Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 1. April
Programmwoche 14/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenPhänomen Transgender

Schlagzeugerin Evelyn Glennie

Die Ausstellung "Cherchez la femme"
Im Jüdischen Museum Berlin bis 2.7.17

Terror, Kunst und Artefakte
Dresdner Bus-"Monument" kommt nach Berlin

Die Ausstellung "Flucht"
Im ...

Text zuklappenPhänomen Transgender

Schlagzeugerin Evelyn Glennie

Die Ausstellung "Cherchez la femme"
Im Jüdischen Museum Berlin bis 2.7.17

Terror, Kunst und Artefakte
Dresdner Bus-"Monument" kommt nach Berlin

Die Ausstellung "Flucht"
Im Stadtmuseum Aaurau vom 06.04. bis 17.09.2017

Street-Art-Projekt "The Haus"
Über 100 Künstler erhalten jeweils einen Raum

Das Bayerische Kochbuch
Biografie eines Klassikers


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Gregor Steinbrenner

Verräterische DNA
Aus dem Erbgut lässt sich immer mehr ablesen

Angriff auf das Embryonenschutzgesetz
Neue Debatte über Embryonenforschung in Sicht

Autonome Autos haben viel zu lernen
Selbstfahrende Autos noch nicht straßentauglich


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigenWohnungsvermittlung
Wie Stiftungen sozial Schwächeren helfen

Jagd durch Europa
Warum Arno Frank ständig umziehen musste

Flucht
Wenn nur noch der Wegzug aus der Heimat Hoffnung bietet

Künstlerhaus Nairs
Was eine Kreativ-WG auf Zeit ...

Text zuklappenWohnungsvermittlung
Wie Stiftungen sozial Schwächeren helfen

Jagd durch Europa
Warum Arno Frank ständig umziehen musste

Flucht
Wenn nur noch der Wegzug aus der Heimat Hoffnung bietet

Künstlerhaus Nairs
Was eine Kreativ-WG auf Zeit bewirken kann


9:41
VPS 09:40

Format 4:3

Das steinerne Erbe

Film von Otto Anton Eder

Ganzen Text anzeigenDie Burgen und Schlösser entlang der Thaya in Niederösterreich wie Kollmitz und Raabs waren einst wichtige kulturelle und wirtschaftliche Zentren. Doch der alte Glanz ist vielfach verblasst.

Die heutigen Besitzer kämpfen schwer mit diesem Erbe. Einige von ihnen ...
(ORF)

Text zuklappenDie Burgen und Schlösser entlang der Thaya in Niederösterreich wie Kollmitz und Raabs waren einst wichtige kulturelle und wirtschaftliche Zentren. Doch der alte Glanz ist vielfach verblasst.

Die heutigen Besitzer kämpfen schwer mit diesem Erbe. Einige von ihnen erzählen ganz offen von ihren wirtschaftlichen Sorgen und ihren Zukunftsplänen.


(ORF)


10:15
Format 4:3

Adel verpflichtet?

Film von Monika Czernin und Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenWelche Bedeutung hat ein Adel ohne Monarchie, welche Verhaltensregeln und Umgangsformen bestimmen das Adelsleben, und wozu verpflichtet ein Name wie Esterházy?

Die Filmautoren Monika Czernin und Ernst A. Grandits porträtieren Mitglieder bekannter Adelsfamilien, die ...
(ORF)

Text zuklappenWelche Bedeutung hat ein Adel ohne Monarchie, welche Verhaltensregeln und Umgangsformen bestimmen das Adelsleben, und wozu verpflichtet ein Name wie Esterházy?

Die Filmautoren Monika Czernin und Ernst A. Grandits porträtieren Mitglieder bekannter Adelsfamilien, die in Österreich und Böhmen, Ungarn oder Kroatien beheimatet waren und sind, darunter Josef Kinsky, Georg Starhemberg und Peter Esterházy.

Außerdem gehen Monika Czernin und Ernst A. Grandits in ihrem Film einem allgemein bekannten Phänomen nach: Der Adel, ob in Österreich oder in anderen ehemaligen Ländern der Donaumonarchie, ist ein Anachronismus. Formal seit mehr als 80 Jahren abgeschafft, wird er nichtsdestotrotz als Adel wahrgenommen.


(ORF)


Seitenanfang
11:00
Videotext Untertitel

Agathe kann's nicht lassen

Das Mörderspiel

Krimikomödie, Österreich/Deutschland 2006

Darsteller:
Agathe HeilandRuth Drexel
Cornelius StingermannHans Peter Korff
Markus KrefeldMaximilian Krückl
Max von HohenfelsFriedrich von Thun
Teddy HohensinnChristian Kohlund
u.a.
Regie: Helmut Metzger
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenHobbydetektivin Agathe Heiland ist zu Gast beim reichen Gutsherrn Max von Hohenfels. Er will ihr kriminalistisches Talent auf die Probe stellen und inszeniert eine fiktive Mörderjagd.

