Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 23. Dezember
Programmwoche 51/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Handwerk vom Feinsten

Die Wiederentdeckung der Manufakturen

Film von Nanette Buhl und Catherine von Westernhagen

Ganzen Text anzeigenDie Wiederentdeckung der Manufakturen ist die Geschichte von Machern und Meistern, die neue Impulse setzen, indem sie alte Traditionen wiederbeleben und das mit Erfolg.

Manufakturen in Südwestdeutschland stehen für Produkte, die größtenteils in Handarbeit ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie Wiederentdeckung der Manufakturen ist die Geschichte von Machern und Meistern, die neue Impulse setzen, indem sie alte Traditionen wiederbeleben und das mit Erfolg.

Manufakturen in Südwestdeutschland stehen für Produkte, die größtenteils in Handarbeit entstehen. Die wohlklingende Bezeichnung wird gerne verwendet, um den handwerklichen Charakter eines Betriebes zu unterstreichen. Es wird genäht, poliert, gewebt und geschraubt.

Im Gegensatz zu industrieller Massenproduktion ist jedes Stück ein Unikat. Die Produkte vereinen Qualität, Genuss, Lebensfreude und Luxus. Bei der Suche nach den schönsten Manufakturen im Südwesten sind die Autorinnen auf wahre Schätze gestoßen: Jeanshosen aus Baden-Württemberg, gefertigt in Künzelsau, Hornbrillen aus der Eifel im Norden von Rheinland-Pfalz und Maßschuhe aus Losheim im Saarland. Ob Kupfertöpfe, Füllfederhalter, mechanische Uhren oder feinste Schokolade - mit ihrer handwerklichen Arbeit prägen die Mitarbeiter den besonderen Charakter der Produkte.

Hinter den Manufakturen stehen starke Persönlichkeiten, Firmengründer, Unternehmer und findige Individualisten. Manche haben den Manufakturgedanken erst vor kurzem wiederentdeckt, andere arbeiten noch immer wie vor 100 Jahren. Sie stehen für Nachhaltigkeit, Transparenz und Qualität, schaffen Arbeitsplätze und sind ein Wirtschaftsfaktor für die Region. Ihr größter Verdienst ist der Erhalt seltener Berufe, in Vergessenheit geratener Herstellungsverfahren und kulturgeschichtlicher Fähigkeiten.


(ARD/SWR)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenTürkei – Die Rückkehr der Rache

Der Traum vom ewigen Leben
Literaturgespräch mit Katharina Teutsch zu Don DeLillos neuem Roman "Null K"

Ausstellung: "Postwar"
Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965 im Münchner Haus der Kunst

Die ...

Text zuklappenTürkei – Die Rückkehr der Rache

Der Traum vom ewigen Leben
Literaturgespräch mit Katharina Teutsch zu Don DeLillos neuem Roman "Null K"

Ausstellung: "Postwar"
Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965 im Münchner Haus der Kunst

Die Feministin Laurie Penny
- eine herausragende Stimme im Chor junger Feministinnen

Lyrischer Zwischenruf: Weihnachten
mit Nora Gomringer


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur, Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenWirksamkeit von Antibiotika testen
Antibiogramm bestimmt den Krankheits-erreger und das richtige Antibiotikum

Schweiz: Muttermilch für Frühchen
Spenderinnen sorgen für eine gute Versorgung

Kolumbien: Unkontrollierter Goldabbau
Eine Katastrophe ...

Text zuklappenWirksamkeit von Antibiotika testen
Antibiogramm bestimmt den Krankheits-erreger und das richtige Antibiotikum

Schweiz: Muttermilch für Frühchen
Spenderinnen sorgen für eine gute Versorgung

Kolumbien: Unkontrollierter Goldabbau
Eine Katastrophe für Mensch und Umwelt

Balsabaumextrakt statt Quecksilber
Goldwäscher in Kolumbien verzichten
auf hochgiftiges Quecksilber

Nur Katzen schnurren
Löwen können ihr Zungenbein so nicht nutzen

Suche nach Atommüll-Endlager
So sicher wie möglich


Seitenanfang
10:18
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Rauhnachtgeschichten -

Bräuche, Mythen und Legenden

aus dem niederösterreichischen Alpenvorland

Film von Anita Lackenberger und Gerald Mader

Ganzen Text anzeigenDie "Rauhnachtgeschichten" führen in die Welt uralter Erzählungen und Mythen des niederösterreichischen Alpenvorlandes, in dem sich viele althergebrachte Bräuche und Riten erhalten haben.

In der Zeit zwischen dem Thomastag am 21. Dezember und dem Dreikönigstag am ...
(ORF)

Text zuklappenDie "Rauhnachtgeschichten" führen in die Welt uralter Erzählungen und Mythen des niederösterreichischen Alpenvorlandes, in dem sich viele althergebrachte Bräuche und Riten erhalten haben.

In der Zeit zwischen dem Thomastag am 21. Dezember und dem Dreikönigstag am 6. Januar, in der kältesten Jahreszeit, vom wohligen Zuhause aus, begeben wir uns in eine längst vergangene Welt, die in althergebrachten Bräuchen weiterlebt und auch lebendige Gegenwart ist.

