Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 20. März
Programmwoche 12/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenAutor mit Kalaschnikow
Der Schriftsteller Zakhar Prilepin

Deutsch-amerikanische Beziehungen
Gespräch mit Norbert Finzsch

Hasspostings gegen Stefanie Sargnagel
Verfassungsschutz ermittelt

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Vom Leben und ...

Text zuklappenAutor mit Kalaschnikow
Der Schriftsteller Zakhar Prilepin

Deutsch-amerikanische Beziehungen
Gespräch mit Norbert Finzsch

Hasspostings gegen Stefanie Sargnagel
Verfassungsschutz ermittelt

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Vom Leben und Schreiben mit 90

Opernsängerin Pretty Yende
Aus den Townships an die Scala

Comicbuchtipps


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenDer 3D-Mönch aus dem Kloster Lorsch
Dem Mittelalter in die Augen schauen

USA: Wissenschaftler in die Politik
Bewegung "314 Action" will Trumps Feldzug gegen Umwelt und Wissenschaft aufhalten

Sorgloser Umgang mit ...

Text zuklappenDer 3D-Mönch aus dem Kloster Lorsch
Dem Mittelalter in die Augen schauen

USA: Wissenschaftler in die Politik
Bewegung "314 Action" will Trumps Feldzug gegen Umwelt und Wissenschaft aufhalten

Sorgloser Umgang mit Schmerzmitteln
Schmerzmittelmissbrauch löst Schmerzen aus

Wie wirken Schmerzmittel?
Verschiedene Wirkmechanismen stoppen Schmerz

Russland und "Exxon Mobil"
Stärkere Zusammenarbeit trotz US-Sanktionen

Elche in Dänemark
Neues Zuhause für fünf Elchkälber


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Nina Mavis Brunner

Ganzen Text anzeigenAutor mit Kalaschnikow
Der Schriftsteller Zakhar Prilepin

Deutsch-amerikanische Beziehungen
Gespräch mit Norbert Finzsch

Hasspostings gegen Stefanie Sargnagel
Verfassungsschutz ermittelt

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Vom Leben und ...

Text zuklappenAutor mit Kalaschnikow
Der Schriftsteller Zakhar Prilepin

Deutsch-amerikanische Beziehungen
Gespräch mit Norbert Finzsch

Hasspostings gegen Stefanie Sargnagel
Verfassungsschutz ermittelt

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Vom Leben und Schreiben mit 90

Opernsängerin Pretty Yende
Aus den Townships an die Scala

Comicbuchtipps


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenDer 3D-Mönch aus dem Kloster Lorsch
Dem Mittelalter in die Augen schauen

USA: Wissenschaftler in die Politik
Bewegung "314 Action" will Trumps Feldzug gegen Umwelt und Wissenschaft aufhalten

Sorgloser Umgang mit ...

Text zuklappenDer 3D-Mönch aus dem Kloster Lorsch
Dem Mittelalter in die Augen schauen

USA: Wissenschaftler in die Politik
Bewegung "314 Action" will Trumps Feldzug gegen Umwelt und Wissenschaft aufhalten

Sorgloser Umgang mit Schmerzmitteln
Schmerzmittelmissbrauch löst Schmerzen aus

Wie wirken Schmerzmittel?
Verschiedene Wirkmechanismen stoppen Schmerz

Russland und "Exxon Mobil"
Stärkere Zusammenarbeit trotz US-Sanktionen

Elche in Dänemark
Neues Zuhause für fünf Elchkälber


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

NDR Talk Show

Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt

Michael Quetting
Forscher

Johannes B. Kerner
Moderator

Yvonne Catterfeld
Sängerin

Ingo Lenßen
Rechtsanwalt

Johannes Schröder
Lehrer und Comedian

John Langley
Gärtner

Nicole Heesters und Saskia Fischer
Schauspielerinnen


(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:17
VPS 12:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

sonntags

Großeltern

Moderation: Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigenGroßeltern sind das Gedächtnis der Familie, heißt es – aber nicht für alle: Manche Familien sind verstreut, manche zerstritten. Dabei könnten Großeltern ein Glücksfall sein für die Enkel.

Die Sendung besucht eine Oma und ihre Enkeltöchter auf Spiekeroog. Sie ...

Text zuklappenGroßeltern sind das Gedächtnis der Familie, heißt es – aber nicht für alle: Manche Familien sind verstreut, manche zerstritten. Dabei könnten Großeltern ein Glücksfall sein für die Enkel.

Die Sendung besucht eine Oma und ihre Enkeltöchter auf Spiekeroog. Sie zeigt, wie Großeltern darum kämpfen - auch vor Gericht - ihre Enkel sehen zu können. Sie erzählt von einer Leihoma in Bremen und wie ein afghanischer Großvater seinem Enkel seine Kultur näherbringt.


