Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 18. Dezember
Programmwoche 51/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


Seitenanfang
10:20

Myriam und die Meisterbäcker (7/15)

Schokoladenkuchen

Ganzen Text anzeigen
In der Backsendung "Myriam und die Meisterbäcker" besucht Myriam Zumbühl verschiedene Meisterbäcker, um mit ihnen gemeinsam ihre Lieblingsrezepte zu verwirklichen. Die Rezepte wurden seit Generationen in der Familie weitergegeben oder über viele Jahre mühselig zur ...

Text zuklappen
In der Backsendung "Myriam und die Meisterbäcker" besucht Myriam Zumbühl verschiedene Meisterbäcker, um mit ihnen gemeinsam ihre Lieblingsrezepte zu verwirklichen. Die Rezepte wurden seit Generationen in der Familie weitergegeben oder über viele Jahre mühselig zur Perfektion gebracht.
In der siebten Folge lernt Myriam von Tobias Funke den perfekten Schokoladenkuchen zuzubereiten. "Der Schokoladenkuchen ist der Klassiker in meinem Repertoire. Jede Zutat muss stimmen". Tobias Funke scheut bei seiner Suche nach den besten Ingredienzen weder Zeit noch Aufwand. Er ist Meister der reduzierten Küche. Mit nur 30 Jahren zählt Funke zu den jüngsten Spitzenköchen der Schweiz. Seine Neuinterpretationen von Ur-Schweizer Rezepten, die man im Restaurant "Obstgarten" kosten kann, brachte frischen Wind in die Kochszene.


Seitenanfang
10:40

Myriam und die Meisterbäcker (8/15)

Engadiner Nusstorte

Ganzen Text anzeigen
In der Backsendung "Myriam und die Meisterbäcker" besucht Myriam Zumbühl verschiedene Meisterbäcker, um mit ihnen gemeinsam ihre Lieblingsrezepte zu verwirklichen. Die Rezepte wurden seit Generationen in der Familie weitergegeben oder über viele Jahre mühselig zur ...

Text zuklappen
In der Backsendung "Myriam und die Meisterbäcker" besucht Myriam Zumbühl verschiedene Meisterbäcker, um mit ihnen gemeinsam ihre Lieblingsrezepte zu verwirklichen. Die Rezepte wurden seit Generationen in der Familie weitergegeben oder über viele Jahre mühselig zur Perfektion gebracht.
In der achten Folge zeigt Arthur Thoma-Giacometti Myriam, wie er die Engaginer Nusstorte nach traditioneller Art herstellt und erklärt, wie der Kuchen erfunden wurde. "Der Engadiner Nusstorte gehört meine Leidenschaft", bekennt sich der Meisterbäcker. Täglich verbringt er bis zu 14 Stunden in der Backstube. Er ist ein innovativer Unternehmer, der gern experimentiert und Bestehendes optimiert. In der Bäckerei "Giacometti" im Engadiner Dorf Lavin werden seit vier Generationen Engadiner Nusstorten hergestellt - nach einem alten Familienrezept. Arthur Thoma-Giacometti hat die Bäckerei 2007 zusammen mit seiner Frau übernommen


Seitenanfang
11:00
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Altbayern und Schwaben (7/15)

Im Bayerischen Wald

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
In 15 Folgen stellt "Schlemmerreise Altbayern und Schwaben" die Vielfalt der bayerischen und schwäbischen Küche vor. Die Reise führt vom Oberpfälzer Wald bis zum Schliersee und nach Mittenwald sowie von Regensburg bis zum Bodensee. Kreationen von Sterneköchen stehen ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
In 15 Folgen stellt "Schlemmerreise Altbayern und Schwaben" die Vielfalt der bayerischen und schwäbischen Küche vor. Die Reise führt vom Oberpfälzer Wald bis zum Schliersee und nach Mittenwald sowie von Regensburg bis zum Bodensee. Kreationen von Sterneköchen stehen ebenso auf dem Programm wie traditionelle regionale Gerichte oder eine Weißwurst-Akademie. Auch für süße Schleckermäuler ist der Tisch gedeckt: Von Kirtanudeln und Schuxen über feinste Torten bis hin zu ungewöhnlichen Pralinen ist alles im Angebot.
Die siebte Folge der Reihe führt in den Bayerischen Wald. Hier wird die gemütliche bayerische Gastlichkeit ausgiebig gepflegt. Zum Beispiel im "Posthotel" in Röhrnbach. Andreas Dafinger bietet in rustikalem Ambiente Kalbsmedaillons mit weißem und grünem Spargel an. Oder im "Gidibauernhof", einem Landhotel mit romantischem Flair und modernem Komfort in Hauzenberg.
(ARD/BR)


