Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 25. März
Programmwoche 12/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann



Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

Stolperstein

Tintenfisch - ein integratives Musikprojekt

Film von Hans-Peter Klinke

Ganzen Text anzeigen
Max ist ein Phänomen. Virtuos wirbelt er am Schlagzeug, hält den Takt wie ein lebendes Metronom. Dabei schaukelt sein Oberkörper hin und her, exakt nach dem Trommelfeuer, das er selbst entfacht. Eine Spielkunst, die jeden Schlagzeuglehrer aufhorchen lässt. Max ist ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Max ist ein Phänomen. Virtuos wirbelt er am Schlagzeug, hält den Takt wie ein lebendes Metronom. Dabei schaukelt sein Oberkörper hin und her, exakt nach dem Trommelfeuer, das er selbst entfacht. Eine Spielkunst, die jeden Schlagzeuglehrer aufhorchen lässt. Max ist Autist und spielt in der 15-köpfigen Band "Tintenfisch". Das ist eine Formation aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung. Gemeinsam spielen sie mit erfahrenen Musikern aus Süddeutschland. Der künstlerische Zusammenschluss der Musiker mit und ohne Behinderung erfolgte im Jahr 2004 im Rahmen eines Integrationsprojektes der Lebenshilfe Donau-Rieß.
Max, der begnadete Schlagzeuger, sowie zwei weitere geistig gehandicapte Menschen, Jenny und Stefan, stehen im Mittelpunkt der Sendung aus der Reihe "Stolperstein". Alle drei sind aktive Musiker in der Tintenfisch-Band.
(ARD/BR)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Koran im Klassenzimmer

Islam als Unterrichtsfach

Film von Ahmet Senyurt und Alessandro Nasini

Ganzen Text anzeigen
Eltern, Politiker, islamische Funktionäre und christliche Kirchen streiten um die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts an deutschen Schulen. Alle betonen dessen Bedeutung für eine erfolgreiche Integration, alle sehen darin ein wichtiges Mittel zur ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Eltern, Politiker, islamische Funktionäre und christliche Kirchen streiten um die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts an deutschen Schulen. Alle betonen dessen Bedeutung für eine erfolgreiche Integration, alle sehen darin ein wichtiges Mittel zur Wertevermittlung, uneinig ist man sich jedoch über das "Wie?" Bis heute gibt es keinen offiziellen Ansprechpartner, der alle in Deutschland lebenden Muslime gesellschaftlich und juristisch vertritt. Mit wem der Staat in Verhandlung treten soll, wer die theologische Ausbildung der Lehrer und wer die religiösen Inhalte verantwortet - selbst bei so grundsätzlichen Fragen gibt es bisher keine Einigung. Und der Druck wächst: Die Anzahl der bekennenden muslimischen Schüler in Deutschland steigt und damit die Brisanz der Debatte um einen "deutschen Islam".
"Koran im Klassenzimmer" berichtet über die Diskussion zur Einführung des Islamunterrichts an deutschen Schulen.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Rumänien: Deutsche in Siebenbürgen

Film von Robert Jahn

Ganzen Text anzeigen
Nicht einmal mehr 20.000 Siebenbürger Deutsche lebten 2009 noch in Rumänien. Dabei haben die Deutschen einen ganzen Landstrich über 800 Jahre lang geprägt, bis zu 800.000 von ihnen lebten in Rumänien. Noch heute zeugen deutsche Ortsnamen wie Kronstadt, Klausenburg und ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Nicht einmal mehr 20.000 Siebenbürger Deutsche lebten 2009 noch in Rumänien. Dabei haben die Deutschen einen ganzen Landstrich über 800 Jahre lang geprägt, bis zu 800.000 von ihnen lebten in Rumänien. Noch heute zeugen deutsche Ortsnamen wie Kronstadt, Klausenburg und Herrmannsdorf davon. Doch viele ehemals deutsche Orte verfallen langsam. Nach dem Ende des Ceausescu-Regimes und dem späteren EU-Beitritt Rumäniens sorgten Ausreisewellen der deutschstämmigen Einwohner für verwaiste Dörfer. Rumänien besinnt sich wieder auf sein kulturelles Erbe in Siebenbürgen, und auch einige ehemalige Einwohner hat es zurückgezogen. Sie versuchen, die alte Siebenbürger Tradition wieder neu zu beleben und zu erhalten. Ein schwieriges Unterfangen.
Die Dokumentation berichtet über den Alltag der Siebenbürger Deutschen in Rumänien.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Karnische Alpen

