Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 20. Oktober
Programmwoche 43/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

Kulturplatz

Das Kulturmagazin des Schweizer Fernsehens

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin berichtet sowohl über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz, als auch über internationale Events. "Kulturplatz" analysiert Trends in den verschiedenen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge und wirft ...

Text zuklappen
Das Magazin berichtet sowohl über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz, als auch über internationale Events. "Kulturplatz" analysiert Trends in den verschiedenen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Kulturbetriebs.


9:35
Format 4:3Videotext Untertitel

Waldviertel - Vom Zauber des rauen Landes

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die raue Schönheit des Waldviertels, eine der ältesten Kultur- und Naturlandschaften Österreichs, besteht aus endlos scheinenden Wäldern, wilden Flüssen, sumpfigen Teichen und romantischen Hochmooren. Sonne, Regen, Wind und Schnee haben Natur und Mensch besonders ...
(ORF)

Text zuklappen
Die raue Schönheit des Waldviertels, eine der ältesten Kultur- und Naturlandschaften Österreichs, besteht aus endlos scheinenden Wäldern, wilden Flüssen, sumpfigen Teichen und romantischen Hochmooren. Sonne, Regen, Wind und Schnee haben Natur und Mensch besonders stark geprägt und dem niederösterreichischen Landesteil seinen Zauber verliehen. Ein geologisches Phänomen ist das uralte Riesengebirge. Es ist älter als die Alpen und weist tonnenschwere Gneis- oder Granitblöcke in skurrilen Formen auf. Bis in die Altsteinzeit zurück reicht die Beeinflussung dieser Naturlandschaft durch den Menschen. Eines der weltweit bekanntesten archäologischen Fundstücke stammt aus dem Waldviertel - die 1908 gefundene, elf Zentimeter hohe Statuette einer Frau, der "Venus von Willendorf". Selbst in den rauesten Zonen des Waldviertels haben seit Jahrhunderten Menschen Pflanzen kultiviert - Mohn, Flachs und Kartoffel sind charakteristisch für die Gegend.
In "Waldviertel - Vom Zauber des rauen Landes" besucht Naturfilmer Kurt Mündl über vier Jahreszeiten die Wälder, Hügel, Hochmoore und Täler des nördlichen Waldviertels.
(ORF)


Seitenanfang
10:20

Waldviertel - stilles, raues Land

Geschichten aus Österreich

Film von Wolfgang Niedermair

Ganzen Text anzeigen
Das Leben der Bauern, das Wirken von Mönchen und Adeligen, der Eiserne Vorhang - gerade im Waldviertel wird deutlich, wie historische und politische, wirtschaftliche und geografische Faktoren einer Region ihre Unverwechselbarkeit verleihen.
Die Dokumentation ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Das Leben der Bauern, das Wirken von Mönchen und Adeligen, der Eiserne Vorhang - gerade im Waldviertel wird deutlich, wie historische und politische, wirtschaftliche und geografische Faktoren einer Region ihre Unverwechselbarkeit verleihen.
Die Dokumentation "Waldviertel - stilles, raues Land" zeigt, wie die Landschaft und die Geschichte des Waldviertels seine Bewohner geprägt haben und umgekehrt.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
11:05
schwarz-weiss monochromTonsignal in monoFormat 4:3

Schäm dich, Brigitte

(Wir werden das Kind schon schaukeln)

Spielfilm, Österreich 1952

Darsteller:
Felix SchneiderHeinz Rühmann
Prof. StieglitzHans Moser
Paul FellmeyerTheo Lingen
Olga FellmeyerNadja Tiller
BrigitteBrigitte Ratz
u.a.
Regie: E. W. Emo
Länge: 84 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Fräulein Brigitte Schneider wird von Mathematikprofessor Stieglitz im Unterricht ein pikanter Liebesbrief abgenommen. Ein Skandal um das frühreife Töchterchen eines Schönheitschirurgen liegt in der Luft. Der Brief stellt allerdings nicht nur Brigittes Lebenswandel in ...
(ORF)