Seitenanfang
11:30
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Altbayern und Schwaben (8/15)

Zwischen Inn und Amper

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
In 15 Folgen stellt "Schlemmerreise Altbayern und Schwaben" die Vielfalt der bayerischen und schwäbischen Küche vor. Die Reise führt vom Oberpfälzer Wald bis zum Schliersee und nach Mittenwald sowie von Regensburg bis zum Bodensee. Kreationen von Sterneköchen stehen ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
In 15 Folgen stellt "Schlemmerreise Altbayern und Schwaben" die Vielfalt der bayerischen und schwäbischen Küche vor. Die Reise führt vom Oberpfälzer Wald bis zum Schliersee und nach Mittenwald sowie von Regensburg bis zum Bodensee. Kreationen von Sterneköchen stehen ebenso auf dem Programm wie traditionelle regionale Gerichte oder eine Weißwurst-Akademie. Auch für süße Schleckermäuler ist der Tisch gedeckt: Von Kirtanudeln und Schuxen über feinste Torten bis hin zu ungewöhnlichen Pralinen ist alles im Angebot.
Die achte Folge der Reihe führt in die Region zwischen Inn und Amper. In Kraiburg am Inn hat der Holländer Marc Vermetten sein Restaurant "Hardthaus" eröffnet. Er beweist in seiner Gourmetküche Kreativität zum Beispiel bei Chiemsee-Huchen auf Fenchel-Kartoffelpüree. Der "Oberwirt" in Kirchdorf im Ampertal dagegen schätzt bodenständige bayerische Küche wie Schweinsbackerl und Wammerl mit Wurzelgemüse und Salzkartoffeln.
(ARD/BR)


Seitenanfang
12:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wege der Genüsse (7/12)

Der Millstätter See

Film von Ruth Deutschmann

Ganzen Text anzeigen
Der Millstätter See Höhensteig führt in das südlichste Bundesland Österreichs: nach Kärnten, das an Italien und Slowenien grenzt. Dort - nördlich des Drautals - liegt der Millstätter See, der nach dem Wörthersee Kärntens zweitgrößter und mit 141 Meter tiefster ...
(ARD/SWR/HR/WDR/ORF)

Text zuklappen
Der Millstätter See Höhensteig führt in das südlichste Bundesland Österreichs: nach Kärnten, das an Italien und Slowenien grenzt. Dort - nördlich des Drautals - liegt der Millstätter See, der nach dem Wörthersee Kärntens zweitgrößter und mit 141 Meter tiefster und wasserreichster See ist. Der Höhensteig befindet sich zwischen 600 und 2.600 Meter Höhe. In acht Etappen führt er über 200 Kilometer von den Dreitausendern am westlichen Ende des Millstätter Sees über die Millstätter Alpe und das Goldeck bis zum Weltenberg Mirnock. Zu den kulinarischen Spezialitäten der Region gehört bodenständige Kost wie die Kärntner Kasnudeln oder der Kärntner Reindling, ein Germteigkuchen der von der Bevölkerung bei jeder Gelegenheit gegessen wird.
Die Reihe "Wege der Genüsse" stellt in zwölf Folgen malerische Wanderwege und regionale Spezialitäten für hungrige Wanderer vor. Die siebte Ausgabe führt auf den Millstätter See Höhensteig.
(ARD/SWR/HR/WDR/ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wege der Genüsse (8/12)

Der Bregenzer Wald

Film von Ruth Deutschmann

Ganzen Text anzeigen
Wer ein echtes Wanderparadies sucht, eine der interessantesten Genussregionen Österreichs kennenlernen möchte, Käse liebt und an einer vielfältigen, intakten Kulturlandschaft Gefallen findet, ist im Bregenzerwald genau richtig. Kulinarische Wanderer können hier der ...
(ARD/SWR/HR/WDR/ORF)

