Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 2. Juni
Programmwoche 23/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

9:45

nano

(Wh.)


10:15
Videotext Untertitel

plasberg persönlich

Mit den Gästen Bernhard Brink (Schlagerstar), Bill Mockridge
(Kabarettist), Margie Kinsky (Kabarettistin), Rainer
Brüderle (Politiker), Nelson Müller (Sternekoch) und Claudia
Roberts (Ex-Frau von Schlagerstar Chris Roberts)

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigen
"In den 70ern konnten wir uns die Mädchen von der Bühne aus aussuchen" - Schlagerstar Bernhard Brink erzählt bei Frank Plasberg von der wilden Zeit, und wie ihn seine Frau Ute eingefangen hat.

"Wenn ich mal ein Kind haben sollte, wirst du der Patenonkel!", ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
"In den 70ern konnten wir uns die Mädchen von der Bühne aus aussuchen" - Schlagerstar Bernhard Brink erzählt bei Frank Plasberg von der wilden Zeit, und wie ihn seine Frau Ute eingefangen hat.

"Wenn ich mal ein Kind haben sollte, wirst du der Patenonkel!", sagte sie. Und er antwortete: "Ich wär aber lieber der Vater". Heute haben die Kabarettisten Bill Mockridge und Margie Kinsky sechs gemeinsame Söhne - und einen ziemlich chaotischen Familienalltag.

Es ist nur ein einziger Satz, aber ein Satz, der wohl immer kleben bleiben wird an der langen Politiker-Karriere des Rainer Brüderle. "Sie können ein Dirndl auch ausfüllen" - das sagte er zu einer Reporterin an einer Hotelbar, löste damit Empörung und Diskussionen aus. Und was tat Rainer Brüderle? Er schwieg. Bis jetzt. Nun hat er ein Buch geschrieben: "Jetzt rede ich". Ob er den Satz heute bereut, erzählt er bei "plasberg persönlich" - und auch, wie dick das Fell eines Politikers heutzutage sein muss.

Manche Menschen wissen ja schon früh, was sie wollen. Aber mit sieben? Da wünschte sich Nelson Müller einen Kinderherd zu Weihnachten. Einen, mit dem man richtig kochen kann! Mit kleinen Pfannkuchen ging es los, heute ist Nelson Müller einer der bekanntesten Sterneköche Deutschlands.

Nach 20 Jahren Ehe und zwei Kindern lässt sie sich von Schlagerstar Chris Roberts scheiden. Danach stand sie vor dem finanziellen Ruin. Was es heißt, ohne Geld ganz von vorne anzufangen und mit 40 noch mal bei den Eltern einzuziehen, das erzählt Claudia Roberts. Und auch, warum sie dann Psychologie studiert hat und heute ausgerechnet - oder gerade deshalb - Paare mit Eheproblemen berät.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (5/10)

Slow Garden in Hartberg

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
12:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Am Schauplatz Gericht

Die unerwartete Erbin

Reportage von Ludwig Gantner und Maria Zweckmayr

Moderation: Peter Resetarits

Ganzen Text anzeigen
"Am Schauplatz Gericht" berichtet über drei Prozesse in denen unerwartete
"Aspiranten" für beträchtliche Erbschaften auftauchen und den Kampf mit den anderen Erben aufnehmen.

Nach dem Tod ihres Ehegatten führt Frau R. aus Maria Lankowitz die gemeinsame ...
(ORF)

Text zuklappen
"Am Schauplatz Gericht" berichtet über drei Prozesse in denen unerwartete
"Aspiranten" für beträchtliche Erbschaften auftauchen und den Kampf mit den anderen Erben aufnehmen.

Nach dem Tod ihres Ehegatten führt Frau R. aus Maria Lankowitz die gemeinsame Landwirtschaft alleine weiter. Plötzlich taucht eine Frau auf und behauptet, sie wäre die leibliche Tochter des verstorbenen Herrn R. und fordert ihren Erbteil an der Landwirtschaft.