Seitenanfang
12:44
VPS 12:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Bend of Boyne, Irland

Hügelgräber an der Biegung des Flusses

Film von Goggo Gensch

Ganzen Text anzeigenSeit der Steinzeit leben in der "Bend of Boyne", einer Flussbiegung des Boyne, nördlich von Dublin, Menschen. Sie errichteten Gräber, die älter als die ägyptischen Pyramiden sind.

Der Boyne war die wichtigste Straße dieser Gegend, Transportweg genauso wie ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSeit der Steinzeit leben in der "Bend of Boyne", einer Flussbiegung des Boyne, nördlich von Dublin, Menschen. Sie errichteten Gräber, die älter als die ägyptischen Pyramiden sind.

Der Boyne war die wichtigste Straße dieser Gegend, Transportweg genauso wie Nahrungs- und Trinkwasserspeicher. Damals wurden die Menschen sesshaft. Die arbeitsteilige Gesellschaft entstand. Viele der Grabanlagen sind mit einer Vielzahl von Motiven verziert.

Newgrange ist ein Hügelgrab aus der Jungsteinzeit, 5000 Jahre alt. Ein Bauwerk - ein Kunstwerk, in des Wortes wahrstem Sinne. Älter als das antike Babylon, die Mutter aller Städte. In der Umgebung finden sich noch zwei Grabstätten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Knowth, das Hauptgrab ist umgeben von Satellitengräbern. Die dritte Anlage Dowth zeigt sich so, wie die Grabhügel im Mittelalter wahrgenommen wurden, als scheinbar natürlich gewachsener Teil der Landschaft. Die Gräber gehören zu den wichtigsten archäologischen Landmarken dieser Erde.

Newgrange wurde zufällig entdeckt. Erst in den 1960er-Jahren erkannte man seine Bedeutung und die astronomische Ausrichtung. Das Grab wurde nach dem Bild restauriert, das sich die Archäologen von der Steinzeit machten. Ob es vor 5000 Jahren wirklich so ausgesehen hat, bleibt ungewiss. Auch ob die funkelnden Quarzsteine damals wirklich die Fassade zierten. Rund um die Wintersonnenwende am 21. Dezember dringt für wenige Minuten Licht in das ewige Dunkel des Grabes von Newgrange, das als einziges für Besucher zugänglich ist. Wer wurde in diesen Gräbern bestattet? Wie lange wurden die Gräber benutzt? Wie dachten unsere Vorfahren über den Tod? Glaubten sie an ein Leben im Jenseits? Sicher ist, Brú na Bóinne, der Palast des Boyne, wie die Iren dieses Welterbe nennen, war schon immer ein wichtiger Teil der irischen Mythologie. Für sie ist es der Sitz der Elfen und die Heimstatt der Götter.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

San Sebastian - Kulinarik, Kunst und Tamborrada


Ganzen Text anzeigenSan Sebastian ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sternerestaurants.

Wenn in San Sebastian gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - "Tamborradas" ...

Text zuklappenSan Sebastian ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sternerestaurants.

Wenn in San Sebastian gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - "Tamborradas" heißen die Trommelumzüge. Anlässlich der Eröffnung zur Kulturhauptstadt 2016 trommelten mehrere Tausend Menschen am Strand der malerischen Muschelbucht gemeinsam die Europahymne.

Parallel dazu fand auf dem Friedhof der Stadt eine Gedenkfeier für ein vor 21 Jahren erschossenes ETA-Opfer statt.

Donostía, so der baskische Name des Seebads San Sebastián ist eine Stadt voller Widersprüche. "Achtung Tourist, merke dir eins: Du bist hier weder in Spanien noch in Frankreich, Du bist hier im Baskenland", das steht an einer Hauswand in der Altstadt. Zwar hat die ETA vor ein paar Jahren ihre Waffen offiziell niedergelegt, aber die Region leidet immer noch unter dem Konflikt. Jahrzehntelang machten San Sebastian und die umliegende Region immer wieder Schlagzeilen, mit Bombenanschlägen, gezielten Morden, vor allem auf Vertreter des spanischen Staates. In keiner Stadt wurden mehr Menschen von der ETA getötet, als hier. Ein Teil der Bevölkerung will das alles vergessen, ein anderer die Erinnerung wach halten.


