Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 26. Juni
Programmwoche 26/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Anne Will

Thema: "Finale in Brüssel - Letzter Akt im

griechischen Drama?"

Mit den Gästen Norbert Röttgen (CDU, Vorsitzender des
Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags),
Gesine Schwan (SPD, Politologin), Giorgos Chondros
(Parteivorstand von Syriza), Hans-Werner Sinn (Präsident des
ifo Instituts) und Rolf-Dieter Krause (Leiter des ARD-Studios
Brüssel, live zugeschaltet)

Ganzen Text anzeigen
Mit den Gästen:

Gesine Schwan
SPD, Politologin

Giorgos Chondros
Parteivorstand von Syriza

Hans-Werner Sinn
Präsident des ifo Instituts

Rolf-Dieter Krause
Leiter des ARD-Studios ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Mit den Gästen:

Gesine Schwan
SPD, Politologin

Giorgos Chondros
Parteivorstand von Syriza

Hans-Werner Sinn
Präsident des ifo Instituts

Rolf-Dieter Krause
Leiter des ARD-Studios Brüssel, live zugeschaltet

Norbert Röttgen
CDU, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Stolperstein

"Jeder Tag ist kostbar" - Leben mit Trisomie 18

Film von Bernd Thomas

Ganzen Text anzeigen
"Nicht lebensfähig! Trisomie 18!", lautet ein medizinischer Befund, der für ungeborene Kinder meist zum Todesurteil wird. Drei Familien haben dem Leben eine Chance gegeben, trotz Trisomie.

Immer mehr Eltern entscheiden sich gegen einen Abbruch der ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
"Nicht lebensfähig! Trisomie 18!", lautet ein medizinischer Befund, der für ungeborene Kinder meist zum Todesurteil wird. Drei Familien haben dem Leben eine Chance gegeben, trotz Trisomie.

Immer mehr Eltern entscheiden sich gegen einen Abbruch der Schwangerschaft und dafür, den Kindern eine Chance auf ein eigenes Leben zu geben, egal ob dieses Leben kurz oder lange währt. "Wir wollen, dass sie leben!" lautet ihre Überzeugung.

"Stolperstein" besuchte 2007 drei Familien mit Kindern, die mit einer Trisomie 18 zur Welt gekommen sind. Die Eltern der kleinen, damals sechs Monate alten Moana hatten nicht gewusst, ob ihre Tochter die Geburt überhaupt überstehen würde. Aber sie überlebte. Nach wenigen Monaten stellte sich jedoch heraus, dass Moana dringend eine Operation wegen eines schweren Herzfehlers benötigte. Wieder begann eine Odyssee mit ungewissem Ausgang. Diesmal durch die Kinderkliniken Deutschlands. Denn bis heute ist es medizinisch umstritten, ob Herzoperationen bei Kindern mit Trisomie 18 tatsächlich sinnvoll sind und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt. Aber auch diese Hürde konnten die Eltern der kleinen Moana aus dem Weg räumen. Kurz nach den Dreharbeiten wurde Moana in Tübingen operiert.
(ARD/BR)


Seitenanfang
12:00

Göttlich speisen

Wie die multireligiöse Schweiz isst

Film von Lekha Sarkar

Ganzen Text anzeigen
Von halal und koscher bis vegetarisch - köstlich schmeckende Feiertagsmenus zu Ehren von Buddha, Allah, Jahwe, Krishna und Christus.

Gekocht werden die Köstlichkeiten von jungen Menschen aus fünf Weltreligionen und unterschiedlichen Erdteilen, die alle in der ...

Text zuklappen
Von halal und koscher bis vegetarisch - köstlich schmeckende Feiertagsmenus zu Ehren von Buddha, Allah, Jahwe, Krishna und Christus.

Gekocht werden die Köstlichkeiten von jungen Menschen aus fünf Weltreligionen und unterschiedlichen Erdteilen, die alle in der Schweiz leben. Der Film stellt das multireligiöse Kochbuchprojekt von Noam Hertig und dessen jungen engagierten Hobbyköchen vor.

Darin werden die traditionellen Speisen nach den Regeln ihrer Religion zubereitet. Es wird gekocht, aber auch diskutiert: Wie ist das genau mit Fleisch-Essen im Buddhismus? Können Muslime und Juden dasselbe Fleisch genießen? Macht die Befolgung uralter Speisegesetze in der heutigen Zeit noch Sinn?


