Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 30. April
Programmwoche 18/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

Markus Lanz

Mit den Gästen Wolf von Lojewski (Journalist, Moderator),
Franz Georg Strauß (Unternehmer), Franziska Augstein
(Journalistin), Wolfgang Trepper (Kabarettist) und
Benedikt Böhm (Speedbergsteiger)

Ganzen Text anzeigen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere ...

Text zuklappen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.



Seitenanfang
12:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Moderation: Matthias Euba


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Leben im Delta - Das Rheindelta

Film von Marion Flatz

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigen
Das Rheindelta gehört zu den größten Binnendeltas in Europa. Es ist nicht nur der Lebensraum von unzähligen Vögeln, Säugetieren und teilweise seltenen Pflanzenarten, sondern auch ein Forschungsgebiet für Ornithologen und ein einzigartiger Naherholungsraum für den ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Rheindelta gehört zu den größten Binnendeltas in Europa. Es ist nicht nur der Lebensraum von unzähligen Vögeln, Säugetieren und teilweise seltenen Pflanzenarten, sondern auch ein Forschungsgebiet für Ornithologen und ein einzigartiger Naherholungsraum für den Menschen. Im Landesfischereizentrum werden jährlich allein 30 bis 60 Millionen Felcheneier für den Bodensee erbrütet, um für den Fischbestand zu sorgen.
Für die Dokumentation "Leben im Delta - Das Rheindelta" begleitet Marion Flatz Fischer, die auf den See hinausfahren.
(ORF)


Seitenanfang
12:50

Streifzug durch Kalabrien

Film von Margarita Pribyl

Ganzen Text anzeigen
Das malerische Städtchen Tropea bietet einen postkartenverdächtigen Ausblick auf das tyrrhenische Meer. Der Charme des Südens ist bis in die letzten verwinkelten Gassen des Stadtkerns zu spüren. Kalabrien beeindruckt durch mehr als 800 Küstenkilometer.
Die ...
(ORF)

Text zuklappen
Das malerische Städtchen Tropea bietet einen postkartenverdächtigen Ausblick auf das tyrrhenische Meer. Der Charme des Südens ist bis in die letzten verwinkelten Gassen des Stadtkerns zu spüren. Kalabrien beeindruckt durch mehr als 800 Küstenkilometer.
Die Dokumentation "Streifzug durch Kalabrien" begibt sich auf die Spuren der in Kalabrien ansässigen Fischer, deren köstliche Delikatessen aus dem Meer überall auf dem Speiseplan stehen. Etwas weiter im Süden lädt das felsige Capo Vaticano Erholungssuchende zum Ausspannen ein. Der Besuch des sagenumwobenen Fischerdorfes Scilla ist wie ein Ausflug in die griechische Mythologie.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die versunkene Stadt der Wolkenmenschen

Film von Michael Tauchert

(aus der ZDF-Reihe "Schliemanns Erben")

Ganzen Text anzeigen
Weit oben im unwegsamen Hochland Perus, vom Dschungel verborgen, liegen einstige Metropolen der Menschheit. Sie wurden bewohnt von einem Volk, das sich selbst "Chachapoya" nannte. Die Inka, die schließlich den Untergang der Chachapoya herbeiführten, bezeichneten sie als ...

Text zuklappen
Weit oben im unwegsamen Hochland Perus, vom Dschungel verborgen, liegen einstige Metropolen der Menschheit. Sie wurden bewohnt von einem Volk, das sich selbst "Chachapoya" nannte. Die Inka, die schließlich den Untergang der Chachapoya herbeiführten, bezeichneten sie als "Wolkenmenschen". Eine alte Legende erzählt von einer goldenen Stadt im Reich der Wolkenmenschen, von einem Ort unermesslichen Reichtums. Der Berliner Archäologe Klaus Koschmieder hat sich der Erforschung dieses untergegangenen Volkes verschrieben. Auch er ist auf der Suche nach der goldenen Stadt.
"Die versunkene Stadt der Wolkenmenschen" aus der Reihe "Schliemanns Erben" geht mit Koschmieder und seinem Team auf eine abenteuerliche Expedition ins wilde Bergland der Anden.


