Gesellschaft

Aufbruch im Weinberg

Zwischen Klima und KI - die Herausforderungen an den Weinbau steigen. Angesichts des Klimawandels müssen Winzer kreative Lösungen finden, um wettbewerbsfähig zu sein.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 30.11.2026

Der Klimawandel weitet den Weinanbau zwar immer weiter Richtung Norden aus, stellt aber die klassischen Weinanbaugebiete wie Rheinhessen, Rheingau oder Pfalz vor Probleme. Trockene und heiße Sommer oder Starkregen setzen den Reben zu.

Unter dem Stichwort "Klimareben" versuchen einige junge deutsche Winzer deutschen Wein zukunftsfähig zu machen: Weniger Monokultur, weniger Wasserverschwendung und neue klimaresistente Reben, sogenannte Piwis.

Alkoholfreier Wein

Auch in puncto Vermarktung gehen sie neue Wege. Online-Weinproben haben seit Corona Konjunktur und die Weingüter werden wohl auch nach der Pandemie zu Gast in vielen Wohnzimmern sein.

Ein weiterer Trend sind alkoholfreie Weine und Sekte. Lange fristeten sie ein Nischendasein, weil sie im Geschmack eher Limonade ähneln. Am Weincampus in Neustadt an der Weinstraße forscht man, wie man diesen Geschmack verbessern kann. Dort entwickelt man in einem neuen Projekt eine künstliche Nase, die die feinen Nuancen des Weines erkennen soll.

Künstliche Intelligenz im Weinbau

Makro-Redakteurin Eva Schmidt geht zur Weinlese und trifft dort Dr. Eva Vollmer, eine junge, innovative Winzerin, die das Netzwerk Zukunftswein gegründet hat. Und sie besucht den Weincampus in Neustadt an der Weinstraße. Dort zeigt ihr Professor Dominik Durner, dass Künstliche Intelligenz auch im Weinbau ein großes Thema ist.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.