Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2018
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 27. Januar
Programmwoche 05/2018
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenKZ-Bordell Mauthausen
Gesprächsgast: Volkhard Knigge, Historiker

Initiative "No Billag" in der Schweiz
Steht die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) vor dem Aus?

Künstlergruppe Rimini Protokoll
Theaterstück zum ...

Text zuklappenKZ-Bordell Mauthausen
Gesprächsgast: Volkhard Knigge, Historiker

Initiative "No Billag" in der Schweiz
Steht die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) vor dem Aus?

Künstlergruppe Rimini Protokoll
Theaterstück zum Weltwirtschaftsforum in Davos

Nationalpark Bayerischer Wald
- eine moderne Heldengeschichte



7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Ganzen Text anzeigenGefährliches Wohnen
Die EU hat die Verordnungen zu Schadstoffen im Wohnraum gelockert

Fliegen für die Wissenschaft
Ein Forschungsflugzeug "schnüffelt" Abgase

Auf heißem Boden
Im Risikogebiet der Phlegräischen Felder leben zwei Millionen ...

Text zuklappenGefährliches Wohnen
Die EU hat die Verordnungen zu Schadstoffen im Wohnraum gelockert

Fliegen für die Wissenschaft
Ein Forschungsflugzeug "schnüffelt" Abgase

Auf heißem Boden
Im Risikogebiet der Phlegräischen Felder leben zwei Millionen Menschen

Ein bedrohlicher Riese
Forscher vermuten: Ätna löste Riesenwelle bis Afrika aus

#Schimmel hat's in sich
Auch bei Schimmel macht die Dosis das Gift


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Der lange Schatten der Sklaverei

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigenDie Sklaverei ist ein Gespenst aus früheren Tagen, aber ein sehr lebendiges. Und sie ist heute noch Realität: Moderne Sklaven leben mitten unter uns.

Ihr Schatten lastet auf den USA, wo Rassismus immer wieder aufflackert, und auch in Ländern, die mit Sklaverei ...

Text zuklappenDie Sklaverei ist ein Gespenst aus früheren Tagen, aber ein sehr lebendiges. Und sie ist heute noch Realität: Moderne Sklaven leben mitten unter uns.

Ihr Schatten lastet auf den USA, wo Rassismus immer wieder aufflackert, und auch in Ländern, die mit Sklaverei scheinbar nichts zu tun haben - etwa der Schweiz.

"Der Reichtum des Westens basiert auf der Sklaverei."

Das behauptet der britische Soziologe Kehinde Andrews von der Universität Birmingham. Nicht nur die Kolonialmächte machten gutes Geld mit Sklavenhandel und Plantagen, auch die Schweiz hatte ihre Finger im Spiel. Erst letztes Jahr fiel in diesem Zusammenhang der Name des Eisenbahnpioniers Alfred Escher. "Kulturplatz" befragt den Historiker Hans Fässler, wie Schweizer Unternehmen von der Sklaverei profitierten, sucht in Neuenburg nach Spuren der Sklaverei und spricht mit Kehinde Andrews über Rassismus und Reparationsforderungen.

"Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe..."

...soll Barack Obama gesagt haben und empfahl Colson Whiteheads Buch jedermann zur Lektüre. "Underground Railroad" war in den USA die literarische Sensation des letzten Jahres, für das Whitehead den Pulitzerpreis und den National Book Award erhielt. Es arbeitet in Romanform die historische "Ursünde" der Sklaverei auf und liefert eine Auseinandersetzung mit deren gegenwärtig spürbaren Folgeschäden: alltäglicher Rassismus und die unter Präsident Trump wiedererstarkte extreme Rechte.

"Libyen ist ein Drehkreuz des Menschenhandels"

Dies sagt der mexikanische Kriegsfotograf Narciso Contreras, der in Libyen die unmenschliche Situation der gestrandeten afrikanischen Migranten dokumentierte - lange bevor CNN den Sklavenhandel in Libyen mit einem schockierenden Video publik machte. Contreras zeigt nicht nur die Hölle, durch die die Migranten gehen müssen, sondern macht auch klar, welche Mitschuld der Westen trägt: Die Grenzpolitik der EU will verhindern, dass Migranten Libyen Richtung Europa verlassen können. Doch indem sie die Küstenwache unterstützt, treibt sie sie in die Arme skrupelloser Milizen.

Die Ware Mensch - auch in der Schweiz

Sie werden mit falschen Versprechungen angelockt, sie verschulden sich, sie gelangen in eine Zwangslage, man droht ihnen Gewalt an, und sie wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen. Sie arbeiten ohne Lohn und Rechte. Nach einem solchen Muster werden auch heute Menschen in der Schweiz ausgebeutet. Wo man Menschenhandel antrifft und was man dagegen tun kann - darüber will die Internationale Organisation für Migration in einer Sensibilisierungskampagne informieren. Eva Wannenmacher im Gespräch mit Fabienne Reber vom IOM.


9:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bilder aus Südtirol

Moderation: David Runer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenKampf gegen die Kälte
Die Strategien der Obstbauern gegen den Frost

Bewegte Geschichte
Das Skigebiet Meran 2000 wurde vor 50 Jahren errichtet

Schlange im Schnee
In Völs am Schlern wurde eine gefrorene Boa gefunden

Fotopionier Hermann ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenKampf gegen die Kälte
Die Strategien der Obstbauern gegen den Frost

Bewegte Geschichte
Das Skigebiet Meran 2000 wurde vor 50 Jahren errichtet

Schlange im Schnee
In Völs am Schlern wurde eine gefrorene Boa gefunden

Fotopionier Hermann Mahl aus Bruneck
Ein Wegbereiter der Farbe

Eisige Kunst
Schneeskulpturen im Gadertal

Maschine in Frauenhand
Die Schneeraupenfahrerin Martina Blaas

Spaß an der Qual
Der Ultratrail-Runner Daniel Jung aus dem Vinschgau


(ORF/3sat)


10:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Farben des Südens

Ein Streifzug durch die Region Villach

Film von Klaus Steindl

Ganzen Text anzeigenWie kaum ein anderes Gebiet in Österreich verfügt die Region Villach über ein mediterranes Flair. Die Dokumentation stellt Villach vor.

Die Region liegt im südlichsten Teil des Landes und bildet das Tor zu den angrenzenden Nachbarn Italien und Slowenien. Auch die ...
(ORF)

Text zuklappenWie kaum ein anderes Gebiet in Österreich verfügt die Region Villach über ein mediterranes Flair. Die Dokumentation stellt Villach vor.

Die Region liegt im südlichsten Teil des Landes und bildet das Tor zu den angrenzenden Nachbarn Italien und Slowenien. Auch die Anzahl der Sonnenstunden kann durchaus mit dem Süden mithalten: rund 2100 Stunden im Jahr.

So ist der Hauptplatz von Villach voller Cafés und Menschen, wie auf einer südlichen Piazza. Das Miteinander der Kulturen ist auf dem Bauernmarkt in Villach zu sehen, denn er wird von den drei Ländern beliefert, die in dieser Region zusammentreffen.

Doch die Gegend hat noch viel mehr zu bieten: Auf Burg Landskron züchtet Franz Schüttelkopf imposante Greifvögel. Er hat dort eine Greifvogelwarte errichtet. Faaker und Ossiacher See fungieren als Naherholungsgebiete, ebenso wie der Naturpark Dobratsch, eine der höhlenreichsten Landschaften Österreichs.


(ORF)


Seitenanfang
10:44
VPS 10:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Wörthersee - Bühne für Tier und Mensch

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer Wörthersee, einer der schönsten Seen Österreichs, ist ein international bekanntes Gewässer, das Komponisten, Architekten und Hollywood-Stars anlockt. Doch er hat auch stille Seiten.

Jenseits des Trubels ist das landschaftlich reizvolle Gewässer mit seinen ...
(ORF)

Text zuklappenDer Wörthersee, einer der schönsten Seen Österreichs, ist ein international bekanntes Gewässer, das Komponisten, Architekten und Hollywood-Stars anlockt. Doch er hat auch stille Seiten.

Jenseits des Trubels ist das landschaftlich reizvolle Gewässer mit seinen Inseln und Halbinseln ein Naturjuwel.


(ORF)


Seitenanfang
11:28
VPS 11:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Format 4:3Videotext Untertitel

Mein Opa und die 13 Stühle

Fernsehfilm, Österreich 1996

Darsteller:
OpaOtto Schenk
SamanthaRebecca Horner
Wolfgang OhrTobias Moretti
Adam FürstThaddäus Podgorski
Gräfin AdelheidSusanne von Almassy
u.a.
Buch: Erich Tomek
Regie: Helmuth Lohner
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigenIn ihren Ferien beim Opa in Wien erfährt Samantha, dass sie geerbt hat. Doch in Kärnten angekommen, stellen Opa und Enkelin fest, dass das Erbe scheinbar nur aus 13 alten Stühlen besteht.

Erst nach der Versteigerung erfahren die beiden, dass in einem der Stühle ...
(ORF)

Text zuklappenIn ihren Ferien beim Opa in Wien erfährt Samantha, dass sie geerbt hat. Doch in Kärnten angekommen, stellen Opa und Enkelin fest, dass das Erbe scheinbar nur aus 13 alten Stühlen besteht.

Erst nach der Versteigerung erfahren die beiden, dass in einem der Stühle Geld versteckt ist. Nun versucht Opa mit allen Mitteln, diesen heimlich an sich zu bringen.