Doch kurz nach Beginn des bizarren Spiels wird der Gastgeber selbst tot aufgefunden. ...
(ORF)

Text zuklappenHobbydetektivin Agathe Heiland ist zu Gast beim reichen Gutsherrn Max von Hohenfels. Er will ihr kriminalistisches Talent auf die Probe stellen und inszeniert eine fiktive Mörderjagd.

Doch kurz nach Beginn des bizarren Spiels wird der Gastgeber selbst tot aufgefunden. Der herbeigerufene Arzt diagnostiziert einen Herzanfall. Agathe hat daran aber so ihre Zweifel.


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bilder aus Südtirol

Moderation: Sabine Amhof

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenWenig Anerkennung
Die Rolle des früheren österreichischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky in der Südtirol-Politik wird neu beleuchtet

Leitfigur des Südtiroler Widerstandes
Josef Mayr-Nusser, Kämpfer gegen das NS-Regime, wurde seliggesprochen

Seilbahn ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenWenig Anerkennung
Die Rolle des früheren österreichischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky in der Südtirol-Politik wird neu beleuchtet

Leitfigur des Südtiroler Widerstandes
Josef Mayr-Nusser, Kämpfer gegen das NS-Regime, wurde seliggesprochen

Seilbahn in der Stadt
Ein Südtiroler Unternehmen baut neue Verkehrsverbindung in Pisa in der Toskana

Zweites Leben
Ein Bozner Skitourengeher hat eine halbstündige Lawinenverschüttung überlebt

Pioniere auf der Skipiste
Die Skischule Trafoi im Vinschgau wurde vor 80 Jahren gegründet

"Südtirol verstehen"
Die Eigenheiten des Landes aus der Sicht von Ausländern

Musikalische Traumflüge
Der Eppaner Musiker Michael Mayr

Schwemmalm im Ultental
Köche servieren traditionelle Gerichte auf der Piste


(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Notizen aus dem Ausland


"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat.

Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:19
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß

Ganzen Text anzeigenGeheimrat statt Gemeinderat?
Bürger gegen Hinterzimmer-Politik

Spaltpilz Erdogan
Zerreißprobe für deutsch-türkische Partnerstädte

Terror gegen Retter
Unbekannter attackiert Rotes Kreuz

Dieselqualm statt Strömungskraft
Streit um ...
(ARD/BR)

Text zuklappenGeheimrat statt Gemeinderat?
Bürger gegen Hinterzimmer-Politik

Spaltpilz Erdogan
Zerreißprobe für deutsch-türkische Partnerstädte

Terror gegen Retter
Unbekannter attackiert Rotes Kreuz

Dieselqualm statt Strömungskraft
Streit um Donaufähre

Mogelpackung?
Steinkrug-Verbot schreckt Wirte


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:04
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Ganzen Text anzeigenJugendstilcollier
Beneidenswerter Flohmarktfund

Münzhumpen
Trinken nach Kaiserart

Schnapshund
Tierischer Spaß

Pokal ohne Deckel
Hauchzartes Grün

Salzburger Kreuz
Mit Näglein ...
(ARD/BR)

Text zuklappenJugendstilcollier
Beneidenswerter Flohmarktfund

Münzhumpen
Trinken nach Kaiserart

Schnapshund
Tierischer Spaß

Pokal ohne Deckel
Hauchzartes Grün

Salzburger Kreuz
Mit Näglein besteckt

Haararbeit
Persönliches Flechtwerk


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:34
VPS 14:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Hamburg

Moderation: Julia Sen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenExportschlager Maiglöckchen
Familienbetrieb in den Vierlanden hat sich auf den Frühblüher spezialisiert

Licht für den Eiffelturm
Hamburger Firma Pfannenberg lässt das Wahrzeichen von Paris leuchten

Bettenwechsel auf der AIDA
Keine Zeit zum ...
(ARD/NDR/3sat)

Text zuklappenExportschlager Maiglöckchen
Familienbetrieb in den Vierlanden hat sich auf den Frühblüher spezialisiert

Licht für den Eiffelturm
Hamburger Firma Pfannenberg lässt das Wahrzeichen von Paris leuchten

Bettenwechsel auf der AIDA
Keine Zeit zum Durchatmen für die Besatzung der Kreuzfahrtriesen

Tischfußball-Weltmeisterschaft
Maura Porrmann spielt mit der deutsche Nationalmannschaft in Hamburg

Modedesignerin Katharina Czemper
Mode aus Hamburg erobert die Welt

Musik aus Hamburg: Sängerin Luisa
Treff mit dem jungen Nachwuchstalent in ihrer Heimat Hamburg


(ARD/NDR/3sat)


Seitenanfang
15:04
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Gartenlust auf hanseatisch

Zwischen Hafen und Heidschnucken

Film von Christian Schrenk

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenSchauplatz der IGS, der Internationalen Gartenschau, war im Jahr 2013 Hamburg. Die Hafenstadt an der Alster hat aber nicht nur zu diesem Anlass gärtnerische Attraktionen zu bieten.