Ein Gebirge voller Kostbarkeiten

Film von Manfred Christ

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Karnischen Alpen liegen ganz im Süden von Österreich und ziehen sich von Villach aus entlang der italienischen Grenze bis nach Osttirol. Das Gebirge ist bei weitem nicht so mächtig wie der Hauptkamm der Alpen, aber es ist dennoch eine bemerkenswerte Formation. ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Karnischen Alpen liegen ganz im Süden von Österreich und ziehen sich von Villach aus entlang der italienischen Grenze bis nach Osttirol. Das Gebirge ist bei weitem nicht so mächtig wie der Hauptkamm der Alpen, aber es ist dennoch eine bemerkenswerte Formation. Naturliebhaber schätzen die Karnischen Alpen wegen ihrer ungestörten Ruhe, wegen der unzähligen Almen und Wanderwege und wegen der unberührten Natur mit Paradieslilien, Schmetterlingen und seltenen Eidechsen. Außerdem gelten die Karnischen Alpen als geologisches Wunderland: Felsbrocken, versteinerte Pflanzen und Meerestiere geben Einblicke in das Geschehen der vergangenen 500 Millionen Jahre.
Der Film aus der Reihe "Universum" zeigt die Region entlang des Gail- und Lesachtals vom Heißluftballon, vom Hubschrauber, vom Flugzeug und vom Führerstand eines Zugs der Gailtalbahn aus. Das Kamerateam steigt mit Geologen in steile Wände ein, fährt mit Rafting-Booten in die Lesachtalschlucht und wagt sich in den 2.000 Meter hoch gelegenen Wolayersee.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: Zur Mandelblüte in die Pfalz
- Städtetrip: Troyes in der Champagne
- Reif für die Insel: Alonnissos - eine der griechischen
Sporaden
- Ein Hotel zum Verlieben: Das Westernhotel St. James
in Cimarron/New Mexico


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Kroatien

Wein, Winnetou und Meeresbuchten

Moderation: Nicole Berchtold

Ganzen Text anzeigen
Kroatien erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Lauschige Meeresbuchten, unzählige Weinberge, ein großer Waldbestand, Seen und viele kulturhistorisch wertvolle Bauten machen den Reiz des Landes an der Adriaküste aus.
Nicole Berchtold reist für den ...

Text zuklappen
Kroatien erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Lauschige Meeresbuchten, unzählige Weinberge, ein großer Waldbestand, Seen und viele kulturhistorisch wertvolle Bauten machen den Reiz des Landes an der Adriaküste aus.
Nicole Berchtold reist für den Film aus der Reihe "unterwegs" durch Kroatien. Von Zagreb aus über die Plitvicer Seen bis hin zur Küste Istriens, geht es durch das abwechslungsreiche Land an der Adriaküste, wo es viel zu entdecken gibt. Sie sucht nach dem istrischen Gold, findet den legendären Schatz im Silbersee und wird von der Seefahrersehnsucht gepackt. Außerdem begegnet sie dem ersten weiblichen Park-Ranger Kroatiens, feuert mitten am Tag in der Altstadt von Zagreb eine Kanone ab und sucht mit Erfolg nach kostbaren Trüffeln. Auf den Spuren von Winnetou erkundet sie das grüne Herz des Landes, bevor sie sich im Segeln versucht und sich in die traumhafte Küstenregion Kroatiens verliebt.