In dem Fernsehfilm "Mein Opa und die 13 Stühle" spielt Otto Schenk die Hauptrolle.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:11
VPS 13:10

Notizen aus dem Ausland


"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat.

Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:18
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß

Ganzen Text anzeigenAbbau oder Raubbau?
Nußdorfer kämpfen gegen Steinbruch

Das Schweigen der Orgeln
Kirchenmusiker verzweifelt gesucht

Rätseln im Walde
Steht der dritte Nationalpark vor dem Aus?

Notruf vom Land
Bürger wehren sich gegen ...
(ARD/BR)

Text zuklappenAbbau oder Raubbau?
Nußdorfer kämpfen gegen Steinbruch

Das Schweigen der Orgeln
Kirchenmusiker verzweifelt gesucht

Rätseln im Walde
Steht der dritte Nationalpark vor dem Aus?

Notruf vom Land
Bürger wehren sich gegen Klinikschließung

Abschiebung um jeden Preis?
Bayerns Behörden in der Kritik


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:02
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Putto
Himmlisches Entzücken

Pietà
In Liebe verschränkt

Taschenuhr mit Sekundenanzeige
Am Puls der Zeit

"Atmos"-Tischuhr
Luft macht Druck

Wiener Gitarre
Lemböcks neue Saiten


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:32
VPS 14:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Bayern

Thema: Hindenburghütte

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenReit im Winkl - eines der schönsten Wintersportgebiete Bayerns. Schon seit den 1960er-Jahren trägt es den Spitznamen Bayerisch-Davos oder auch weißblaues Sibirien.

Die Region in den Chiemgauer Alpen ist ein Schneeloch durch und durch. Skifahren geht hier oft locker ...
(ARD/BR/3sat)

Text zuklappenReit im Winkl - eines der schönsten Wintersportgebiete Bayerns. Schon seit den 1960er-Jahren trägt es den Spitznamen Bayerisch-Davos oder auch weißblaues Sibirien.

Die Region in den Chiemgauer Alpen ist ein Schneeloch durch und durch. Skifahren geht hier oft locker noch bis nach Ostern. Aber neben Freizeit und Spaß gibt es auch die Menschen vor Ort, die vom Schneetourismus leben und damit ihr Geld verdienen.

Wie etwa Günter Dirnhofer, den Wirt der berühmten Hindenburghütte. 1926 erteilte der damalige Reichspräsident Paul von Hindenburg den Befehl auf der sogenannten Hemmersuppenalm eine Schutzhütte für seine Soldaten zu bauen. Bis Mitte der 1940er-Jahre galt das Areal als militärisches Gebiet, doch nach dem zweiten Weltkrieg bekam Familie Dirnhofer ihre Chance.

Günter Dirnhofers Großeltern erkannten das Potenzial der Almhütte und eröffneten eine Wirtschaft samt der längsten Naturrodelbahn Bayerns. Ein echtes Erfolgskonzept, das bis heute Touristen aus aller Welt anzieht.

Und so eine Rodelbahn muss natürlich getestet werden. Günter Dirnhofer hält bis heute den Streckenrekord, in dreieinhalb Minuten auf dem Schlitten runter ins Tal. Eine Gaudi, die sich Moderatorin Alexandra Rinschler natürlich nicht entgehen lassen kann. Daher fordert sie den Hüttenwirt zur Rodel-Challenge heraus.

Das 100 Hektar große Almhüttengebiet hat aber noch so einiges mehr zu bieten, ob nun Langlauf, Wandern oder einfach ein gemütlicher Hüttenabend mit zünftiger Musik - Reit im Winkl ist schon ein echtes Wintersportparadies.

Die Winklmoosalm und Steinplatte bilden das größte zusammenhängende Skigebiet Deutschlands und bieten noch eine ganz besondere Superlative - nämlich Bayerns längste Talabfahrt, ganze neun Kilometer lang.


(ARD/BR/3sat)


Seitenanfang
15:01
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Geschmack Europas

Montenegro

Film von Martin Traxl

Sprecher: Cornelius Obonya

Moderation: Lojze Wieser

Ganzen Text anzeigenDer Film lädt zu einer kulinarischen Entdeckungsreise durch Montenegro ein. Die Kultur des Landes wurde von den verschiedenen Völkern beeinflusst, die hier im Laufe der Jahrhunderte lebten.

Diese Einflüsse und die unterschiedlichen Landschaftsformen finden sich auf ...
(ORF)

Text zuklappenDer Film lädt zu einer kulinarischen Entdeckungsreise durch Montenegro ein. Die Kultur des Landes wurde von den verschiedenen Völkern beeinflusst, die hier im Laufe der Jahrhunderte lebten.