Die Wintersonnenwende ist das Signal für die Wesen der Parallelwelt, sich den Menschen schemenhaft zu zeigen. So machen sich die Percht und ihre Hexengefolgschaft auf den Weg, die Menschen zu kontrollieren und Gutes und Böses zu registrieren. Wer ihrer ansichtig wird, muss mit Vergeltung rechnen, da sind die rauhen Gestalten nicht zimperlich. In diesen mythischen Kreislauf führen die "Rauhnachtgeschichten", die einen seltenen Einblick in bäuerliche Traditionen und deren Ursprünge bieten. Wer, der außerhalb des Alpenvorlandes lebt, hat schon einmal von den "Zoderwascheln" gehört? Den Seelen der ungetauften Kinder, die um Erlösung tanzen. Oder von den Gesetzen der "wilden Jagd"?
Wir erfahren, was ein "Schober" ist, und was der Anschnitt eines Kletzenbrotes für eine Bedeutung haben kann.


(ORF)


Seitenanfang
11:03
VPS 11:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Über Berg und Tal -

Auf Skiern quer durch Vorarlberg

Film von von Theresia Bilgeri

Sprecher: Angelika Lang

Ganzen Text anzeigenVom Kleinwalsertal im Norden bis ins Montafon im Süden: Ein Kamerateam hat eine Sportgruppe bei ihrer Skitour quer durch Vorarlberg begleitet - eine ganz besondere Art, das Land zu bereisen.

Im Film geht es durch Skigebiete und freies Gelände, von einer Kulturregion ...
(ORF)

Text zuklappenVom Kleinwalsertal im Norden bis ins Montafon im Süden: Ein Kamerateam hat eine Sportgruppe bei ihrer Skitour quer durch Vorarlberg begleitet - eine ganz besondere Art, das Land zu bereisen.

Im Film geht es durch Skigebiete und freies Gelände, von einer Kulturregion in die nächste. Eine Kombination aus Skifahren, Tourengehen und Freeride. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung, jeden Abend gibt es eine neue Geschichte.


(ORF)


Seitenanfang
11:27
VPS 11:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Arlberg - Das verborgene Paradies

Film von Heinz Leger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer Arlberg ist der Inbegriff winterlicher Idylle und die Wiege des alpinen Skilaufs. Doch das berühmte Skigebiet, das Tirol und Vorarlberg verbindet, ist auch ein Stück unberührte Natur.

Mächtig türmen sich die Schneemassen auf den tief verschneiten Hängen. Auf ...
(ORF)

Text zuklappenDer Arlberg ist der Inbegriff winterlicher Idylle und die Wiege des alpinen Skilaufs. Doch das berühmte Skigebiet, das Tirol und Vorarlberg verbindet, ist auch ein Stück unberührte Natur.

Mächtig türmen sich die Schneemassen auf den tief verschneiten Hängen. Auf steilen Graten hat der Wind bizarre Schneewehen geformt, und weiter unten tragen Zirbelkiefern schwer an der glitzernden Pracht.

Wenn im Frühling der Winter das Land aus seinem eisigen Griff entlässt, kommen geologische Juwelen ans Tageslicht, die Berghänge erstrahlen in den bunten Farben der Orchideen-Wiesen, und in den steilen Felsrinnen tollen junge Gämsen und Steinböcke umher.


(ORF)


Seitenanfang
12:11
VPS 12:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Advent in Vorarlberg

Film von Marion Flatz-Mäser

Ganzen Text anzeigenMit einer Kombination von interessanten Geschichten, Brauchtum und Volksmusik lädt der Film zu einer stimmungsvollen Reise durch Vorarlberg in der Vorweihnachtszeit ein.

Stationen sind Schoppernau im Bregenzerwald, Brand im Brandnertal und Riezlern im Kleinwalsertal. ...
(ORF)

Text zuklappenMit einer Kombination von interessanten Geschichten, Brauchtum und Volksmusik lädt der Film zu einer stimmungsvollen Reise durch Vorarlberg in der Vorweihnachtszeit ein.

Stationen sind Schoppernau im Bregenzerwald, Brand im Brandnertal und Riezlern im Kleinwalsertal. Im Zisterzienser-Kloster Mehrerau singen Mönche einen Rorate-Choral. Zu bewundern sind auch die historische Uhrensammlung des Altabts und die Klosterbibliothek.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:18
VPS 13:15

Videotext Untertitel

Winter in Schwaben

Film von Michael Zehetmair

Ganzen Text anzeigenEs ist ein zauberhafter Winter entlang der Donau bei Donauwörth, in den Westlichen Wäldern, bei Woringen, rund um Schloss Neuschwanstein, bei Oberstdorf und in Nassenbeuren bei Mindelheim.

Die filmische Winterreise führt unter anderem zu den Kindern im größten ...
(ARD/BR)

Text zuklappenEs ist ein zauberhafter Winter entlang der Donau bei Donauwörth, in den Westlichen Wäldern, bei Woringen, rund um Schloss Neuschwanstein, bei Oberstdorf und in Nassenbeuren bei Mindelheim.

