, denn die Konkurrenz sei groß. Das Geschäft mit der Achtsamkeit floriert. Von sexy Outfits bis zur umweltfreundlichen Matte, Yoga-Accessoires sind sogar in Buchgeschäften oder Drogerienmärkten erhältlich.

Eine Frau im Profil führt eine Yoga-Position aus.
Autorin Nadia Gilani beim Yoga.
Quelle: Langbein & Partner Media / ORF

Die Britin Nadia Gilani steht dem Yoga-Boom kritisch gegenüber. Die Praxis gleiche einem Leistungssport für junge, elastische, weibliche Körper ohne Geldsorgen. Vor beeindruckenden Landschaften spektakuläre Posen einzunehmen, sei eher einschüchternd und ausgrenzend.

Die Londonerin mit pakistanischen Wurzeln praktiziert seit über 20 Jahren und plädiert für eine "Yoga Revolution". Yoga brauche mehr Respekt gegenüber seinen Wurzeln und müsse für alle offen sein, unabhängig vom finanziellen und sozialen Hintergrund.

Von den Gelenken über chronische Schmerzen, bis hin zur seelischen Stabilität: zahlreiche Studien belegen die positive gesundheitliche Wirkung von Yoga.

Eine Gruppe von Menschen sitzt auf Yogamatten und meditiert in einem dunkel beleuchteten Raum.
Atemübungen sind ein wichtiger Aspekt beim Yoga.
Quelle: Langbein & Partner Media / ORF

Allgemeingültige Aussagen zu treffen sei dennoch schwierig, so Deutschlands "Yoga-Professor" Holger Cramer, tätig am Bosch Health Campus und der Universität Tübingen. "Was genau 'Yoga' ist, ist schwer zu sagen. Sich nach Yoga besser zu fühlen, kann viele Gründe haben. "Dazu zählen Körperübungen, Atemtechniken, Entspannung oder das Gruppenerlebnis."

Dr. Judith Schäfer, Orthopädin und Yogatherapeutin, sieht auch Gefahren bei manchen Übungen, wie lang gehaltenen Vorbeugen. Dennoch ist sie überzeugt, dass, richtig angewendet, Yoga bereichernd wirke.

Yoga als "Gesundheits - Allrounder" mit einem "Heile Welt" Image zieht besonders Menschen an, die emotionale Sicherheit suchen. Doch selbst hier kommt es zu Missbrauchsfällen. Einige der großen Yoga-Meister stehen unter Verdacht, Studierende missbraucht zu haben. Ein Schock für Nadia Gilani, denn auch der Erfinder ihres Yoga-Stils ist unter den Verdächtigen. Mehr jedoch schockiert hat sie aber das Schweigen und das Wegsehen der Yoga - Gemeinschaft.

Vom Influencer bis zur spirituellen Gemeinschaft, Yoga wird auf unterschiedlichste Weise gelebt. Doch in einem scheinen sich alle einig zu sein: Yoga wirkt! Die Dokumentation "Yoga - Lifestyle mit Nebenwirkungen" beleuchtet die unterschiedlichsten Facetten, von Gesundheit bis hin zur Lebenskultur, und räumt mit Mythen der Yogawelt auf.

Eine Dokumentation von Franziska Mayr-Keber.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.