Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 27. Oktober
Programmwoche 43/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:21
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenHandel mit geraubten Kulturgütern
Wie funktionieren die illegalen Geschäfte in Deutschland?

Krise der Deutschen Bank
Mit Gesprächsgast Andres Veiel, Dokumentarfilmer

Der Dichter Oswald Egger
Literatur: "Harlekinsmäntel und andere ...

Text zuklappenHandel mit geraubten Kulturgütern
Wie funktionieren die illegalen Geschäfte in Deutschland?

Krise der Deutschen Bank
Mit Gesprächsgast Andres Veiel, Dokumentarfilmer

Der Dichter Oswald Egger
Literatur: "Harlekinsmäntel und andere Bewandtnisse"

Film: Das kalte Herz
Eine große Metapher über die Kälte des Kapitalismus


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenWer wird erste deutsche Astronautin?
Der zwölfte deutsche Mensch im All sollte eine Frau sein

Anthropozän
Das Zeitalter der Menschheit hat begonnen

Die EU hat keine Antwort
EU-Kommission brauchte mehr als fünf Jahre für eine ...

Text zuklappenWer wird erste deutsche Astronautin?
Der zwölfte deutsche Mensch im All sollte eine Frau sein

Anthropozän
Das Zeitalter der Menschheit hat begonnen

Die EU hat keine Antwort
EU-Kommission brauchte mehr als fünf Jahre für eine Definition

Bio zwischen Wahn und Sinn
Neun von zehn Befragten liegt das Wohl der Tiere am Herzen

Der Roboter als Wahlkampfhelfer
"Social Bots" beeinflussen die Meinung auf Facebook und Twitter

Gewissensfrage
Demenzkranke sollen in klinische Studien kommen


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenHandel mit geraubten Kulturgütern
Wie funktionieren die illegalen Geschäfte in Deutschland?

Krise der Deutschen Bank
Mit Gesprächsgast Andres Veiel, Dokumentarfilmer

Der Dichter Oswald Egger
Literatur: "Harlekinsmäntel und andere ...

Text zuklappenHandel mit geraubten Kulturgütern
Wie funktionieren die illegalen Geschäfte in Deutschland?

Krise der Deutschen Bank
Mit Gesprächsgast Andres Veiel, Dokumentarfilmer

Der Dichter Oswald Egger
Literatur: "Harlekinsmäntel und andere Bewandtnisse"

Film: Das kalte Herz
Eine große Metapher über die Kälte des Kapitalismus


9:44
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenWer wird erste deutsche Astronautin?
Der zwölfte deutsche Mensch im All sollte eine Frau sein

Anthropozän
Das Zeitalter der Menschheit hat begonnen

Die EU hat keine Antwort
EU-Kommission brauchte mehr als fünf Jahre für eine ...

Text zuklappenWer wird erste deutsche Astronautin?
Der zwölfte deutsche Mensch im All sollte eine Frau sein

Anthropozän
Das Zeitalter der Menschheit hat begonnen

Die EU hat keine Antwort
EU-Kommission brauchte mehr als fünf Jahre für eine Definition

Bio zwischen Wahn und Sinn
Neun von zehn Befragten liegt das Wohl der Tiere am Herzen

Der Roboter als Wahlkampfhelfer
"Social Bots" beeinflussen die Meinung auf Facebook und Twitter

Gewissensfrage
Demenzkranke sollen in klinische Studien kommen


Seitenanfang
10:17
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Ralf Schmitz
Comedian, Synchronsprecher und Autor

Dagmar Berghoff
Moderatorin

Julia Koschitz
Schauspielerin

Thommy Ten und Amélie van Tass
Magier-Pärchen aus Österreich

Harold Faltermeyer
Komponist

Felix Klare
Schauspieler


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:47
VPS 11:45

Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Wiener Gstettn

Film von Thomas Rilk

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenUmgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien.

Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und ...
(ORF)

Text zuklappenUmgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien.

Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche "Gstettn" oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt.

Die Dokumentation aus der Reihe "Universum" präsentiert die Vielfalt der "Wiener Gstettn", einer kaum bekannten Wildnis in der Großstadt.