Diese Einflüsse und die unterschiedlichen Landschaftsformen finden sich auf den Tellern der verschiedenen montenegrinischen Regionen wieder. An der Küste zeigt sich der mediterrane Einfluss in Gerichten wie "Rizota a la maka", einem Risotto mit Meeresfrüchten.

Die typischen Speisen im gebirgigen Landesinneren, zu denen Kacamak, Corba oder Rastan zählen, sind hingegen eher rustikal und deftig.

Die Reiseroute führt von der Bucht von Kotor, einem der schönsten Fjorde der Welt, über die ehemalige Hauptstadt Cetinje, die noch an jene Ära erinnert, als Montenegro ein Königreich war. Weiter geht es nach Tivat, das sich von der einstigen Garnisonsstadt der Habsburger zu einem Sommersitz der reichen, meist russischen, Touristen gewandelt hat.

An der Grenze zu Albanien befahren Lojze Wieser und Martin Traxl das größte Binnengewässer des Balkans, den Skutari-See, an dessen Ufern der autochthone Crmnicko-Wein gedeiht. Und zwischen Bar und Ulcinj wandern die beiden durch Olivenhaine mit 1000- bis 2000-jährigen Beständen.


(ORF)


Seitenanfang
15:31
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Polnische Grenzerfahrungen

Film von Ulrich Adrian

Ganzen Text anzeigenBei seiner Reise entlang der EU-Außengrenze Polens zu einer echten Majestät, zu acht Mönchen und einer Grenzschützerin sammelt Ulrich Adrian im doppelten Wortsinn Grenzerfahrungen.

In den Waldkarpaten an der Grenze zur Ukraine lebt Juliusz I., der selbsternannte ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenBei seiner Reise entlang der EU-Außengrenze Polens zu einer echten Majestät, zu acht Mönchen und einer Grenzschützerin sammelt Ulrich Adrian im doppelten Wortsinn Grenzerfahrungen.

In den Waldkarpaten an der Grenze zur Ukraine lebt Juliusz I., der selbsternannte "König der Einsiedler". Er und seine 200 "Untertanen" sind eine Gruppe von Individualisten und Aussteigern. Sie leben in selbstgebauten Waldhütten, halten nichts von Stress und Konsum.

Die acht Mönche im wohl ältesten orthodoxen Kloster Polens stellen Honig und Bienenwachskerzen her. Sie lieben die Ruhe, die Einsamkeit und die atemberaubende Schönheit der Natur an der Grenze zu Weißrussland.

Polnische Grenzschützer bewachen die 1163 Kilometer lange EU-Außengrenze. Weite Teile davon liegen in einem Naturschutzgebiet zwischen Weißrussland und Polen. Deshalb geht Marta Leszczyska ihren Grenzabschnitt regelmäßig zu Fuß ab. In ihrer Freizeit kickt sie als einzige Frau in einer Männerelf. Andere Grenzschützer haben noch verrücktere Hobbys: Mariusz Kulczyski etwa tauscht seine Uniform schon mal gegen ein Barbaren-Fell und stellt gotische Schlachten nach.

Im Nord-Osten Polens, an der Grenze zur russischen Enklave Kaliningrad, sind fast alle Grenzgänger in Shopping-Laune. Der kleine Grenzverkehr zwischen Polen und Russland macht es möglich. Polen-Korrespondent Ulrich Adrian trifft neureiche Russen aus Kaliningrad, die ihr Geld gern in polnischen Einkaufstempeln und Wellness-Oasen ausgeben. Der Westen bietet mehr Luxus als das triste Kaliningrad - ideologische Grenzen hin oder her.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
16:01
VPS 16:00

Moskau - Meine Liebe

Film von Inga Wolfram

Ganzen Text anzeigenMoskau - eine Stadt der Extreme und der Gegensätze, die nirgendwo sonst in Europa schärfer und irritierender zu finden sind. Ein Schmelztiegel der Kulturen zwischen Europa und Asien.

Mit der Straßenbahnfahrerin Tanja beginnt frühmorgens die Reise durch Moskau. ...
(ARD/SR)

Text zuklappenMoskau - eine Stadt der Extreme und der Gegensätze, die nirgendwo sonst in Europa schärfer und irritierender zu finden sind. Ein Schmelztiegel der Kulturen zwischen Europa und Asien.

Mit der Straßenbahnfahrerin Tanja beginnt frühmorgens die Reise durch Moskau. Während die Straßenbahn über teils uralte Gleise zuckelt, erzählt Tanja von ihrem Beruf und von der Liebe zu ihrer Stadt. Neben ihr berichten weitere Moskauer von ihrem Leben.