In Hamburg selbst und im unmittelbaren Umfeld, in der viel besungenen Lüneburger ...
(ORF)

Text zuklappenSchauplatz der IGS, der Internationalen Gartenschau, war im Jahr 2013 Hamburg. Die Hafenstadt an der Alster hat aber nicht nur zu diesem Anlass gärtnerische Attraktionen zu bieten.

In Hamburg selbst und im unmittelbaren Umfeld, in der viel besungenen Lüneburger Heide, liegt so manches grüne Paradies versteckt, in dem Karl Ploberger bei dieser Gartenreise zu Gast ist. Etwa im Arboretum Ellerhoop, das auf 17 Hektar einmalige Eindrücke bietet.

Aber auch einige Privatgärten, die sich üblicherweise nie der breiten Öffentlichkeit zeigen, erkundet Moderator Karl Ploberger. Eine Reise, die den Blick über den Gartenzaun unseres Nachbarlandes richtet und zeigt, wie Gartenlust über jede Grenze hinweg begeisterte Menschen durch ihr grünes Hobby verbindet.


(ORF)


Seitenanfang
15:32
VPS 15:30

Videotext Untertitel

Im Land der Schamanen

Eine Reise durch das exotische Sibirien

Film von Olaf Bock

Ganzen Text anzeigenEs ist der exotischste Landstrich Sibiriens: Ganz im Süden, an der Grenze zur Mongolei, liegt die russische Republik Tuwa. Eine faszinierende Landschaft mit unberührter Wildnis.

Steppe, Taiga und Wüste liegen dicht beieinander. Tuwas Einwohner sind ursprünglich ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenEs ist der exotischste Landstrich Sibiriens: Ganz im Süden, an der Grenze zur Mongolei, liegt die russische Republik Tuwa. Eine faszinierende Landschaft mit unberührter Wildnis.

Steppe, Taiga und Wüste liegen dicht beieinander. Tuwas Einwohner sind ursprünglich Nomaden, die mit Jurten durchs Land zogen. In Tuwa wurde auch der weltberühmte Schatz der Skythen entdeckt.

Auf seiner Reise begegnet Auslandskorrespondent Olaf Bock Schamanen mit ihren faszinierenden Ritualen und ist bei einer Heilungszeremonie dabei. Er lauscht den Klängen des Kehlkopfgesangs und lernt einen jungen Ringkämpfer kennen, der bei einem großen Volksfest antritt.

Direkt am Ufer des Jenissei trifft das Team auf ein Dorf von russischen Altgläubigen. Mit einem Jäger fahren sie über die reißenden Stromschnellen des Flusses. In der südlichen Wüstenlandschaft leben Kamelzüchter, die aus ihrem Leben erzählen. In Tuwa leben die Menschen noch in Einklang mit der Natur.


(ARD/WDR)


Seitenanfang
16:02
VPS 16:00

Reisewege Finnland

Der Südwesten und seine Inselwelten

Film von Hilde Bechert

Ganzen Text anzeigenHelsinki ist sowohl eine Architekturschönheit als auch eine Stadt zum Anfassen. Finnlands Hauptstadt zeigt in Parks, Museen und historischen Anlagen keine Spur von Großstadthektik.

Die Naturverbundenheit der Finnen wird verständlich, sobald man Richtung Osten nach ...
(ARD/SR)

Text zuklappenHelsinki ist sowohl eine Architekturschönheit als auch eine Stadt zum Anfassen. Finnlands Hauptstadt zeigt in Parks, Museen und historischen Anlagen keine Spur von Großstadthektik.

Die Naturverbundenheit der Finnen wird verständlich, sobald man Richtung Osten nach Karelien kommt: einsame Wälder, ein weites, unberührtes Land, in dem vereinzelte Dörfer, Holzkirchen, und abgelegene Sommerhäuser spärliche Spuren menschlicher Besiedlung darstellen.

Finnlands Reichtum an Wasser und Holz bietet Erholung für gestresste Großstädter und erneuerbare Ressourcen, die für die Zukunft des Landes wichtig sind. Eine Schifffahrt durch die malerische Seenplatte und auf alten Kanälen an unzähligen Inseln vorbei führt zu alten Städtchen, in denen der Einfluss des mächtigen Nachbarn Russland noch spürbar ist.