Seitenanfang
15:10
VPS 15:15

Stereo-Ton16:9 Format

Südseeträume

Mit der Starflyer durch die polynesische Inselwelt

Film von Martin Brinkmann

Ganzen Text anzeigen
Seit Anfang 2008 kreuzt die "Starflyer" in den Gewässern von Französisch-Polynesien in der Südsee. Das Schiff aus der Flotte der Star-Clipper-Reederei ist eine 115 Meter lange Barkentine, ein echter Segler mit quer stehenden Rahsegeln am Fockmast im Stil der schnellen ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Seit Anfang 2008 kreuzt die "Starflyer" in den Gewässern von Französisch-Polynesien in der Südsee. Das Schiff aus der Flotte der Star-Clipper-Reederei ist eine 115 Meter lange Barkentine, ein echter Segler mit quer stehenden Rahsegeln am Fockmast im Stil der schnellen Clipperschiffe von vor gut 100 Jahren. Die Reise der "Starflyer" schließt die Besuche der Inseln Tahiti, Huahine, Raiatea, Tahaa, Bora-Bora und Moorea ein. Im Januar ist dort Hochsommer, doch so nah am Äquator ist die in Europa durch den französischen Maler Paul Gaugin bekannt gewordene Region das ganze Jahr hindurch von der Sonne verwöhnt.
"Südseeträume" begleitet die "Starflyer" durch die polynesische Inselwelt.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:35
VPS 15:40

Die Nacht vor der Premiere

Spielfilm, BRD 1959

Darsteller:
Carola LormMarika Rökk
Schmitt sen.Theo Lingen
BarbaraWiebke Paritz
Heinz SchmittPeer Schmidt
Kommissar Peter HallWolfgang Lukschy
u.a.
Regie: Georg Jacoby
Länge: 95 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Revuestar Carola Lorm feiert in Südamerika einen Erfolg nach dem anderen. Als ihre Tochter Barbara ausgerechnet den jungen Heinz Schmitt aus dem fernen Hamburg heiraten will, ist Carola nicht begeistert. Außerdem erweist Heinz' Vater Karl sich am Telefon als arroganter ...
(ARD)

Text zuklappen
Revuestar Carola Lorm feiert in Südamerika einen Erfolg nach dem anderen. Als ihre Tochter Barbara ausgerechnet den jungen Heinz Schmitt aus dem fernen Hamburg heiraten will, ist Carola nicht begeistert. Außerdem erweist Heinz' Vater Karl sich am Telefon als arroganter hanseatischer Obsthändler. Dass sein Sohn die Tochter einer "Hupfdohle" vor den Altar führen will, lehnt er aus Prinzip ab. Carola ist in ihrem Stolz verletzt und verbietet ihrer Tochter jeden weiteren Umgang. Also brennt das Paar ohne den mütterlichen Segen nach Hamburg durch. Besorgt folgt Carola den beiden mit der nächsten Maschine. Sie ahnt nicht, dass der kleine Koffer, den sie im Auftrag ihres zwielichtigen Impressarios Don Alvarez mit nach Deutschland nimmt, ein Geheimfach mit Heroin birgt.
"Die Nacht vor der Premiere" ist ein vergnüglich und farbenfroh inszenierter Musikfilm. Marika Rökk schlüpft als Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin in ein halbes Dutzend verschiedener Rollen und zieht dabei alle Register ihres Könnens. Zu den musikalischen Höhepunkten zählen die Auftritte von Louis Armstrong und Helmut Zacharias.
(ARD)


Seitenanfang
17:10
VPS 17:15

Stereo-Ton16:9 Format

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:45
VPS 17:44

Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

Die großen Illusionen des Atomzeitalters


Die Sendung greift zeitgeschichtliche Themen auf - vom "Stammbaum Adolf Hitlers" über den "Mordfall John Lennon" bis zu den "Sieben größten Lügen der Geschichte".


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Themen:
Energiewende
 Wie viel Restrisiko wollen wir uns leisten?
Rückbau
 Kanäle werden wieder zu naturnahen
Bachläufen

Stromflieger
 Ein Miniflugzeug hebt ab - angetrieben
von einem Elektromotor

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Reden wir über Geld mit Pegah Ferydoni

Thema:
Tiefland - Katharina Wagner inszeniert Hitlers Lieblingsoper

Moderation: Tina Mendelsohn

Ganzen Text anzeigen
Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

Den dritten Teil der der "Kulturzeit"-Reihe ...