Frau K. hat insgesamt drei Testamente verfasst. Eines zu Gunsten ihrer Nichte, eines zu Gunsten ihrer Ärztin. Und dann setzt sie in einem dritten Testament auch noch ihren Nachbarn und ihre Pflegerin als Erben ein. Es geht um ein Haus und um Sparbücher im Wert von über 600.000 Euro. Wer soll nun erben?

Orlin und Tatjana K., ein russisch-bulgarisches Ehepaar, übersiedeln 2006 nach Graz, um die betagte Tante Anna zu pflegen. Dafür sollen die beiden ihr Haus erben. Anna wird wegen zunehmender Demenz besachwaltet. Nach Annas Tod fordert plötzlich ihre Sachwalterin die Erbschaft ein. Jetzt müssen mehrere Testamente vor Gericht überprüft werden.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Fernweh: Karibik (1/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Am J'ouvert in Trinidad feiern kurz nach Mitternacht mehr als zwei Millionen Menschen zwei Tage lang zu peitschenden Rhythmen die größte Party der Welt.

Aber Port of Spain, die Hauptstadt von Trinidad und Tobago, ist nicht nur beim Karneval ein Schmelztiegel ...

Text zuklappen
Am J'ouvert in Trinidad feiern kurz nach Mitternacht mehr als zwei Millionen Menschen zwei Tage lang zu peitschenden Rhythmen die größte Party der Welt.

Aber Port of Spain, die Hauptstadt von Trinidad und Tobago, ist nicht nur beim Karneval ein Schmelztiegel der Kulturen: Inder, Engländer, Spanier, Afrikaner, Chinesen, Muslime, Juden, Hindus und Christen leben dort friedlich zusammen.

Auf Tobago, der kleinen Schwesterinsel von Trinidad, gibt es jedes Jahr ein verrücktes Ziegenrennen. Die Insel Mustique wurde in den 1950er Jahren vom exzentrischen Adligen Lord Glenconner gekauft und in eine internationale Jet-Set-Destination verwandelt. Dort verbringen heute Topstars wie Mick Jagger und Elton John ihre Ferien.

Die weiteren sechs Teile von "Fernweh: Karibik" zeigt 3sat im Anschluss, ab 14.00 Uhr.


Seitenanfang
14:00

Fernweh: Karibik (2/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Die französische Insel Martinique ist ein voll integrierter Teil der EU. Im Landesinnern gibt es sogar einen "Canton Suisse" - es ist der 27. Kanton der Schweiz.

Seit zehn Jahren produziert eine kleine Kooperative auf der Karibikinsel Grenada Schokolade. Ihre ...

Text zuklappen
Die französische Insel Martinique ist ein voll integrierter Teil der EU. Im Landesinnern gibt es sogar einen "Canton Suisse" - es ist der 27. Kanton der Schweiz.

Seit zehn Jahren produziert eine kleine Kooperative auf der Karibikinsel Grenada Schokolade. Ihre dunkle Bio-Schokolade ist mittlerweile so gut, dass sie von einer englischen Jury mit Höchstlob ausgezeichnet wurde.

Hinter der Schokoladenfabrik steckt ein umtriebiges Duo: Mott Green, ein Aussteiger aus New York, und der Rastafari Edmond Brown. Auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe sind die sozialen Spannungen zwischen Weißen und Schwarzen eskaliert. Die Folge: wochenlange Streiks, die Wirtschaft und Tourismus schädigten. Der Anführer der Opposition, Elie Domota, ist zum Helden vieler Menschen geworden.


Seitenanfang
14:40

Fernweh: Karibik (3/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Dominica ist eine grüne, paradiesische Insel. Dorthin ist die Schweizer Familie Burkard ausgewandert. Ihr Leben dreht sich vor allem um Sport.

Dank der Burkards haben heute alle 10.000 Schüler auf Dominica Sportunterricht. Eine Insel weiter, auf Montserrat, ...