Im Museumsdorf von Ilomantsi bewahrt man das Kalevala auf, eine Sammlung uralter, mündlich überlieferter Gesänge, die erst im 19. Jahrhundert niedergeschrieben wurden. Unweit von Heinävesi liegt das Kloster von Valamo, wo weltoffene Mönche Besucher empfangen. Die prächtige Hauptkirche der Anlage ist Zentrum der orthodoxen Religion, die, im Gegensatz zum übrigen, mehrheitlich protestantischen Finnland, in Karelien als eigene Tradition gepflegt wird.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:46
VPS 16:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Europas schöner Norden (1/2)

Norwegen, Schweden, Lappland

Film von Dagmar Hase und Volker Koch

Ganzen Text anzeigenWeitab von der Hektik der Städte bieten die Landschaften Skandinaviens Weite und Einsamkeit. Die beliebteste Art, Norwegen zu entdecken, ist die Fahrt mit einem Hurtigruten-Linien Schiff.

Sie sind die komfortable Verbindung von Süd- und Nordnorwegen, an der ...
(ARD/HR)

Text zuklappenWeitab von der Hektik der Städte bieten die Landschaften Skandinaviens Weite und Einsamkeit. Die beliebteste Art, Norwegen zu entdecken, ist die Fahrt mit einem Hurtigruten-Linien Schiff.

Sie sind die komfortable Verbindung von Süd- und Nordnorwegen, an der Küstenlinie geht es entlang von Bergen nach Tromsø. In Schweden ist nicht nur die berühmte Schärenlandschaft vor den Toren Stockholms ein Urlaubsparadies, Idylle findet sich vielerorts.

Mitten im "Kleinen Land", im schwedischen Småland, prägen Wälder und Seen das Bild. Hier wuchs Astrid Lindgren auf und verewigte die schwedische Landidylle in ihren Kinderbüchern. Wer sich im Sommer mit dem Wohnmobil auf eine Tour durch Lappland begibt, findet Blumenwiesen, Heidelandschaften und endlose Ebenen am Polarkreis vor - Begegnungen mit Rentieren, Goldwäschern und Einheimischen samischer Abstammung nicht ausgeschlossen.

Redaktionshinweis: Den zweiten Teil von " Europas schöner Norden" zeigt 3sat am Samstag, 8. April, um 16.45 Uhr.


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:31
VPS 17:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die göttliche Sophie (1/2)

Spielfilm, Deutschland 2009

Darsteller:
Sophie StrohmayrMichaela May
Jens SteffensenJan Fedder
Inge SchüsslerSaskia Vester
Johann SchüsslerAndreas Giebel
Clemens StölzerJohannes Silberschneider
u.a.
Regie: Hajo Gies
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenPfarrer Jens Steffensen ist ein eingefleischtes Nordlicht. Auf Bitten eines alten Studienfreundes bricht er seine Zelte in St. Pauli ab und übernimmt eine kleine Pfarrei tief im Süden.

Bei seiner Ankunft erlebt Jens zunächst einen Kulturschock. Außerdem überfährt ...
(ARD)

Text zuklappenPfarrer Jens Steffensen ist ein eingefleischtes Nordlicht. Auf Bitten eines alten Studienfreundes bricht er seine Zelte in St. Pauli ab und übernimmt eine kleine Pfarrei tief im Süden.

Bei seiner Ankunft erlebt Jens zunächst einen Kulturschock. Außerdem überfährt er beinahe die Katze von Sophie Strohmayr und erregt dadurch ihren Zorn. Jens bietet daraufhin der gerade arbeitslos gewordenen Sophie eine Stelle als Haushälterin im Pfarrhaus an.

Sophie ist zwar aus der Kirche ausgetreten, nimmt das Angebot aber nach kurzem Zögern an. Schnell stellt sie fest, dass der progressive Priester mit seiner erfrischenden Art Bewegung in das verschlafene bayerische Dorf bringt. Das bemerkt auch Sophies Freundin Inge, die nach einem Zerwürfnis mit ihrem eifersüchtigen Mann, dem Molkereibesitzer Johann Schüssler, ebenfalls ins Pfarrhaus einzieht. Als Schüssler, von der gescheiterten Ehe frustriert, seinen angeschlagenen Betrieb schließt und sich auf eine Berghütte zurückzieht, bahnt sich eine Katastrophe an.