Seitenanfang
13:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Frechheit siegt

Komödie, Österreich 2003

Darsteller:
Conny HerzogElfi Eschke
Paul WeinsteinKarl Merkatz
Albert SummerPeter Fricke
Diana SummerKatharina Stemberger
Freddy SummerMarco Rima
Jacqueline SummerRuth-Maria Kubitschek
u.a.
Drehbuch: Reinhard Schwabenitzky
Regie: Reinhard Schwabenitzky
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenFrechheit siegt! Mit diesem Motto schlägt sich Conny Herzog höchst erfolgreich durchs Leben und erreicht meist ihre oft sehr hoch gesteckten Ziele.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der „Vatersuche“ will Conny richtig durchstarten. Mit einer Erfindung ihres ...
(ORF)

Text zuklappenFrechheit siegt! Mit diesem Motto schlägt sich Conny Herzog höchst erfolgreich durchs Leben und erreicht meist ihre oft sehr hoch gesteckten Ziele.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der „Vatersuche“ will Conny richtig durchstarten. Mit einer Erfindung ihres Vaters Paul, großartigen Geschäftsideen und einer Portion Mut wagt sie sich mit Hilfe ihrer Freunde Freddy, René und Susanne an den ganz großen Coup.


(ORF)


Seitenanfang
14:59
VPS 15:00

unterwegs - Bali

Reisterrassen, Strände und Götter

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigenBali ist eine indonesische Insel voller Magie und Exotik. Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros besucht die Insel in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen.

Einer der höchsten Priester Balis gewährt ihr Einblick in seine privaten Zeremonien ...

Text zuklappenBali ist eine indonesische Insel voller Magie und Exotik. Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros besucht die Insel in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen.

Einer der höchsten Priester Balis gewährt ihr Einblick in seine privaten Zeremonien und seine persönlichen Heiligtümer. Die Götter spielen eine große Rolle im Leben der Balinesen. Mit einem Bootsbauer spricht Goutziomitros über den Rückgang der Fischbestände.

Außerdem nimmt sie an einer Bootssegnung teil. Sie geht mit einem Schweizer auf eine Trekkingtour durch unberührte Landschaften, und sie lässt sich von einem Tanzlehrer die Bedeutung des balinesischen Tanzes erklären. Ihre Reise führt sie an traumhafte Strände, durch Reisfelder und in die Stadt Ubud, das kulturelle Zentrum Balis.


Seitenanfang
15:41
VPS 15:40

unterwegs - Schottland

Kilts, Whisky und Loch Ness

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigenMänner in Röcken, Dudelsack, Whisky und Loch Ness - über Schottland existieren unzählige Klischees. Doch das Land im Norden Großbritanniens hat weit mehr zu bieten.

Auf ihrer Reise durch unberührte Landschaften, an wildromantische Strände und zu ...

Text zuklappenMänner in Röcken, Dudelsack, Whisky und Loch Ness - über Schottland existieren unzählige Klischees. Doch das Land im Norden Großbritanniens hat weit mehr zu bieten.

Auf ihrer Reise durch unberührte Landschaften, an wildromantische Strände und zu mittelalterlichen Städten ist die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros auf der Suche nach der Antwort auf die Frage: Wie sind die Schotten wirklich?

Die Reise von Wasiliki Goutziomitros beginnt in der schottischen Hauptstadt Edinburgh, einer vibrierenden Metropole voller mittelalterlicher Gebäude, enger Gässchen und stark belebter Einkaufsstraßen. Von hier aus fährt sie mit der Bahn in das schottische Hochland mit seinen unzähligen Seen und prächtigen Landhäusern. Schließlich besucht sie die Insel Skye im Westen Schottlands. Über das pittoreske Städtchen Pitlochry führt die Reise zurück nach Edinburgh.
"unterwegs - Schottland" bereist Edinburgh, das schottische Hochland, die Hebrideninsel Skye und das pittoreske Städtchen Pitlochry.


Seitenanfang
16:24
VPS 16:25

unterwegs - Tansania

Weite Landschaft, Massais und wilde Tiere

Moderation: Andrea Jansen

Ganzen Text anzeigenUnberührte Natur, endlose Weiten und eine abwechslungsreiche Tierwelt: Tansania bietet die wohl spektakulärsten Landschaften des afrikanischen Kontinents.

Es gibt die schier endlosen Ebenen der Serengeti, den riesigen, tierreichen Ngorongoro-Krater und den ...

Text zuklappenUnberührte Natur, endlose Weiten und eine abwechslungsreiche Tierwelt: Tansania bietet die wohl spektakulärsten Landschaften des afrikanischen Kontinents.

Es gibt die schier endlosen Ebenen der Serengeti, den riesigen, tierreichen Ngorongoro-Krater und den Nationalpark des Lake Manyara. Die Reportage führt auf eine Reise durch den afrikanischen Staat und geht auf Tuchfühlung mit Land, Tieren und Leuten.