Text zuklappen
Dominica ist eine grüne, paradiesische Insel. Dorthin ist die Schweizer Familie Burkard ausgewandert. Ihr Leben dreht sich vor allem um Sport.

Dank der Burkards haben heute alle 10.000 Schüler auf Dominica Sportunterricht. Eine Insel weiter, auf Montserrat, spuckt der Vulkan Soufrière Hills heftig Asche. Eine weitere Station ist St. Thomas, eine der amerikanischen Jungfraueninseln.

Auf dem karibischen Meeresboden liegen wertvolle Schätze von versunkenen Kolonialschiffen. Früher wurden die Kostbarkeiten von Piraten gejagt, heute haben es waghalsige Schatztaucher auf die Fracht abgesehen - trotz Verbots. Was auf dem Meeresboden liegt, ist geschütztes Kulturgut. Bananen sind das bekannteste Exportgut aus der Karibik. Amerikanische multinationale Konzerne, kurz Multis, haben sich damit jahrzehntelang eine goldene Nase verdient. Unter dem Druck der Konsumenten in Europa hat sich die Bananenproduktion verändert. Sie wurde sozialer und umweltfreundlicher.


Seitenanfang
15:25

Fernweh: Karibik (4/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Die karibische Insel Saint-Martin/Sint Maarten ist so groß wie der Schweizer Vierwaldstättersee - zirka 145 Quadratkilometer - und zur Hälfte holländisch, zur anderen Hälfte französisch.

Im Portemonnaie braucht es Platz für zwei Währungen: Euro und ...

Text zuklappen
Die karibische Insel Saint-Martin/Sint Maarten ist so groß wie der Schweizer Vierwaldstättersee - zirka 145 Quadratkilometer - und zur Hälfte holländisch, zur anderen Hälfte französisch.

Im Portemonnaie braucht es Platz für zwei Währungen: Euro und Antillen-Gulden. Auf Tortuguero, Costa Rica, hat Fotograf Thomas Marent unzählige Urwaldtiere fotografiert. Die Bilder wurden millionenfach auf Abziehbilder kopiert und gesammelt.

Im Regenwald sucht er jetzt nach weißen Fledermäusen. Rio San Juan, Nicaragua: Der kürzeste Weg vom Atlantik in den Pazifik führt seit 1914 durch den Panamakanal. Früher ging der Weg über den Grenzfluss Rio San Juan zwischen Nicaragua und Costa Rica. Die Insel Saba in den Niederländischen Antillen hat 1.500 Einwohner, keine Sandstrände, kein Handynetz, dafür aber den höchsten Berg der Niederlande.


Seitenanfang
16:10

Fernweh: Karibik (5/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Kein Land hat so viele international erfolgreiche Schönheitsköniginnen wie Venezuela. Viele junge Frauen werden dort mit Skalpell und Kalkül für die Misswahlen geformt.

Mehr als 20 Millionen sonnenhungrige Touristen suchen jedes Jahr Erholung an den ...

Text zuklappen
Kein Land hat so viele international erfolgreiche Schönheitsköniginnen wie Venezuela. Viele junge Frauen werden dort mit Skalpell und Kalkül für die Misswahlen geformt.

Mehr als 20 Millionen sonnenhungrige Touristen suchen jedes Jahr Erholung an den traumhaften Stränden der Karibik unter anderem am Maho Beach in Saint Martin/Sint Maarten. Dort donnert alle paar Minuten ein Jet über den schmalen Strandstreifen.

Er landet unmittelbar hinter der Sandbank auf dem internationalen Flughafen und begeistert die Urlauber. In Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, versucht der in der Schweiz aufgewachsene Franmil Tavarez sein Glück als Urimat-Vertreter. Er ist fest entschlossen, dem wasserlosen Pissoir - eine helvetische Erfindung - in der Heimat seiner Eltern zum Durchbruch zu verhelfen.


