Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 28. April
Programmwoche 17/2010
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton16:9 Format

Vis-à-vis: Otfried Höffe

(Wh.)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

Berg und Geist: Christian Kohlund

Mit dem Schauspielstar auf dem Chäserrugg

Film von Beat Kuert und Michael Lang

Ganzen Text anzeigen
Christian Kohlund zählt seit Jahrzehnten zu den Publikumslieblingen der deutschsprachigen Fernsehszene. Millionen kennen den Schweizer Mimen mit dem herben Charme und der erotischen Stimme aus Erfolgsserien wie "Die Schwarzwaldklinik" und "Traumhotel" oder aus ...

Text zuklappen
Christian Kohlund zählt seit Jahrzehnten zu den Publikumslieblingen der deutschsprachigen Fernsehszene. Millionen kennen den Schweizer Mimen mit dem herben Charme und der erotischen Stimme aus Erfolgsserien wie "Die Schwarzwaldklinik" und "Traumhotel" oder aus Fernsehfilmen wie "Verwirrung der Herzen" und "Von ganzem Herzen". Doch der Sohn des berühmten Schweizer Schauspieler-Ehepaares Margrit Winter und Erwin Kohlund ist auch im ernsten Fach etabliert und hat eine bemerkenswerte Bühnenkarriere hinter sich. So spielte er am Münchner Residenztheater, an der Berliner Volksbühne und am Schauspielhaus Zürich. Seit einiger Zeit ist er mit dem Einpersonenstück "Im Zweifel für den Angeklagten" unterwegs.
Michael Lang und Beat Kuert haben Christian Kohlund im Schweizer Wintersportort Wildhaus und auf dem Chäserrugg getroffen. Dort berichtet der Wahlmünchner von seiner Kindheit in Künstlermilieu und erzählt selbstironisch und gewitzt über sein Selbstverständnis als facettenreicher Interpret.


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Annas Alptraum kurz nach 6

Fernsehfilm, Deutschland 2007

(Wh.)

Länge: 87 Minuten


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
16:9 Format

Am linken Rand

Reportage von Robert Gordon

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz - Nachgefragt")


Sorgfältig recherchierte, feinfühlige Reportagen bietet "Am Schauplatz" aus Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch und sein Alltag, die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.
(ORF)


Seitenanfang
13:45
Stereo-Ton16:9 Format

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp

Themen:
- Einflussreicher Manager
- Der Wassermacher
- Gefährdete Arbeitsplätze


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 Format

An den heiligen Flüssen - Kulturschätze Indiens

Film von Gundi Lamprecht

Ganzen Text anzeigen
Ob Architekten, Kunsthistoriker, Religionswissenschaftler und Restauratoren: Immer mehr österreichische Gelehrte reisen zu Forschungszwecken nach Indien. Einer von ihnen ist Wolfgang Heusgen. Der Architekt und Universitätsprofessor an der TU Graz rettet seit 20 Jahren ...
(ORF)

Text zuklappen
Ob Architekten, Kunsthistoriker, Religionswissenschaftler und Restauratoren: Immer mehr österreichische Gelehrte reisen zu Forschungszwecken nach Indien. Einer von ihnen ist Wolfgang Heusgen. Der Architekt und Universitätsprofessor an der TU Graz rettet seit 20 Jahren zusammen mit seinem Team in Ladakh alte buddhistische Tempel. Auch die Kunsthistorikerin Ebba Koch arbeitet in Indien. Sie gilt als eine der größten Autoritäten auf dem Gebiet des Taj Mahals. Als erste westliche Forscherin durfte sie seit der Unabhängigkeit Indiens das bedeutende Mausoleum vermessen. In den letzten zehn Jahren hat sie die einzig vollständigen Architekturzeichnungen des am Ufer des heiligen Flusses Yamuna gelegenen Grabmals angefertigt.
Der Film "An den heiligen Flüssen - Kulturschätze Indiens" begleitet österreichische Akademiker in Indien bei ihrer Arbeit.
(ORF)


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Meine Heimat - Deine Heimat (1/2)

Mit Wolf von Lojewski durch Ostpreußen

Suleyken gibt es wirklich

Ganzen Text anzeigen
Heimat - was ist das eigentlich? Politisch, literarisch und gesellschaftlich wird an diesem Begriff seit jeher viel herumgezerrt. Für viele Deutsche ist Heimat seit der dunklen Zeit des Zweiten Weltkrieges ein heikles Thema. Kann, darf eine Region wie das ehemalige ...