Um die Ehe ihrer Freundin zu retten und das Dorf vor der drohenden Arbeitslosigkeit zu bewahren, muss die göttliche Sophie sich etwas einfallen lassen. Dank ihrer himmlischen Marketingidee erlebt die Molkerei tatsächlich einen phänomenalen Aufschwung. Als der Kardinal jedoch erfährt, dass mit Jens Steffensens Segen die Zehn Gebote auf Joghurtbechern vermarktet werden, stattet er dem neuen Pfarrer von der Waterkant und dessen ungläubiger Haushälterin einen Besuch ab.

Nordlicht Jan Fedder und die gebürtige Münchnerin Michaela May harmonieren glänzend in dieser göttlichen Komödie über irdische Probleme. Saskia Vester, Andreas Giebel und Johannes Silberschneider ergänzen das Ensemble. Unterhaltungsspezialist Hajo Gies inszenierte mit leichter Hand in München und Umgebung.

Redaktionshinweis: Die Fortsetzung "Die göttliche Sophie - Das Findelkind" zeigt 3sat am Samstag, 8. April um 17.30 Uhr.


(ARD)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Nach Saarland-Wahl
Debatte über Ampelkoalition im Bund

Gesetzesänderungen in Kraft
Neue Regelungen für Leiharbeiter

Neue Dekrete des US-Präsidenten
Handelsbeziehungen werden überprüft


Seitenanfang
19:29
VPS 19:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bauerfeind assistiert ... Dieter Meier

Moderation: Katrin Bauerfeind

Ganzen Text anzeigenFür die vierte Staffel "Bauerfeind assistiert" hat sich Katrin Bauerfeind wieder bei prominenten Chefs als Assistentin beworben - diesmal beim Schweizer Künstler und Musiker Dieter Meier.

Bekannt wurde der mittlerweile 70-Jährige als Sänger der Band Yello. Heute ...

Text zuklappenFür die vierte Staffel "Bauerfeind assistiert" hat sich Katrin Bauerfeind wieder bei prominenten Chefs als Assistentin beworben - diesmal beim Schweizer Künstler und Musiker Dieter Meier.

Bekannt wurde der mittlerweile 70-Jährige als Sänger der Band Yello. Heute züchtet er Rinder in Argentinien und betreibt mehrere Steak-Restaurants in Deutschland. Sein jüngstes Projekt: eine Bar in Berlin. Für die soll Katrin einen besonderen Cocktail kreieren.

Dazu gehört natürlich auch noch die passenden Gläser zu besorgen. Außerdem braucht der bekennende Dandy ein neues Einstecktüchlein und eine Partie Golf, um in Stimmung zu kommen. Volles Programm also für die Eintags-Assistentin.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Così fan tutte

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Teatro Real de Madrid, 2013

Darsteller:
FiordiligiAnett Fritsch
DorabellaPaola Gardina
DespinaKerstin Avemo
FerrandoJuan Francisco Gatell
GuglielmoAndreas Wolf
Don AlfonsoWilliam Shimell
u.a.
Chor: Teatro Real
Orchester: Teatro Real
Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling
Inszenierung: Michael Haneke
Fernsehregie: Hannes Rossacher

Ganzen Text anzeigenZum 75. Geburtstag des österreichischen Oscar-Preisträgers Michael Haneke am 23. März 2017 zeigt 3sat seine umjubelte Inszenierung von Mozarts "Così fan tutte" aus dem Teatro Real in Madrid.

Für seine klassisch-klare Inszenierung und ihre schauspielerische ...
(ORF)

Text zuklappenZum 75. Geburtstag des österreichischen Oscar-Preisträgers Michael Haneke am 23. März 2017 zeigt 3sat seine umjubelte Inszenierung von Mozarts "Così fan tutte" aus dem Teatro Real in Madrid.

Für seine klassisch-klare Inszenierung und ihre schauspielerische Präzision erntete er - trotz Abwesenheit - hymnische Kritiken. Wie einen "Film noir" entwickelte der bekennende Mozart-Liebhaber die Geschichte zweier junger Paare, die ungeniert die Partner tauschen.

Dafür probte Michael Haneke mit seinem Sängerensemble doppelt so lange, wie es auf der Opernbühne eigentlich üblich ist. Jeden Schritt und jede Bewegung auf der Bühne hatte der Regisseur wie aus einem Drehbuch inszeniert und die Sänger und Musiker dabei nicht nur einmal auf eine harte Probe gestellt.

Mit seiner realistischen Inszenierung, die mit dezenten Kostümen und wenigen Requisiten auskommt, wollte er so nah wie möglich an die Wirklichkeit herankommen, um die Geschichte glaubwürdig darzustellen. Hanekes Sinn für Realismus hat allerdings in der Oper – wie in seinen Filmen auch – zur Folge, dass das Ende des emotionalen Eifersuchtsdramas die Zuschauer nicht, wie sonst üblich, mit einem positiven Lichtblick entlässt.