Die filmische Winterreise führt unter anderem zu den Kindern im größten Trachtenverein Deutschlands, dem Trachten- und Heimatschutzverein Oberstdorf und zum wohl kuscheligsten Skilift Bayerisch-Schwabens in Oberliezheim auf nur 530 Metern Meereshöhe.

60 Kilometer südlich davon liegt Krumbach, das Herz Mittelschwabens. Dort stellt seit 1874 die Firma Gebrüder Reiner in liebevoller Handarbeit edles Silberbesteck her, auf Wunsch auch mit Gravur. Die reiche Tradition des Eishockeys im Allgäu verkörpert der ERC Lechbruck, Süddeutschlands größte Ikonensammlung beherbergt das mittelschwäbische Schloss Autenried.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:03
VPS 14:00

Wenn es Weihnacht wird in Franken

Film von Nicola Bauer

Ganzen Text anzeigenIn den verschiedenen Gegenden Frankens, im Spessart, Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Alb oder in Mainfranken gibt es in der Advents- und Weihnachtszeit unverwechselbare Bräuche.

Gerade in Franken haben die Sitten zur Weihnachtszeit im germanischen und ...
(ARD/BR)

Text zuklappenIn den verschiedenen Gegenden Frankens, im Spessart, Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Alb oder in Mainfranken gibt es in der Advents- und Weihnachtszeit unverwechselbare Bräuche.

Gerade in Franken haben die Sitten zur Weihnachtszeit im germanischen und heidnischen Brauchtum ihren Ursprung. Aber auch christliche Elemente haben Tradition: ob Krippenweg in Bamberg oder Reiterprozession am Stephanstag in Spalt, bei dem Pferde gesegnet werden.

Viele Weihnachtsmärkte locken die Besucher an, am bekanntesten natürlich der Nürnberger Christkindlesmarkt, der schon 1628 urkundlich erwähnt wurde.

Doch die alten, germanischen Brauchtümer sind die urtümlichsten:
Dann sausen wilde Kerle durch die Lüfte wie zum Beispiel das Rothenburger Reiterle, das den germanischen Gott Wotan symbolisiert, der wiederum, begleitet von den Seelen der Verstorbenen, auf seinem Hengst durch die Lüfte schwebt.
Oder die Eisenbartra, eine unheimliche Gestalt, die in Unterfranken am Barbaratag aus den Wäldern kommt und mit Eisenketten beladen durch die Straßen zieht.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:47
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)schwarz-weiss monochromVideotext Untertitel

Weihnachten damals im Südwesten

Film von Eberhard Reuß

Ganzen Text anzeigenDer Film unternimmt eine Zeitreise mit dem damals noch jungen Medium Fernsehen zurück in die schwarz-weiße Weihnacht der 1950er und 1960er.

Weltstar Caterina Valente lebt zu dieser Zeit in Oberflockenbach im Odenwald und feiert im Dorfgasthaus Weihnachten mit ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDer Film unternimmt eine Zeitreise mit dem damals noch jungen Medium Fernsehen zurück in die schwarz-weiße Weihnacht der 1950er und 1960er.

Weltstar Caterina Valente lebt zu dieser Zeit in Oberflockenbach im Odenwald und feiert im Dorfgasthaus Weihnachten mit Kindern. Studentische Nikoläuse sind im Großeinsatz, Reporter vergleichen die Preise von Tannenbäumen und empfehlen Weihnachtsgeschenke.

Schon Ende der 1950er Jahre gibt es Kritik am "Konsumfest" neben beschaulicher Dorfweihnacht. Noch streicheln Ministerpräsidenten armen Flüchtlings- und Waisenkindern übers Haar, keine zehn Jahre später rebellieren unterm Baum die ersten Teenager.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:16
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Lichterglanz und Schneegestöber

Weihnacht in Schweden

Film von Clas Oliver Richter

Ganzen Text anzeigenIn Nord-Schweden sind die Wochen vor Weihnachten eine besondere Zeit für die Menschen: Draußen sinken die Temperaturen auf bis zu minus 20 Grad, und der Schnee liegt höher als einen Meter.

Dann bereiten die Bewohner des Hochlands das Weihnachtsfest vor. Viele ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenIn Nord-Schweden sind die Wochen vor Weihnachten eine besondere Zeit für die Menschen: Draußen sinken die Temperaturen auf bis zu minus 20 Grad, und der Schnee liegt höher als einen Meter.

Dann bereiten die Bewohner des Hochlands das Weihnachtsfest vor. Viele Traditionen werden bewahrt. Wegen der winterlichen Kälte lieben die Menschen es dann drinnen besonders warm, gemütlich und heimelig.

Aber die Schweden sind immer auch gerne draußen - in der beeindruckenden Natur der winterlichen Landschaft. Die Sami treiben in dieser Zeit ihre Rentierherden zusammen und markieren die Tiere. Obwohl die Markierungen an den Ohren kaum zu erkennen sind, weiß Niklas Walkeapää genau, welches der Tiere seines ist. "Das lernt man, es ist wie lesen lernen", sagt der Sami.