Text zuklappen
Wer ein echtes Wanderparadies sucht, eine der interessantesten Genussregionen Österreichs kennenlernen möchte, Käse liebt und an einer vielfältigen, intakten Kulturlandschaft Gefallen findet, ist im Bregenzerwald genau richtig. Kulinarische Wanderer können hier der "Käsestraße" folgen. Der Weg ist keine Straße im wörtlichen Sinne, sondern eine Vereinigung von Sennereien, Alpen, privaten Käsemachern, Bauern, Käsewirten und Spezialitätengeschäften. Die Wanderung beginnt im Hinteren Bregenzerwald. In etwa sechs Tagestouren führt der Weg vom Südosten durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit malerisch gelegenen Dörfern über den mittleren Bregenzerwald bis zum Vorderwald im Norden, der durch sanfte Voralpenhügel gekennzeichnet ist.
Die Reihe "Wege der Genüsse" stellt in zwölf Folgen malerische Wanderwege und regionale Spezialitäten für hungrige Wanderer vor. Die achte Ausgabe folgt der "Käsestraße" im Bregenzerwald.
(ARD/SWR/HR/WDR/ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Tonsignal in monoFormat 4:3

MS Franziska (7/8)

Fernsehserie, BRD 1978

Talfahrt

Darsteller:
Jakob WildePaul Dahlke
Ruth WildeLiane Hielscher
Aavje WildeFemke Boersma
Paul WildeUlrich von Dobschütz
Bruno WildeBruno Dietrich
u.a.
Buch: Heinz Oskar Wuttig
Regie: Wolfgang Staudte

Ganzen Text anzeigen
Die "Franziska" liegt im Hafen von Basel und Jakob hat Schwierigkeiten, einen Frachtauftrag für die Talfahrt zu bekommen. Als ihm schließlich eine "Reise" angeboten wird, greift er sofort zu. Paul ist entsetzt. Der Wetterbericht ist schlecht und besonders für die ...
(ARD/SWR/SRF)

Text zuklappen
Die "Franziska" liegt im Hafen von Basel und Jakob hat Schwierigkeiten, einen Frachtauftrag für die Talfahrt zu bekommen. Als ihm schließlich eine "Reise" angeboten wird, greift er sofort zu. Paul ist entsetzt. Der Wetterbericht ist schlecht und besonders für die gefährliche Strecke im "Gebirge" bei Kaub ist dichter Nebel angesagt. Paul wirft seinem Vater vor, mit dieser Reise die "MS Franziska" zu gefährden. Doch Jakob lässt sich nicht beirren. Es ist ein lohnender Auftrag, er braucht das Geld. Die Franziska geht auf Talfahrt.
Die Ende der 1970er Jahre mit großem Erfolg erstmals ausgestrahlte Fernsehserie "MS Franziska" erzählt vom Alltag der Familie von Jakob Wilde als Fluss-Schiffer auf dem Rhein.
(ARD/SWR/SRF)


Seitenanfang
14:15
Tonsignal in monoFormat 4:3

MS Franziska (8/8)

Fernsehserie, BRD 1978

Auf Sloophelling

Darsteller:
Jakob WildePaul Dahlke
Ruth WildeLiane Hielscher
Aavje WildeFemke Boersma
Paul WildeUlrich von Dobschütz
Bruno WildeBruno Dietrich
u.a.
Buch: Heinz Oskar Wuttig
Regie: Wolfgang Staudte

Ganzen Text anzeigen
Jakob gibt auf. Das Leck der "Franziska" ist nicht mehr zu reparieren. Er gibt seine Patente zurück und lässt die MS Franziska auf die Abwrackwerft schleppen, sie kommt auf Sloophelling. Und auch hier beweist der alte Fuchs nochmal seinen Geschäftssinn. Er beginnt, ...
(ARD/SWR/SRF)