Eine Krimischriftstellerin, ein Mönch, ein Restaurator, eine Fürstin, ein Architekt, ein Verleger und eine Ikonenmalerin erzählen von ihrer Stadt und führen durch ihr Moskau. Stationen sind orthodoxe Klöster, Friedhöfe, Plätze und Museen, Häuser, Straßen, die legendäre Moskauer U-Bahn und am Ende des Tages eine Nachtbar.

Das touristische, luxuriöse Moskau zieht an den Fenstern vorbei: der Rote Platz, die prachtvollen Kuppeln, die berühmten alten Bauwerke - und ebenso das Moskau der Moskauer, mit allem, was ihnen lebens- und liebenswert an ihrer Stadt erscheint.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:46
VPS 16:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Wildes Deutschland

Der Bayerische Wald

Film von Jürgen Eichinger

Ganzen Text anzeigenIm Bayerischen Wald, im einstigen Wirtschaftswald an der Grenze zu Tschechien, kam es in den 1980er-Jahren zum schlimmsten Waldsterben Deutschlands - im Endeffekt eine Verjüngungskur.

Heute wächst daraus der "Urwald von morgen" heran. Die Dokumentation zeigt, wie ...
(ARTE/ARD/BR/NDR/WDR)

Text zuklappenIm Bayerischen Wald, im einstigen Wirtschaftswald an der Grenze zu Tschechien, kam es in den 1980er-Jahren zum schlimmsten Waldsterben Deutschlands - im Endeffekt eine Verjüngungskur.

Heute wächst daraus der "Urwald von morgen" heran. Die Dokumentation zeigt, wie perfekt hier Werden, Wachsen und Vergehen ineinandergreifen und warum der einst die Katastrophe auslösende Borkenkäfer nicht zum Totengräber, sondern zum Geburtshelfer wurde.

Als sich in den 1980er-Jahren im Nationalpark Bayerischer Wald der Borkenkäfer außergewöhnlich stark vermehrte und die Nationalparkverwaltung eine Bekämpfung bewusst unterließ, hatte das weitreichende Folgen: Binnen weniger Jahre starben mehrere Tausend Hektar alter, ehemals wirtschaftlich genutzter Fichtenbestände in den Hochlagen ab. Aus dem Werk der Borkenkäfer wuchs ein neuer Wald heran, vielgestaltiger und bunter, als es der vorherige Wirtschaftswald je war.

Knapp 30 Jahre nach dem Borkenkäferbefall zeigt sich jetzt endlich der Erfolg der Nationalpark-Idee "Natur Natur sein lassen": Genau die Baumarten kehrten ganz von allein zurück, die hier seit alters her gesund gedeihen können. Der "katastrophenartige" Zusammenbruch der alten Fichten war deshalb nicht das Ende des Bergwaldes, sondern er war ein Anstoß zur Entwicklung in Richtung "Urwald".

Im Gang der Jahreszeiten gibt die aufwendige Dokumentation einen Einblick, auf welche Art und Weise sich die Veränderung des Lebensraumes auf die Tier- und Pflanzenwelt auswirkt.


(ARTE/ARD/BR/NDR/WDR)


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mein Gott, Anna!

Spielfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
Schwester AnnaMariele Millowitsch
Prälat SchwanthalerHarald Krassnitzer
Oberin SchwertfegerKarin Neuhäuser
Ludwig BreitmoserAndreas Giebel
Kristos KoromanosMartin Feifel
Mascha GrasslIlse Neubauer
u.a.
Regie: Stephan Meyer
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenIn einem Dorf bei München soll die unkonventionelle Schwester Anna ein Wirtshaus verkaufen, das ihrer Diakonie in Oberfranken vererbt wurde. Dort wird ihr Kampfgeist geweckt.

Als Anna erfährt, dass das gesamte Dorf samt dem "Weißblauen Engel" - wie sich ...
(ARD)

Text zuklappenIn einem Dorf bei München soll die unkonventionelle Schwester Anna ein Wirtshaus verkaufen, das ihrer Diakonie in Oberfranken vererbt wurde. Dort wird ihr Kampfgeist geweckt.

Als Anna erfährt, dass das gesamte Dorf samt dem "Weißblauen Engel" - wie sich herausstellt, ein Freudenhaus - einem Freizeitpark weichen soll, sagt sie dem Baulöwen gemeinsam mit den fidelen Damen den Kampf an.

Dank ihrer charmanten Art gehört Anna Seelenbinder zu den beliebtesten Schwestern der evangelischen Diakonissenanstalt in Oberfranken. Mit einer gesunden Mischung aus Humor und Feingefühl nimmt sie sich der Nöte und Sorgen ihrer Mitmenschen an. Ihre Oberin Gundula Schwertfeger ist von Annas freigeistiger Arbeitsweise allerdings alles andere als begeistert. Sie verdonnert Schwester Anna dazu, sich künftig nur noch um die Finanzangelegenheiten der Diakonie zu kümmern. Ihr erster Auftrag führt in ein Dorf bei München.