Aus 40 Sängern, die beim Casting angetreten waren, stellte Haneke ein junges und unbekanntes, aber musikalisch und schauspielerisch hervorragendes Ensemble zusammen und legte damit Anett Fritsch (Fiordiligi), Paola Gardina (Dorabella), Andreas Wolf (Guglielmo) und Joan Francisco Gatell (Ferrando) den Grundstein für einen internationalen Karrierestart, wie er nur wenigen jungen Künstlern möglich ist.

Der Aufwand der neuen Inszenierung hat sich gelohnt und das – unter der Leitung des Dirigenten Sylvain Cambreling - auch musikalisch aufregende Ergebnis wurde in den internationalen Medien zu Recht als "Opernproduktion des Jahres" tituliert. Dass sie in ihrem Realismus auch höchst fernsehtauglich ist, stellt die Aufzeichnung aus dem Madrider Teatro Real unter Beweis.

Für die Bildregie zeichnet mit Hannes Rossacher ein weiterer vielprämierter Österreicher verantwortlich.

Redaktionshinweis: 3sat zeigt die Aufführung von "Così fan tutte" aus dem Teatro Real in Madrid zum 75. Geburtstag des österreichischen Filmregisseurs und Drehbuchautors Michael Haneke am 23. März. Aus demselben Anlass folgt im Anschluss um 23.35 Uhr "Michael Haneke - Porträt eines Filmhandwerkers".


(ORF)


Seitenanfang
23:36
VPS 23:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Michael Haneke - Porträt eines Filmhandwerkers

Film von Yves Montmayeur

Ganzen Text anzeigenAnlässlich des 75. Geburtstages des Regisseurs Michael Haneke unternimmt dieses Porträt den Versuch, den Rhythmus des "Hanekeschen Lebens" nachzuempfinden.

Michael Hanekes gesamtes Filmschaffen lässt sich auf einen rastlosen Kampf gegen seine überbordenden morbiden ...
(ORF)

Text zuklappenAnlässlich des 75. Geburtstages des Regisseurs Michael Haneke unternimmt dieses Porträt den Versuch, den Rhythmus des "Hanekeschen Lebens" nachzuempfinden.

Michael Hanekes gesamtes Filmschaffen lässt sich auf einen rastlosen Kampf gegen seine überbordenden morbiden Gedanken zurückführen, die nur die geschäftige Kreativität während eines Drehs für einen kurzen Augenblick vertreiben kann.

Die repetitive, frenetische und körperliche Anstrengung in der Herstellungsphase eines Films wird dann wieder von langen Phasen meditativer Reflexion abgelöst, in denen der Mensch Michael Haneke immer wieder über das Menschsein nachdenkt.


(ORF)


Seitenanfang
0:28
VPS 00:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger

Brexit stärkt Europa! Nationalisten am Ende?

Ganzen Text anzeigenKlaus von Dohnanyi
SPD, ehemaliger Hamburger
Bürgermeister

Markus Söder
CSU, Bayerischer Finanzminister

Rolf-Dieter Krause
ehemaliger ARD-Studioleiter
Brüssel

Beatrix von Storch
AfD, ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenKlaus von Dohnanyi
SPD, ehemaliger Hamburger
Bürgermeister

Markus Söder
CSU, Bayerischer Finanzminister

Rolf-Dieter Krause
ehemaliger ARD-Studioleiter
Brüssel

Beatrix von Storch
AfD, stellvertretende
Bundesvorsitzende

Marieluise Beck
B'90/Grüne, Bundestagsabgeordnete

Axel Antoni
deutscher Unternehmensberater aus
London


(ARD/WDR)


Seitenanfang
1:43
VPS 01:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt

Moderation: Martin Traxl

Ganzen Text anzeigenWenn Demokratien ins Wanken geraten
Populismus-Forscher Jan-Werner Müller im Gespräch

Leistungs-Schau: Die 20. Diagonale
Ein Fest für den österreichischen Film

Zwei Mal Erwin Wurm
Ausstellungen in Wien und Graz

Alvis Hermanis ...
(ORF)

Text zuklappenWenn Demokratien ins Wanken geraten
Populismus-Forscher Jan-Werner Müller im Gespräch

Leistungs-Schau: Die 20. Diagonale
Ein Fest für den österreichischen Film

Zwei Mal Erwin Wurm
Ausstellungen in Wien und Graz

Alvis Hermanis inszeniert Parsifal
Das Bühnenweihfestspiel in der Nervenheilanstalt


(ORF)


Seitenanfang
2:29
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Sven Voss

Ganzen Text anzeigenGast: Jens Keller
Trainer Union Berlin

Fußball-Bundesliga, 26. Spieltag
Topspiel:
Eintr. Frankfurt - Bor. M'gladbach

Bayern München - FC Augsburg
FC Schalke 04 - Bor. Dortmund
Hamburger SV - 1. FC Köln
SC Freiburg - Werder ...