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Am Puls des Planeten (2/2)

Wie Tiere unsere Erde retten können

Film von Sonja Hachenberger und Magnus Froböse

Ganzen Text anzeigen
Der Wissenschaftler Martin Wikelski und seine Kollegen sind dabei, die Verhaltensbiologie zu revolutionieren. Zum ersten Mal sind Forscher in der Lage, Tiere zu beobachten, ohne sie zu sehen.

Mit High-Tech-Geräten möchten die Wissenschaftler erkunden, wo und ...

Text zuklappen
Der Wissenschaftler Martin Wikelski und seine Kollegen sind dabei, die Verhaltensbiologie zu revolutionieren. Zum ersten Mal sind Forscher in der Lage, Tiere zu beobachten, ohne sie zu sehen.

Mit High-Tech-Geräten möchten die Wissenschaftler erkunden, wo und wie sich Epidemien ausbreiten, wie sich unser Planet verändert und wo die nächste Naturkatastrophe droht. Der zweite Teil der Reihe führt nach Deutschland, Spanien, Italien und Afrika.

Können uns Tiere dabei helfen, den Zustand der Erde besser zu verstehen? Wie beeinflussen Flughunde in Afrika die Ausbreitung von Samen, Pflanzen und Früchten und damit die Nahrungskette? Ziegen sollen am Ätna, Europas aktivstem Vulkan, zeigen, wann der nächste Ausbruch bevorsteht. Amseln dokumentieren die klimatischen Veränderungen und den Wandel von Lebensräumen. Welche Rolle spielen Fledermäuse bei der Entstehung von Seuchen? Können uns Enten mit Hilfe von Herzratenloggern rechtzeitig vor der Vogelgrippe warnen?


Seitenanfang
14:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Sri Lanka


Ganzen Text anzeigen
Sri Lanka gilt als "die Perle des Indischen Ozeans". Die kleine Insel an der Südspitze Indiens lockt mit Bilderbuchstränden, tropischen Regenwäldern und einer bizarren Bergwelt.

Das einstige Ceylon blickt zurück auf eine bewegte und bewegende Geschichte - ...

Text zuklappen
Sri Lanka gilt als "die Perle des Indischen Ozeans". Die kleine Insel an der Südspitze Indiens lockt mit Bilderbuchstränden, tropischen Regenwäldern und einer bizarren Bergwelt.

Das einstige Ceylon blickt zurück auf eine bewegte und bewegende Geschichte - davon zeugen heute noch die Teeplantagen im zentralen Hochland und der architektonische und künstlerische Reichtum der alten Kulturen.


Seitenanfang
14:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (1/10)

Galizien - Westliches Ende der Welt

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Die spanische Region Galizien hat 1.600 Kilometer Küste, rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2.500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach ...

Text zuklappen
Die spanische Region Galizien hat 1.600 Kilometer Küste, rau, zerklüftet und immer grün. Vor rund 2.500 Jahren haben hier Kelten gesiedelt.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil eins führt nach Galizien. Vom Wallfahrtsort Santiago de Compostela geht es über die Hafenstadt La Coruna zum Fischerort O Grove.

Hier stehen jeden Morgen viele der Bewohnerinnen bis zu den Hüften im Wasser und ernten Herz- und Venusmuscheln. Weiter geht es bis zu den Gebirgsketten Galiziens, wo noch Wildpferde leben.

Die weiteren vier Teile der zehnteiligen Reihe "Sonne, Siesta, Saudade" zeigt 3sat im Anschluss ab 15.35 Uhr. Die Teile fünf bis zehn folgen am Dienstag, 30. Juni, ab 14.50 Uhr.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (2/10)

Costa Verde - Portugals grüner Norden

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Der Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftige Wiesen und immer wieder Weinberge.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark ...

Text zuklappen
Der Norden Portugals und die Costa Verde gelten als der "Garten Portugals" mit romantischen Gebirgslandschaften, saftige Wiesen und immer wieder Weinberge.

In den Flusstälern des Douro wachsen die Trauben für den berühmtesten Wein Portugals, im Nationalpark Peneda-Gerês hat der iberische Wolf eines seiner letzten Refugien. An den Uferhängen des Côa fand man 1992 durch Zufall Tausende prähistorische Felszeichnungen.

Mehr als 25.000 Jahre sind manche dieser Kunstwerke alt, heute ein Weltkulturerbe der UNESCO.


Seitenanfang
16:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (3/10)

Lissabon, der Tejo und die Kunst

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Die Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen ...

Text zuklappen
Die Westküste Portugals bietet 850 Kilometer Sandstrand und raue Klippen. Auf sieben Hügeln erhebt sich die Hauptstadt am Ufer des Tejo.