Nach dem ersten Schrecken der Zwangsversetzung dauert es nicht lange, bis Anna den sympathischen Wirt Kristos und dessen drei gut gelaunte "Engel" Madonna, Xana und Aurora besser kennen- und verstehen lernt.

Von ihnen erfährt sie auch, dass ein skrupelloser Baulöwe namens Breitmoser nicht nur das Haus "Weißblauer Engel", sondern das gesamte Dorf aufkaufen will, um auf dem Areal einen ebenso gigantischen wie geschmacklosen Fußball-Freizeitpark zu errichten. Annas Kampfgeist ist geweckt.

Gemeinsam mit Kristos, den "Engeln" und einer kleinen Gruppe unverzagter Dorfbewohner stellt sie sich Breitmosers Bautrupps in den Weg - und sorgt so für Schlagzeilen. Als wäre das nicht genug Ärger, taucht wenig später Oberin Gundula in dem Ort auf. Mit ihr hat Breitmoser leichtes Spiel: Ein paar seichte Komplimente genügen, schon sichert die Oberin ihm den Verkauf des Wirtshauses zu.

In dieser verzwickten Situation bleibt nur die Chance, einen anderen Käufer zu finden. Hilfe bekommt die temperamentvolle Schwester von ihrem alten Freund, dem katholischen Prälaten Schwanthaler, den sie bereits aus Studentenzeiten kennt und der in ihrer Schuld steht.

In einer pointierten Mischung aus Dialogwitz, pfiffigen Charakteren und sanften satirischen Anspielungen erzählt "Mein Gott, Anna!" von den Abenteuern einer ungewöhnlichen Gottesdienerin. In der Hauptrolle glänzt Mariele Millowitsch. An ihrer Seite spielen Martin Feifel, Harald Krassnitzer und Karin Neuhäuser.


(ARD)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Grüne haben neue Partei-Chefs
Realos Baerbock und Habeck gewählt

Dutzende Tote bei Anschlag in Kabul
Taliban als Täter vermutet

Metall-Tarifkonflikt eskaliert
Ganztätige Warnstreiks angekündigt


Seitenanfang
19:29
VPS 19:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Briefmarkensammler

Die Geschichte einer wundersamen Rettung

Film von Peter Hartl

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie Dokumentation stellt die bisher unerzählten Geschichten von unbekannten Helfern, die Juden während der Nazi-Verfolgung retteten, versteckten oder ihnen die Flucht ermöglichten, vor.

Kern der Dokumentation ist die Begegnung eines Holocaust-Überlebenden mit der ...

Text zuklappenDie Dokumentation stellt die bisher unerzählten Geschichten von unbekannten Helfern, die Juden während der Nazi-Verfolgung retteten, versteckten oder ihnen die Flucht ermöglichten, vor.

Kern der Dokumentation ist die Begegnung eines Holocaust-Überlebenden mit der Tochter seines Lebensretters. Beide Beteiligten fanden in diesem Zusammentreffen Antworten auf viele Fragen, mit denen sie sich zeitlebens beschäftigt haben.

Was war die Motivation, in dieser gefährlichen Zeit sich für verfolgte Menschen einzusetzen? Woher kam der Mut, dem zahlreiche Menschen das Leben verdankten?

2018 soll der im Film geschilderte Fall in der Gedenkstätte Yad Vashem aufgenommen und dokumentiert werden. Noch gibt es Überlebende in Israel, die befragt werden können.


Seitenanfang
19:45
VPS 19:44

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nicht mit uns! Überleben in Zeiten des Todes

Film von Peter Hartl

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenZum Gedenktag an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz vor 73 Jahren erzählt diese Dokumentation die bewegende Geschichte von Überlebenden.

Mit Glück, Geschick und unter beinahe unglaublichen Umständen gelang es ihnen, dem organisierten Mord an den ...

Text zuklappenZum Gedenktag an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz vor 73 Jahren erzählt diese Dokumentation die bewegende Geschichte von Überlebenden.

Mit Glück, Geschick und unter beinahe unglaublichen Umständen gelang es ihnen, dem organisierten Mord an den europäischen Juden zu entrinnen. Walter Frankensteins Familie schaffte es auf mehr als abenteuerliche Weise, den Razzien der Menschenfänger zu entkommen.

Inmitten des Vernichtungsapparates tauchte der unerschrockene junge Mann mit seiner Frau und ihren zwei neugeborenen Säuglingen in Berlin unter. Mit ihrer Losung "Nicht mit uns" trotzten sie der allgegenwärtigen Lebensgefahr. Gerade dieser außergewöhnliche und schier unglaubliche Überlebensbericht vermittelt auf besondere Weise die Monstrosität des Jahrhundertverbrechens, das mit der Befreiung der NS-Vernichtungslager ein Ende fand.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Semperopernball 2018

Aus Dresden - die große Ballnacht

Ganzen Text anzeigenAm 26. Januar startet in Dresden ein Spektakel, das in der Welt einmalig ist: der Semperopernball. 3sat präsentiert die große Ballnacht vom Semperopernball 2018.