Text zuklappen
Jakob gibt auf. Das Leck der "Franziska" ist nicht mehr zu reparieren. Er gibt seine Patente zurück und lässt die MS Franziska auf die Abwrackwerft schleppen, sie kommt auf Sloophelling. Und auch hier beweist der alte Fuchs nochmal seinen Geschäftssinn. Er beginnt, seine Franziska auszuschlachten, verkauft Motor und Ankerwinden und feilscht um jeden Quadratmeter Plankenholz. Er hat Paul gegenüber ein schlechtes Gewissen und will ihm, dem er mit seinem Starrsinn den rechtzeitigen Absprung verbaut hat, eine Zukunft sichern.
Die Ende der 1970er Jahre mit großem Erfolg erstmals ausgestrahlte Fernsehserie "MS Franziska" erzählt vom Alltag der Familie von Jakob Wilde als Fluss-Schiffer auf dem Rhein.
(ARD/SWR/SRF)


Seitenanfang
15:15
Tonsignal in monoFormat 4:3

Auf Wiedersehen, Franziska

Spielfilm, BRD 1957

Darsteller:
FranziskaRuth Leuwerik
Stefan RoloffCarlos Thompson
Prof. ThiemannFriedrich Domin
Dr. LeitnerJosef Meinrad
"Blacky" WhiteJochen Brockmann
u.a.
Regie: Wolfgang Liebeneiner
Länge: 100 Minuten

Ganzen Text anzeigen
In einer beschaulichen Kleinstadt lebt Franziska in geordneten Verhältnissen, bis der Sensationsreporter Stefan Roloff wie ein Wirbelwind durch ihr Leben fegt. Nach einer leidenschaftlichen Nacht muss der viel beschäftigte Journalist sofort wieder ins Ausland, ein ...
(ARD)

Text zuklappen
In einer beschaulichen Kleinstadt lebt Franziska in geordneten Verhältnissen, bis der Sensationsreporter Stefan Roloff wie ein Wirbelwind durch ihr Leben fegt. Nach einer leidenschaftlichen Nacht muss der viel beschäftigte Journalist sofort wieder ins Ausland, ein Wiedersehen ist ungewiss. Doch das Erlebnis hat Franziska wachgerüttelt, und sie versucht ihr Glück in Berlin. Hier trifft sie ein Jahr später erneut auf Stefan, der ihr einen leidenschaftlichen Antrag macht. Doch rastlos zieht es Stefan immer wieder monatelang in die Welt hinaus. Bei seiner Frau und seinen Kindern bleibt er immer nur kurze Zeit. Franziska, die sich inzwischen selbst eine Karriere aufgebaut hat, hält die Belastung nicht lange aus und will sich schließlich scheiden lassen.
Die gefühlvolle Romanze "Auf Wiedersehen, Franziska!" ist das Remake des gleichnamigen Spielfilms von Helmut Käutner aus dem Jahr 1941.
(ARD)


Seitenanfang
16:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Rückkehr des Wiedehopfs

Film von Stefan Polasek und Florian Berger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Tief aus den Savannen Afrikas kommend, besucht jedes Jahr ein besonders auffälliger Gast die idyllische Weinbauregion am österreichischen Wagram: der Wiedehopf. Er ist ein exotisch anmutender Vogel mit kuriosen Verhaltensweisen. Doch der unverwechselbare Vogel ist in ...
(ORF)

Text zuklappen
Tief aus den Savannen Afrikas kommend, besucht jedes Jahr ein besonders auffälliger Gast die idyllische Weinbauregion am österreichischen Wagram: der Wiedehopf. Er ist ein exotisch anmutender Vogel mit kuriosen Verhaltensweisen. Doch der unverwechselbare Vogel ist in ganz Europa zur bedrohten Art geworden, seine Population ist - außer in Spanien - stark rückläufig. Nicht so am Wagram: Dank engagierter Naturschutzmaßnahmen gibt es heute in der kleinen Region wieder stolze 88 Bruten mit 266 Jungvögeln. Was treibt den Wiedehopf an den Wagram? Bis vor circa zehn Jahren galt er in dieser Gegend praktisch als ausgestorben, bis sich der Tischler Manfred Eckenfellner eines kranken Wiedehopfjungvogels annahm und wieder gesund pflegte. Dieser Tag markiert den Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft und einer bewundernswerten Erfolgsgeschichte.
Die Dokumentation "Die Rückkehr des Wiedehopfs" porträtiert diese kaum erforschte und für viele "lustig" anmutende Vogelart und zeigt das Leben und Überleben des Wiedehopfs am Wagram.
(ORF)