(ORF)


Seitenanfang
12:32
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Ganzen Text anzeigenVermögensverwaltungskosten zu hoch
Die Renditen der Pensionskassen sind niedrig und dürften es noch lange bleiben. Umso mehr gewinnen die Kosten der Vermögensverwaltung an Bedeutung.

Negativzinsen: Beispiel Dänemark
Untauglich, gefährlich, teuer – so ...

Text zuklappenVermögensverwaltungskosten zu hoch
Die Renditen der Pensionskassen sind niedrig und dürften es noch lange bleiben. Umso mehr gewinnen die Kosten der Vermögensverwaltung an Bedeutung.

Negativzinsen: Beispiel Dänemark
Untauglich, gefährlich, teuer – so betiteln Kritiker die Negativzinsen, auf welche die Schweizerische Nationalbank seit bald zwei Jahren setzt. In Dänemark hat sie Notenbankchef Lars Rohde schon 2012 eingeführt.

Erst die Karriere, dann das Start-up
Die 42-Jährige Sandra Neumann hat ein Gerät entwickelt, das nierenkranken Menschen die Dialyse zuhause erleichtern soll.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:19
VPS 13:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Der Silberberg

Film von Manfred Corrine

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenIm Spätmittelalter erfasste ein Silberrausch das Inntal. Abertausende zogen nach Schwaz, angelockt von den größten Silbervorkommen der damaligen Welt. Bald war das kleine Dorf reich.

Der Silbersegen veranlasste Erzherzog Sigmund, seine Münzprägestätte von Meran ...
(ORF)

Text zuklappenIm Spätmittelalter erfasste ein Silberrausch das Inntal. Abertausende zogen nach Schwaz, angelockt von den größten Silbervorkommen der damaligen Welt. Bald war das kleine Dorf reich.

Der Silbersegen veranlasste Erzherzog Sigmund, seine Münzprägestätte von Meran nach Hall in Tirol zu verlegen und ein neuartiges Silbermünzen-Währungssystem einzuführen, das die Wirtschaft Europas entscheidend beeinflusste.

Die Dokumentation "Der Silberberg" zeichnet das Bild einer Epoche, in der im Tiroler Inntal das erste moderne Finanzzentrum der Welt entstand. Dabei steht die Lebenswelt der Bergleute im Mittelpunkt, die am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit viele technische, kulturelle und gesellschaftliche Umbrüche erlebten. Um diese historisch einmalige Entwicklung zu inszenieren, wurden in Tirol mehr als 100 Darsteller eingesetzt. Viele von ihnen kamen von regionalen Theatergruppen, aber auch zahlreiche Laien wirkten mit.


(ORF)


Seitenanfang
14:03
VPS 14:00

Hallstatt - Ein Leben zwischen Fels und See

Film von Wolfgang Thaler

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Mit Cornelius Obonya als Chronist

Ganzen Text anzeigenDie Region Hallstatt-Dachstein im Salzkammergut in Österreich ist eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Eis, Karst und unterirdische Wasserwelten zeugen von der Frühzeit der Erde.

Seit 1997 ist die Region auch UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe.
Der Film ...
(ORF)

Text zuklappenDie Region Hallstatt-Dachstein im Salzkammergut in Österreich ist eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Eis, Karst und unterirdische Wasserwelten zeugen von der Frühzeit der Erde.

Seit 1997 ist die Region auch UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe.
Der Film stellt die Landschaft vor und erzählt auch die Geschichte des Salzbergbaus in der Region.


(ORF)


Seitenanfang
14:44
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde

Film von Waltraud Paschinger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar.

Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle ...
(ORF)

Text zuklappenDie Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar.

Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens. Durchbrochen wird diese weiche Landschaft von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und kalten Tümpeln.

Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet.


(ORF)


Seitenanfang
15:28
VPS 15:25

Videotext Untertitel

Glockner - der schwarze Berg

Film von Georg Riha, Manfred Christ und Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer mächtigste Gipfel der Ostalpen ist der 3798 Meter hohe Großglockner. Der Schicksalsberg der ersten Alpinisten ragt aus dem Tauernmassiv wie ein Wächter über ein alpines Naturparadies.

Gämsen und Steinböcke klettern im Fels, Alpenblumen leuchten, und ein Adler ...
(ORF)

Text zuklappenDer mächtigste Gipfel der Ostalpen ist der 3798 Meter hohe Großglockner. Der Schicksalsberg der ersten Alpinisten ragt aus dem Tauernmassiv wie ein Wächter über ein alpines Naturparadies.

