Im Bild: Susi Stach (Gerti Bruckner)

Film

Der Fall der Gerti B.

3 Freunde treffen nach 40 Jahren wieder aufeinander – und müssen dabei nicht nur feststellen, dass ihre bisherigen Lebenswege ganz unterschiedlich waren, sondern die Wiedervereinigung auch alles bisher Dagewesene auf den Kopf stellt.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Sendetermin
22.05.2022
22:00 - 23:30 Uhr

Drei Freunde aus Floridsdorf – 40 Jahre getrennt und mit Lebenswegen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – kommen an einem Abend zusammen, der ihr weiteres Schicksal für immer verändern wird:

Im Bild: Susi Stach (Gerti Bruckner, li.), Tanja Raunig (Heidi Mai, re.).
Im Bild: Susi Stach (Gerti Bruckner, li.), Tanja Raunig (Heidi Mai, re.).
Quelle: ORF/Lotus Film/Petro Domenigg.

Gerti B. (Susi Stach), Kriminalpolizistin, hat für ihren Beruf fast alles gegeben, aber nicht viel dafür bekommen – außer eine neue Vorgesetzte, die aussieht wie 18 und eh alles besser weiß. Franz A. (Karl Fischer) sollte eigentlich Bestatter werden, hat sich aber für eine andere, vermeintlich glamourösere Karriere im Gunstgewerbe entschieden. Seine Tage als Bordellchef waren auch schon mal rosiger. Und Jonas L. (Cornelius Obonya), Uhrmacher aus Leidenschaft und Auftragskiller aus Berufung, gerät unter Druck seiner Auftraggeberin, als er einen alten Freund liquidieren soll. Aber eigentlich beginnt die Geschichte mit zwei Leichen in einem Sarg, der nur für eine gebucht war.

Im Bild: Cornelius Obonya (Jonas Lipansky), Larissa Fuchs (Nora Clemens).
Im Bild: Cornelius Obonya (Jonas Lipansky), Larissa Fuchs (Nora Clemens).
Quelle: ORF/Lotus Film/Petro Domenigg.

Aber damit ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende erzählt: Eine Domina verscheidet bei einem unerwarteten Betriebsunfall. Der glorreiche Abend des Spiels in Cordoba 1978. Die 1970er mit Strizzis, Schlaghosen, Kieberern und Bezirksschönheiten. Christiane Hörbiger liest in einem Rotlicht-Etablissement aus „Josefine Mutzenbacher“ vor. Und ein folgenschwerer Fenstersturz in Floridsdorf gibt der Geschichte eine unerwartete Wendung.

Besetzung:

Mit Susi Stach (Gerti Bruckner), Karl Fischer (Franz Aigner), Cornelius Obonya (Jonas Lipansky), Johannes Silberschneider (Herbert Bruckner), Alice Prosser (Gerti Bruckner (jung)), Lino Gaier (Franz Aigner (jung)), Nils Arztmann (Jonas Lipansky (jung)) und als Gast: Christiane Hörbiger

Drehbuch: Sascha Bigler und Axel Götz (nach einer Idee von Sasa Kato und Ervin Tahirovic)
Regie: Sascha Bigler

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.