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Macht der Elemente - mit Dirk Steffens (4/4)

Luft

Dokumentationsreihe

Ganzen Text anzeigen
Wind scheint etwas völlig Chaotisches zu sein. Betrachtet man seine Bewegungen jedoch aus einer globalen Perspektive, erkennt man, dass bestimmte Windsysteme konstanten Routen rund um den Globus folgen. Diese regelmäßigen Luftbewegungen sind für zahlreiche klimatische ...

Text zuklappen
Wind scheint etwas völlig Chaotisches zu sein. Betrachtet man seine Bewegungen jedoch aus einer globalen Perspektive, erkennt man, dass bestimmte Windsysteme konstanten Routen rund um den Globus folgen. Diese regelmäßigen Luftbewegungen sind für zahlreiche klimatische Besonderheiten verantwortlich. Beispielsweise lassen bestimmte Windsysteme Wüsten entstehen, indem sie die Feuchtigkeit einer Region kontinuierlich in eine andere Weltgegend transportieren. Die Luft ist das Element, dem wir am wenigsten Beachtung schenken. Obwohl wir kaum etwas so dringend benötigen wie die Luft zum Atmen, denken wir im Alltag kaum über sie nach. Dass die Bewegungen der Luftmassen rund um den Planeten sogar für den Aufstieg und Fall großer Reiche verantwortlich sein könnten, ist eine These, die Wissenschaftler erst seit kurzem diskutieren.
Der letzte Teil der vierteiligen Dokumentationsreihe "Die Macht der Elemente - mit Dirk Steffens" folgt den Wegen der Winde und enthüllt die wahre Bedeutung der Luft für die Entwicklung der Menschheit.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Patentstreit
Europa will Eizellen zulassen
- Menschmaschine
Vom Leben mit Robotern

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Premiere an der Seidenstraße - ein deutsches Fernsehteam
und die phantastischen Wandmalereien der Buddha-Höhlen

Moderation: Gert Scobel


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Das Geheimnis der Wale (2/2)

Teil 2

Zweiteiliger Fernsehfilm

Darsteller:
Anna WaldmannVeronica Ferres
Chris CasselChristopher Lambert
CharlotteAlicia von Rittberg
Steven ThompsonFritz Karl
AmiriRawiri Paratene
Eric ClusterClemens Schick
u.a.
Buch: Richard Reitinger, Natalie Scharf, Matthias Popp
Regie: Philipp Kadelbach

Ganzen Text anzeigen
Bei ihrem Tauchgang hat Anna durch die immense Lautstärke und den Druck der Airguns ihren Orientierungssinn vollständig verloren und droht zu ertrinken. Im letzten Moment kann Chris Cassel sie retten. Zu ihrer Überraschung präsentiert Bürgermeister Thompson ihr nicht ...

Text zuklappen
Bei ihrem Tauchgang hat Anna durch die immense Lautstärke und den Druck der Airguns ihren Orientierungssinn vollständig verloren und droht zu ertrinken. Im letzten Moment kann Chris Cassel sie retten. Zu ihrer Überraschung präsentiert Bürgermeister Thompson ihr nicht nur das offizielle Gutachten des Vaters, das das Vorkommen von Buckelwalen in der Bucht von Tekoura bestreitet, sondern auch dessen Laptop, der nach dem Einbruch völlig zerstört aufgefunden wurde. Damit ist jeder Beweis, dass das Gutachten tatsächlich dem Forschungsstand des Vaters entspricht, vernichtet. In der Bucht ereignet sich erneut eine dramatische Walstrandung: fünf Southern-Right-Wale. In Chris findet Anna einen Verbündeten. Unter Einsatz ihres Lebens setzen die beiden die Forschungsarbeit von Johannes Waldmann fort und versuchen GASONEC an einem weiteren Airgun-Einsatz zu hindern.
In dem zweiteiligen Fernsehfilm "Das Geheimnis der Wale" sucht Veronica Ferres in der Rolle von Anna Waldmann nach der Wahrheit um den Tod ihres Vaters.