Text zuklappen
Fräulein Brigitte Schneider wird von Mathematikprofessor Stieglitz im Unterricht ein pikanter Liebesbrief abgenommen. Ein Skandal um das frühreife Töchterchen eines Schönheitschirurgen liegt in der Luft. Der Brief stellt allerdings nicht nur Brigittes Lebenswandel in Frage, sondern bringt auch den Papa, dessen Freund und schließlich sogar den Herrn Professor selbst in Untreueverdacht. Es kommt zu einer Reihe von Missverständnissen und kuriosen Anschuldigungen.
Heinz Rühmann, Hans Moser und Theo Lingen zeigen in der turbulenten Screwball-Komödie "Schäm dich, Brigitte" ihr Können. In der Titelrolle beweist Brigitte Ratz komisches Talent.
(ORF)


Seitenanfang
12:30

Bilder aus Südtirol

Themen:
- Späte Einsicht: Die Kirche hört Missbrauchs-Opfer
- Arena der Nostalgie: Die Meraner Pferderennbahn
- Alles Kartoffel: Im Pustertal wird der Anbau wieder entdeckt
- Vision Raumfahrt: Die Arbeit des Südtirolers Manfred Fuchs
- Kunst und Dekadenz: Das Steinachviertel in der Kurstadt Meran
- Aus für ein Kloster: Die letzten Kapuziner in Lana müssen
gehen
- Norbert Kostner: Starkoch in Bangkok

Moderation: Sabine Amhof

Erstausstrahlung


Die Dokumentationen stellen die Kultur und das gesellschaftspolitische Geschehen in Südtirol vor.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:10

Notizen aus dem Ausland



Monothematische, kurze Beiträge über die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:15

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß


Die Magazinsendung mit Christoph Süß - von Querköpfen für Querdenker, die in spannenden Reportagen, Gesprächen und Live-Schaltungen auf besondere Weise den Ereignissen der Woche auf den Grund geht.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:00

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30

Reisewege Türkei (1/4)

Von den Dardanellen zum Golf von Edremit

Durch das Land der Trojaner

Film von Dorlie und Christian Fuchs

Ganzen Text anzeigen
Kaum mehr als einen Kilometer breit, aber doch eine Scheidelinie zwischen Okzident und Orient, zwischen Europa und Asien: die Dardanellen. Zwei türkische Burgen wachen über den neuralgischen Punkt. Die Festung auf dem europäischen Ufer trägt den unzweideutigen Namen: ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Kaum mehr als einen Kilometer breit, aber doch eine Scheidelinie zwischen Okzident und Orient, zwischen Europa und Asien: die Dardanellen. Zwei türkische Burgen wachen über den neuralgischen Punkt. Die Festung auf dem europäischen Ufer trägt den unzweideutigen Namen: "Kilitbahir", Meeresverschluss. Die Meeresenge der Dardanellen, das Tor zur Ägäis, wurde in der Antike von der Burgstadt Troja bewacht.
Der erste Teil der vierteiligen Dokumentationsreihe "Reisewege Türkei" führt in das Land der Trojaner - von den Dardanellen bis zum Golf von Edremit.

Die drei weiteren Teile der vierteiligen Reihe "Reisewege Türkei" sendet 3sat an den kommenden Samstagen jeweils um 14.30 Uhr.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:15

Ländermagazin

Heute aus Bremen

Themen:
- Kreuzfahrtschiff "Vision of the Seas"
- Original und Fälschung der Wagenfeld-Leuchte
- Museumsschiff: Die Grönland
- Rescue Days: Übung für den Ernstfall
- Sammelwut: Industriekaffeemaschinen blitzen und blinken
- Zoo am Meer: Seelöwen lernen die Welt kennen
- Müllfischer: Auf der Ziegeninsel wird Müll gesammelt
- Reiten: Diesmal liegt das Glück dieser Erde auf dem
Rücken einer Kuh

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/RB/3sat)


Seitenanfang
15:45

SCHWEIZWEIT

Moderation: Nina Brunner

Erstausstrahlung


Das Magazin "SCHWEIZWEIT" berichtet aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport und zeichnet ein facettenreiches Bild der Schweiz.