Text zuklappen
Heimat - was ist das eigentlich? Politisch, literarisch und gesellschaftlich wird an diesem Begriff seit jeher viel herumgezerrt. Für viele Deutsche ist Heimat seit der dunklen Zeit des Zweiten Weltkrieges ein heikles Thema. Kann, darf eine Region wie das ehemalige Ostpreußen den heutigen Bewohnern Heimat sein und gleichzeitig auch den Menschen und ihren Nachkommen, die dort früher einmal wohnten? Eines ist sicher: Das ehemalige Ostpreußen ist eine zerrissene Region. Ermland und Masuren, der größte Teil dessen, was einmal Ostpreußen war, sind heute polnisch, ein Streifen entlang der Ostsee an der Memelmündung gehört zu Litauen. Königsberg, die einstige Hauptstadt der Region, ist eine russische Insel, ringsum von der EU umflutet, was die Aussicht auf gute Nachbarschaft in diesem Drei-Länder-Eck im Nordosten Europas erheblich trübt.
Wolf von Lojewski hat schon einmal seine alte Heimat Ostpreußen bereist. Seitdem hat ihn das Land seiner Eltern nicht mehr losgelassen. Jetzt ist er für den zweiteiligen Film "Meine Heimat - Deine Heimat" wieder in Ostpreußen unterwegs.
In der ersten Folge reist er ans Frische Haff und trifft Angehörige seiner Generation, denen die Flucht, im Gegensatz zu ihm, nicht mehr gelang. Von Ukrainern, die man nach dem Krieg gegen ihren Willen in die leeren Dörfer im Norden Masurens umsiedelte, wird das Team zu einem Vertriebenenfest eingeladen. Vor allem aber begegnet er Freunden wie dem Polen Piotr Ciszek und dem Deutschen Christian von Redecker. Gemeinsam erwecken sie ein Gutshaus wieder zum Leben, das auf den Fundamenten einer 700 Jahre alten Ritterburg schon viele Stürme überstand.

Den zweiten Teil von "Meine Heimat - Deine Heimat" zeigt 3sat im Anschluss, um 15.45 Uhr.


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Meine Heimat - Deine Heimat (2/2)

Mit Wolf von Lojewski durch Ostpreußen

Kaliningrader Klopse

Ganzen Text anzeigen
An jedem Sonnabend im Frühling und im Sommer haben die Standesämter Kaliningrads Hochkonjunktur. Anschließend ziehen die Hochzeitsgesellschaften durch die Stadt und lassen sich vor dem Schiller-Denkmal, dem Königsberger Dom und dem Grabmal Immanuel Kants fotografieren. ...

Text zuklappen
An jedem Sonnabend im Frühling und im Sommer haben die Standesämter Kaliningrads Hochkonjunktur. Anschließend ziehen die Hochzeitsgesellschaften durch die Stadt und lassen sich vor dem Schiller-Denkmal, dem Königsberger Dom und dem Grabmal Immanuel Kants fotografieren. Geschichte, das ist für die jungen Leute in Kaliningrad vor allem Kulisse. Die Jugend schaut nach vorn, Richtung Westen: Pommes Frites und Coca-Cola statt Königsberger Klopse. Wer das alte Königsberg kannte, wird es heute schwer haben, sich in dieser modernen Stadt zu orientieren. Die Zeiten der Tristesse sind vorbei. Durch britische Luftangriffe und heftige Kämpfe zerstört und nach dem Krieg in sozialistischem Grau wieder aufgebaut, hatte Kaliningrad den Ruf, eine der hässlichsten Städte Europas zu sein. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Aber in vielen der kleineren Städte des Verwaltungsbezirks Kaliningrad sieht es auch über 60 Jahre nach dem Krieg noch trostlos aus.
In der zweiten Folge "Meine Heimat - Deine Heimat" besucht Wolf von Lojewski unter anderem Kalingrad und Zeleznodoroznyj, das ehemalige Gerdauen. Wolf von Lojewski hat schon einmal seine alte Heimat Ostpreußen bereist. Seitdem hat ihn das Land seiner Eltern nicht mehr losgelassen. Jetzt ist er für den zweiteiligen Film "Meine Heimat - Deine Heimat" wieder in Ostpreußen unterwegs.


Seitenanfang
16:30

Das Geheimnis des Wassers

Die Wasserheiler oder Kann Wasser denken?

Film von Franz Fitzke

Ganzen Text anzeigen
Wasser ist die Grundlage des Lebens. Die Gesundheit des Menschens hängt auch von seiner Qualität ab.
Der Film "Das Geheimnis des Wassers" berichtet von Forschern, deren Untersuchungsgegenstand das Wasser ist. Sie gehen den Selbstheilungskräften des Wassers auf den ...