Seitenanfang
16:55

Fernweh: Karibik (6/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Die Karibik hat auch eine andere Seite als weiße Sandstrände, Palmen und Menschen voller Lebensfreude: Armut, politische Instabilität und Naturkatastrophen machen den Staaten zu schaffen

Seit dem Erdbeben im Januar 2010 auf Haiti haust Familie Gard in einem ...

Text zuklappen
Die Karibik hat auch eine andere Seite als weiße Sandstrände, Palmen und Menschen voller Lebensfreude: Armut, politische Instabilität und Naturkatastrophen machen den Staaten zu schaffen

Seit dem Erdbeben im Januar 2010 auf Haiti haust Familie Gard in einem Zelt. Marise hat bei dem Erdbeben ein Bein verloren. Die Spezialisten des neuen Prothesenzentrums im Hôpital Albert Schweitzer konnten ihr helfen.

Die Filmstudentin Keziah Jean erzählt, wie sie während eines Übungsfilms vom Erdbeben überrascht wurde und die ersten Bilder der Katastrophe machte - Aufnahmen, die um die Welt gingen. Seither dokumentiert Keziah Jean die Folgen des Erdbebens und hofft, dass ihr Land nicht wieder in Vergessenheit gerät.


Seitenanfang
17:40

Fernweh: Karibik (7/7)

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
1.000 Kilometer fährt Mona Vetsch durch das farbenprächtige Kuba, bis sie in Havanna - dem Ziel ihrer großen Karibikreise - ankommt.

In der Schweinebucht von Kuba erzählt ihr ein alter kubanischer Kämpfer, wie es damals war, als die USA zur Invasion Kubas ...

Text zuklappen
1.000 Kilometer fährt Mona Vetsch durch das farbenprächtige Kuba, bis sie in Havanna - dem Ziel ihrer großen Karibikreise - ankommt.

In der Schweinebucht von Kuba erzählt ihr ein alter kubanischer Kämpfer, wie es damals war, als die USA zur Invasion Kubas ansetzten. Auf Kuba lebt die Bienenelfe, der kleinste Vogel der Welt. Dieses Vögelchen ist etwa so groß wie eine Libelle. Sie ist schwer zu finden.

Der Schweizer Erich Ritter ist ein weltberühmter Haiforscher. Auf der Insel Grand Cay auf den Bahamas betreibt er eine Haischule, wo abenteuerlustige Tauchtouristen lernen, mit Haien umzugehen.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Gefährliche Sepsis
Leben nach einer Blutvergiftung
- Falsche Versprechen
Fitnesstracker im Test

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappen
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das "nano-Rätsel". "nano" enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Die Nachrichtensendung des ZDF.

Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Die gleißende Welt   Siri Hustvedts Roman über den

entgleisten Kunstbetrieb

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier


"Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages, und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz

Fernsehfilm, Deutschland 2014

Darsteller:
Harry WörzRüdiger Klink
Hubert GorkaFelix Klare
Anke WörzKatja Bürkle
Silke WörzMirjam Dilg
Bernhard MaderArtus-Maria Matthiessen
u.a.
Buch: Holger Joos, Till Endemann
Regie: Till Endemann
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Harry Wörz wird 1997 verhaftet. Damit beginnt einer der aufsehenerregendsten Justizirrtümer der Bundesrepublik. Das Gerichtsdrama rekapituliert detailliert aufgearbeitet und überzeugend den Fall.

Wörz' getrennt lebende Ehefrau war überfallen und so schwer ...
(ARD/SWR/DEG)

Text zuklappen
Harry Wörz wird 1997 verhaftet. Damit beginnt einer der aufsehenerregendsten Justizirrtümer der Bundesrepublik. Das Gerichtsdrama rekapituliert detailliert aufgearbeitet und überzeugend den Fall.

Wörz' getrennt lebende Ehefrau war überfallen und so schwer gewürgt worden, dass sie bleibende Gehirnschäden erlitt. Das Landgericht Karlsruhe verurteilt ihn wegen versuchten Totschlags zu elf Jahren Haft. 1999 wird ein Schadenersatzprozess gegen ihn erhoben.