Gämsen und Steinböcke klettern im Fels, Alpenblumen leuchten, und ein Adler gleitet über die Gipfel. Dann wieder verschlucken Wolkenwände den Fels und die Täler. Ein Porträt des Bergs anlässlich des 200. Jahrestages der Glockner-Erstbesteigung im Jahr 1800.


(ORF)


Seitenanfang
16:59
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Schladminger Bergwelten (1/2)

Von Gipfeln und Gämsen

Film von Franz Hafner

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenZwischen Dachstein und Niederen Tauern, am Rande der Skipisten, finden nicht nur Gämsen, sondern auch Auerhähne, Steinadler, prächtige Rothirsche und Luchse ideale Lebensbedingungen.

Ab und zu verirrt sich sogar ein Wolf in die unüberschaubaren Bergwälder und ...
(ORF)

Text zuklappenZwischen Dachstein und Niederen Tauern, am Rande der Skipisten, finden nicht nur Gämsen, sondern auch Auerhähne, Steinadler, prächtige Rothirsche und Luchse ideale Lebensbedingungen.

Ab und zu verirrt sich sogar ein Wolf in die unüberschaubaren Bergwälder und finsteren Schluchten dieser Region. In den klaren Gewässern rund um Schladming leben Äschen und Steinkrebse und die Moore der Niederen Tauern bilden ein Universum für Tiere und Pflanzen.


(ORF)


Seitenanfang
17:43
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Schladminger Bergwelten (2/2)

Zwischen Jahrhunderten und Hundertstelsekunden

Film von Gernot Lercher

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie österreichische Region Schladming-Dachstein hat sich im Lauf ihrer Geschichte zur vielseitigen Kultur- und Tourismuslandschaft entwickelt.

Einst war Schladming eine blühende Silberbergbaustadt. In den Pioniertagen des Fremdenverkehrs mussten Flüsse reguliert ...
(ORF)

Text zuklappenDie österreichische Region Schladming-Dachstein hat sich im Lauf ihrer Geschichte zur vielseitigen Kultur- und Tourismuslandschaft entwickelt.

Einst war Schladming eine blühende Silberbergbaustadt. In den Pioniertagen des Fremdenverkehrs mussten Flüsse reguliert werden, um Schienen legen zu können - für Eisenbahnen, die es auch Familien aus der Stadt erlaubten, zur Sommerfrische in die Berge zu fahren.

Später wurden Lifte gebaut, um den Grundstein für ein Freizeit- und Kletterparadies im Winter und im Sommer zu legen.

Der österreichische Schriftsteller Bodo Hell, der seine Sommer seit Jahren als Senner auf der Grafenberg-Alm im Dachsteingebiet verbringt, Albert Baier, der mehr als 40 Jahre für die Geschicke der Planai-Bahnen verantwortlich war, Bergführer und Bergretter Albert "Api" Prugger sowie Günther Jontes, einer der angesehensten Volkskundehistoriker Österreichs, berichten über ihre Erlebnisse.


(ORF)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenStreit um Mammografie
Falsche Brustkrebs-Diagnosen sind selten

Klarkommen mit Krebs
Auch Angehörige und Kollegen vertrauen sich dem Psycho-Onkologen an

Nach dem BASF-Unfall
Risiko Chemiefabrik - Beschädigte Propylenleitung war wohl Ursache der ...

Text zuklappenStreit um Mammografie
Falsche Brustkrebs-Diagnosen sind selten

Klarkommen mit Krebs
Auch Angehörige und Kollegen vertrauen sich dem Psycho-Onkologen an

Nach dem BASF-Unfall
Risiko Chemiefabrik - Beschädigte Propylenleitung war wohl Ursache der BASF-Explosion

Pestizide in Bio-Lebensmitteln
Der Bund reduzierte Kontrollen der Luftverschmutzung durch Pestizide

nano-Rätsel und -Auflösung


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Doch grünes Licht für CETA
Auch Belgien stimmt zu

Aufräumen nach Erdbeben in Italien
Schwere Schäden in der Region Marken

Manfred Krug ist tot
Schauspieler mit 79 Jahren gestorben


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigenDamaskus im Exil
- ein Raum für syrische Künstler in Berlin

Kulturzeit-Gesprächsgast
Diana El Jeiroudi, Filmemacherin

Charmanter Raubauz: Manfred Krug
Der Schauspieler ist 79-jährig gestorben

Der "Dschungel" von Calais
Ein Ende in ...