Text zuklappen
Wasser ist die Grundlage des Lebens. Die Gesundheit des Menschens hängt auch von seiner Qualität ab.
Der Film "Das Geheimnis des Wassers" berichtet von Forschern, deren Untersuchungsgegenstand das Wasser ist. Sie gehen den Selbstheilungskräften des Wassers auf den Grund, messen die Wasserqualität und prüfen, was es mit Wasserbelebungsgeräten auf sich hat.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Die Wüstenapotheke

Film von Daniel Oliver Bachmann und Rolf Jost

Ganzen Text anzeigen
In der Wüste wachsen Pflanzen, die erstaunliche Heilerfolge bei ernsten Erkrankungen aufweisen. Bisher wurden diese Heilpflanzen von der westlichen Welt kaum beachtet. Jetzt hat die Wissenschaft ihre gewinnbringenden Eigenschaften erkannt und die Jagd auf die ...

Text zuklappen
In der Wüste wachsen Pflanzen, die erstaunliche Heilerfolge bei ernsten Erkrankungen aufweisen. Bisher wurden diese Heilpflanzen von der westlichen Welt kaum beachtet. Jetzt hat die Wissenschaft ihre gewinnbringenden Eigenschaften erkannt und die Jagd auf die "Wüstenapotheke" eröffnet. Schon die "Dschungelapotheke" wurde rücksichtslos ausgebeutet. Droht der "Wüstenapotheke" dasselbe Schicksal?
Der Film "Die Wüstenapotheke" begleitet einige Protagonisten und gibt Antworten auf diese Frage.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Bilder aus Deutschland

Moderation: Isabelle Tümena

Erstausstrahlung


Das Magazin "Bilder aus Deutschland" bietet Informationen über Deutschland in einer großen Bandbreite: Landschaftsporträts, aktuelle Ereignisse, Kultur, Soziales, Land und Leute.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Themen:
-Lärm macht krank
Fluglärm ist nicht nur störend,
sondern kann krank machen
-Schilf macht sauber
Einfache Schilfpflanzen dienen in
Tropengebieten als natürliche Kläranlage
-Vögel machen Pirouetten
Mit faszinierenden Flugmanövern lenken
Starenschwärme ihre Fressfeinde ab


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier

Thema:
Der Drogenbaron, der Präsident werden wollte -
auf den Spuren von Pablo Escobar


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Glück im Vergessen?

Geschichten von Demenzkranken und ihren Betreuern

Film von Marianne Pletscher

Ganzen Text anzeigen
Demenz macht zuerst einmal Angst. Doch Demenzkranke können in Würde leben, durchaus noch Lebensqualität haben und sogar glücklich sein. Das ist für viele ebenso schwer vorstellbar wie die Tatsache, dass auch Angehörige, die Kranke pflegen, Glücksmomente erleben ...

Text zuklappen
Demenz macht zuerst einmal Angst. Doch Demenzkranke können in Würde leben, durchaus noch Lebensqualität haben und sogar glücklich sein. Das ist für viele ebenso schwer vorstellbar wie die Tatsache, dass auch Angehörige, die Kranke pflegen, Glücksmomente erleben können. In der Memory-Klinik des Zürcher Waidspitals werden Demenzkranke und ihre Partner betreut. Dank frühzeitiger Diagnose und entsprechender Behandlung können sie lange ein gutes Leben führen: Eine Patientin darf sogar noch Auto fahren, ein anderer hat trotz Demenz gelernt, das Internet zu nutzen. Das Glück darüber teilen die Demenzkranken mit ihren Angehörigen, die ohne Hilfe hoffnungslos überfordert wären.
Der Film "Glück im Vergessen?" zeigt, dass Glück im Vergessen möglich ist, wenn den Menschen entsprechend geholfen wird, und dass selbst Patienten mit fortgeschrittener Demenz nicht früh ins Pflegeheim müssen, wenn eine gute Tages- oder Nachtklinik einspringt.


Seitenanfang
21:05
Stereo-Ton16:9 Format

Tod im Morgengrauen

Das letzte Schlachtschiff des Kaisers

Film von Maria Magdalena Koller

(aus der ORF-Reihe "Menschen & Mächte")

Ganzen Text anzeigen
10. Juni 1918: Die "Szent István" versinkt im Meer. Das modernste Schlachtschiff der k.-u.-k.-Flotte ist auf seiner ersten Ausfahrt, als es von zwei Torpedos getroffen wird. Die SMS "Szent István" ist ein Kriegsschiff der "Dreadnought"-Klasse - eine Riesenwaffe, ...
(ORF)