Sie beginnt in Arusha, einer verschlafenen Kleinstadt am Fuße des Meru, dem zweithöchsten Berg Tansanias, wo die Schweizerin Barbara Schachenmann sich auf ein bevorstehendes Buschabenteuer einstimmt. Nach einem Besuch im Kindergarten des Afrikaexperten Jörg Gabriel und einer Fotoexpedition zu Flusspferden im Ngorongoro-Krater geht es mit einem Massai-Krieger zum Lake-Manyara.


Seitenanfang
17:05

unterwegs - Island

Vulkane, Geysire und Elfen

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigenDie Journalistin Wasiliki Goutziomitros entdeckt Island und trifft viele interessante Menschen, darunter den Vulkanfilmer Villi Knudsen und die Miss World 2005 Unnur Birna Vilhjálmsdóttir.

Farbenprächtige Landschaften, heiße Quellen und wasserspeiende Geysire ...

Text zuklappenDie Journalistin Wasiliki Goutziomitros entdeckt Island und trifft viele interessante Menschen, darunter den Vulkanfilmer Villi Knudsen und die Miss World 2005 Unnur Birna Vilhjálmsdóttir.

Farbenprächtige Landschaften, heiße Quellen und wasserspeiende Geysire gehören ebenso zu Island wie die manchmal etwas eigenwilligen Menschen, die dort leben. Island ist aber auch bekannt für seine Trolle und Elfen und die berühmten Islandpferde.


Seitenanfang
17:46
VPS 17:45

unterwegs - Kroatien

Wein, Winnetou und Meeresbuchten

Moderation: Nicole Berchtold

Ganzen Text anzeigenKroatien erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten Boom: Lauschige Meeresbuchten, Weinberge, große Wälder, Seen und kulturhistorisch wertvolle Bauten sind dafür verantwortlich.

Auf den Spuren von Winnetou zeigt sich das grüne Herz des Landes an der ...

Text zuklappenKroatien erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten Boom: Lauschige Meeresbuchten, Weinberge, große Wälder, Seen und kulturhistorisch wertvolle Bauten sind dafür verantwortlich.

Auf den Spuren von Winnetou zeigt sich das grüne Herz des Landes an der Adriaküste. Weinstraßen, Tradition und alte Handwerkskunst sowie ein reichhaltiges gastronomisches Angebot prägen Kroatien von Zagreb aus, über die Plitvicer Seen bis hin zur Küste Istriens.

Moderatorin Nicole Berchtold sucht nach dem istrischen Gold, findet den legendären Schatz im Silbersee und wird von der Seefahrersehnsucht gepackt. Sie begegnet dem ersten weiblichen Park-Ranger Kroatiens, feuert mitten am Tag in der Altstadt von Zagreb eine Kanone ab und sucht mit Erfolg nach kostbaren Trüffeln. Auf den Spuren von Winnetou erkundet sie das grüne Herz des Landes, bevor sie sich im Segeln versucht und sich in die traumhafte Küstenregion Kroatiens verliebt. Bei ihrer Reise dreht sich alles um die eine Frage: Wo liegt das Herz Kroatiens?


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenImplantatversagen und die Folgen
Neue Regeln für Medizinprodukte

Hannover: IT-Messe CeBIT startet
Drohnen, Roboter und KI im Kommen

Wie gefährlich wird El Niño?
Umkehr normaler Klimaverhältnisse

135 Muskeln lachen mit
Der ganze ...

Text zuklappenImplantatversagen und die Folgen
Neue Regeln für Medizinprodukte

Hannover: IT-Messe CeBIT startet
Drohnen, Roboter und KI im Kommen

Wie gefährlich wird El Niño?
Umkehr normaler Klimaverhältnisse

135 Muskeln lachen mit
Der ganze Körper teilt die gute Laune

Lachende Papageien
Emotional ansteckende Töne der Keas


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Prozess gegen Bank-Manager
Ex-Chef der HRE vor Gericht

CeBIT eröffnet
Drohnen im Mittelpunkt des Interesses

Brexit-Termin steht
London will Antrag am 29.03. stellen


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenKünstler in der Türkei
Kunstschaffende im Ausnahmezustand

Nachruf Chuck Berry
"Der König ist tot"

Da der Woche: Neue CD "Room 29"
von Chilly Gonzales und Jarvis Cocker

Die Generation der "Millenials"
Die umworbene ...