Text zuklappenDamaskus im Exil
- ein Raum für syrische Künstler in Berlin

Kulturzeit-Gesprächsgast
Diana El Jeiroudi, Filmemacherin

Charmanter Raubauz: Manfred Krug
Der Schauspieler ist 79-jährig gestorben

Der "Dschungel" von Calais
Ein Ende in Flammen und mit vielen Fragezeichen

Buch "Man treibt sie in die Wüste"
Armenier-Genozid - Wie eine Schweizerin Augenzeugin wurde

Jutta Voigt: "Stierblutjahre"
- Die Boheme des Ostens

Yello in Berlin
Die Grandseigneurs der europäischen Elektromusik gaben sich im Alten Kraftwerk in Berlin die Ehre


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bio zwischen Wahn und Sinn

Film von Torsten Mehltretter

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenIst wirklich immer „Bio“ drin, wo „Bio“ drauf steht? Wie lässt sich das nachweisen? Bauern müssen einen enormen Aufwand betreiben, um Bio-Richtlinien einzuhalten.

Doch sind Bio-Lebensmittel automatisch gesünder? Verbraucher sind jedenfalls bereit, deutlich ...

Text zuklappenIst wirklich immer „Bio“ drin, wo „Bio“ drauf steht? Wie lässt sich das nachweisen? Bauern müssen einen enormen Aufwand betreiben, um Bio-Richtlinien einzuhalten.

Doch sind Bio-Lebensmittel automatisch gesünder? Verbraucher sind jedenfalls bereit, deutlich mehr für sie zu zahlen. Es fehlen bislang aber verlässliche Tests, um ökologisch und konventionell hergestellte Lebensmittel zu unterscheiden.

Der Schadstoffgehalt allein ist nicht ausschlaggebend. Es gibt keine schadstofffreien Lebensmittel. Das öffnet Tür und Tor für einen lukrativen Etikettierungsschwindel. So ist es kein Wunder, dass ausgerechnet zu Ostern das Angebot an Bio-Eiern viel größer ist als sonst im Jahr. Rein statistisch eine Manipulation, die jedoch schwer zu beweisen ist, weil die Unterschiede zwischen den beiden Produktionsprozessen für die Qualität der Ware offenbar kaum eine Rolle spielen.

Sind Bio-Nahrungsmittel dann überhaupt gesünder? Irische Milchbauern dürfen ihre Milch vor allem deshalb nicht „Bio“ nennen, weil die Weide, auf der die Kühe an mehr als 300 Tagen im Jahr stehen, mineralisch gedüngt wird. Doch dieser mineralische Dünger lässt sich in der Milch gar nicht mehr nachweisen, weil die Kuh selbst ein großer Bio-Reaktor ist. Im Durchschnitt enthält konventionelle irische Milch mehr Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien als Bio-Milch aus Deutschland. Der Grund ist das Futter: Deutsche Biobetriebe dürfen Kraftfutter und Silage zufüttern, um die Milchleistung zu erhöhen – dabei bleibt die Milchqualität auf der Strecke. Und „ein bisschen Bio“ geht auch nicht. Carlo Leifert von der Universität Newcastle hat herausgefunden: „Wenn man nur auf organischen Dünger umstellt, ohne auch mit den Pestiziden aufzuhören, dann stellt man einige interessante Sachen fest. Zum Beispiel der Pestizid-Gehalt an den Lebensmitteln erhöht sich, wenn man mit organischem Dünger arbeitet.“ Verlässliche Tests sollen das Vertrauen der Verbraucher zurückgewinnen.