Seitenanfang
16:15
Videotext Untertitel

Das 4-Pfoten-Hotel

(The Retrievers)

Spielfilm, USA 2001

Darsteller:
Tom LownyRobert Hays
Karen LownyMel Harris
Liz LownyAlana Austin
Widdy LownyTaylor Emerson
Mrs. KrisperBetty White
EdAlan Rachins
MarcelKurt Johnson
u.a.
Regie: Paul Schneider
Länge: 85 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Karen und Tom Lowry sind mit ihren beiden Kindern Liz und Widdy von New York aufs Land gezogen. Tom will dem beruflichen Stress entgehen, um mehr Zeit für seine Familie zu haben, doch seine Kinder können der abgelegenen Idylle nichts abgewinnen. Außerdem setzen seine ...

Text zuklappen
Karen und Tom Lowry sind mit ihren beiden Kindern Liz und Widdy von New York aufs Land gezogen. Tom will dem beruflichen Stress entgehen, um mehr Zeit für seine Familie zu haben, doch seine Kinder können der abgelegenen Idylle nichts abgewinnen. Außerdem setzen seine neuen Arbeitgeber, Ed und Marcel, Tom gehörig unter Druck, und so scheint sich für den Familienvater trotz ländlichen Ambientes nicht viel verändert zu haben. Doch dann sucht sich eine herrenlose "Golden Retriever"-Hündin, die die Kinder "Pilot" nennen, das Haus der Lowrys aus, um ihren Nachwuchs zur Welt zu bringen. Sieben kleine Welpen toben bald herum. Liz und Widdy haben New York schon fast vergessen, doch Tom macht ihnen klar, dass sie den Nachwuchs nicht behalten können. Nach Schalten einer Anzeige gelingt es ihnen, die kleinen Hunde zu verschenken. Doch die Kinder leiden so sehr unter der Trennung, dass sich Tom genötigt sieht, die Welpen zurückzuholen. Doch das ist gar nicht so einfach.
Die Hauptdarsteller des Familienfilms "Das 4-Pfoten-Hotel", Roberty Hays und Mel Harris, wurden durch eine Reihe von US-Fernsehproduktionen bekannt. Zu Mel Harris' bekanntesten Spielfilmauftritten gehört ihr Part in "Mein Partner mit der kalten Schnauze".


Seitenanfang
17:40

Für immer Istanbul

Die Lebenskünstler vom Bosporus

Film von Halim Hosny

Ganzen Text anzeigen
Es gibt nicht eine, sondern 1.000 Kulturen in Istanbul und Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: vom Müllsammler Bayram bis zu Güler Sabanci, der mächtigsten Geschäftsfrau am Bosporus.
Die Dokumentation "Für immer Istanbul" erlaubt einen ...

Text zuklappen
Es gibt nicht eine, sondern 1.000 Kulturen in Istanbul und Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: vom Müllsammler Bayram bis zu Güler Sabanci, der mächtigsten Geschäftsfrau am Bosporus.
Die Dokumentation "Für immer Istanbul" erlaubt einen überraschenden Blick hinter die Kulissen Istanbuls, in die Lebenskulturen, die die Stadt ausmachen und die Touristen oft verborgen bleiben.


Seitenanfang
18:00

über:morgen - Alles für die Fisch!