2000 Gäste in der Oper und etwa 15 000 Besucher auf dem Theaterplatz feiern einen prachtvollen Ball mit ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenAm 26. Januar startet in Dresden ein Spektakel, das in der Welt einmalig ist: der Semperopernball. 3sat präsentiert die große Ballnacht vom Semperopernball 2018.

2000 Gäste in der Oper und etwa 15 000 Besucher auf dem Theaterplatz feiern einen prachtvollen Ball mit hochkarätigen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft. Der Abend garantiert ein mitreißendes Programm und den spektakulären Walzer der Debütanten.

Der 13. Semperopernball steht unter dem Motto "Magisches Dresden - der Ball bringt Glück". Sylvie Meis moderiert den Abend zusammen mit Modedesigner Guido Maria Kretschmer.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:16
VPS 23:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Semperopernball 2018 - André Rieu

Aus Dresden - Das Mitternachtskonzert

Semperoper

Ganzen Text anzeigenAufgrund des riesigen Erfolgs im vergangenen Jahr, spielt André Rieu auch 2018 das Mitternachtskonzert.

Der Starviolinist und sein Johann-Strauss-Orchester sind der Höhepunkt auf dem Semperopernball 2018. Tausende Fans in der Oper und auf dem Theaterplatz feiern das ...
(ARD/MDR)

Text zuklappenAufgrund des riesigen Erfolgs im vergangenen Jahr, spielt André Rieu auch 2018 das Mitternachtskonzert.

Der Starviolinist und sein Johann-Strauss-Orchester sind der Höhepunkt auf dem Semperopernball 2018. Tausende Fans in der Oper und auf dem Theaterplatz feiern das Ereignis. André Rieu verspricht eine rauschende Ballnacht zum 30-jährigen Orchesterjubiläum.


(ARD/MDR)


Seitenanfang
1:24
VPS 00:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigenDas Gedächtnis Österreichs
650 Jahre Österreichische
Nationalbibliothek

Thema am österreichischen Stammtisch
Syrische Flüchtlingsgeschichten auf den heimischen Theaterbühnen

Das soziale Gewissen Österreichs
Kulturschaffende zum Tod von ...
(ORF)

Text zuklappenDas Gedächtnis Österreichs
650 Jahre Österreichische
Nationalbibliothek

Thema am österreichischen Stammtisch
Syrische Flüchtlingsgeschichten auf den heimischen Theaterbühnen

Das soziale Gewissen Österreichs
Kulturschaffende zum Tod von Flüchtlingshelferin Ute Bock

Österreichs Mann in New York
Der Musiker und Grammy-Juror Eric Spitzer-Marlyn im Portrait

Junge Österreicher in Groningen
Heimische Bands beim "Eurosonic Festival"


(ORF)


Seitenanfang
2:11
VPS 01:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein

Ganzen Text anzeigenGast: Bob Hanning
DHB-Vizepräsident

Fußball-Bundesliga, 20. Spieltag
Topspiel:
Werder Bremen - Hertha BSC

Bayern München - Hoffenheim
Bor. Dortmund - SC Freiburg
RB Leipzig - Hamburger SV
1. FC Köln - FC Augsburg
VfB Stuttgart - ...

Text zuklappenGast: Bob Hanning
DHB-Vizepräsident

Fußball-Bundesliga, 20. Spieltag
Topspiel:
Werder Bremen - Hertha BSC

Bayern München - Hoffenheim
Bor. Dortmund - SC Freiburg
RB Leipzig - Hamburger SV
1. FC Köln - FC Augsburg
VfB Stuttgart - FC Schalke 04
Eintr. Frankfurt - Bor. M'gladbach Fr

Fußball: Zweite Liga, 20. Spieltag
Greuther Fürth - Holstein Kiel
1. FC K'lautern - Düsseldorf
MSV Duisburg - 1. FC Heidenheim


Seitenanfang
3:36
VPS 03:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Überlebenskünstler - Wie Tiere durchhalten

Film von Alvaro Mendoza

Ganzen Text anzeigenEine der bemerkenswertesten Erscheinungen in der Tierwelt ist der extreme Tiefschlaf. Unter außergewöhnlichen Bedingungen können sich manche Tiere in todesähnliche Zustände versetzen.

Andere verbringen die kalte Jahreszeit mit einem monatelangen Winterschlaf. Es ...