Seitenanfang
14:05

Hawaii - Inside Paradise (1/4)

Maui - Das Wasserparadies

Film von Thomas Radler

Ganzen Text anzeigen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. ...

Text zuklappen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. Im ersten Teil geht es um Maui: Die zweitgrößte Insel Hawaiis ist das Wasserparadies des Archipels, für Menschen und Tiere gleichermaßen. Wale bringen dort ihre Jungen zur Welt, und die mutigsten Surfer der Welt reiten an der Nordküste auf bis zu 20 Meter hohen Wellen.

3sat zeigt die weiteren drei Teile der vierteiligen Reihe "Hawaii - Inside Paradise" im Anschluss ab 14.50 Uhr.


Seitenanfang
14:50

Hawaii - Inside Paradise (2/4)

Oahu - Das Herz von Hawaii

Film von Klaus Kastenholz und Christopher Zahlten

Ganzen Text anzeigen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. ...

Text zuklappen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. Im zweiten Teil geht es um Oahu. Die Insel kann beides sein: Moloch und Tropenparadies. Der aus dem Polynesischen stammende Name bezeichnet einen Versammlungsplatz - und genau das ist die Insel: ein Schmelztiegel der Nationen. Hier schlägt das hektische Herz des modernen Hawaii, hier findet es aber auch zur Ruhe.


Seitenanfang
15:30

Hawaii - Inside Paradise (3/4)

Kauai - Die Insel der Träume

Film von Thomas Radler

Ganzen Text anzeigen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. ...

Text zuklappen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. Im dritten Teil geht es um Kauai, die "Wundertüte" der Natur mit tropischem Regenwald, endlosen Sandstränden, Korallenriffen und steil aufragenden Felsformationen. Im Zentrum der Insel liegt ein geheimnisvoller Berg, der zu den feuchtesten Orten der Erde zählt und meistens in einem dichten Wolkenband versteckt liegt.


Seitenanfang
16:15

Hawaii - Inside Paradise (4/4)

Molokai - Die Paradies-Insel

Film von Thomas Radler

Ganzen Text anzeigen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. ...

Text zuklappen
Hawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Die acht hawaiianischen Inseln sind der 50. Bundesstaat der USA.
Die vierteilige Reihe "Hawaii - Inside Paradise" stellt die Inseln von Hawaii vor. Im letzten Teil geht es um Molokai: Die Insel ist anders, weil sie anders sein will. Stolz und trotzig hat die hawaiianischste der acht Inseln allen ökonomischen Verheißungen des Tourismus widerstanden und zuletzt sogar ein milliardenschweres Konsortium vergrault, das ein Edel-Resort für Superreiche errichten wollte.


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der geheime Kontinent (1/2)

Was geschah vor Kolumbus?

Film von Cristina Trebbi

Ganzen Text anzeigen
Bevor Christoph Kolumbus den amerikanischen Kontinent entdeckte, lebten dort 100 Millionen "Indianer" in komplex organisierten Gemeinschaften - zum Beispiel das Volk von Cahokia. Die sesshaften Bauern am Mississippi hatten Mais zu einer Nutzpflanze veredelt, bauten ...

Text zuklappen
Bevor Christoph Kolumbus den amerikanischen Kontinent entdeckte, lebten dort 100 Millionen "Indianer" in komplex organisierten Gemeinschaften - zum Beispiel das Volk von Cahokia. Die sesshaften Bauern am Mississippi hatten Mais zu einer Nutzpflanze veredelt, bauten Großstädte und handelten in ganz Nordamerika. Es war eine planvolle Zivilisation: Mit gezielter Feuerwirtschaft gelang es den Menschen, große Flächen urbar zu machen. Außerdem erfreuten sie sich üppiger Fischbestände und einer Vorratskammer von 30 Millionen Büffeln. Europa sah zur selben Zeit ganz anders aus. Die gleiche Zahl von Menschen lebte dort auf einem Zehntel des Landes. Europas Wälder waren abgeholzt, die Flüsse leer gefischt und verschmutzt. Die Städte wuchsen, das Land wurde knapp - Europa geriet an seine Grenzen. Als Kolumbus 1492 mit einer Schar von Desperados den Hafen von Sevilla verließ, ahnte er nicht, dass er Amerika entdecken würde. Der Reichtum dieses Kontinents sollte das Überleben Europas sichern.
Die zweiteilige Dokumentation "Der geheime Kontinent" erzählt eine legendäre Geschichte unter ganz neuem Blickwinkel: die Entdeckung Amerikas - und wie sie die Lebensbedingungen auf der Welt für immer veränderte.