Noch bevor Lissabon erwacht, sind die Muschelfischer auf dem Wasser und müssen rudern, denn Maschinen darf man nur draußen auf dem Meer benutzen. Überall in der Stadt sind die Fassaden mit kunstvollen Keramikfliesen, den sogenannten Azulejos, verziert.


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (4/10)

Alentejo - Wo die Langsamkeit zuhause ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Das Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste und die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele ...

Text zuklappen
Das Alentejo ist die größte und am dünnsten besiedelte Region Portugals. Attraktionen sind die Felsenküste und die menschenleeren langen Sandstrände und die Blütenpracht im Frühling.

Noch immer gilt die Region aber als das Armenhaus des Landes. Viele Volkslieder handeln von der Mühsal der Arbeit dort.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (5/10)

Algarve - Portugals Sonnenküste

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Die Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Kliffs vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, während die Steilküste der Westalgarve ursprünglich bleibt.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes ...

Text zuklappen
Die Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Kliffs vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Der Süden ist touristisch, während die Steilküste der Westalgarve ursprünglich bleibt.

Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, Entenmuscheln, die eigentlich Krebse sind. Die Portugiesen haben eine Vorliebe für Süßes. Zahlreiche Bäcker und Konditoren zaubern aus Mandeln, Feigen, Johannisbrot und Marzipan wahre Wunderwerke.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das "nano-Rätsel". "nano" enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Gerechtigkeit! - Ein moralischer Kompass für das 21. Jahrhundert

Moderation: Ernst A. Grandits


"Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Pflegeheim Monopoly

Wenn der alte Mensch zur Ware wird

Film von Sven Ihden und Fabian Sabo

Ganzen Text anzeigen
"Investieren Sie in ein Pflegeheim, 7,25 % Rendite, staatlich garantiert", so wirbt ein Immobilienfonds. Demente Senioren als Kapitalanlage? Was bringt die Privatisierung von Altenheimen?

Der Slogan wirkt wie ein Versprechen aus den Zeiten vor der Finanzkrise. ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
"Investieren Sie in ein Pflegeheim, 7,25 % Rendite, staatlich garantiert", so wirbt ein Immobilienfonds. Demente Senioren als Kapitalanlage? Was bringt die Privatisierung von Altenheimen?

Der Slogan wirkt wie ein Versprechen aus den Zeiten vor der Finanzkrise. Wie kann man mit Altenheimen so viel Geld machen? Wer sind die Gewinner und wer die Verlierer? Geht das alles am Schluss nicht auf Kosten der Alten, der Kranken und des Pflegepersonals?

Die Dokumentation sucht nach den Auswirkungen der Privatisierung von deutschen Altenheimen. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht irgendwo in Deutschland ein Grundstein für ein privates Heim gelegt wird. Der Bedarf ist gigantisch, die Gewinnmöglichkeiten offenbar auch.

Die Heim-Reise ist oft heiter, stimmt nachdenklich, führt zu vielen Helden des Alltages, zu Menschen, für die das Heim tatsächlich Heimat geworden ist, die neue Familien bekommen, zu Pflegern, die alles geben und zu wenig kriegen, aber auch zu Menschen, für die Gänge und Aufenthaltsräume ein trostloser Wartesaal auf den Tod sind.

Die Autoren geraten in einen großen Immobilienskandal hinein, in dem Menschen - Bewohner wie pflegendes Personal - nur Handelsware im Spiel um immer höhere Renditen sind.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:00

makro: Sisyphusarbeit in Griechenland

Wirtschaft in 3sat

Magazin mit Marcus Niehaves

- Letzte Rettung
Der Verhandlungs-Countdown läuft
- Letzte Chance
Spätere Renten - höhere Steuern
- Letzter Schwung
Ideen für Griechenlands Wirtschaft

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die Zeit drängt im Schuldenstreit mit Griechenland: Am 30. Juni muss Athen 1,6 Milliarden Euro an den IWF zurückzahlen. Noch in dieser Woche soll eine "langfristige" Lösung gefunden werden.

Im griechischen Schuldenstreit arbeiten die internationalen Geldgeber ...

Text zuklappen
Die Zeit drängt im Schuldenstreit mit Griechenland: Am 30. Juni muss Athen 1,6 Milliarden Euro an den IWF zurückzahlen. Noch in dieser Woche soll eine "langfristige" Lösung gefunden werden.

Im griechischen Schuldenstreit arbeiten die internationalen Geldgeber und die Regierung in Athen rund um die Uhr an einer Lösung. Griechenland hatte seinen internationalen Geldgebern Montagnacht neue Reformvorschläge gemacht, um weitere Hilfsgelder zu erhalten.