Der junge Anwalt Hubert Gorka übernimmt Wörz' Verteidigung. Als der Richter am Zivilgericht für Wörz entscheidet, entschließen sich Gorka und sein Mandant, für die Aufhebung des ersten Strafgerichtsurteils zu kämpfen. Das ist der Start für einen kräftezehrenden Marathon mit zahlreichen Rückschlägen, in dem erst nach zwölf Jahren ein Freispruch die Unschuld von Harry Wörz bestätigt.

Das Drama erzählt von der Ohnmacht des Einzelnen gegen die Beharrungskraft des Justizsystems. Und von der Kraft und dem Durchhaltewillen, die notwendig sind, um die Unschuld eines Justizopfers offenbar werden zu lassen.
(ARD/SWR/DEG)


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Unschuldig hinter Gittern

Weggesperrt und abgehakt

Film von Andreas Baum

Ganzen Text anzeigen
Es ist ein Alptraum, der hierzulande praktisch täglich traurige Wahrheit wird: "Im Namen des Volkes" werden Unschuldige verurteilt und landen hinter Gittern.

Die Ursachen sind vielfältig: Sie reichen von Irrtümern überlasteter Polizisten, Staatsanwälten und ...

Text zuklappen
Es ist ein Alptraum, der hierzulande praktisch täglich traurige Wahrheit wird: "Im Namen des Volkes" werden Unschuldige verurteilt und landen hinter Gittern.

Die Ursachen sind vielfältig: Sie reichen von Irrtümern überlasteter Polizisten, Staatsanwälten und Richtern über falsche Experten-Gutachten oder schlampige, fehlerhafte Ermittlungen und Prozesse bis hin zu falschen "Geständnissen" von Unschuldigen.

Clinton de Klerk war Lufthansa-Personaltrainer, bis er wegen angeblicher Falschmünzerei verurteilt wurde. Fast zwei Jahre saß er in Haft. Übereifrige Ermittler und Staatsanwälte behaupteten, de Klerk habe entwertete Euromünzen, die als Metallschrott nach China verkauft worden seien, nach Deutschland wieder eingeführt und bei der Bundesbank gegen "echtes" Geld eingetauscht. Erst im Revisionsverfahren wurde festgestellt, dass de Klerk unschuldig ist. Heute ist er frei, kämpft um eine Haftentschädigung und um einen neuen Job. Unter der Haftzeit leidet er noch immer.

Auch Norbert Kuß wurde weggesperrt und abgehakt. Seine minderjährige Pflegetochter hatte ihn des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Obwohl auch Kuß von Anfang an seine Unschuld beteuerte, wurde er zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Kuß wurde erst nach seiner Haftentlassung frei gesprochen. Auch er leidet noch heute unter den teilweise traumatischen Erlebnissen während seiner Haftzeit.

Es gibt aber auch Verurteilte, die noch im Gefängnis sind, obwohl sie glaubhaft ihre Unschuld beteuern. Mithilfe von Angehörigen und Rechtsanwälten kämpfen diese angeblichen Straftäter mit neuen Belegen um eine Wiederaufnahme des Verfahrens und um einen Freispruch.


Seitenanfang
22:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Live zeitversetzt

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:55

Ma Na Sapna - Geliehenes Mutterglück

Dokumentarfilm von Valerie Gudenus, Schweiz 2013

Länge: 84 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Leihmütter "leihen" ihren Körper gegen Bezahlung für die Schwangerschaft aus und verhelfen einem anderen Paar so zum Wunschkind - in gewissen Schwellenländern ist dies ein boomendes Geschäft.

In der Schweiz sind alle Formen von Leihmutterschaft verboten, wo ...

Text zuklappen
Leihmütter "leihen" ihren Körper gegen Bezahlung für die Schwangerschaft aus und verhelfen einem anderen Paar so zum Wunschkind - in gewissen Schwellenländern ist dies ein boomendes Geschäft.