Text zuklappen
Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.

Den dritten Teil der der "Kulturzeit"-Reihe "Reden wir über Geld" zeigt 3sat am Freitag, 1. April, ab 19.20 Uhr. Zu Gast ist Michael Friedman.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Das Klonschnitzel

Was künftig auf unseren Tellern landet

Film von Tilman Achtnich

Ganzen Text anzeigen
Ein Schnitzel von einem geklonten Rind oder dessen Nachkommen, das klingt nach einem schlechtem Scherz oder Science-Fiction, ist aber in Amerika schon Realität: In den USA gibt es Tausende von Klonrindern und Klonschweinen mit Millionen von Nachkommen. Dort werden Tonnen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Ein Schnitzel von einem geklonten Rind oder dessen Nachkommen, das klingt nach einem schlechtem Scherz oder Science-Fiction, ist aber in Amerika schon Realität: In den USA gibt es Tausende von Klonrindern und Klonschweinen mit Millionen von Nachkommen. Dort werden Tonnen von Steaks und Koteletts gegessen, die von den Nachkommen von Klonen stammen. Den Amerikanern ist das in der Regel egal. "Wir haben nur gute Steaks und schlechte Steaks", sagt ein Farmer, "ob geklont oder nicht, das spielt keine Rolle." Der Handel mit Samen der Superzuchtbullen ist längst global, auch der Samen von Klonen wird aus USA und Südamerika um die Welt verkauft. Genauso wie Fleisch in die EU importiert wird. Noch ist der Handel mit geklontem Fleisch in Europa nicht erlaubt, aber lässt sich das überhaupt noch kontrollieren? Kann der Verbraucher Fleisch der Nachkommen geklonter Tiere überhaupt erkennen?
Die Dokumentation "Das Klonschnitzel" berichtet über das Problem mit dem Klonen in der Tierzucht weltweit.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

- Japan
Eine Reise durch Japans Norden
- Libyen
Psychogramm eines Diktators
- Kuwait
Wie ein Aufstand im Keim erstickt werden soll

Moderation: Katrin Eigendorf

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

Sein oder Haben

makro: Jenseits von Bullerbü

Kapitalismus auf Schwedisch

Film von Ralf Bonsels

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Schweden boomt wie kaum ein anderes Land in Europa. Das Königreich jenseits der Ostsee erwartet für dieses Jahr ein sattes Wachstum von vier Prozent und gehört mit seinem sozialorientierten Wirtschaftssystem zu den erfolgreichsten und reichsten Staaten der Erde. Nach ...

Text zuklappen
Schweden boomt wie kaum ein anderes Land in Europa. Das Königreich jenseits der Ostsee erwartet für dieses Jahr ein sattes Wachstum von vier Prozent und gehört mit seinem sozialorientierten Wirtschaftssystem zu den erfolgreichsten und reichsten Staaten der Erde. Nach dem Zusammenbruch des real existierenden Sozialismus und der Krise des westlichen Kapitalismus geht der Blick nach Norden: Führt der Weg zur idealen Gesellschaftsordnung über Stockholm? Familie Stenbeck jedenfalls profitiert vom schwedischen Sozialstaat. "Man zahlt hier hohe Steuern. Aber wir bekommen dafür auch viel", sagt Vater Aje Stenbeck. Beide Eltern können dank der vom Staat finanzierten Kinderbetreuung ihren Beruf ausüben. Das Schlagwort vom "Armutsrisiko Familie" ist in Schweden unbekannt. Bei der Geburtenrate nimmt Schweden sogar einen Spitzenplatz in Europa ein. Dennoch: "Für Kleinunternehmer ist es hier keine Bullerbü-Idylle", meint die Stockholmer Schmuckdesignerin Hedvig Westermark. Mit viel Bürokratie, hohen Steuern und Sozialabgaben plagt sich die Stockholmer Schmuckdesignerin ständig herum. Für Rücklagen bleibe nichts übrig.
Die neue wöchentliche 3sat-Wirtschaftssendung "makro" fragt in der Dokumentation "Jenseits von Bullerbü" wie der Kapitalismus auf schwedisch funktioniert. "makro" erklärt die globale Vernetzung der Wirtschaft und beleuchtet in Nahaufnahmen, was das für die Menschen bedeutet.