Seitenanfang
21:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Superyacht

Luxus all-inclusive

Film von Harald Hamm

Ganzen Text anzeigen
Eine Luxusyacht fast ganz für sich allein - das ist der ultimative Traum von Reichtum und Genuss. Auf dem sogenannten Boutique-Schiff "SeaDream" sollen investitionsfreudige Gäste das größtmögliche Gefühl der Exklusivität erleben. Auf etwa 55 Paare kommen 95 ...

Text zuklappen
Eine Luxusyacht fast ganz für sich allein - das ist der ultimative Traum von Reichtum und Genuss. Auf dem sogenannten Boutique-Schiff "SeaDream" sollen investitionsfreudige Gäste das größtmögliche Gefühl der Exklusivität erleben. Auf etwa 55 Paare kommen 95 Bedienstete. Kinder ab einem Jahr sind erlaubt, aber eher unerwünscht. Jedes Crewmitglied kennt jeden Gast mit Namen. Es gibt gediegene Kabinen und Suiten mit einem 24-Stunden-Zimmerservice, moderne Gourmetküche, Alkohol ohne Ende, Wassersportspielzeuge aller Art, die an der ausziehbaren Plattform am Heck bereitstehen. Open-Air-Betten oder Open-Air-Kino am Pool sorgen für Abwechslung, hinzu kommen täglich neue Events und Aktivitäten an Bord. Großer Höhepunkt ist der "Champagne & Caviar Splash" am Strand einer Karibikinsel - alles inklusive, nebst Trinkgeld. Gezahlt wird pauschal.
Die Dokumentation "Die Superyacht" entführt in eine Schlaraffenwelt auf See und ergründet zugleich die Wirklichkeit dieser ultimativen Luxus-Fantasie.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Abbitte

(Atonement)

Spielfilm, Großbritannien/Frankreich 2007

Darsteller:
Cecilia TallisKeira Knightley
Robbie TurnerJames McAvoy
Briony Tallis, 18 JahreRomola Garai
Die Ältere BrionyVanessa Redgrave
Briony Tallis, 13 JahreSaoirse Ronan
Regie: Joe Wright
Länge: 110 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die Geschichte von "Abbitte" beginnt in England, am heißesten Tag des Jahres 1935. Die zwölfjährige Briony Tallis lebt mit ihrer Familie in einem weitläufigen viktorianischen Anwesen ein Leben im Luxus. Als die weitverzweigte Familie am Wochenende zusammenkommt, ...

Text zuklappen
Die Geschichte von "Abbitte" beginnt in England, am heißesten Tag des Jahres 1935. Die zwölfjährige Briony Tallis lebt mit ihrer Familie in einem weitläufigen viktorianischen Anwesen ein Leben im Luxus. Als die weitverzweigte Familie am Wochenende zusammenkommt, entsteht durch das Zusammenspiel aus schwüler Sommerhitze und lange unterdrückten Gefühlen eine sexuell aufgeladene Stimmung. Das fantasiebegabte Mädchen Briony beobachtet eine heftige Liebesszene zwischen ihrer älteren Schwester Cecilia und Robbie Turner, dem attraktiven Sohn des Hausverwalters - und missversteht sie. Als Stunden später eine ihrer minderjährigen Cousinen das Opfer einer Vergewaltigung wird, schwört Briony, sie habe Robbie am Tatort gesehen. Noch in derselben Nacht wird der Beschuldigte verhaftet und das Schicksal von Briony, Cecilia und Robbie auf unheilvolle Weise für immer verknüpft.
Regisseur Joe Wright ist mit "Abbitte" die kongeniale Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ian McEwan ("Der Zementgarten") gelungen - einem Roman, den Leser und Kritiker begeistert aufgenommen haben und der als "tiefenpsychologisches Meisterwerk" (Die Zeit) bezeichnet wurde. Im Jahr 2007 eröffnete "Abbitte" die Filmfestspiele in Venedig und wurde dort frenetisch bejubelt.