Rentierwurst ist ein wichtiger Bestandteil des typisch schwedischen Weihnachtsbuffets, des Julbords. Familie Wagenius beginnt mit den Vorbereitungen für ihr Julbord schon Wochen vor dem Fest. Das frische Rentierfleisch wird in der eigenen Küche durch den Fleischwolf gedreht, gewürzt und in den Naturdarm gefüllt. Auch der Jul-Schinken will mit Ruhe und Sorgfalt eingelegt, gewürzt und gebraten werden.

Der Lucia-Tag am 13. Dezember gehört zu den wichtigsten Feiertagen in Schweden. Und alle Mädchen wollen einmal die heilige Lucia sein. Für Tove Dahl erfüllt sich in diesem Jahr ein Traum: Sie hat einen Wettbewerb gewonnen und ist in ihrer Heimatstadt Lillhärdal in diesem Jahr die Lucia. Mit einer Kerzen-Krone, dem weißen Mantel und ihrem Gefolge zieht sie am Lucia-Tag durch die Stadt, besucht die Altenheime und singt dort das Lucia-Lied. Es ist eine Geste für diejenigen, die in der Weihnachtszeit alleine sind.

In Östersund freuen sie sich das ganze Jahr auf das Wochenende, an dem der Weihnachtsmarkt geöffnet wird. Dann reisen die Familien der Umgebung an, um typisch schwedische Vorweihnachts-Atmosphäre zu genießen. Gunnar Angström bereitet sich mit großer Sorgfalt auf den Weihnachtsmarkt vor, er ist nämlich der Weihnachtsmann. Bei ihm dürfen die Kinder ihre Weihnachtswünsche abgeben. Ein echter schwedischer Weihnachtsmann ähnelt einem Tomte, dem Haus-Wichtel, sehr viel mehr als dem amerikanischen Santa Claus. Gunnar Angströms Mantel ist braun und besteht aus Tierfellen. Die Kinder auf dem Weihnachtsmarkt in Östersund stehen geduldig an, um ihre selbst geschriebenen Zettel mit ihren Wünschen zu zeigen.

Auch Birgitta Westin kommt jedes Jahr auf den Weihnachtsmarkt. Sie verkauft eine typische schwedische Weihnachts-Spezialität, den Glögg. Der schwedische Glühwein wird ohne Alkohol gebraut, nur mit Wasser, Beeren und Gewürzen. Birgitta Westins Glögg gehört zu den besten im Land, sie ist mehrfach ausgezeichnet worden. In ihrer Glögg-Küche zeigt sie, was es für einen echten schwedischen Glühwein braucht.

Per Johan Göransson aus Tangerasen zieht es dagegen in der Weihnachtszeit hinaus ins Fjäll. Für den Hundeschlitten-Führer sind diese Wochen die ideale Zeit, um mit seinen Hunden zu trainieren. Die Tiere können es kaum erwarten, durch die verschneite Bergregion in Jämtland zu laufen.

Für Familie Wagenius beginnt der Weihnachtstag stets mit einer Ski-Abfahrt auf dem Hausberg. Die Eltern und die vier Kinder fahren schon früh am Morgen hoch, um möglichst viele Abfahrtspisten befahren zu können, bevor der Touristen-Strom sich an den Liften drängelt. "Skifahren zu Weihnachten gehört für uns einfach dazu, es ist der ideale Start in diesen besonderen Tag, für uns alle", bemerkt Jon Wagenius. Am Abend feiert die Familie dann ihr Weihnachtsfest mit einem Julbord. Vor allem die Kinder mögen gar nicht aufhören, die herzhaften Leckereien und die Süßigkeiten zu probieren. Es sind stets lange und gemütliche Abende, die die Familie dann miteinander genießt.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zauberhafte Weihnachtswelten

Urlaubsziele im Advent

Film von Monika Birk, Susie Maass,

Christine Seemann und Tanja Höschele

Ganzen Text anzeigenFernab des Alltagsstresses bieten festlich geschmückte Städte eine verlockende Auszeit an: Wolfgangsee im Salzkammergut, New York, Nancy, Rothenburg ob der Tauber oder Straßburg.

So kann man abseits am Wolfgangsee im Salzkammergut gemütlich mit dem Schiff von einem ...
(ARD/HR)

Text zuklappenFernab des Alltagsstresses bieten festlich geschmückte Städte eine verlockende Auszeit an: Wolfgangsee im Salzkammergut, New York, Nancy, Rothenburg ob der Tauber oder Straßburg.

So kann man abseits am Wolfgangsee im Salzkammergut gemütlich mit dem Schiff von einem zum nächsten Weihnachtsmarkt fahren. Weithin sichtbar leuchtet eine zehn Meter hohe, schwimmende Laterne auf dem See und stimmt als Friedenslicht auf die Vorweihnachtszeit ein.

Das ohnehin schon spannende New York dagegen verwandelt sich im Advent in ein erlebenswertes Weihnachtsimperium: Häuser und Geschäfte sind geschmückt, Straßen mit Lichterketten hell erleuchtet. Kaufhäuser warten mit ganzen Weihnachtsabteilungen auf, und der mit 22 Metern wahrscheinlich höchste geschmückte Weihnachtsbaum zieht Winterfans aus aller Welt vor das Rockefeller Center.