Text zuklappenGast: Jens Keller
Trainer Union Berlin

Fußball-Bundesliga, 26. Spieltag
Topspiel:
Eintr. Frankfurt - Bor. M'gladbach

Bayern München - FC Augsburg
FC Schalke 04 - Bor. Dortmund
Hamburger SV - 1. FC Köln
SC Freiburg - Werder Bremen
RB Leipzig - Darmstadt 98
Hertha BSC - Hoffenheim (Fr.)

Fußball: Zweite Liga, 26. Spieltag
Hannover 96 - Union Berlin
SV Sandhausen - VfL Bochum
Würzburger Kickers - Bielefeld


Seitenanfang
3:53
VPS 03:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Im Zauber der Wildnis (1/2)

Geheimnis der Rockies: der Banff National Park

Film von Jochen Schliessler und Nanje Teuscher

Ganzen Text anzeigenWie sah die Erde aus, bevor wir Menschen sie besiedelten und bewirtschafteten? Es gibt sie noch, die Orte voller ursprünglicher Wildnis, deren Zauber wir eingeladen sind zu erleben.

Da, wo Nationalparks die unwiederbringliche Schönheit der Erde beschützen und ...

Text zuklappenWie sah die Erde aus, bevor wir Menschen sie besiedelten und bewirtschafteten? Es gibt sie noch, die Orte voller ursprünglicher Wildnis, deren Zauber wir eingeladen sind zu erleben.

Da, wo Nationalparks die unwiederbringliche Schönheit der Erde beschützen und bewahren. Als begeisterte Pioniere und mutige Naturschützer Ende des 19. Jahrhunderts die ersten großen Parks in der Wildnis Nordamerikas gründeten, gab es nur eine Milliarde Menschen.

Sie sollten in die Parks kommen und deren Schönheit erleben. Heute bevölkern sieben Milliarden Menschen unseren Planeten, und die Bedeutung der Nationalparks hat sich radikal verändert. Welche Rolle spielen sie heute - in Zeiten schnellen Wachstums, knapper Kassen und immer verletzlicherer Balance der Natur? Und wie erleben diejenigen sie, die tagtäglich dort leben und arbeiten - die Ranger und Abenteurer, die irgendwann aus Deutschland kamen und blieben? Ihren unvergleichlichen und meist unbekannten Alltag zu begleiten, ist dem Filmteam in zwei kanadischen Parks gelungen.

Die zweiteilige Dokumentation "Im Zauber der Wildnis" entführt die Zuschauer in eine atemberaubende Welt, weit im eisigen Norden und wilden Westen Kanadas. In Kanada, einem Land voller natürlicher Schönheit und unendlicher Weite, sollen bereits seit fast 130 Jahren Nationalparks einmalige Naturlandschaften bewahren und für ein natürliches Zusammenleben von Mensch und Tier sorgen. Ein deutsch-kanadisches Autorenteam hat ein Jahr in zwei Parks verbracht, die unterschiedlicher nicht sein könnten und gerade deswegen exemplarisch für Kanadas einmalige Wildnis wirken: der Banff National Park in den Rocky Mountains und der Kluane National Park im Yukon.

"Im Zauber der Wildnis" erzählt die faszinierenden Geschichten derer, die die Parks magisch angezogen haben, die blieben und die sie immer besser kennen lernen. Es ist eine moderne Entdecker-Szene, oft mit deutschen Wurzeln, die von Fernweh und Abenteuerlust erzählt. Die Geschichte des Buschpiloten Thor aus Siegen, der zuhause alles aufgab und Deutschland als Architekt verließ, um in einem einsamen Holzhaus zu leben - und der heute wie kein anderer den Yukon von oben kennt. Wenn die Kamera sein Leben weit im Norden begleitet, entsteht das bewegende Bild von der Kraft der Natur und vom täglichen Kampf der Ranger, Wissenschaftler und Abenteurer um den Erhalt der Wildnis dort, wo für sie die Erde am schönsten ist. Mit ihnen gelingt dem ZDF-Team der Blick hinter die Kulissen dieser geschützten Naturräume in zwei legendären Gegenden Kanadas: den Rocky Mountains und dem Yukon.