Die Wissenschaftsdokumentation begleitet Wissenschaftler, die an Möglichkeiten forschen, ökologische und konventionell hergestellte Lebensmittel sicher zu unterscheiden. Kein leichtes Vorhaben: Fast jedes Nahrungsmittel benötigt ein spezielles Testverfahren. Doch das ist es wert, denn wenn der Verbraucher nur auf das Endprodukt achtet und die gesellschaftliche Leistung, die die biologische Landwirtschaft erbringt - Klimaschutz, Grundwasserschutz, Naturschutz, Tierwohl - nicht wahrnimmt, dann ist das das Ende des Bio-Landbaus.

Redaktionshinweis: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen unter anderem über gesellschaftliche und ethisch-moralische Aspekte des Themas.


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

scobel - Ernährung der Zukunft

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenObwohl es viele Kochsendungen im Fernsehen gibt, wird laut einer Umfrage der Techniker Krankenkasse in Deutschland immer weniger selbst gekocht. Was sind die Gründe?

Sind es Zeitmangel, Trägheit, geringes Einkommen oder das große Angebot an Fertigprodukten der ...

Text zuklappenObwohl es viele Kochsendungen im Fernsehen gibt, wird laut einer Umfrage der Techniker Krankenkasse in Deutschland immer weniger selbst gekocht. Was sind die Gründe?

Sind es Zeitmangel, Trägheit, geringes Einkommen oder das große Angebot an Fertigprodukten der Nahrungsmittelindustrie? Tragen Mikrowelle, Fastfood und Lieferservice dazu bei, dass sich Essgewohnheiten und Geschmack verändern?

Auch das Fasten liegt im Trend. Es soll den Körper reinigen, vorteilhaft bei chronischen Krankheiten und gut für die Seele sein. Forscher des Münchner Helmholtz Zentrums und des Deutschen Krebsforschungszentrums haben in einer Studie einen positiven Effekt des Fastens auf den Stoffwechsel und die Gen-Aktivitäten von Leberzellen nachgewiesen. Denn das Intervall-Fasten beispielsweise optimiert den Energiestoffwechsel und schützt vor Typ-2-Diabetes. Aber welche Formen des Fastens machen Sinn? Und welche Ratschläge sollten ignoriert werden?

Mit mehr als einer halben Million Beschäftigten in 6000 Betrieben gehört die Nahrungsmittelindustrie zu den fünf größten Branchen in Deutschland. 2012 erzielte dieser Wirtschaftszweig einen Umsatz von 170 Milliarden Euro. Zu den großen Teilbereichen gehören in Deutschland vor allem die Fleisch- und Milchproduktion. Die industrielle Herstellung und Verarbeitung von Nahrungsmitteln verbraucht viele Ressourcen und ist in manchen Bereichen äußerst umstritten. Als problematisch gelten beispielsweise das Schreddern von Küken, die Massentierhaltung und der Einsatz von Pestiziden. Auch die Umweltbelastungen durch die Landwirtschaft sorgen immer wieder für Kritik. Welche Produkte und Preise sind heute ethisch und ökologisch vertretbar? Sind Bio-Produkte wirklich qualitativ wertvoller als die Waren aus dem konventionellen Anbau? Diese und andere Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Frühstück bei ihr

(White Palace)

Spielfilm, USA 1990

Darsteller:
Nora BakerSusan Sarandon
NeilJason Alexander
RosemaryKathy Bates
JudyEileen Brennan
Max BaronJames Spader
u.a.
Regie: Luis Mandoki
Länge: 99 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer tödliche Unfall seiner Frau hat den jungen Max zum Witwer gemacht. Da begegnet er Nora. Sie ist um einiges älter und arbeitet als Kellnerin. Die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Regisseur Luis Mandoki ("Angel Eyes") ist Spezialist für romantische Stoffe. Seine ...

Text zuklappenDer tödliche Unfall seiner Frau hat den jungen Max zum Witwer gemacht. Da begegnet er Nora. Sie ist um einiges älter und arbeitet als Kellnerin. Die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Regisseur Luis Mandoki ("Angel Eyes") ist Spezialist für romantische Stoffe. Seine differenzierte Figurenzeichnung und die überzeugenden Darsteller machen den Film zu einer der bewegendsten Liebesgeschichten der neunziger Jahre.