Seitenanfang
0:15
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:45

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Themen:
- Aufruhr im Inselspital: Ärzte und Pflegende fürchten
um Patientensicherheit
- Risiko Dschihad-Rückkehrer: Wegsperren oder betreuen?
- Google im Gegenwind: EU-Parlament kämpft gegen den
Datenhunger der Suchmaschine

Moderation: Sandro Brotz


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.


Seitenanfang
1:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

This Jenny - bis zum Schluss

(Wh.)


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
1:50

Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt (1/3)

Notruf am Matterhorn

Film von Frank Senn

Ganzen Text anzeigen
Pilot Gerold ist bereits um sechs Uhr früh auf der Basis. Er wartet auf den Rettungsschef Bruno Jelk. Seit Tagen werden sie von polnischen Bergsteigern auf Trab gehalten, die auf das Matterhorn wollten. Sie wurden vom Wetter überrascht und funkten um Hilfe. Nun ist der ...

Text zuklappen
Pilot Gerold ist bereits um sechs Uhr früh auf der Basis. Er wartet auf den Rettungsschef Bruno Jelk. Seit Tagen werden sie von polnischen Bergsteigern auf Trab gehalten, die auf das Matterhorn wollten. Sie wurden vom Wetter überrascht und funkten um Hilfe. Nun ist der Kontakt abgebrochen. Die Bergretter machen sich auf das Schlimmste gefasst. Flughelfer und Ambulanzfahrer Patrese hat heute Dienst. Bevor er zum Retten kommt, muss er jedoch Touristen betreuen, die ins Skigebiet fliegen wollen. Axel Mann, Chefarzt der Air Zermatt, hat seinen ersten Tag auf der Basis. Er ist Anästhesist und Notarzt. Gemeinsam mit Pilot Markus rückt er aus. Eine 20-Jährige ist auf der Piste gestürzt und muss ins Spital geflogen werden. Gegen Abend schlägt das Wetter um, starker Wind kommt auf und blockiert eine Gondelbahn mit über 100 Personen. Können die Bergretter fliegen?
Erster Teil der dreiteiligen Dokumentarserie "Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt", die die Bergretter im Winter begleitet.

Die zwei weiteren Folgen der dreiteiligen Dokumentarserie "Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt" sendet 3sat im Anschluss, ab 2.35 Uhr.


Seitenanfang
2:35

Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt (2/3)

Sturm und Schnee

Film von Frank Senn

Ganzen Text anzeigen
Starke Winde haben bei der Gondelbahn Blauherd das Seil aus der Halterung gerissen. 120 Personen warten in den Gondeln auf ihre Rettung. Die blockierten Skisportler sollen von Pilot Gerold evakuiert werden. Doch der Wind wird immer stärker. Die Zeit drängt. Pilot Markus ...

Text zuklappen
Starke Winde haben bei der Gondelbahn Blauherd das Seil aus der Halterung gerissen. 120 Personen warten in den Gondeln auf ihre Rettung. Die blockierten Skisportler sollen von Pilot Gerold evakuiert werden. Doch der Wind wird immer stärker. Die Zeit drängt. Pilot Markus und Arzt Axel fliegen ins Skigebiet Saas Almagell. Ein 16-jähriger Snowboarder ist schwer auf den Kopf gestürzt. Der Patrouilleur vor Ort meldet eine Gehirnerschütterung mit Verdacht auf eine Rückenverletzung. Dann kommt der lang ersehnte Schnee. Damit steigt auch die Lawinengefahr. Pilot Markus rückt aus, um Lawinen zu sprengen. Mit rund 60 Kilo Dynamit und einem Sprengspezialisten macht er sich ans Werk. Rettungssanitäter Patrese ist mit seiner Ambulanz im Einsatz.
Zweiter Teil der dreiteiligen Dokumentarserie "Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt".


Seitenanfang
3:20

Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt (3/3)

Heiratsantrag und Spaltensturz

Film von Frank Senn

Ganzen Text anzeigen
Für den Schweden Kim Lindborg soll ein Traum in Erfüllung gehen: Auf dem Äschhorn will er seiner Freundin einen Heiratsantrag machen. Patrese ist als Flughelfer und Champagner servierender Kellner dabei. Die sechsjährige Evelyne Edmunds ist im Neuschnee gestürzt. Arzt ...