Im Wilden Westen Kanadas stoßen Arbeiter beim Bau der Eisenbahn 1885 auf schwefelhaltige Quellen. Dieser Zufallsfund markiert die Stunde Null des Banff National Parks. Der Eisenbahnmagnat William van Horne ist beeindruckt und beschließt, die Quelle und die einzigartige Schönheit der sie umgebenden Bergwelt für die Menschheit zu erhalten. So entsteht einer der ersten Nationalparks der Welt. Heute ist Banff UNESCO Welterbe und zieht mit magischen Orten wie dem Lake Louise und dem Icefield Parkway Besucher in seinen Bann. Für den Erhalt dieses Naturschauspiels kämpfen Wissenschaftler aus aller Welt.

Einer von ihnen kommt aus Deutschland: Fernab der Touristenrouten, auf der Ya Ha Tinda Ranch, lebt ein Cowboy aus Münster mit seiner Familie. Holger erforscht an einem der entlegensten Orte des Banff National Parks die Wanderwege der Wapiti-Hirsche. Eine Herausforderung nicht nur für den gelernten Wildbiologen, sondern auch für seine Frau Antje und die beiden Kinder, die das Leben des Westfalen in den Rocky Mountains seit Jahren begleiten.

Die schneebedeckten Gipfel des "Valley of the Ten Peaks", endlose Wälder, grüne Seen und wilde Flüsse - die Dokumentation "Geheimnis der Rockies" begleitet Holger, Antje und weitere deutsch-kanadische Abenteurer durch ein Jahr in dieser attraktiven Welt und lässt die Zuschauer die gewaltige Herausforderung spüren, diese Wildnis zu bewahren.


Seitenanfang
4:37
VPS 04:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Im Zauber der Wildnis (2/2)

Magie des Yukon: der Kluane National Park

Film von Jochen Schliessler und Nanje Teuscher

Ganzen Text anzeigenDer Norden Kanadas ist pur, nicht besiedelt und für viele Besucher mit seiner schier endlosen einsamen Wildheit immer noch voller Geheimnisse.

1972 wurde im südwestlichen Yukon der Kluane National Park gegründet, ein Gebiet fast so groß wie Belgien. Mit ...

Text zuklappenDer Norden Kanadas ist pur, nicht besiedelt und für viele Besucher mit seiner schier endlosen einsamen Wildheit immer noch voller Geheimnisse.

1972 wurde im südwestlichen Yukon der Kluane National Park gegründet, ein Gebiet fast so groß wie Belgien. Mit spektakulären Naturphänomenen wie dem Mount Logan, dem mit 5.959 Meter höchsten Berg Kanadas, und dem weltweit größten nichtpolaren Gletscherfeld.

Große Eisbrocken lösen sich dort und stürzen mit Getöse ins Meer. Vom Schiff aus wirkt das Gletscherfeld wie eine riesige Wand aus Eisbergen. Vom Land her fasziniert die "kalte Magie" der bis ins Unendliche reichenden Eisfelder. Fernab der Zivilisation ist hier für Emma aus Norddeutschland ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie arbeitet im Auftrag der kanadischen Parks an einem einsamen kleinen Ort namens Haines Junction. Eine Siedlung, wo die Straße einfach aufhört.

Was bewegt Emma und weitere deutsch-kanadische Wissenschaftler und Ranger in ihrem Alltag hier draußen, im eisigen Norden, im Wilden Westen? Wie erleben und gestalten sie die heutige Rolle der großen Nationalparks?


Seitenanfang
5:21
VPS 05:20

Durch Asien mit Peter Kunz


Ganzen Text anzeigenAsien ist im Umbruch: Hinter glitzernden Skylines und boomender Wirtschaft leben Menschen, die sich zwischen traditionellen Werten und rasanter Modernisierung nicht mehr zurechtfinden.

In Indien steht das traditionelle Frauenbild ebenso auf dem Prüfstand wie im ...

Text zuklappenAsien ist im Umbruch: Hinter glitzernden Skylines und boomender Wirtschaft leben Menschen, die sich zwischen traditionellen Werten und rasanter Modernisierung nicht mehr zurechtfinden.

In Indien steht das traditionelle Frauenbild ebenso auf dem Prüfstand wie im muslimisch geprägten Indonesien. Es gab Großdemonstrationen gegen die "Miss World Wahl", gefördert dagegen wurde die "Miss Muslim World". Dabei geht es um innere Schönheit.

Der Hauptgewinn ist eine Reise nach Mekka. In Pakistan kämpft eine Zeichentrick-Heldin für ihr Recht auf Bildung. Armut und Mittellosigkeit in den Schwellenländern der Region stehen in krassem Gegensatz zum Reichtum einer kleinen Oberschicht. Charismatische Politiker wie der Gouverneur von Djakarta versuchen dagegen vorzugehen und setzen sich mit ungewöhnlichen Methoden gegen Korruption ein.

Die Reportage gewährt Einblicke in eine sich wandelnde Welt von Pakistan bis Indonesien.