Mit "makro: Jenseits von Bullerbü" endet die Themenwoche "Sein oder Haben".


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Love Song für Bobby Long

(A Love Song for Bobby Long)

Spielfilm, USA 2004

Darsteller:
Bobby LongJohn Travolta
Pursy WillScarlett Johansson
Lawson PinesGabriel Macht
GeorgiannaDeborah Kara Unger
CecilDane Rhodes
u.a.
Regie: Shainee Gabel
Länge: 113 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Purslane Hominy Will, genannt Pursy, haust mit ihrem Freund Lee in einem Wohnwagen-Park in Florida. Aufgrund von Lees Nachlässigkeit erfährt Pursy erst verspätet von der Beerdigung ihrer Mutter Lorraine, einer lokalen Jazz-Größe in New Orleans, mit der sie seit langem ...
(ARD)

Text zuklappen
Purslane Hominy Will, genannt Pursy, haust mit ihrem Freund Lee in einem Wohnwagen-Park in Florida. Aufgrund von Lees Nachlässigkeit erfährt Pursy erst verspätet von der Beerdigung ihrer Mutter Lorraine, einer lokalen Jazz-Größe in New Orleans, mit der sie seit langem keinen Kontakt mehr hatte. Überstürzt reist sie in ihre Heimatstadt, wo Lorraine in einem heruntergekommenen Holzhaus am Stadtrand lebte. Darin haben sich nun zwei skurrile Typen breitgemacht, die sich in Schlafrock und Unterhosen durch den schwülen Tag schleppen, stets ein Glas hochprozentigen Alkohols und eine Kippe in der Hand. Sie waren Freunde von Lorraine, die ihnen offenbar ein Wohnrecht auf Lebenszeit zugestand. Sofort fliegen die Fetzen zwischen Pursy und dem großmäuligen, dauerverkaterten Bobby Long, der abwechselnd literarische Zitate und Obszönitäten von sich gibt und versucht, das "Teenie-Flittchen" aus dem Haus zu vergraulen. Schon netter scheint Dauerstudent Lawson Pines, der angeblich ein Buch über seinen Ex-Literaturprofessor Bobby schreibt. Pursy, die sich alte Bücher lesend auf die Spuren ihrer Mutter begibt, ist eigensinnig und lässt sich nicht vertreiben. Sie bringt die beiden verschlurften Bohémiens und deren skurrile Gammler-Freunde sogar dazu, ihr Nachhilfestunden fürs College zu geben. Als Pursy schließlich erfährt, dass Bobby und Lawson ihr verschwiegen haben, dass Lorraine ihr das Haus alleine vermacht hat, setzt sie die beiden Schwindler auf die Straße. Doch in einem Brief ihrer Mutter entdeckt Pursy ein Familiengeheimnis, das sie die Situation neu überdenken lässt.
Eingebettet in eine bluesgeschwängerte, träge Südstaaten-Idylle, entfaltet sich in Shainee Gabels Spielfilm "Love Song für Bobby Long" eine bildschöne Außenseiter-Geschichte, eine Liebeserklärung an die Literatur des amerikanischen Südens und zugleich ein poetischer Diskurs über "leben und leben lassen". Scarlett Johansson spielt an der Seite von John Travolta ein frühreifes, verletzliches Mädchen.
(ARD)


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton16:9 Format

extra 3

Das Satiremagazin mit Tobias Schlegl


Tobias Schlegl zeigt in seiner Satiresendung "extra 3" den Irrsinn der Woche. Immer bissig, frech und witzig.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:50
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:20
Stereo-Ton16:9 Format