3sat zeigt den zweiten Teil von "Der geheime Kontinent" im Anschluss um 17.45 Uhr.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der geheime Kontinent (2/2)

Sie kamen über das Meer

Film von Cristina Trebbi

Ganzen Text anzeigen
Mit Ankunft der Europäer verändern sich Natur und Leben Amerikas. Die Spanier bringen das Pferd - und bald bevölkern Millionen von Mustangs die nordamerikanischen Prärien. Dann kommt das europäische Hausschwein - und verändert die Nahrungsgewohnheiten der Menschen ...

Text zuklappen
Mit Ankunft der Europäer verändern sich Natur und Leben Amerikas. Die Spanier bringen das Pferd - und bald bevölkern Millionen von Mustangs die nordamerikanischen Prärien. Dann kommt das europäische Hausschwein - und verändert die Nahrungsgewohnheiten der Menschen komplett. Die Wälder verschwinden, Getreide, Apfelbaum und Kirschbaum aus Europa machen sich breit - und die europäische Honigbiene. Schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts verwandelt sich so der wilde Kontinent Amerika in ein zweites Europa. Dabei werden die Ureinwohner verdrängt - nicht in erster Linie durch Kriege, sondern durch die Krankheitserreger von Pocken und Pest. Umgekehrt kommen auch amerikanische Seuchen nach Europa: Die Syphilis fordert einen Millionentribut. Doch amerikanische Pflanzen sichern das Überleben von Millionen: Die südamerikanische Kartoffel ernährt Arbeiter und Proletariat, Tomaten und Paprika bereichern den Speiseplan, der Truthahn die Festessen. Die Nahrungsmittel aus der Neuen Welt revolutionieren die europäische Landwirtschaft und führen zu einer Bevölkerungsexplosion.
Die Dokumentation "Der geheime Kontinent" erzählt eine legendäre Geschichte unter ganz neuem Blickwinkel: die Entdeckung Amerikas - und wie sie die Lebensbedingungen auf der Welt für immer veränderte.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Ebola in Guinea
Verändertes Virus gibt sich anfangs harmlos
- Vertrauliche Geburt
Neue Gesetze und das Recht auf Identität
- Lärmquelle Bahn
Neue Technik für leiseren Schienenverkehr

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Der Krahn - Zürich streitet um die Kunst im
öffentlichen Raum

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Inn - Der grüne Fluss aus den Alpen

Film von Franz Hafner

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
In Mitteleuropa ist der Inn der längste Nebenfluss der Donau, er durchfließt auf 520 Kilometern Länge drei Länder: die Schweiz, Österreich und Deutschland. Er hat viele Gesichter: Mal ist er ein glasklarer Gletscherbach, dann ein tosender Wasserfall, der turmhoch zu ...
(ORF)

Text zuklappen
In Mitteleuropa ist der Inn der längste Nebenfluss der Donau, er durchfließt auf 520 Kilometern Länge drei Länder: die Schweiz, Österreich und Deutschland. Er hat viele Gesichter: Mal ist er ein glasklarer Gletscherbach, dann ein tosender Wasserfall, der turmhoch zu Tal stürzt. Er ist aber auch eine idyllische Seenkette, die von zahlreichen Dreitausendern gesäumt wird, und er hat im Laufe der Jahrtausende Felsschluchten, Sandinseln, Flussschlingen, Feuchtgebiete und Auwälder geschaffen. Ehe er in Passau in die Donau mündet, macht er viele Verwandlungen durch: Aus dem ungestümen, wilden Gebirgsbach wird über viele Flusskilometer ein gezähmter, industriell genutzter Fluss, der schließlich wieder zurück zur Natur findet, um artenreichen Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu bieten.
Die Dokumentation "Inn - Der grüne Fluss aus den Alpen" führt durch Naturparadiese und Kulturregionen und thematisiert die Regulierungen und Veränderungen des Flusslaufes sowie die Kraftwerke und ihren Einfluss auf die Tier- und Pflanzenwelt.
(ORF)


Seitenanfang
21:00
VPS 20:59

Heimat Campingplatz

Überwintern am Schützenweiher

Film von Ursula Brunner

Ganzen Text anzeigen
Der Campingplatz Schützenweiher am Stadtrand von Winterthur ist jedes Jahr Ziel von immer mehr Menschen ohne festen Wohnsitz. Er ist einer der wenigen Zeltplätze im Großraum Zürich, der auch im Winter offensteht. Hier gibt es Platz für 50 Wohnwagen und es überwintern ...