Was hat Griechenland zu bieten? Höhere Steuern und Einsparungen bei den Renten. Das sind die Vorschläge aus Athen. Aber reicht das, um die Geldgeber zu überzeugen? In der Zwischenzeit pumpt die EZB weiter Geld in das marode Land.

"makro" blickt auf die besondere Situation in Griechenland. Was läuft in Griechenland anders als in anderen Staaten? Welches Wirtschaftsmodell könnte entwickelt werden, um Geld in griechische Kassen zu spülen? "makro" begibt sich auf die Suche nach Antworten.


Seitenanfang
21:30

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

- USA
Nach Charleston-Attentat - Rassismus-Debatte neu entfacht
- Elfenbeinküste
Afrika und die Schokoladenfabrik - Wirtschaftsmotor Kakao
- Tschechien
Schwert und Schlacht - "außendienst" als Ritter

Moderation: Andreas Klinner

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt.

Das Magazin berichtet über Hintergründe von Konflikten, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik, und Auslandskorrespondenten ...

Text zuklappen
"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt.

Das Magazin berichtet über Hintergründe von Konflikten, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik, und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Der Chef

(Un Flic)

Spielfilm, Frankreich/Italien 1972

Darsteller:
Kommissar Edouard ColemanAlain Delon
SimonRichard Crenna
CathyCatherine Deneuve
Paul WeberRiccardo Cucciolla
Louis CostaMichael Conrad
MorandPaul Crauchet
u.a.
Regie: Jean-Pierre Melville
Länge: 95 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Im französischen Küstenort Saint-Jean-des-Monts rauben drei Männer detailliert geplant eine Bank aus. Kommissar Coleman muss gegen seinen alten Freund Simon ermitteln.

Der perfekt gelaufene Coup geht auf das Konto des Pariser Nachtclubbesitzers Simon und ...
(ARD)

Text zuklappen
Im französischen Küstenort Saint-Jean-des-Monts rauben drei Männer detailliert geplant eine Bank aus. Kommissar Coleman muss gegen seinen alten Freund Simon ermitteln.

Der perfekt gelaufene Coup geht auf das Konto des Pariser Nachtclubbesitzers Simon und seiner Bande. Kommissar Coleman und Simon kennen sich schon lange. Sie respektieren sich, doch sie lieben auch die gleiche Frau. Simon hat schon einen neuen Raubzug im Visier.

Bei dem Überfall kommt es zu einem Zwischenfall, einer der Gangster wird auf der Flucht angeschossen. Die Bankräuber bringen den schwer verletzten Komplizen in ein Krankenhaus. Da er ein Sicherheitsrisiko darstellt, lässt Simon, der Chef der Bande, den Verwundeten von seiner Freundin Cathy umbringen. Wenig später trifft Simon sich mit seinem alten Bekannten, Kommissar Coleman, der in Simons Bar gelegentlich Klavier spielt. Die beiden Männer ähneln einander, beide sind brutal, lieben den gleichen Whiskey - und Cathy. Der Polizist ahnt jedoch nichts von Simons Plänen, der mit dem Geld aus dem Überfall einen spektakulären Coup finanzieren will. Von einem Hubschrauber aus seilt Simon sich auf einen fahrenden Zug ab, um dem Drogenkurier Mathieu "La Valise" eine Lieferung Heroin abzujagen. Die Aktion gelingt, doch unglücklicherweise war Coleman ebenfalls hinter dem Rauschgiftschmuggler her. Sein ausgeklügelter Plan, dem Schmuggler eine Falle zu stellen, schlägt damit fehl. Hat sein Spitzel etwa falsche Informationen geliefert? Edouard geht der Sache nach und kommt bald dem eigenen Freund auf die Schliche.

In diesem artifiziellen Film noir von Jean-Pierre Melville spielt Alain Delon Klavier und Catherine Deneuve den eiskalten Engel. Das letzte Werk des französischen Meisterregisseurs fasziniert als Stilübung, zu deren grandiosen Höhepunkten die atmosphärische Anfangssequenz mit ihrem kühl und präzise geschilderten Banküberfall zählt. Ebenso sehenswert die gelungene Action-Szene, in der Richard Crenna sich auf einen fahrenden Expresszug abseilt. Das berühmte Schlussbild zeigt den gebrochenen Delon mit versteinerten Gesichtszügen.
(ARD)


Seitenanfang
0:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Themen:
- Aufgearbeitet? Verdeckte Ermittlerin im FSK-Radio
- Folgenreich: Festnahme von Al-Dschasira-Reporter
- Fleißig: Maren Müllers "Publikumskonferenz"
- Abschreckend: Sammelwut verprellt Informanten

Moderation: Inka Schneider

Ganzen Text anzeigen
Einmal in der Woche schaut das Magazin "Zapp" hinter die Kulissen von Fernsehen, Zeitungen, Radio und Internet.