Max entstammt dem gutbürgerlichen jüdischen Milieu von St. Louis. Nora hat vor Jahren ihr einziges Kind verloren und arbeitet in einem schäbigen Hamburger-Restaurant. Gerade die Andersartigkeit beider macht den Reiz ihrer Beziehung aus. Doch Probleme bleiben nicht aus. Während Max in Noras Leben eingetaucht ist, bleibt sie, was die Teilnahme an seinem angeht, außen vor. Das macht sie misstrauisch, und nicht zu Unrecht denkt sie, Max schäme sich ihretwegen.

Eine erste Krise gilt es zu bewältigen, als Max Nora ein Geschenk mitbringt - einen Handstaubsauger. Noch ernster wird es, als Max Nora auf ihr Drängen hin mit zu einem großen Familienfest nimmt. Ein schöneres Erlebnis, zumindest für Max, ist der Besuch von Noras Schwester Judy, die auf dem Weg zurück nach New York ist. Und New York ist schließlich auch der Ort, an dem sich Max und Nora nach ihrer Trennung wiedersehen.

Susan Sarandon blickt auf eine der beständigsten Karrieren im Filmgeschäft zurück. Sie ist unvergessen als naive Blondine, die ihre Lust im Kultklassiker "Rocky Horror Picture Show" entdeckt. James Spader wurde mit dem Film "Sex, Lügen und Video" international bekannt. Für seine Darstellung erhielt er 1989 in Cannes den Darstellerpreis. 2013 übernahm James Spader die Hauptrolle in der Fernsehserie "The Blacklist".

"Frühstück bei ihr" entstand nach einer Romanvorlage von Glenn Savan - der Autor hat im Film einen Cameo-Auftritt.


Seitenanfang
0:04
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
0:33
VPS 00:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Rundschau

Das Schweizer Politmagazin

Moderation: Sandro Brotz

Ganzen Text anzeigenRapper Besko wird abgeschoben
Der Zürcher Rapper Besko musste diesen Monat in die Heimat seiner Vorfahren zurück, weil er in seiner Jugend Raubüberfälle begangen hatte. Im Kosovo steht er vor dem Nichts.

Gefeuerte Gewerkschafter
Seit der Affäre Burger ...

Text zuklappenRapper Besko wird abgeschoben
Der Zürcher Rapper Besko musste diesen Monat in die Heimat seiner Vorfahren zurück, weil er in seiner Jugend Raubüberfälle begangen hatte. Im Kosovo steht er vor dem Nichts.

Gefeuerte Gewerkschafter
Seit der Affäre Burger kommt die größte Gewerkschaft der Schweiz nicht zur Ruhe: Die Geschäftsleitung ist wegen autoritären Führungsstrukturen in der Kritik.

Förster gegen Jäger
Die Waldwirtschaft beklagt, es gäbe zu viel Wild im Wald. Die Jagd sei ein kultureller Akt und diene nicht dem Profit der Waldbesitzer, kontern die Förster.


Seitenanfang
1:16
VPS 01:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Meeresgärtner von Sansibar

Es gibt viel zu tun im Paradies

Reportage von Anna Gossenreiter

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenChristian Vaterlaus und Connie Sacchi haben auf ihren Reisen das Paradies gesucht - und gefunden. Auf Sansibar versuchen sie, mit dem Anbau von Schwämmen die Armut zu bekämpfen.

Sie wollen nachhaltige Jobs schaffen und das Bewusstsein der Einheimischen für den ...

Text zuklappenChristian Vaterlaus und Connie Sacchi haben auf ihren Reisen das Paradies gesucht - und gefunden. Auf Sansibar versuchen sie, mit dem Anbau von Schwämmen die Armut zu bekämpfen.

Sie wollen nachhaltige Jobs schaffen und das Bewusstsein der Einheimischen für den Schutz der Meere wecken. Gereist sind sie immer viel, die beiden Globetrotter aus Zürich. Doch dann kam der Wunsch, irgendwo am Meer einen Zweitwohnsitz zu haben.

Auf Sansibar, einer Insel, die zu Tansania gehört, fanden Christian Vaterlaus und Connie Sacchi ihren Traum - und aus der Feriendestination im Dorf Jambiani wurde allmählich ihr Hauptwohnsitz.