Film von Adam Jessel

Moderation: Hubert Nowak

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Fisch ist gesund: Er ist leicht verdaulich, und Meeresfisch enthält zudem reichlich Fettsäuren. Doch manch giftige Substanz reichert sich im Fettgewebe der Meerestiere an. Falsche Lagermethoden bereiten Gesundheitsexperten ebenfalls Sorgen. Wie viele andere Lebensmittel ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Fisch ist gesund: Er ist leicht verdaulich, und Meeresfisch enthält zudem reichlich Fettsäuren. Doch manch giftige Substanz reichert sich im Fettgewebe der Meerestiere an. Falsche Lagermethoden bereiten Gesundheitsexperten ebenfalls Sorgen. Wie viele andere Lebensmittel sollte auch Fisch möglichst frisch auf den Tisch kommen und nur kurz und möglichst kühl gelagert werden. Doch die Realität sieht meist anders aus. Auch die Zukunft der Fischindustrie scheint eher trostlos: 63 Prozent der Fischbestände im Atlantik sind bereits überfischt - im Mittelmeer sind es sogar 82 Prozent.
Die Dokumentation "über:morgen - Alles für die Fisch!" zeigt unter anderem, wie frisch der meist teure Fisch in unseren Supermärkten tatsächlich ist.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
18:30

Der Traum der Provence

Film von Basil Gelpke

(aus der SF-Reihe "NZZ Format")

Ganzen Text anzeigen
Die Provence hat schon immer die Phantasie der Menschen beflügelt. Dort lebt Frankreichs ältestes Fürstengeschlecht und auch Europas Superreiche investieren zweistellige Millionenbeträge in provenzalische Immobilien. Es gibt Stierkämpfer und Aussteiger, Juristen, die ...

Text zuklappen
Die Provence hat schon immer die Phantasie der Menschen beflügelt. Dort lebt Frankreichs ältestes Fürstengeschlecht und auch Europas Superreiche investieren zweistellige Millionenbeträge in provenzalische Immobilien. Es gibt Stierkämpfer und Aussteiger, Juristen, die Wein anbauen und eine Universitätsprofessorin, die Ziegenkäse herstellt.
"Der Traum der Provence", ein Beitrag der Reihe "NZZ Format", stellt Menschen vor, die im Südosten von Frankreich leben.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Psst ... Klassik-Hits in Kürze

Rossini: Ouvertüre von "Wilhelm Tell"

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Ob in Restaurants und Bars, in Einkaufszentren, im Lift oder auf portablen Lifestyle-Geräten: Die Hits der klassischen Musik ertönen überall. Wer aber hat sie komponiert und in welchem Zusammenhang?
In kurzer, clipartiger Form werfen die Beiträge der Reihe "Psst - ...

Text zuklappen
Ob in Restaurants und Bars, in Einkaufszentren, im Lift oder auf portablen Lifestyle-Geräten: Die Hits der klassischen Musik ertönen überall. Wer aber hat sie komponiert und in welchem Zusammenhang?
In kurzer, clipartiger Form werfen die Beiträge der Reihe "Psst - Klassik-Hits in Kürze" einen Blick auf die bekanntesten "Ohrwürmer" der Klassik und ihre Urheber.


Seitenanfang
19:25

zdf.kulturpalast

Performing Arts & More

Moderation: Timur Isik

Ganzen Text anzeigen
"zdf.kulturpalast" stellt diesmal die isländische Tänzerin Erna Ómarsdóttir und ihr Ensemble vor. Ihr neues Stück "We saw monsters" ist eine Mischung aus Rockkonzert und Horrorfilm, Totentanz und Orgie. Ein weiteres Thema in "zdf.kulturpalast" sind die italienischen ...