Spätschicht - Die Comedy Bühne


Ganzen Text anzeigen
Gastgeber von "Spätschicht - Die Comedy Bühne" ist der Kabarettist und Comedian Christoph Sieber. Er empfängt im Mainzer Kulturzentrum KUZ Comedians und Kabarettisten, die in 45 kurzweiligen Minuten, teils solistisch, teils gemeinsam, Absurditäten aus Alltag, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Gastgeber von "Spätschicht - Die Comedy Bühne" ist der Kabarettist und Comedian Christoph Sieber. Er empfängt im Mainzer Kulturzentrum KUZ Comedians und Kabarettisten, die in 45 kurzweiligen Minuten, teils solistisch, teils gemeinsam, Absurditäten aus Alltag, Gesellschaft und Zeitläufen aufs Korn nehmen.
Aufzeichnung der "Spätschicht" auf der Comedy Bühne.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
2:05
Stereo-Ton16:9 Format

"Die Pfanne" 2008 (3/4)

Saarländischer Kabarettpreis

Sascha Bendiks

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Erst Preisträger, nun selbst Präsentator: Florian Schroeder moderierte 2008 die Verleihung des saarländischen Kleinkunstpreises "Die Pfanne". 2006 war er der große Sieger bei Jury und Publikum. Nun bittet er bei der "Pfannenshow 2008" seine Nachfolger auf die Bühne. ...
(ARD/SR/3sat)

Text zuklappen
Erst Preisträger, nun selbst Präsentator: Florian Schroeder moderierte 2008 die Verleihung des saarländischen Kleinkunstpreises "Die Pfanne". 2006 war er der große Sieger bei Jury und Publikum. Nun bittet er bei der "Pfannenshow 2008" seine Nachfolger auf die Bühne. Der Gewinner heißt Sascha Bendiks. Er bekommt "Die Pfanne 2008" für seine gekonnten Arrangements von Rockhits, die er auf Akkordeon und Piano reduziert. Zusammen mit seinem Partner Simon Höneß überrascht er mit noch nie gehörten Neuinterpretationen und intelligenten musikalischen Veralberungen von Heavy Metal Musik, wie zum Beispiel Led Zeppelins "Whole Lotta Love" als Tango-Version.
Aufzeichnung des Auftritts von Sascha Bendiks bei der Preisverleihung der "Pfanne 2008".

Den vierten Teil von "Die Pfanne 2008" zeigt 3sat im Anschluss, um 2.35 Uhr.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
2:35
Stereo-Ton16:9 Format

"Die Pfanne" 2008 (4/4)

Saarländischer Kabarettpreis

Toni Bartl

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Erst Preisträger, nun selbst Präsentator: Florian Schroeder moderierte 2008 die Verleihung des saarländischen Kleinkunstpreises "Die Pfanne". 2006 war er der große Sieger bei Jury und Publikum. Nun bittet er bei der "Pfannenshow 2008" seine Nachfolger auf die Bühne. ...
(ARD/SR/3sat)

Text zuklappen
Erst Preisträger, nun selbst Präsentator: Florian Schroeder moderierte 2008 die Verleihung des saarländischen Kleinkunstpreises "Die Pfanne". 2006 war er der große Sieger bei Jury und Publikum. Nun bittet er bei der "Pfannenshow 2008" seine Nachfolger auf die Bühne. Gewinner des Publikumspreises ist Toni Bartl. Er macht mit bei "RecyKlang": Schrott wird zu Musik! Kurzerhand werden von drei Klangkünstlern Alltagsgegenstände zu witzigen Unikat-Instrumenten umfunktioniert! Toni Bartl, Andy Asang und Daniel Neuner entfesseln mit Klopümpelorchester, Fußballtrillerpfeifenorgel, Akkuschrauberdrehleier, Wasserhühnerorgel und rund dreißig weiteren Kreationen der Marke "Homerecycling" ein musikalisches Feuerwerk, von schräg bis virtuos, von zwerchfellerschütternd bis überraschend wohlklingend!
Aufzeichnung des Auftritts von Toni Bartl bei der Preisverleihung der "Pfanne 2008".
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
3:05
Stereo-Ton16:9 Format

Das große Kleinkunstfestival 2008 (1/4)

Jury-Preis

Moderation: Dieter Nuhr

Ganzen Text anzeigen
Um den Jury-Preis des Kleinkunst-Festivals 2008 streiten: Bodo Wartke, Dave Davis, Christian Ehring, Achim Knorr sowie Nessi Tausendschön. Die Preisverleihung durch die Jury erfolgt im Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" in Berlin unter Vorsitz von Til Schweiger. ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Um den Jury-Preis des Kleinkunst-Festivals 2008 streiten: Bodo Wartke, Dave Davis, Christian Ehring, Achim Knorr sowie Nessi Tausendschön. Die Preisverleihung durch die Jury erfolgt im Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" in Berlin unter Vorsitz von Til Schweiger.
Erster Teil der vierteiligen Reihe über das Kleinkunstfestival 2008.