Text zuklappenKünstler in der Türkei
Kunstschaffende im Ausnahmezustand

Nachruf Chuck Berry
"Der König ist tot"

Da der Woche: Neue CD "Room 29"
von Chilly Gonzales und Jarvis Cocker

Die Generation der "Millenials"
Die umworbene Generation

Linksruck
Gespräch mit Thomas Seibert


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Britanniens Berge (1/2)

Cairngorms - wo Schottland wild und rau ist

Film von Andrew Murray, Jeff Wilson und Ingrid Kvale

Ganzen Text anzeigenArktische Temperaturen, dramatische Felsen, Urwald: Die Cairngorms sind das wilde und archaische Herz des schottischen Hochlandes.

Großbritanniens größter Nationalpark ist die Heimat der seltensten Wildtiere des Landes, von Steinadlern, Auerhähnen und Rotwild. Der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenArktische Temperaturen, dramatische Felsen, Urwald: Die Cairngorms sind das wilde und archaische Herz des schottischen Hochlandes.

Großbritanniens größter Nationalpark ist die Heimat der seltensten Wildtiere des Landes, von Steinadlern, Auerhähnen und Rotwild. Der Film zeigt faszinierende Aufnahmen von einem Stück Großbritannien, das hierzulande kaum jemand kennt.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Britanniens Berge (2/2)

Snowdonia - wo Wales wild und rau ist

Film von Andrew Murray, Jeff Wilson und Ingrid Kvale

Ganzen Text anzeigenSo kennt man Großbritannien gar nicht: Alpine Gipfel, schneebedeckte Hochplateaus. Snowdonia in Wales ist eine ursprüngliche und kaum besiedelte Region.

Hier gibt es erloschene Vulkane an der Irischen See und Gebirgszüge, in denen sogar Sir Edmund Hillary für seine ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenSo kennt man Großbritannien gar nicht: Alpine Gipfel, schneebedeckte Hochplateaus. Snowdonia in Wales ist eine ursprüngliche und kaum besiedelte Region.

Hier gibt es erloschene Vulkane an der Irischen See und Gebirgszüge, in denen sogar Sir Edmund Hillary für seine Erstbesteigung des Mount Everest ideale Trainingsbedingungen vorfand. Ein spannendes Porträt über einen einzigartigen Nationalpark.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:44
VPS 21:45

Format 4:3

Von Dichtern und Druiden - Englands Nordwesten

Film von Peter M. Kruchten

Ganzen Text anzeigenDer Lake District mit seinen vielen Seen und die Isle of Man zwischen Irland, Schottland, England und Wales sind die Ziele einer Reise durch den Nordwesten Englands.

Die Seenplatte von Cumbria wurde von der letzten Eiszeit ins vulkanische Gestein modelliert. Es ist ein ...
(ARD/SR)

Text zuklappenDer Lake District mit seinen vielen Seen und die Isle of Man zwischen Irland, Schottland, England und Wales sind die Ziele einer Reise durch den Nordwesten Englands.

Die Seenplatte von Cumbria wurde von der letzten Eiszeit ins vulkanische Gestein modelliert. Es ist ein karger Landstrich, der Boden gerade gut genug für Viehwirtschaft. Ende des 18. Jahrhunderts entdeckten Dichter und Maler seinen Reiz.

Der Lake District wurde zum Quell der Inspiration für Romantiker wie John Keats oder William Wordsworth.

Die nur 570 Quadratkilometer große Isle of Man liegt genau in der Mitte zwischen Irland, Schottland, England und Wales. Aus Irland kam im fünften Jahrhundert eine große Besiedlungswelle auf die keltisch geprägte Insel - und mit ihr die ersten christlichen Missionare. Erstaunlich, wie die Kelten, später auch die Wikinger, sie in ihre Gesellschaft integrierten.


(ARD/SR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Dokumentarfilmzeit

Neuland

Film von Anna Thommen

Ganzen Text anzeigenDer 19-jährige Ehsanullah ist aus Afghanistan geflüchtet und kam mit dem Schlauchboot über das Meer und zu Fuß über die Berge in die Schweiz.

Die albanischen Geschwister Nazljie und Ismail wiederum verließen ihr Land nach dem Tod ihrer Mutter und wurden bei ...

Text zuklappenDer 19-jährige Ehsanullah ist aus Afghanistan geflüchtet und kam mit dem Schlauchboot über das Meer und zu Fuß über die Berge in die Schweiz.

Die albanischen Geschwister Nazljie und Ismail wiederum verließen ihr Land nach dem Tod ihrer Mutter und wurden bei Verwandten aufgenommen. Sie alle hoffen, ihre harte Vergangenheit hinter sich zu lassen und in der Schweiz ihre Träume leben zu können.

Darüber macht sich Herr Zingg keine Illusionen und wird gleichwohl nicht müde, den Migrantinnen und Migranten den Glauben an sich selbst und eine bessere Zukunft zu lehren. Aber je näher das Ende der zweijährigen Ausbildung rückt, desto drängender wird die Frage, ob es denn überhaupt einen Platz für sie gibt im neuen Land.