Text zuklappen
"zdf.kulturpalast" stellt diesmal die isländische Tänzerin Erna Ómarsdóttir und ihr Ensemble vor. Ihr neues Stück "We saw monsters" ist eine Mischung aus Rockkonzert und Horrorfilm, Totentanz und Orgie. Ein weiteres Thema in "zdf.kulturpalast" sind die italienischen "Arbeiter der Künste", die in Mailand, Rom, Neapel und Palermo leer stehende Theater zurückerobern. In Sizilien besetzten sie im April 2012 das frisch renovierte, aber dennoch ungenutzte Teatro Garibaldi und gestalten seitdem das Programm selbst. Sie fordern, dass die Kulturpolitik neben den symbolträchtigen Theatern des Landes auch Off-Theater und junge Künstler fördert. Unterstützung erhalten sie dabei von höchster Stelle: von dem Regisseur und Nobelpreisträger Dario Fo, dem Schriftsteller Andrea Camilleri und dem Rapper Jovanotti. "zdf.kulturpalast"-Praktikant Johannes probiert die "Neue Musik-Karaoke" aus - mit Liedern von Arnold Schönberg, Pierre Boulez und John Cage. Die Street-Art-Künstler Rö und l'Homme Pendu lassen an alten Bauwerken und Außenwänden mystische Fabelwesen lebendig werden, "zdf.kulturpalast" begleitet die Künstler bei ihrer neuen Arbeit.
Timur Isik, sonst als Wutbürger Paul in "zdf.kulturpalast", übernimmt dieses Mal selbst die Leitung und führt die Zuschauer durch seine Kulturwoche.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Violinissimo

Der Wettbewerb

Dokumentarfilm von Radek Wegrzyn und Stephan Anspichler,

Deutschland 2011

Länge: 77 Minuten
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Alle drei Jahre findet in Hannover ein besonderes Ereignis statt: 35 junge und talentierte Geigerinnen und Geiger aus aller Welt kommen beim Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb zusammen. Er ist der höchstdotierte Musikwettbewerb der Welt. Joseph Joachim wirkte ...
(ARD/NDR/3sat)

Text zuklappen
Alle drei Jahre findet in Hannover ein besonderes Ereignis statt: 35 junge und talentierte Geigerinnen und Geiger aus aller Welt kommen beim Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb zusammen. Er ist der höchstdotierte Musikwettbewerb der Welt. Joseph Joachim wirkte von 1852 bis 1867 als Königlicher Konzertmeister in Hannover und prägte das dortige Musikleben maßgeblich.
Der Dokumentarfilm "Violinissimo" von Radek Wegrzyn und Stephan Anspichler begleitet drei Musiker zwischen Eröffnungskonzert und dem großen Finale durch die Höhen und Tiefen des Wettbewerbs. Dabei fängt er die Momente im Rampenlicht, aber auch die einsamsten Minuten abseits der Bühne ein. Was die drei jungen Musiker auf dem Weg nach ganz oben verbindet, sind ihr außergewöhnliches Talent, ihr Ehrgeiz, ihre Disziplin und die Einsicht, dass es noch Erfüllenderes gibt als den ersten Preis zu gewinnen.
(ARD/NDR/3sat)


Seitenanfang
21:35

Sonate für zwei "Beethoven" (1/3)

Mit Lev Vinocour und Nina Brunner

Film von Sandra Steffan

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Kaum ein Klavierwerk ist so bekannt wie Beethovens Mondscheinsonate. Sie darf mit Fug und Recht zu den größten Hits der Klassik gezählt werden. Doch warum wurde gerade sie zum Evergreen?
Moderatorin Nina Brunner will es von Pianist Lev Vinocour genau wissen: Welche ...

Text zuklappen
Kaum ein Klavierwerk ist so bekannt wie Beethovens Mondscheinsonate. Sie darf mit Fug und Recht zu den größten Hits der Klassik gezählt werden. Doch warum wurde gerade sie zum Evergreen?
Moderatorin Nina Brunner will es von Pianist Lev Vinocour genau wissen: Welche Geschichten stecken hinter dem Meisterwerk? Welche musikalischen Neuerungen hat es gebracht? Was geht es uns heute noch an? Beethovens "Mondscheinsonate" führt die zwei an den Vierwaldstättersee, denn ohne ihn, hätte die Sonate ihren markanten Namen nicht. Mit dabei: der Konzertflügel, an dem Vinocour im Gespräch mit Nina Brunner das Opus 27, Nr. 2 ergründet. Es geht um musikalische Innovationen, Leitmotive und kompositorische Details. Außerdem lässt Vinocour unterschiedliche Interpretationsweisen des Werks erklingen, das sowohl als "Faust"-Komposition aber auch als musikalische Adaption von "Romeo und Julia" verstanden wurde.