Den zweiten Teil von "Das große Kleinkunstfestival 2008" zeigt 3sat im Anschluss um 3.45 Uhr, Teil drei und vier folgen Freitag, 1. April, ab 1.55 Uhr.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
3:45
Stereo-Ton16:9 Format

Das große Kleinkunstfestival 2008 (2/4)

Ehrenpreis

Moderation: Dieter Nuhr

Ganzen Text anzeigen
Auch 2008 wurde wieder im Rahmen des Kleinkunst-Festivals im Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" in Berlin der Ehrenpreis verliehen. Emil Steinberger durfte ihn in Empfang nehmen. Darüber hinaus treten auf: Yllana, Tobias Mann, Michael Genähr sowie Gayle Tufts. ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Auch 2008 wurde wieder im Rahmen des Kleinkunst-Festivals im Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" in Berlin der Ehrenpreis verliehen. Emil Steinberger durfte ihn in Empfang nehmen. Darüber hinaus treten auf: Yllana, Tobias Mann, Michael Genähr sowie Gayle Tufts.
Zweiter Teil der vierteiligen Reihe über das Kleinkunstfestival 2008.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
4:30
Stereo-Ton

Das Stuttgarter Kabarett-Festival 2001

Sybille und die Kleinen Wahnsinnigen

Ganzen Text anzeigen
Wie wird man erwachsen, wer darf mitmachen, wann ist man fertig, und warum sollte man sich niemals seine Eltern zum Vorbild nehmen? Alles ist möglich, und nichts gelingt - ein Taumel zwischen Größenwahn und völliger Verwirrung. Genau so fühlt sich Gott, wenn er mit ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Wie wird man erwachsen, wer darf mitmachen, wann ist man fertig, und warum sollte man sich niemals seine Eltern zum Vorbild nehmen? Alles ist möglich, und nichts gelingt - ein Taumel zwischen Größenwahn und völliger Verwirrung. Genau so fühlt sich Gott, wenn er mit irrem Lachen von oben auf sein Werk hinabschaut und eine kleine Fliegenklatsche in der Hand hält, erklärt Sybille Hein. Ansonsten wären da noch ewige Jugend, raffinierte Kleidung, Erbschaften und die Möglichkeit, einen selbstgebastelten Verona-Feldbusch-Klon zur Ehegattin zu nehmen. Neben Sybille Hein treten die Musiker Jonas Landerschier und Jochen Schröter auf.
Aufzeichnung des Auftritts von Sybille Hein auf dem Stuttgarter Kabarett-Festival 2001.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:00
Stereo-Ton

Das Stuttgarter Kabarett-Festival 2000

Podewitz

Ganzen Text anzeigen
Peter und Willi Podewitz, die Gewinner des SWR-Kabarett-Nachwuchswettbewerbs um den "Stuttgarter Besen" in Gold, präsentieren eine unsortierte Bühnenshow, eine kolossale Ramsch-Revue, eine Love-Parade der Labertaschen, 30 Minuten autoritäre Unterhaltung. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Peter und Willi Podewitz, die Gewinner des SWR-Kabarett-Nachwuchswettbewerbs um den "Stuttgarter Besen" in Gold, präsentieren eine unsortierte Bühnenshow, eine kolossale Ramsch-Revue, eine Love-Parade der Labertaschen, 30 Minuten autoritäre Unterhaltung.
Aufzeichnung des Auftritts von Peter und Willi Podewitz auf dem Stuttgarter Kabarett-Festival 2000.
(ARD/SWR)

Sendeende: 5:45 Uhr