Text zuklappen
Der Campingplatz Schützenweiher am Stadtrand von Winterthur ist jedes Jahr Ziel von immer mehr Menschen ohne festen Wohnsitz. Er ist einer der wenigen Zeltplätze im Großraum Zürich, der auch im Winter offensteht. Hier gibt es Platz für 50 Wohnwagen und es überwintern durchschnittlich 60 Menschen am Schützenweiher: Oft sind es private Schicksalsschläge, die Männer und Frauen auf diesem Zeltplatz stranden lassen. Was für viele als Notlösung und auch aus Abenteuerlust in einer Ausnahmesituation beginnt, endet oft in einem prekären Dauerzustand.
In der Dokumentation "Heimat Campingplatz" zeigt Ursula Brunner Menschen am Rande der Gesellschaft. Am Beispiel von Snake, Rita, Markus und Barny erzählt sie, wie ein ganz normales Leben plötzlich in Schieflage geraten kann.


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hair

Spielfilm, USA 1979

Darsteller:
Claude BukowskiJohn Savage
George BergerTreat Williams
Sheila FranklinBeverly D'Angelo
Jeannie RyanAnnie Golden
HudDorsey Wright
GeneralNicholas Ray
Woof DaschundDon Dacus
u.a.
Regie: Milos Forman
Länge: 116 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Zur Zeit des Vietnamkriegs kommt der junge Farmerssohn Claude Bukowski aus dem amerikanischen Mittelwesten nach New York, um Soldat zu werden. Im Central Park lernt er eine Gruppe Hippies um George Berger kennen, deren ungezwungener Lebensstil sich von seinen bisherigen ...

Text zuklappen
Zur Zeit des Vietnamkriegs kommt der junge Farmerssohn Claude Bukowski aus dem amerikanischen Mittelwesten nach New York, um Soldat zu werden. Im Central Park lernt er eine Gruppe Hippies um George Berger kennen, deren ungezwungener Lebensstil sich von seinen bisherigen Wertvorstellungen stark unterscheidet. Dennoch freundet er sich mit ihnen an und verliebt sich in die reiche Bürgerstochter Sheila. Dann kommt Claude in ein Ausbildungslager der US-Army in der Wüste von Nevada, wo ein ganz anderer Ton herrscht. Kurz vor dem Abflug der jungen Soldaten nach Vietnam tauchen seine neuen Freunde auf. Berger verschafft sich in einer gestohlenen Uniform Eintritt in das Camp und ermöglicht Claude so ein Wiedersehen mit Sheila. Er ahnt nicht, wie teuer er dafür bezahlen muss.
Obwohl das Rock-Musical "Hair" anfangs durch nackte Hippie-Darsteller schockierte, war es 1968 ein Riesenerfolg am Broadway und trat einen Siegeszug durch 22 Länder an. Milos Forman ("Einer flog über das Kuckucksnest", "Amadeus") machte daraus ein faszinierendes Zeitporträt der "Blumenkinder" mit fulminanten Songs und Choreografien.

Im Anschluss, ab 0.20 Uhr, zeigt 3sat zwei Musik-Dokumentarfilme: "Shine a Light" und "Crosby, Stills, Nash & Young - Déjà vu".


Seitenanfang
0:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Shine a Light

Dokumentarfilm von Martin Scorsese, USA 2008

mit Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Ron Wood,
Jack White, Buddy Guy und Christina Aguilera

Regie: Martin Scorsese

Länge: 114 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Wenn einer der größten Regisseure auf die erfolgreichste Rockband aller Zeiten trifft, ist das Ergebnis purer Rock 'n' Roll. Oscar-Preisträger Martin Scorsese ("Departed - Unter Feinden", "Casino") dokumentierte im Herbst 2006 zwei Konzerte der Rolling Stones. Er zeigt ...