Die beiden weiteren Teile von "Sonate für zwei" sendet 3sat am Samstag, 27. Oktober, sowie am Samstag, 3. November, um 22.00 und um 22.35 Uhr
.


Seitenanfang
22:15
VPS 22:10

Annettes DaschSalon: "KraftWerk Musik"

Mit den Gästen Dagmar Manzel, Wilhelm Schwinghammer,

Tabea Zimmermann und Tom Fritz

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Musik kann Freude, Trauer und sogar nackte Angst auslösen. Das macht sich die Filmindustrie zunutze und steuert über die Musik die gesamte emotionale Wahrnehmung eines Films. Aber warum und wie geht Musik unter die Haut?
Diesmal schickt "Annettes DaschSalon" die ...

Text zuklappen
Musik kann Freude, Trauer und sogar nackte Angst auslösen. Das macht sich die Filmindustrie zunutze und steuert über die Musik die gesamte emotionale Wahrnehmung eines Films. Aber warum und wie geht Musik unter die Haut?
Diesmal schickt "Annettes DaschSalon" die Zuschauer auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Dazu hat die Sopranistin Annette Dasch eine Reihe prominenter Gäste in ihre ungewöhnliche Show eingeladen: die Schauspielerin und Sängerin Dagmar Manzel, den Bassisten Wilhelm Schwinghammer sowie die renommierte Bratschistin Tabea Zimmermann, die mit ihrem Instrument weltweit für Aufsehen sorgt. Mit ihnen zusammen spielt Annette Dasch auf der Klaviatur der Gefühle und befragt sie, welche Musik sie mit den emotionalsten Erfahrungen ihres Lebens verbinden. Unterstützung bekommen sie von dem Hirnforscher Tom Fritz vom Max-Planck-Institut, der anschaulich zeigen kann, wie Musik auf Gefühle wirkt.


Seitenanfang
23:30
VPS 23:25

Heintje, Henze, Nina Hagen

60 Jahre Musik in der BRD

Film von Axel Fuhrmann und Axel Brüggemann

Ganzen Text anzeigen
Musik bringt die Seele der Nation zum Klingen. Aber wie hängen Musikkultur, Politik und Gesellschaft zusammen? Nimmt Musik politische Ereignisse vorweg, oder spiegelt sie die Seelenlage einer Nation? Diesen Fragen und den sechs Jahrzehnten Musikgeschichte der BRD kann man ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Musik bringt die Seele der Nation zum Klingen. Aber wie hängen Musikkultur, Politik und Gesellschaft zusammen? Nimmt Musik politische Ereignisse vorweg, oder spiegelt sie die Seelenlage einer Nation? Diesen Fragen und den sechs Jahrzehnten Musikgeschichte der BRD kann man sich auf unterschiedlichen Ebenen nähern: In Gesprächen mit Zeitzeugen wie etwa Hildegard Hamm-Brücher, Otto Graf Lambsdorf und Rudolf Seiters, mit Musikern, in Konzerten des Beethoven Festes Bonn oder mit zeitgeschichtlichem Archivmaterial.
Die Reportage "Heintje, Henze, Nina Hagen" bricht auf zu einer Zeitreise durch die Bonner Republik: In einem alten "Adenauer-Mercedes", gesteuert von Ecki Seeber, dem langjährigen Fahrer Helmut Kohls, geht es in die Zentren der bundesrepublikanischen Macht. Das Alte Wasserwerk, der Bundesrat, das Palais Schaumburg, das Museum König - überall sind Zeitzeugen und Interpreten anzutreffen, die über die Macht der Musik berichten. Eine Reise von den Nachkriegsjahren über das Wirtschaftswunder der 1950er und 1960er Jahre, den Heißen Herbst, die Spaßgesellschaft bis zur Wende 1989 und einem neu aufkeimenden Nationalstolz. Und zugleich ein vergnüglicher Streifzug durch unterschiedliche deutsche Musikkulturen: vom Schlager über die Avantgarde, über Pop, Rock und die Liedermacherszene bis zum Techno.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:25