In der Schweiz sind alle Formen von Leihmutterschaft verboten, wo hingegen sechs indische Frauen von einer besseren Zukunft für sich und ihren Familien träumen. Eine Vermittlerin führt sie in eine auf Leihmutterschaft spezialisierte Klinik im Nordwesten Indiens.

Die Autorin Valerie Gudenus begleitet sechs indische Leihmütter und ihre Vermittlerin durch die verschiedenen Phasen der Leihmutterschaft. Der Dokumentarfilm geht den Hoffnungen und Ängsten der werdenden Ersatzmütter nach und beobachtet die Verhältnisse im Spital und die Beziehungen zu den auftraggebenden Paaren.


Seitenanfang
0:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Mord im Paradies

Wenn die Traumreise zum Albtraum wird

Film von Martina Nothhorn

Ganzen Text anzeigen
Heike Dorsch und ihr Freund Stefan träumen von der großen Weltumsegelung auf einem Katamaran. Drei Jahre segeln die beiden auf den Weltmeeren und kommen bis zu der Südsee-Insel Nuku Hiva.

Dort wird der Traum zum Albtraum. Stefan geht mit einem Einheimischen ...

Text zuklappen
Heike Dorsch und ihr Freund Stefan träumen von der großen Weltumsegelung auf einem Katamaran. Drei Jahre segeln die beiden auf den Weltmeeren und kommen bis zu der Südsee-Insel Nuku Hiva.

Dort wird der Traum zum Albtraum. Stefan geht mit einem Einheimischen auf Ziegenjagd und kehrt nie mehr zurück. Seine Überreste werden Tage später gefunden, zerstückelt und verbrannt. Auch Heike wird von dem Täter bedroht und muss um ihr Leben kämpfen.

Der Fall erregt im Herbst 2011 großes mediales Aufsehen, auch in der Boulevard-Presse, weil anfangs von Kannibalismus die Rede ist, ein Vorwurf, der dann widerlegt wird. Der Mörder flüchtet, wird Wochen später gefasst. Er gesteht die brutale Tat und wird auf Papeete verurteilt.

Heike steht unter Schock, sie kehrt nach dem dramatischen Ereignis in das kalte Deutschland zurück. Hier muss sie nicht nur das traumatische Erlebnis und den tragischen Verlust des Freundes verarbeiten, sondern steht zudem mittellos da. Über drei Jahre ist das jetzt her. Heike findet Trost bei ihrer Familie, sie zieht zu ihrer Mutter in die Nähe von Würzburg. Nach einigen Monaten bekommt sie ein Angebot, ein Buch über ihr Schicksal zu schreiben. Die intensive Arbeit daran ist gleichzeitig wie eine Therapie. Heike will sich auch an die schönen Tage mit Stefan, ihrer großen Liebe, erinnern und muss sich gleichzeitig mit dem grausamen Ende auseinandersetzen. Das Buch wird zum Bestseller.

Die "37 Grad"-Dokumentation "Mord im Paradies" erzählt das Schicksal von Heike Dorsch. Warum wurde der Traum vom Aussteigen für das Paar zum Albtraum? Wie hat Heike das grausame Erlebnis und den Verlust des geliebten Partners verarbeitet? Wie ist es, wenn die eigene Geschichte zum Filmstoff wird? Wie lebt sie heute?


Seitenanfang
0:50
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz

Fernsehfilm, Deutschland 2014

(Wh.)

Länge: 89 Minuten


(ARD/SWR/DEG)


Seitenanfang
2:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Dünkirchen, 2. Juni 1940

Spielfilm, Frankreich/Italien 1964

(Wh.)

Länge: 119 Minuten


(ARD)


Seitenanfang
4:45

Im Herzen der Bretagne

(Wh.)


(ARD/SR)


Seitenanfang
5:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Lissabon, da will ich hin!

(Wh.)


(ARD/SR)

Sendeende: 6:00 Uhr