Beobachtend und einfühlsam zeigt "Neuland" die Realität der jungen Menschen in der für sie so fremden Kultur und wirft ein ungewohntes Schlaglicht auf die globalisierte, kriegerische Welt der Gegenwart. Dafür gab es am "Zurich Film Festival 2013" ein "Goldenes Auge" für den "Besten deutschsprachigen Dokumentarfilm".


Seitenanfang
23:58
VPS 23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Das Beste für mein Kind

Mütter geben ihr Baby zur Adoption frei

Film von Katrin Wegner

Ganzen Text anzeigenMütter, die ihr Kind zur Adoption freigeben, werden oft als Versagerinnen geächtet und leiden ein Leben lang unter der Trennung. "37°" begleitet drei betroffene Frauen.

Jedes Jahr werden in Deutschland um die 4000 Kinder adoptiert. Sich für immer von seinem Baby ...

Text zuklappenMütter, die ihr Kind zur Adoption freigeben, werden oft als Versagerinnen geächtet und leiden ein Leben lang unter der Trennung. "37°" begleitet drei betroffene Frauen.

Jedes Jahr werden in Deutschland um die 4000 Kinder adoptiert. Sich für immer von seinem Baby trennen – eine unvorstellbar schwere Situation. Die Frauen möchten dem Neugeborenen die Chance auf ein besseres Leben schenken. Und doch machen sich diese Mütter Vorwürfe.

Nicole ist ungewollt schwanger. Seit ihrem 14. Lebensjahr hat sie Depressionen, erholt sich mehrmals im Jahr in der Psychiatrie oder zieht sich in ihre Wohnung zurück. "Ich habe so oft diese Antriebsschwäche, funktioniere dann einfach nur noch, und das ist für ein Kind nicht genug. Es braucht Liebe, Fürsorge und muss spüren, dass es angenommen wird. Was soll es mit einer Mutter wie mir, die ständig daran zweifelt, ob sie überhaupt noch leben möchte?"

Die Steuerfachgehilfin hat einen schweren Entschluss gefasst: Sie will ihr Kind direkt nach der Geburt zur Adoption freigeben. "Mein Baby soll emotional starke Eltern bekommen, damit es eine Chance hat, selbst stark zu werden. Ich kann ihm kein stabiles Zuhause bieten." Doch immer wieder hadert Nicole mit ihrem Vorhaben, weil sie ihr Kind im Bauch liebt und zunehmend spürt, wie hart es für sie wird, sich für immer von ihrem Baby zu verabschieden: "Ich glaube nicht, dass ich den Kleinen in den Arm nehmen werde. Die Muttergefühle überwältigen mich schon jetzt, und ich muss ständig heulen, wenn ich daran denke, ihn wegzugeben."

Vika bemerkte ihre Schwangerschaft erst im 7. Monat. Der Vater des Kindes reagierte gleichgültig, riet ihr sogar, es abzutreiben. Damals war die 29-Jährige bereits alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, als Studentin mittellos und auf der Suche nach einer neuen Wohnung. "Ich war total überfordert, überrumpelt schwanger im 7. Monat, mir fehlten die Muttergefühle und dann kein Partner, der zu mir stand und mich unterstützte." Vika gab ihr Kind direkt nach der Geburt zur Adoption frei. "Die Geburt war schön, ich hielt meinen Sohn noch fünf Stunden ganz fest in den Armen, dann legte ich ihn in die Wiege, stand auf und ging. Ob das ein Schockzustand war oder keine Gefühle, ich war wie betäubt und bin danach noch monatelang wie eine Verrückte hin und her gerannt, vollkommen ziellos."

Seitdem sind fünf Jahre vergangen, und in jeder Sekunde hat Vika an ihr Kind gedacht. Sie sehnt sich nach ihm, möchte gern mehr Kontakt und hofft auf Unterstützung vom Jugendamt.

Andrea gab ihre Tochter schon vor 20 Jahren zur Adoption frei. "Das war der schlimmste Abschied meines Lebens. Ich habe die Kleine noch im Krankenhaus in die Arme des Adoptivvaters gelegt und bin danach durch die Gänge gerannt, habe geschrien und geweint. Ich musste richtig darum kämpfen, bei Verstand zu bleiben." In den ersten fünf Jahren erhielt Andrea Briefe und Fotos von den Adoptiveltern, dann aber wollte ihre Tochter sie treffen. Die erste Begegnung führte zu vielen weiteren und wurde zu einer Nähe auf Distanz, denn Andrea zog nach Spanien. Wir begleiten die 51-Jährige bei einem ihrer seltenen Besuche in Deutschland, treffen mit ihr zusammen ihre Eltern, ihre Tochter und die Adoptivmutter, auf den Spuren ihrer Vergangenheit.