Es waren die Seegrasfrauen Sansibars, die das Schweizer Paar auf die Idee gebracht haben, im Meer etwas anzubauen. Der Anbau von Seegras für die Nahrungsmittel und Kosmetikindustrie war früher für tausende Frauen ein einträgliches Gewerbe - heute sind die Preise im Keller, die Einheimischen können davon nicht mehr leben. Auf ihrer Suche nach einer Alternative zum Seegras stießen Chrigel und Connie, wie sie in Jambiani genannt werden, schließlich auf die Schwämme. Mit den Schwammfarmen fanden die beiden eine Möglichkeit, nachhaltige Jobs zu schaffen, vor allem für Frauen, die in dieser traditionellen, muslimischen Gesellschaft noch weniger Erwerbsmöglichkeiten haben als Männer. Zusammen mit Freunden gründeten sie 2008 den Verein Marinecultures. Zudem sind die "Meeresgärtner von Sansibar" seit rund einem Jahr daran, zusammen mit den Einheimischen eine Korallenzucht aufzubauen.

Reporterin Anna Gossenreiter hat das innovative Paar im kleinen Dorf Jambiani besucht und zeigt auf, wie sich das große Engagement der beiden auf das Bewusstsein, die Lebensweise der Einheimischen und auf die Natur auswirkt.


Seitenanfang
1:39
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter: Immer online?

Der Suchtberater und die Smartphone-Kids

Film von Babette Hnup und Matthias Sdun

Ganzen Text anzeigenRolf Isermann ist Suchtberater in Kassel. Zu ihm kommen ratlose Eltern und junge Menschen, die ihren Medienkonsum nicht im Griff haben. Der Film begleitet den Suchtberater bei seiner Arbeit.

Das Smartphone sorgt für Stress in der Familie. Cybermobbing, ...
(ARD/HR)

Text zuklappenRolf Isermann ist Suchtberater in Kassel. Zu ihm kommen ratlose Eltern und junge Menschen, die ihren Medienkonsum nicht im Griff haben. Der Film begleitet den Suchtberater bei seiner Arbeit.

Das Smartphone sorgt für Stress in der Familie. Cybermobbing, Internetabhängigkeit, stundenlanges Zocken am Handy und am Rechner - all das macht Eltern Sorgen. Und den Süchtigen raubt es wertvolle Zeit, schlimmstenfalls kickt die Sucht sie aus dem Alltag.

Die Eltern suchen nach Orientierung im täglichen Kampf mit der digitalen Kommunikation ihrer Kinder: Wie viel Internet pro Tag ist in Ordnung? Wie lange dürfen Jugendliche auf dem Handy spielen? Wann sollte das Ding einfach mal aus sein? "Viele Konflikte sind darauf zurück zu führen, dass die Eltern überhaupt nicht wissen, was die Kinder dort machen, und das deswegen erst einmal pauschal verteufeln."

Heute ist der Suchtberater zu Besuch in einer 7. Klasse, denn auch hier haben Handys immer wieder für Konflikte gesorgt. Unter den 12- bis 13-Jährigen haben 85 Prozent ein Smartphone. Anfangs bekamen die Schüler über ihre WhatsApp-Gruppe rund 500 Nachrichten pro Tag. Die Aufmerksamkeit wird dadurch permanent gestört, so der Klassenlehrer. Deshalb hatte er sich an den Experten Rolf Isermann gewandt. Mit einem ungewöhnlichen Experiment hilft der Pädagoge Schülern und Lehrern, den richtigen Umgang mit Medien zu finden.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:09
VPS 02:05

Videotext Untertitel

Glockner - der schwarze Berg

Film von Georg Riha, Manfred Christ und Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDer mächtigste Gipfel der Ostalpen ist der 3798 Meter hohe Großglockner. Der Schicksalsberg der ersten Alpinisten ragt aus dem Tauernmassiv wie ein Wächter über ein alpines Naturparadies.

Gämsen und Steinböcke klettern im Fels, Alpenblumen leuchten, und ein Adler ...
(ORF)

Text zuklappenDer mächtigste Gipfel der Ostalpen ist der 3798 Meter hohe Großglockner. Der Schicksalsberg der ersten Alpinisten ragt aus dem Tauernmassiv wie ein Wächter über ein alpines Naturparadies.

Gämsen und Steinböcke klettern im Fels, Alpenblumen leuchten, und ein Adler gleitet über die Gipfel. Dann wieder verschlucken Wolkenwände den Fels und die Täler. Ein Porträt des Bergs anlässlich des 200. Jahrestages der Glockner-Erstbesteigung im Jahr 1800.