Auch in das vorweihnachtliche Nancy strömen Anfang Dezember Besucher aus aller Herren Länder: Dann wird in der Stadt der goldenen Tore und der historischen Hauptstadt Lothringens das traditionelle Nikolausfest gefeiert, mit einem berühmten Straßenumzug und großem Feuerwerk auf der Place Stanislas im Herzen der Stadt.

Viel weniger spektakulär, aber nicht minder faszinierend gibt sich Deutschlands heimliche Weihnachtsmetropole: Das mittelalterliche Rothenburg ob der Tauber, schon bei einem Tagesausflug zu entdecken, steht im Advent ganz im Zeichen des Reiterlesmarktes. Glühwein und duftende Leckereien gibt es hier wie überall, aber wo sonst schon kann man ein Weihnachtsmuseum besichtigen?

Auf der Liste stimmungsvoller Adventsziele darf aber natürlich auch die romantische Europastadt Straßburg nicht fehlen. Im Dezember verwandelt sie sich in ein Weihnachtsparadies mit üppigen Dekorationen, Hunderten von Buden und vielen elsässischen Spezialitäten. Dass sie dann an den Wochenenden Besucherströme anzieht, muss nicht von einer Stippvisite abhalten: der Straßburger Markt wird erst am 1. Februar wieder abgebaut es ist also genug Zeit, sich auch noch zwischen den Jahren in aller Ruhe von der ganz besonderen Atmosphäre verzaubern zu lassen.


(ARD/HR)


Seitenanfang
17:44
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Traumziel Malediven

Inselurlaub zur Weihnachtszeit

Film von Dagmar Hase

Ganzen Text anzeigenVor allem für die weißen Sandstrände, umgeben von Korallenriffen mit exotischer Unterwasserwelt, sind die knapp 2000 Inseln der Republik Malediven berühmt.

Rund 90 davon sind reine Hotelinseln: Hier können Urlauber im warmen Wasser des Indischen Ozeans baden, ...
(ARD/HR)

Text zuklappenVor allem für die weißen Sandstrände, umgeben von Korallenriffen mit exotischer Unterwasserwelt, sind die knapp 2000 Inseln der Republik Malediven berühmt.

Rund 90 davon sind reine Hotelinseln: Hier können Urlauber im warmen Wasser des Indischen Ozeans baden, schnorcheln und tauchen. Gerade wenn es in Deutschland kalt, nass und grau ist, sind die Resorts ein Sehnsuchtsziel für Wintermuffel.

Es gibt sie in allen Preisklassen, vom einfachen Barfußinselchen über größere Mittelklasseanlagen bis hin zu Wasservillen-Inseln der Luxusklasse. Die Reisereportage stellt beispielhaft eine der ältesten Urlaubseilande nahe bei der Hauptstadt Male vor: Kurumba bietet neben einsamen Plätzchen am Strand auch die Möglichkeit, an Mal- und Kochkursen oder spannenden Exkursionen hinter den Kulissen der Inselwelt teilzunehmen und das Weihnachtsfest mit einem abwechslungsreichen Programm zu erleben. Für Taucher und Schnorchler empfiehlt sich zusätzlich eine Kombination verschiedener Inseln - zum Beispiel während eines mehrtägigen Segeltörns, um Mantarochen, Napoleonfische und Meeresschildkröten hautnah zu erleben.


(ARD/HR)


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenSchaden durch Beschneiungsanlagen
Die Herstellung von Kunstschnee kostet viel Energie, bringt den Wasserhaushalt durcheinander und zerstört Landschaften.

Männer sind anders. Frauen auch.
Frauen sind keine Männer - eigentlich sollte das für Mediziner keine ...

Text zuklappenSchaden durch Beschneiungsanlagen
Die Herstellung von Kunstschnee kostet viel Energie, bringt den Wasserhaushalt durcheinander und zerstört Landschaften.

Männer sind anders. Frauen auch.
Frauen sind keine Männer - eigentlich sollte das für Mediziner keine Überraschung sein. Bei Medikamenten gerät das aber in Vergessenheit.

Impfstoff gegen Ebola
Gegen das Ebola-Virus steht künftig ein wirkungsvoller Impfstoff zur Verfügung. So wirkungsvoll, dass die entsprechende Studie abgebrochen wurde und das Mittel zugelassen wird.

Heißhunger
Wenn das Gehirn viel Energie verbraucht, meldet der Nucleus arcuatus im Hypothalamus, dass er mehr Energie in Form von Glucose benötigt: Es entsteht Heißhunger.

PFCs in Boden und Grundwasser
400 Hektar Ackerboden in Mittelbaden sind mit PFC-Chemikalien verseucht. Das Gift ist im Grundwasser, und längst haben sich die Landwirte Pragmatismus verordnet.