Der Film dokumentiert zwei Mütter, die ihre Babys fortgaben, und eine Schwangere, die ihr Kind nach der Geburt zur Adoption freigeben will. Was sind und waren ihre Gründe, wie können sie ohne ihre Kinder leben, und welche emotionalen Achterbahnfahrten durchleben sie?


Seitenanfang
0:28
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:56
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Willkommen Österreich

Late Night Satire Talkshow mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigenZu Gast bei Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind die ORF-Journalistin Claudia Reiterer und der Autor und Schlagzeuger Markus Binder.

Seit Anfang des Jahres sorgt Claudia Reiterer in der wichtigsten Politik-Diskussionssendung des Landes dafür, dass diskutiert ...
(ORF)

Text zuklappenZu Gast bei Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind die ORF-Journalistin Claudia Reiterer und der Autor und Schlagzeuger Markus Binder.

Seit Anfang des Jahres sorgt Claudia Reiterer in der wichtigsten Politik-Diskussionssendung des Landes dafür, dass diskutiert und nicht gestritten wird. In seinem zweiten Buch "Teilzeitrevue" begleitet Markus Binder ein Pärchen auf einer außergewöhnlichen Reise.


(ORF)


Seitenanfang
1:48
VPS 01:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Panorama

Sport & Show

Sendung von und mit Johannes Hoppe

Ganzen Text anzeigenEine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal mit Sportskanonen in TV-Shows.

In Vico Torrianis "Der Goldene Schuss" spielte 1968 Toni Sailer verkleidet einen ...
(ORF)

Text zuklappenEine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal mit Sportskanonen in TV-Shows.

In Vico Torrianis "Der Goldene Schuss" spielte 1968 Toni Sailer verkleidet einen tollpatschigen Skianfänger. In den 1970er-Jahren traten Spitzensportler für die "Sporthilfe" zum Super-Zehnkampf in durchweg ungewohnten Disziplinen an.

So musste etwa Toni Innauer Seifen jonglieren, Herbert Prohaska Tango tanzen, Hansi Hinterseer durch Röhren kriechen und Annemarie Moser-Pröll wurde im Waschbottich übers Eis geschleudert. Ein Klassiker ist das "Hoppala" von Franz Klammer und Werner Grissmann beim Versuch einen Werbespot aufzunehmen. In der Promi-Playbackshow "Starlight" mimten Christoph Bieler und Steffi Graf zwei Weltstars: Placido Domingo und Dionne Warwick. Und Armin Assinger scheiterte als Kandidat bei Barbara Stöckl in der "Promi Millionenshow" glorreich an Frage 13.


(ORF)


Seitenanfang
2:13
VPS 02:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rock am Ring 2015 (1/4)

Die Toten Hosen

Ganzen Text anzeigenSie gehören zum Ring wie der Schlamm und das Bier: die Toten Hosen. Die Band aus Düsseldorf gehört fast schon zum Inventar.

Veranstalter Marek Lieberberg hat ihnen ein lebenslanges Auftrittsrecht zugesichert. Mit Sänger Campino sorgen die Toten Hosen zuverlässig ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSie gehören zum Ring wie der Schlamm und das Bier: die Toten Hosen. Die Band aus Düsseldorf gehört fast schon zum Inventar.

Veranstalter Marek Lieberberg hat ihnen ein lebenslanges Auftrittsrecht zugesichert. Mit Sänger Campino sorgen die Toten Hosen zuverlässig für legendäre Festivalmomente. Ehrensache also, dass sie auch bei der ersten Ausgabe am neuen Festivalstandort dabei sind.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:13
VPS 03:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rock am Ring 2015 (2/4)

In Flames

Ganzen Text anzeigenDie schwedische Metal-Band In Flames trat auf der Crater Stage beim Jubiläum des größten Rockfestivals Europas, bei "Rock am Ring 2015" in Mendig, auf.

Im Bereich des Metal sind sie in Europa eine der bedeutendsten und prägendsten Bands. Nach einer längeren ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie schwedische Metal-Band In Flames trat auf der Crater Stage beim Jubiläum des größten Rockfestivals Europas, bei "Rock am Ring 2015" in Mendig, auf.

Im Bereich des Metal sind sie in Europa eine der bedeutendsten und prägendsten Bands. Nach einer längeren Auszeit geht es mit neuem Album und großer Tour endlich wieder an den Start. 3sat zeigt die Highlights der Show.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:58
VPS 03:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rock am Ring 2015 (3/4)

Marsimoto

Er ist zurück: Marsimoto stürmt mit neuen Songs die Festivalbühne. Marsimoto ist das durchgeknallte Alter Ego von Marteria, einem der erfolgreichsten Rapper Deutschlands.