(ORF)


Seitenanfang
3:40
VPS 03:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Der Silberberg

Film von Manfred Corrine

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenIm Spätmittelalter erfasste ein Silberrausch das Inntal. Abertausende zogen nach Schwaz, angelockt von den größten Silbervorkommen der damaligen Welt. Bald war das kleine Dorf reich.

Der Silbersegen veranlasste Erzherzog Sigmund, seine Münzprägestätte von Meran ...
(ORF)

Text zuklappenIm Spätmittelalter erfasste ein Silberrausch das Inntal. Abertausende zogen nach Schwaz, angelockt von den größten Silbervorkommen der damaligen Welt. Bald war das kleine Dorf reich.

Der Silbersegen veranlasste Erzherzog Sigmund, seine Münzprägestätte von Meran nach Hall in Tirol zu verlegen und ein neuartiges Silbermünzen-Währungssystem einzuführen, das die Wirtschaft Europas entscheidend beeinflusste.

Die Dokumentation "Der Silberberg" zeichnet das Bild einer Epoche, in der im Tiroler Inntal das erste moderne Finanzzentrum der Welt entstand. Dabei steht die Lebenswelt der Bergleute im Mittelpunkt, die am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit viele technische, kulturelle und gesellschaftliche Umbrüche erlebten. Um diese historisch einmalige Entwicklung zu inszenieren, wurden in Tirol mehr als 100 Darsteller eingesetzt. Viele von ihnen kamen von regionalen Theatergruppen, aber auch zahlreiche Laien wirkten mit.


(ORF)


Seitenanfang
4:24
VPS 04:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde

Film von Waltraud Paschinger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar.

Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle ...
(ORF)

Text zuklappenDie Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar.

Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens. Durchbrochen wird diese weiche Landschaft von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und kalten Tümpeln.

Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet.


(ORF)


Seitenanfang
5:08
VPS 05:05

Videotext Untertitel

Wiener Wälder - Grüne Juwele

Film von Georg Riha

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien.

Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten liegt der ...
(ORF)

Text zuklappenDie Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien.

Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten liegt der Nationalpark Donau-Auen. Unzählige Wäldchen und Grünanlagen finden sich direkt im Stadtgebiet.

Die Kernzone des Waldbesitzes liegt jedoch 150 Kilometer von der Stadt entfernt. Die Kalkalpen rund um die Rax, den Schneeberg und das Hochschwab-Massiv stehen in Wiener Gemeindebesitz, zumindest jene 32 000 Hektar, die im Einzugsgebiet der beiden berühmten Hochquellwasserleitungen liegen. All diese grünen Juwele stehen unter der Obhut einer beachtlichen Garde von Förstern, Landwirten, Winzern, Berufsjägern und Holzarbeitern, die vor allem im Dienst der Lebensqualität tätig sind.


(ORF)


Seitenanfang
5:52
VPS 05:50

Die Goldgräber von Kairo

Geschichten aus der Müllstadt

Film von Axel Storm

Ganzen Text anzeigenEin Universum voller Schmutz, eine Stadt in der Stadt, eine Welt, die unglaublich scheint: Manschiet Nasser, ein Ortsteil Kairos, ist die größte Open-Air-Recycling-Anlage der Welt.

Die Zaballin, die Müllsammler, suchen, sammeln, trennen, säubern, verpacken und ...

Text zuklappenEin Universum voller Schmutz, eine Stadt in der Stadt, eine Welt, die unglaublich scheint: Manschiet Nasser, ein Ortsteil Kairos, ist die größte Open-Air-Recycling-Anlage der Welt.

Die Zaballin, die Müllsammler, suchen, sammeln, trennen, säubern, verpacken und verkaufen dort Müll. Sie leben mit dem Müll zusammen, ihre Wohnungen und Häuser sind Sortier- und Lagerräume. Sie werden wie Aussätzige behandelt, doch sind sie unverzichtbar.

Axel Storm ist mit den Recycling-Spezialisten unterwegs, in den Straßen Kairos und in den Kirchen, denn die Zaballin gehören zur Minderheit der koptischen Christen.