lebens.art

Thema:
- Dauer-Brenner: 25 Jahre "Seitenblicke"
- Ur-Gestein: Neue Biografie über Mick Jagger
 - Historien-Abenteuer: "Die Vermessung der Welt"
 - Zukunfts-Vision: Die Rache der Omas
 - Expansions-Kurs:
Thaddaeus Ropacs Pariser Kunst-Imperium
 - "Ich bin kein Propagandist meiner Bücher"

Moderation: Nadja Bernhard

Ganzen Text anzeigen
Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv. Martin Traxl und Nadja Bernhard präsentieren abwechselnd Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv. Martin Traxl und Nadja Bernhard präsentieren abwechselnd Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und Bildender Kunst.
(ORF)


Seitenanfang
1:25

das aktuelle sportstudio

Moderation: Michael Steinbrecher


Das Neueste aus dem Sport - mit Spielergebnissen, Bewertungen und Hintergrundgesprächen mit Spitzensportlern und Funktionären.


Seitenanfang
2:40
Videotext Untertitel

Das 4-Pfoten-Hotel

Spielfilm, USA 2001

(Wh.)

Länge: 85 Minuten


Seitenanfang
4:05
Format 4:3

Verrückte Rettung

(Sumaschedschaja Pomosch)

Spielfilm, Russland 2009

Darsteller:
JenjaEwgenij Sytyj
IngenieurSergej Dreiden
TochterAnna Michalkowa
u.a.
sowie Igor Chernewitsch und Aleksandr Jazenko
Regie: Boris Chlebnikow
Länge: 116 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der träge und auch geistig etwas langsame Jenja kommt vom Dorf nach Moskau, um dort als Hilfsarbeiter sein Geld zu verdienen. Nachdem er bei einem Überfall ausgeraubt worden ist, nimmt sich ein ehemaliger Ingenieur seiner an, quartiert ihn in seiner Wohnung ein und teilt ...

Text zuklappen
Der träge und auch geistig etwas langsame Jenja kommt vom Dorf nach Moskau, um dort als Hilfsarbeiter sein Geld zu verdienen. Nachdem er bei einem Überfall ausgeraubt worden ist, nimmt sich ein ehemaliger Ingenieur seiner an, quartiert ihn in seiner Wohnung ein und teilt alles mit ihm. Doch der neue Freund hat merkwürdige Eigenheiten und spannt Jenja bei einigen seltsamen Missionen ein: rätselhafte Botschaften aus einem Entenhaus zu bergen oder das geheimnisvolle Aufklappen eines Müllcontainers richtig zu interpretieren. Außerdem muss eine Nachbarin gegen ihren Willen vor ihrem Mann, einem Polizisten, gerettet werden. Als die Tochter des Ingenieurs zu Besuch kommt, werden die Dinge für Jenja nicht einfacher.
"Verrückte Rettung" ist eine skurrile Tragikomödie über ein seltsames Paar - eine Annäherung an den Wahnsinn des heutigen russischen Alltags und den Alltag des Wahnsinns. Mit stoischer Haltung porträtiert Boris Chlebnikow die Widersprüche und Abgründe der russischen Gegenwart.

Sendeende: 6:00 Uhr