Text zuklappen
Für den Schweden Kim Lindborg soll ein Traum in Erfüllung gehen: Auf dem Äschhorn will er seiner Freundin einen Heiratsantrag machen. Patrese ist als Flughelfer und Champagner servierender Kellner dabei. Die sechsjährige Evelyne Edmunds ist im Neuschnee gestürzt. Arzt Axel betreut seine kleine Patientin fürsorglich. Pilot Gerold muss Axel und Evelyne am 20 Meter langen Seil ausfliegen. Ein Abenteuer für das Mädchen. Markus wird eine US-amerikanische Gruppe im Monte Rosa Gebiet als Bergführer betreuen. Gerold ist heute auch als Taxipilot im Einsatz. In Genf Cointrin wartet Chris de Burgh, der am Abend ein Konzert geben soll, auf einen Helitransfer nach Zermatt. Spaltensturz am Bishorn: Ein Tourenfahrer ist in eine Gletscherspalte gestürzt. Niemand weiß, wo genau er verunglückt ist. Pilot Markus rückt aus. Eine große Rettungsaktion mit Bergführern, Rettungssanitätern und Ärzten beginnt.
Letzter Teil der dreiteiligen Dokumentarserie "Die Bergretter - Unterwegs mit der Air Zermatt".


Seitenanfang
4:15

Die Eroberung der Alpen

150 Jahre SAC

Film von Jacqueline Schwerzmann

Ganzen Text anzeigen
Am 19. April 1863 gründeten 35 Herren aus Aarau, Basel, Bern, Buochs, Glarus, Luzern, Olten, St. Gallen und Zürich im Bahnhofsgebäudes Olten den Schweizer Alpen-Club SAC. Sie wollten die damals boomende Eroberung der Alpen nicht allein den Ausländern überlassen. ...

Text zuklappen
Am 19. April 1863 gründeten 35 Herren aus Aarau, Basel, Bern, Buochs, Glarus, Luzern, Olten, St. Gallen und Zürich im Bahnhofsgebäudes Olten den Schweizer Alpen-Club SAC. Sie wollten die damals boomende Eroberung der Alpen nicht allein den Ausländern überlassen. Mittlerweile betreibt der SAC 152 Hütten mit über 9.200 Schlafplätzen in den Schweizer Alpen. Im Berner Oberland oberhalb des Oeschinensees liegt die SAC-Fründenhütte. Die Fründenhütte ist eine klassische SAC-Hütte, aus Stein gebaut und mit Mehrbettschlafräumen. Am Oeschinensee lebt auch der Schweizer Alt-Bundesrat Adolf Ogi, dessen Urgroßvater im August 1860 als erster die Blüemlisalp bestieg. Er war damals mit einem der berühmtesten englischen Bergsteiger unterwegs: Leslie Stephen, Vater der Autorin Virginia Woolf. Adolf Ogi ist seit über 50 Jahren Mitglied des SAC Altels von Kandersteg, wie schon seine Vorfahren. Der neue Geschäftsführer des Schweizer Alpenclubs, Jerun Vils, ist stolz auf einen neuen Typ von SAC-Hütte: die eben eröffnete Cabane de Tracuit. Sie ist am Fuß des populären Bishorns gelegen und lockt die Berggänger mit topmoderner Architektur.
Die Dokumentation "Die Eroberung der Alpen" entführt in die Welt der Alpengipfel, zeigt Aufnahmen aus den Archiven des Bergtourismus und gibt Einblick in den Alltag der Fründenhütte. Der Berner Bergkenner Daniel Anker schildert, wie der Alpen-Club vor über 150 Jahren gegründet wurde.


Seitenanfang
5:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Mit Peter Weck (Schauspieler und Regisseur),
Rotraud A. Perner (Psychoanalytikerin und Autorin),
Elisabeth Gürtler (Unternehmerin) und Bianca Gusenbauer
(Köchin und Foodbloggerin)

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigen
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl bis zu fünf prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.". Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, ...
(ORF)

Text zuklappen
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl bis zu fünf prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.". Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, Zukunftsvisionen und über gesellschaftlich relevante Themen.
(ORF)

Sendeende: 6:05 Uhr