Text zuklappenEine der bemerkenswertesten Erscheinungen in der Tierwelt ist der extreme Tiefschlaf. Unter außergewöhnlichen Bedingungen können sich manche Tiere in todesähnliche Zustände versetzen.

Andere verbringen die kalte Jahreszeit mit einem monatelangen Winterschlaf. Es gibt sogar Lebewesen, die sich nahezu selbst einfrieren können, sie benutzen dazu ein körpereigenes "Frostschutzmittel", das ihre Zellen intakt hält.

Der Film zeigt jedoch auch, dass bei aller Anpassungsfähigkeit an außergewöhnliche Umweltbedingungen diese Überlebenstechniken nicht ohne Risiken sind.


Seitenanfang
4:19
VPS 03:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Überlebenskünstler - Wie Tiere sich tarnen

Film von Alvaro Mendoza

Ganzen Text anzeigen"Bloß nicht auffallen!", lautet eine der wichtigsten Regeln im Tierreich. Um nicht von Feinden entdeckt zu werden - oder um selbst erfolgreich jagen zu können.

Dazu haben sich viele Tierarten im Laufe ihrer Entwicklung schlaue Tricks einfallen lassen. Einige Tiere ...

Text zuklappen"Bloß nicht auffallen!", lautet eine der wichtigsten Regeln im Tierreich. Um nicht von Feinden entdeckt zu werden - oder um selbst erfolgreich jagen zu können.

Dazu haben sich viele Tierarten im Laufe ihrer Entwicklung schlaue Tricks einfallen lassen. Einige Tiere geben sich fast gar nicht zu erkennen. Täuschend echt ahmen sie ihre Umgebung nach und passen ihr Gefieder, ihre Farben und sogar ihr Verhalten daran an.

Andere wiederum schrecken ihre Gegner mit Warnfarben ab. Manche Tiere benutzen dabei das Tarnen und Täuschen als List, um sich vor potenziellen Fressfeinden in Sicherheit zu bringen, andere verwenden diese Mittel, um sich auf der Jagd nach Beute eine günstige Ausgangsposition zu verschaffen. Doch egal, zu welchem Zweck: Insekten, Reptilien, Fische und sogar fleischfressende Pflanzen nutzen alle ausgefeilte "Tricks", um andere Lebewesen in die Irre zu führen und sich so einen überlebenswichtigen Vorteil zu verschaffen.


Seitenanfang
5:03
VPS 04:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Aga-Kröten - Die Eroberung Australiens

Film von Mark Lewis

Ganzen Text anzeigen1935 wurden 102 Aga-Kröten zur Bekämpfung des Zuckerrohrkäfers nach Australien eingeführt. Im Laufe der Jahrzehnte sind sie landesweit zu einer Plage geworden.

Ohne natürliche Feinde verdrängen die Kröten inzwischen viele einheimische Arten. Doch die ...

Text zuklappen1935 wurden 102 Aga-Kröten zur Bekämpfung des Zuckerrohrkäfers nach Australien eingeführt. Im Laufe der Jahrzehnte sind sie landesweit zu einer Plage geworden.

Ohne natürliche Feinde verdrängen die Kröten inzwischen viele einheimische Arten. Doch die Bevölkerung setzt sich teils mit martialischen, teils mit skurrilen Mitteln gegen die Übermacht zur Wehr.


Seitenanfang
5:48
VPS 05:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

San Sebastián - Kulinarik, Kunst und Tamborrada


Ganzen Text anzeigenSan Sebastián ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sterne-Restaurants.

Wenn in San Sebastián gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - "Tamborradas" ...

Text zuklappenSan Sebastián ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sterne-Restaurants.

Wenn in San Sebastián gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - "Tamborradas" heißen die Trommelumzüge. Anlässlich der Eröffnung zur Kulturhauptstadt 2016 trommelten mehrere Tausend Menschen am Strand der malerischen Muschelbucht gemeinsam die Europahymne.

Parallel dazu fand auf dem Friedhof der Stadt eine Gedenkfeier für ein in den 1990er-Jahren erschossenes ETA-Opfer statt.

Donostía, so der baskische Name des Seebads San Sebastián, ist eine Stadt voller Widersprüche. "Achtung Tourist, merke dir eins: Du bist hier weder in Spanien noch in Frankreich, Du bist hier im Baskenland", das steht an einer Hauswand in der Altstadt. Zwar hat die ETA vor ein paar Jahren ihre Waffen offiziell niedergelegt, aber die Region leidet immer noch unter dem Konflikt. Jahrzehntelang machten San Sebastián und die umliegende Region immer wieder Schlagzeilen, mit Bombenanschlägen, gezielten Morden, vor allem auf Vertreter des spanischen Staates. In keiner Stadt wurden mehr Menschen von der ETA getötet als hier. Ein Teil der Bevölkerung will das alles vergessen, ein anderer die Erinnerung wach halten.