Das Rätsel


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Attentäter von Berlin erschossen
Suche nach Hintermännern läuft

Präsident Putin zieht Jahresbilanz
Russische Wirtschaft erholt sich

Erleichterung bei der Deutschen Bank
US-Justiz halbiert Strafzahlungen


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Über die Zeit
Ernst Grandits blickt zurück mit Christoph Ransmayr

2016 in zehn Fotos

Weltkulturerbe gefährdet

Heimito von Doderer


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Schwabenkinder

Fernsehfilm, Deutschland/Österreich 2002

Darsteller:
VaterVadim Glowna
KooperatorTobias Moretti
SteinhauserJürgen Tarrach
Kaspar, 30 JahreHary Prinz
Kaspar, 8 JahreThomas Unterkircher
u.a.
Drehbuch: Jo Baier
Regie: Jo Baier
Länge: 111 Minuten

Ganzen Text anzeigenTirol, Ende des 19. Jahrhunderts: Die Not zwingt viele Bergbauern, ihre Kinder den Sommer über nach Schwaben zu schicken, wo sie als Arbeitskräfte an Bauern vermittelt werden.

Auch Kaspar, noch nicht einmal zehn Jahre alt, ist unter den "Schwabenkindern". Nach dem ...
(ORF)

Text zuklappenTirol, Ende des 19. Jahrhunderts: Die Not zwingt viele Bergbauern, ihre Kinder den Sommer über nach Schwaben zu schicken, wo sie als Arbeitskräfte an Bauern vermittelt werden.

Auch Kaspar, noch nicht einmal zehn Jahre alt, ist unter den "Schwabenkindern". Nach dem Tod seiner Mutter gibt ihn sein Vater weg: Er soll auf dem Ravensburger Markt an Bauern vermittelt werden. Mit anderen Kindern aus dem Dorf macht sich Kaspar auf den Weg.

Als sie nach entbehrungsreichen Wochen endlich in Ravensburg ankommen, werden sie wie Sklaven feilgeboten. Kaspar trifft es hart: Ihn wählt der Bauer Steinhauser aus, der sich als brutaler Tyrann entpuppt. Für den Jungen beginnt eine Zeit des Leidens. Erst im Jahr 1908 kommt Kaspar als Erwachsener zurück in sein Dorf. Der Vater, den sein Gewissen und der Kummer um den verlorenen Sohn fast das Herz gebrochen hat, liegt im Sterben, doch es bleibt Zeit für die Versöhnung.


(ORF)


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Gottes Werk und Teufels Beitrag

(The Cider House Rules)

Spielfilm, USA 1999

Darsteller:
Homer WellsTobey Maguire
CandyCharlize Theron
Dr. Wilbur LarchMichael Caine
Mr. RoseDelroy Lindo
Wally WorthingtonPaul Rudd
Schwester AngelaKathey Baker
u.a.
Regie: Lasse Hallström
Länge: 118 Minuten

Ganzen Text anzeigenIm Neu England der 1940er-Jahre muss der introvertierte heranwachsende Waisenjunge Homer Wells im Laufe seiner Entwicklung immer wieder seine eigenen moralischen Einstellungen hinterfragen.

Aufgezogen wurde er im ländlichen Maine im Waisenhaus St. Clouds vom Arzt und ...
(ARD)

Text zuklappenIm Neu England der 1940er-Jahre muss der introvertierte heranwachsende Waisenjunge Homer Wells im Laufe seiner Entwicklung immer wieder seine eigenen moralischen Einstellungen hinterfragen.

Aufgezogen wurde er im ländlichen Maine im Waisenhaus St. Clouds vom Arzt und Waisenhausleiter Dr. Wilbur Larch. Der strikte und zugleich liebevolle Mann hat Homer besonders ins Herz geschlossen. Er unterrichtet ihn in Medizin und macht diesen zu seinem Assistenten.

Larch kümmert sich jedoch nicht nur um elternlose Kinder, sondern nimmt sich auch Frauen in Not an, die ungewollt schwanger wurden: Um zu verhindern, dass sie gefährliche Pfuscher aufsuchen, führt er heimlich illegale Abtreibungen durch. So sehr Homer seinen väterlichen Lehrmeister bewundert, so kritisch steht er diesem "unmoralischen" Tun gegenüber.

Eines Tages kommt das junge Liebespaar Candy Kendall und Wally Worthington zu Larch, um eine Abtreibung durchführen zu lassen. Homer freundet sich mit den beiden an und verlässt, von einem brennenden Fernweh getrieben, mit ihnen St. Clouds. Doch seine Reise in die große weite Welt endet bereits an der Küste von Maine, wo die Worthingtons eine Apfelplantage betreiben. Als einfacher Arbeiter findet er hier ein neues Zuhause und eine Familie, die er selbst nie hatte. Als der Air-Force-Pilot Wally in den Zweiten Weltkrieg zieht, entspinnt sich zwischen Homer und Candy eine innige Liebesbeziehung.

Die Bitten seines Mentors Dr. Larch, als dessen Nachfolger nach St. Clouds zurückzukehren, ignoriert er. Zur gleichen Zeit findet er in dem Plantagenarbeiter Arthur Rose einen weiteren väterlichen Freund. Bis er erfährt, dass dieser hinter seiner gütigen Fassade ein dunkles Geheimnis hütet. Vor eine existentielle Entscheidung gestellt, muss der idealistische Homer seine strikten moralischen Prinzipien hinterfragen.


(ARD)


Seitenanfang
0:34
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:03
VPS 01:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (5/10)

Wallenstein und der Krieg

Film von Martin Carazo Mendez

Ganzen Text anzeigenProtestanten und Katholiken streiten um die politische und religiöse Vorherrschaft in Europa. Durch den Prager Fenstersturz 1618 eskaliert der Konflikt und mündet im 30-jährigen Krieg.