Text zuklappen
Wenn einer der größten Regisseure auf die erfolgreichste Rockband aller Zeiten trifft, ist das Ergebnis purer Rock 'n' Roll. Oscar-Preisträger Martin Scorsese ("Departed - Unter Feinden", "Casino") dokumentierte im Herbst 2006 zwei Konzerte der Rolling Stones. Er zeigt bildgewaltig, wie Energie und Präsenz die Stones seit Jahrzehnten live zu einem beeindruckenden Phänomen machen, das Generationen von Fans verbindet. "Shine a Light" enthält auch seltenes Archivmaterial und aktuelle Interviews der Stones, doch im Mittelpunkt stehen die Live-Konzerte im Beacon Theatre in New York. Von "Jumpin' Jack Flash" über "Sympathy for the Devil" bis zu "Satisfaction" spielen die Stones ihre größten Hits. Die visuelle Umsetzung ist spektakulär: 16 Kameras bringen die Musiker und ihre Performance zur Geltung. Verantwortlich für die mitreißenden Bilder waren die besten Kameraleute Hollywoods: neben Robert Richardson ("Aviator", "Platoon") unter anderen Robert Elswit ("There Will Be Blood"), John Toll ("Der letzte Samurai") und der legendäre Stones-Dokumentarist Albert Maysles ("Gimme Shelter").
Den Dokumentarfilm "Shine a Light" montierte Scorsese aus insgesamt 150 Kilometern gedrehten Filmmaterials. Er zeigt mit einiger Selbstironie auch die Rahmenbedingungen der Aufnahmen und den Vorbereitungsprozess. "Shine a Light" war die Sensation der Berlinale 2008 und gilt als einer der besten Konzertfilme aller Zeiten.


Seitenanfang
2:15

Crosby, Stills, Nash & Young - Déjà vu

Dokumentarfilm von Bernard Shakey, USA 2007

Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Crosby, Stills, Nash & Young galten als Sprachrohr ihrer Generation im Protest gegen den Vietnamkrieg. 2006 reformieren "CSNY" die Band für eine Tournee durch Nordamerika. Erneut nutzen die Musiker ihre Popularität, um den Krieg im Irak zu kritisieren und ...

Text zuklappen
Crosby, Stills, Nash & Young galten als Sprachrohr ihrer Generation im Protest gegen den Vietnamkrieg. 2006 reformieren "CSNY" die Band für eine Tournee durch Nordamerika. Erneut nutzen die Musiker ihre Popularität, um den Krieg im Irak zu kritisieren und Redefreiheit zu fordern.
Der Dokumentarfilm "Crosby, Stills, Nash & Young - Déjá vu" ist kein klassischer Konzertfilm, sondern eine komplexe Collage aus Konzertaufnahmen und Interviews - mit dem Publikum, mit Friedensaktivisten und Politikern. Dabei werden historische Gemeinsamkeiten, aber auch signifikante Unterschiede zwischen damals und heute deutlich.


Seitenanfang
3:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hair

Spielfilm, USA 1979

(Wh.)

Länge: 116 Minuten


Seitenanfang
5:45

Number One! Joe Cocker

Musikdokumentation mit Markus Kavka

Ganzen Text anzeigen
Markus Kavka trifft für "Number One" die Soul-Legende Joe Cocker zum exklusiven Interview. Der "Civilized Man" Joe Cocker hat Kavka auf seine Mad Dog Ranch nach Colorado eingeladen und gewährt ihm einen exklusiven Einblick in seinen Rock-Star-Alltag.
Außerdem ...

Text zuklappen
Markus Kavka trifft für "Number One" die Soul-Legende Joe Cocker zum exklusiven Interview. Der "Civilized Man" Joe Cocker hat Kavka auf seine Mad Dog Ranch nach Colorado eingeladen und gewährt ihm einen exklusiven Einblick in seinen Rock-Star-Alltag.
Außerdem spricht er über seine Drogenvergangenheit und darüber, warum er seiner Heimat England den Rücken gekehrt hat.

Sendeende: 6:05 Uhr