Mit grüner Maske und hochgepitchter Stimme hat Marsimoto auch die Ring-Besucher zum Durchdrehen gebracht.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:43
VPS 04:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rock am Ring 2015 (4/4)

Trailerpark und Prinz Pi

Ganzen Text anzeigenTrailerpark sind eigentlich drei Bands in einer: Dahinter verbergen sich die Hip-Hop-Formationen Kokahontas Soundsystem, Sudden und der für seine Live-Shows gefeierte Rapper Alligatoah.

Gemeinsam treten sie unter dem Namen ihres Musiklabels auf.

Prinz Pi, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenTrailerpark sind eigentlich drei Bands in einer: Dahinter verbergen sich die Hip-Hop-Formationen Kokahontas Soundsystem, Sudden und der für seine Live-Shows gefeierte Rapper Alligatoah.

Gemeinsam treten sie unter dem Namen ihres Musiklabels auf.

Prinz Pi, früher bekannt als Prinz Porno, ist ein Urgestein der deutschen Rapszene. Seit 1998 ist er aktiv und es geht immer weiter aufwärts.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:28
VPS 05:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Jasmin - König der Düfte

Vom Nildelta ins Parfüm-Flakon

Film von Thomas Aders

Ganzen Text anzeigenDer ägyptische Jasmin gehört zu den teuersten Düften der Welt. Viele der weltbekannten Parfumhäuser in den USA oder Frankreich verwenden das betörende, kräftige, fruchtige Aroma.

Unfassbare 3,5 Tonnen Blüten müssen geerntet werden, um einen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDer ägyptische Jasmin gehört zu den teuersten Düften der Welt. Viele der weltbekannten Parfumhäuser in den USA oder Frankreich verwenden das betörende, kräftige, fruchtige Aroma.

Unfassbare 3,5 Tonnen Blüten müssen geerntet werden, um einen Fünf-Liter-Behälter voller Jasmin zu erhalten, Marktwert: 22 000 Dollar. Viel schweißtreibende Handarbeit für einen Hauch von teurem Duft in den Designer-Flakons.

Wenige Produzenten geben sich so viel Mühe bei der Gewinnung des exquisiten Blütenduftes wie der Ägypter Hussein Fakhry. Auf seinem saftig-grünen Farmgelände im Herzen des Nildeltas pflücken Hunderte von emsigen Händen die winzigen, weißen Blüten - von Mitternacht bis zum Morgengrauen. Denn der Jasmin - der von Motten bestäubt wird, statt von Bienen - duftet nachts besonders stark. Wenn die Sonne untergeht über dem Nil, öffnen sich langsam, wie in Zeitlupe, seine Blütenblätter. Tausendfach, millionenfach. Ein nasenbetäubender Duft legt sich über die Plantagen, wenn er sich in alle Winde verströmt.

Der Jasmin hat eine große wirtschaftliche Bedeutung für die ländliche Bevölkerung des Nildeltas: Rechnet man alle Pflücker auf den rund ein Dutzend Farmen zusammen und nimmt ihre Familien dazu, dann leben etwa 50 000 Menschen vom Jasmin. Gerade in den schwierigen Zeiten nach dem Beginn der Revolution 2011 ist das ein Segen für die ärmliche Region. Reich wird trotzdem keine Pflücker-Familie: Denn der Lohn ist zwar überdurchschnittlich gut, wird aber nur während der halbjährlichen Erntezeit gezahlt; in den anderen sechs Monaten müssen sich die Familien andere Jobs suchen.

Die Fakhry-Farm - rund 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kairo - ist ein Vorzeigeunternehmen. Verlässlicher Arbeitgeber für 8000 Pflücker aus der ganzen Region und ihre Familien. Statt Pestizid-Einsatz wird von Hand gejätet. Statt Chemikalien picken unzählige schneeweiße Reiher das Ungeziefer aus den Grasbüscheln. Biologisch, dynamisch, nachhaltig: Die Naturprodukte aus dem Nildelta sind international zertifiziert und was immer angebaut oder produziert wird, reißt man Hussein Fakhry aus den Händen - neben Jasmin etwa Bitterorange, Zitronenbasilikum und Honig. Das ist ein gutes Zeichen, meint der gelernte Wissenschaftler Fakhry, denn die Menschen begreifen langsam, dass es wichtig ist, was sie essen und wie unsere Lebensmittel hergestellt werden.


(ARD/SWR)