Film

In der Höhle der Löwin

In ihrem Krankenhaus ist die Chirurgin Maja von Wiesenthal bei allen Patienten beliebt, weil sie sich allen mit größter Fürsorge widmet. Von so viel Zuwendung kann ihr Freund Frijo nur träumen. Nicht einmal an ihrem Jahrestag findet Maja Zeit für ein Glas Champagner in trauter Zweisamkeit.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2003
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 08.01.2023

Doch die Karrierefrau sieht kein Problem in ihrem Mangel an Privatleben. Deshalb fällt sie auch aus allen Wolken, als Frijo sich ohne Vorwarnung eines Nachts von ihr trennt.

Doch schon bald bekommt Maja Ersatz für ihren entschwundenen Wohnungsgenossen: Ihre rüstige Mutter Charlotte zieht kurzerhand bei ihr ein. Angeblich, um Maja über die Trennung hinwegzutrösten. Tatsächlich hat der Hausarzt die alte Dame nach einer Reihe von Schwächeanfällen vor die Wahl gestellt: entweder Altersheim oder Tochter.

Zunächst ist Maja alles andere als begeistert von diesem "Überfall", da es für gewöhnlich nur eine Frage von Minuten ist, bis zwischen den beiden die Fetzen fliegen. Doch schon bald zeigt sich, dass die elegante Charlotte ein paar clevere Ideen auf Lager hat, um Frijo zur Vernunft zu bringen.

Maßnahme Nummer eins: Ein vermeintlich neuer Liebhaber muss her. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn nicht einmal Majas Kollege, der berüchtigte Krankenhaus-Casanova Nick, lässt sich von ihren überaus direkten Avancen zu einem Date verführen. Was Mutter und Tochter nicht ahnen: Frijo will sich in Wahrheit gar nicht dauerhaft von Maja trennen. Es geht ihm nur darum, seiner arbeitswütigen Freundin einen Denkzettel zu verpassen.

Wenigstens haben die gemeinsamen Anstrengungen von Maja und Charlotte einen positiven Nebeneffekt: Zum ersten Mal seit vielen Jahren entwickelt sich zwischen den zwei Frauen ein halbwegs vertrauensvolles Verhältnis. Während Charlotte immer neue Pläne schmiedet, um ihrer Tochter zum Liebesglück zu verhelfen, beginnt Maja, sich für das Leben ihres früh gestorbenen Vaters Otto von Wiesenthal zu interessieren. Ihre Mutter hatte den Mann stets in höchsten Tönen gepriesen. Umso schockierter ist Maja, als sie bei Nachforschungen entdeckt, dass Otto von Wiesenthal unmöglich ihr leiblicher Vater sein kann.

Karriere oder Liebe? Um diese stets aktuelle Beziehungsfrage dreht sich Helmut Metzgers geistreiche Komödie "In der Höhle der Löwin", in der die 2004 gestorbene Jennifer Nitsch als schlagfertige Ärztin und Helmut Zierl als romantisch veranlagter Kunstrestaurator ein herrlich kontrastreiches Paar abgeben, zwischen dem dennoch die Chemie stimmt. Zum sichtlich gut aufgelegten Ensemble des Films gehören außerdem Rosemarie Fendel und Florian Fitz.

Darsteller:

  • Dr. Maja von Wiesenthal - Jennifer Nitsch
  • Charlotte von Wiesenthal - Rosemarie Fendel
  • Frijo Kaltenbach - Helmut Zierl
  • Dr. Nick Freiberg - Florian Fitz
  • Dr. Christian Hertwig - Martin Ontrop
  • Sophie - Christel Peters
  • Manfred Fels - Ernst Stankovski
  • Frau Ebert - Gudrun Gundelach
  • Chefarzt - Eberhard Prüter
  • Schwester - Yvonne Piechatzek

Stab:

  • Buch: Elisabeth Schwärzer
  • Regie: Helmut Metzger

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.