Ferdinand II. will das Rad der Geschichte zurückdrehen und den Protestantismus ...

Text zuklappenProtestanten und Katholiken streiten um die politische und religiöse Vorherrschaft in Europa. Durch den Prager Fenstersturz 1618 eskaliert der Konflikt und mündet im 30-jährigen Krieg.

Ferdinand II. will das Rad der Geschichte zurückdrehen und den Protestantismus gewaltsam eindämmen. Das dazu notwendige Heer beschafft ihm der böhmische Landedelmann Albrecht von Wallenstein.

Unter seinem Kommando wird die kaiserlich-katholische Herrschaft wieder bis an die norddeutschen Meere vorgeschoben, bis Schweden auf der Seite der Protestanten eingreift - ein entscheidender Wendepunkt. 1635 kommt es in Prag zu einem Friedensabkommen. Doch einmal mehr zeigt sich, dass ein deutscher Alleingang von den Mächten in Europa nicht hingenommen wird. Das Gemetzel dauert noch weitere 13 Jahre, bis der Westfälische Frieden 1648 geschlossen wird - ein Schritt hin zum modernen Völkerrecht.


Seitenanfang
1:47
VPS 01:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (6/10)

Preußens Friedrich und die Kaiserin

Film von Annette Tewes

Ganzen Text anzeigenÖsterreich war bereits eine Großmacht, Preußen wollte es noch werden. Es kam zur Rivalität zweier Monarchen: der Habsburgerin Maria Theresia und Hohenzollern-König Friedrich II.

Unterschiedlicher konnten die beiden Monarchen nicht sein. Die lebensfrohe Maria ...

Text zuklappenÖsterreich war bereits eine Großmacht, Preußen wollte es noch werden. Es kam zur Rivalität zweier Monarchen: der Habsburgerin Maria Theresia und Hohenzollern-König Friedrich II.

Unterschiedlicher konnten die beiden Monarchen nicht sein. Die lebensfrohe Maria Theresia kam aus dem katholischen Wien und der verschlossene Friedrich II. aus dem protestantischen Potsdam. Beide wollten uneingeschränkte Alleinherrscher sein, aber keine Despoten.

Ihrem eigenen Staat zu dienen, hielten sie für ihre oberste Pflicht. Die Interessen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation aber waren zweitrangig. Unter beiden Regentschaften herrschten kulturelle Blüte und Vielfalt. Es war die Zeit des aufkommenden Sturm und Drang - Lessing, Goethe und Schiller verfassten zeitlose Werke, die Wiege der deutschen Kulturnation. Der "Dualismus" der beiden Mächte läutete schließlich das Ende des alten Reiches ein und bestimmte die deutsche Geschichte bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.


Seitenanfang
2:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (7/10)

Napoleon und die Deutschen

Film von Stefan Brauburger

Ganzen Text anzeigenAusgerechnet ein fremder Kaiser, der französische Kaiser Napoleon I., katapultierte die Deutschen durch Eroberungen und Reformen in ihr nationales Zeitalter.

Kein anderer zuvor hatte mehr dazu beigetragen, dass die Deutschen zueinander fanden - auch wenn dies nur ...

Text zuklappenAusgerechnet ein fremder Kaiser, der französische Kaiser Napoleon I., katapultierte die Deutschen durch Eroberungen und Reformen in ihr nationales Zeitalter.

Kein anderer zuvor hatte mehr dazu beigetragen, dass die Deutschen zueinander fanden - auch wenn dies nur geschah, um den verhassten Korsen wieder los zu werden. Der Eroberer veränderte die Landkarte und erzwang die Abdankung des Habsburgers Franz II.

Als römisch-deutscher Kaiser gab er dem alten Reich den Todesstoß. Er schaffte sich 1806 mit dem sogenannten Rheinbund ein deutsches Protektorat - unter Ausschluss Preußens und Österreichs. Als Napoleon im Juni 1812 mit 600.000 Soldaten in Russland einmarschierte, waren mehr als ein Drittel seiner Truppen Deutsche: Der Drang zur Weltmacht führte in die militärische Katastrophe. Mit Napoleons letzter Schlacht 1815 in Waterloo war sein Schicksal besiegelt. Auf dem Wiener Kongress wurde über die Zukunft Deutschlands und Europas entschieden.


Seitenanfang
3:13
VPS 03:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (8/10)

Robert Blum und die Revolution

Film von Peter Hartl

Ganzen Text anzeigenIm März 1848 wurden aus Untertanen Barrikadenkämpfer, ob in Wien, Berlin oder anderen Städten. Es war ein Volksaufstand, den es in der deutschen Geschichte noch nie zuvor gegeben hat.

Bauern verbrannten die Grundbücher ihrer Gutsherren: Tagelöhner, Handwerker und ...

Text zuklappenIm März 1848 wurden aus Untertanen Barrikadenkämpfer, ob in Wien, Berlin oder anderen Städten. Es war ein Volksaufstand, den es in der deutschen Geschichte noch nie zuvor gegeben hat.