Es beobachtet, hinterfragt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung. Gleichzeitig informiert die Sendung über die komplexen Zusammenhänge in ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Einmal in der Woche schaut das Magazin "Zapp" hinter die Kulissen von Fernsehen, Zeitungen, Radio und Internet.

Es beobachtet, hinterfragt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung. Gleichzeitig informiert die Sendung über die komplexen Zusammenhänge in der Medienlandschaft.

Mit den Themen:

Aufgearbeitet?
Verdeckte Ermittlerin im FSK-Radio

Folgenreich:
Festnahme von Al-Jazeera-Reporter

Fleißig:
Maren Müllers "Publikumskonferenz"

Abschreckend:
Sammelwut verprellt Informanten
(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:40
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


"10 vor 10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigen
Auch in dieser Folge geht der Wahnsinn weiter: Moderatorin Janin Reinhardt präsentiert unglaubliche aus der Welt des alltäglichen Irrsinns.

Für "Der reale Irrsinn XXL" sind extra-3-Autoren wieder in der gesamten Republik auf der Suche nach wiehernden ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Auch in dieser Folge geht der Wahnsinn weiter: Moderatorin Janin Reinhardt präsentiert unglaubliche aus der Welt des alltäglichen Irrsinns.

Für "Der reale Irrsinn XXL" sind extra-3-Autoren wieder in der gesamten Republik auf der Suche nach wiehernden Amtsschimmeln, Steuerverschwendung, Eitelkeit, Größenwahn - und den zugehörigen Erklärungsversuchen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schlachthof

mit Michael Altinger und Christian Springer

Ganzen Text anzeigen
In den altehrwürdigen Mauern des Münchener Schlachthofs nehmen Michael Altinger und Christian Springer die Geschehnisse des Monats aufs Korn und sind dabei unschlagbar witzig.

Unterstützt werden Michael Altinger und Christian Springer im Schlachthof von ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
In den altehrwürdigen Mauern des Münchener Schlachthofs nehmen Michael Altinger und Christian Springer die Geschehnisse des Monats aufs Korn und sind dabei unschlagbar witzig.

Unterstützt werden Michael Altinger und Christian Springer im Schlachthof von renommierten Kabarettkollegen, die solo auf der Bühne stehen und mit denen die beiden Gastgeber auch aktuelle Themen diskutieren.
(ARD/BR)


Seitenanfang
2:35
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spätschicht

Die SWR-Comedy-Bühne

Florian Schroeder mit Gästen


Comedian Florian Schröder kommentiert mit Deutschlands besten Kabarettisten und Comedians satirisch aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen.

Nach dem Motto je später der Abend, desto humorvoller die Sendung. Die Zeit wird dabei relativ. Lustig.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:20
VPS 03:25

kabarett.com/Ball & Jabara


Ganzen Text anzeigen
In "Menschenskinder!" von Ball & Jabara verschmelzen Szenen und Sketche mit Popsong-, Schlager- und Chansonparodien zu einem kabarettistischen Minimusical über das Alltagschaos Familienleben.

Supermama Clara Loft (Franziska Ball) und ihr Begleiter wie ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
In "Menschenskinder!" von Ball & Jabara verschmelzen Szenen und Sketche mit Popsong-, Schlager- und Chansonparodien zu einem kabarettistischen Minimusical über das Alltagschaos Familienleben.

Supermama Clara Loft (Franziska Ball) und ihr Begleiter wie Erziehungsberater Peano Reeves (Marty Jabara) im ganz normalen Wahnsinn: Gar nicht einfach, optimale Kindererziehung, ein erfülltes Sexualleben und übliche Haushaltsgefahren unter einen Hut zu kriegen.

Sozialkritisch-humorvolle Szenen und Sketche mit parodierten Pop-, Schlager- und Chansonmelodien - von den Beatles bis Brahms, von Bach bis Offenbach, von Marlene Dietrich bis Zarah Leander.
(ARD/SR)


Seitenanfang
3:50
VPS 03:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Der Chef

Spielfilm, Frankreich/Italien 1972

(Wh.)

Länge: 95 Minuten


(ARD)


Seitenanfang
5:25
VPS 05:30

Dubrovnik, da will ich hin!

(Wh.)


(ARD/SR)