Bauern verbrannten die Grundbücher ihrer Gutsherren: Tagelöhner, Handwerker und Studenten lieferten sich blutige Straßenschlachten mit fürstlichen Soldaten. Die Fürsten sahen sich gezwungen, ihre Regierungen auszutauschen und Mitsprache zu gewähren.

Zum ersten Mal trat am 18. Mai 1848 in der Frankfurter Paulskirche eine frei gewählte Nationalversammlung zusammen, um über Grundrechte und die nationale Einheit zu beraten: Dies war die Geburtsstunde der Demokratie in Deutschland. Einer der maßgeblichen Wortführer der Paulskirche war der liberale Leipziger und Stadtverordnete Robert Blum. Mit Leidenschaft kämpfte er für eine echte Teilhabe des Volkes an der Macht.


Seitenanfang
3:57
VPS 03:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (9/10)

Bismarck und das Deutsche Reich

Film von Friedrich Scherer

Ganzen Text anzeigenMehr als ein Jahrhundert lang hatte der Dualismus Preußen-Österreich die Politik bestimmt. 1866 kam es zum Bruderkrieg.

In der Schlacht von Königgrätz siegte Preußen und Österreich wurde damit förmlich aus der deutschen Geschichte gedrängt. Der Norddeutsche ...

Text zuklappenMehr als ein Jahrhundert lang hatte der Dualismus Preußen-Österreich die Politik bestimmt. 1866 kam es zum Bruderkrieg.

In der Schlacht von Königgrätz siegte Preußen und Österreich wurde damit förmlich aus der deutschen Geschichte gedrängt. Der Norddeutsche Bund von 1866 war die Vorstufe zum geeinten Deutschland - die südlichen Länder blieben zunächst außen vor.

Das änderte sich mit dem Krieg gegen Frankreich 1870. Der gemeinsame Gegner schmiedete die Deutschen zusammen. Im Januar 1871 hob Bismarck in Versailles den preußisch-deutschen Nationalstaat aus der Taufe. Die nationale Hochstimmung übte einen derartigen Druck auf die süddeutschen Staaten aus, dass der Zusammenschluss mit dem Norddeutschen Bund alternativlos schien. Das von Bismarck geschaffene Reich war das erste geeinte Deutschland. Bismarck dachte in den Dimensionen des europäischen Gleichgewichts, aber bald mehrten sich die Stimmen, dass Deutschland Weltmacht sein müsse.


Seitenanfang
4:41
VPS 04:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Deutschen (10/10)

Wilhelm und die Welt

Film von Ricarda Schlosshan

Ganzen Text anzeigenWilhelm II. verfolgt andere Visionen als der Gründungskanzler Bismarck. Dieser hatte der Welt vor Augen führen wollen, dass sich der neue Staat in das Konzept der Mächte einfügen konnte.

Der junge Hohenzoller aber wollte Kaiser einer Weltmacht sein, die mit den ...

Text zuklappenWilhelm II. verfolgt andere Visionen als der Gründungskanzler Bismarck. Dieser hatte der Welt vor Augen führen wollen, dass sich der neue Staat in das Konzept der Mächte einfügen konnte.

Der junge Hohenzoller aber wollte Kaiser einer Weltmacht sein, die mit den anderen Großmächten mithalten konnte. "Am deutschen Wesen", hieß es in nationalistischen Kreisen, "solle die Welt genesen", notfalls unter militärischem Druck.

So bildete sich ein internationales Bündnis gegen Wilhelms Reich. Der daraus resultierende Erste Weltkrieg wurde zum ersten industriellen Vernichtungskrieg, zur Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts.


Seitenanfang
5:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Winterzauber im Herzen Kroatiens

Film von Barbara Mai

Ganzen Text anzeigenKroatien will ein Gastgeberland werden: Den Touristen soll 365 Tage im Jahr etwas geboten werden. Zusätzlich will es sich zu einer Gastronomie-Destination aufschwingen - ein Erfolgsrezept?

Barbara Mai war in den winterlichen Nationalparks Krka und Plitvicer Seen ...
(ARD/BR)

Text zuklappenKroatien will ein Gastgeberland werden: Den Touristen soll 365 Tage im Jahr etwas geboten werden. Zusätzlich will es sich zu einer Gastronomie-Destination aufschwingen - ein Erfolgsrezept?

Barbara Mai war in den winterlichen Nationalparks Krka und Plitvicer Seen unterwegs und hat erstaunlich viele Touristen getroffen. So ist die Tourismusbranche des Landes auch der einzige Wirtschaftszweig mit einer Zuwachsrate und neuen, zukunftsträchtigen Ideen.

Der EU-Beitritt Kroatiens im Sommer 2013 hatte nicht den erwünschten, positiven Effekt auf die kriselnde Wirtschaft des Landes. Das lag zum einen daran, dass der Schuldenberg eine Kofinanzierung von EU-geförderten Projekten nicht zuließ und andererseits die Verwaltungsreform immer noch nicht umgesetzt wurde. In- und ausländische Investoren brauchen aber Planungssicherheit, um die seit 2007 einbrechende Wirtschaft zu beleben.


(ARD/BR)