Text zuklappen
10. Juni 1918: Die "Szent István" versinkt im Meer. Das modernste Schlachtschiff der k.-u.-k.-Flotte ist auf seiner ersten Ausfahrt, als es von zwei Torpedos getroffen wird. Die SMS "Szent István" ist ein Kriegsschiff der "Dreadnought"-Klasse - eine Riesenwaffe, ausgestattet mit Drillingstürmen, errichtet im ungarischen Kriegshafen Fiume mit einer Bausumme von einer halben Milliarde Kronen. Der erfolgreiche Schütze heißt Luigi Rizzo und ist seither in Italien ein Nationalheld. Auf dem sinkenden Schiff wird ein anderer Mann zum Helden: Franz Dueller. Dem Unteroffizier und seiner Maschinenmannschaft im Kesselraum gelingt es, das Schiff fast drei Stunden über Wasser zu halten, sodass sich der Großteil der Besatzung retten kann.
Der Film "Tod im Morgengrauen" dokumentiert minutiös den Untergang der "Szent István", den Höhepunkt und gleichzeitig dramatischen Schlusspunkt im Kampf zwischen den einstigen Verbündeten Italien und Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg.
(ORF)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut (37/43)

Serie, USA 2008

Alex - Dienstag, 10 Uhr (8. Woche)

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
Alex' VaterGlynn Turman
Regie: Paris Barclay

Ganzen Text anzeigen
Alex' Vater, Alex Sr., sucht Paul auf, um über seinen Sohn zu sprechen. Auch über den Tod hinaus ist Paul an seine Schweigepflicht gebunden. Dennoch beschreibt Paul Alex als einen Mann mit großem Pflichtbewusstsein, der aufgrund der an ihn gestellten Erwartungen seine ...

Text zuklappen
Alex' Vater, Alex Sr., sucht Paul auf, um über seinen Sohn zu sprechen. Auch über den Tod hinaus ist Paul an seine Schweigepflicht gebunden. Dennoch beschreibt Paul Alex als einen Mann mit großem Pflichtbewusstsein, der aufgrund der an ihn gestellten Erwartungen seine Gefühle von seinen Verpflichtungen abtrennte. Alex Sr. erzählt Paul, dass er selbst seinen todkranken Vater erstickte, um zu verhindern, dass dessen rasselnder Atem ihn und seine gesamte Familie an einen wütenden rassistischen Mob verriet. Die Härte, die sein eigenes Überleben sicherte, gab er weiter an seinen Sohn, damit dieser als Afroamerikaner seinen Platz in der Gesellschaft behaupten konnte. In der Psychotherapie sieht Alex Sr. den Grund für die Schwäche, die Alex Jr. zuletzt gezeigt hat und die ihn das Leben kostete. Doch Alex Sr. erkennt auch, dass er seinen Sohn zu hart gefordert haben könnte. Die Schuld am Tod von Alex Jr. sieht er bei sich, so wie er sich auch schuldig fühlt am Tod seines Vaters.
Erste Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie. Für seine Rolle als einfühlsamer Therapeut wurde der irische Schauspieler Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
22:50
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut (38/43)

Serie, USA 2008

Sophie - Mittwoch, 16 Uhr (8. Woche)

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
SophieMia Wasikowska
Regie: Paris Barclay

Ganzen Text anzeigen
Sophie ist am Boden zerstört: Sie bringt nicht den Mut auf, mit ihrer Mutter zu sprechen, sie geht nicht ans Telefon, wenn ihr Vater anruft, und ihre Beine zittern auf dem Schwebebalken. Zu allem Überfluss quält sie ein hartnäckiger Ausschlag. Paul erklärt, dass ...

Text zuklappen
Sophie ist am Boden zerstört: Sie bringt nicht den Mut auf, mit ihrer Mutter zu sprechen, sie geht nicht ans Telefon, wenn ihr Vater anruft, und ihre Beine zittern auf dem Schwebebalken. Zu allem Überfluss quält sie ein hartnäckiger Ausschlag. Paul erklärt, dass Sophie nicht die Schuld trägt, wenn in ihrem Leben etwas aus dem Ruder läuft. Die Verantwortung könne auch bei anderen liegen, so wie die Verantwortung für Sophies zerstörtes Zuhause bei ihrem Vater liegt. Nur ihre Verhaltensweisen kann sie kontrollieren, und Sophie muss lernen, sich selbst zu verzeihen. Paul entlässt Sophie mit einer Anleitung, wie sie während des bevorstehenden Wettkampfs mögliche Ängste auf dem Schwebebalken kontrollieren kann.
Erste Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie. Für seine Rolle als einfühlsamer Therapeut wurde der irische Schauspieler Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
23:20
Stereo-Ton16:9 Format

Verzockt, verloren, verstaatlicht ...

Was kostet uns die Hypo Real Estate?

Film von Karl Hinterleitner und Michael Haselrieder

Ganzen Text anzeigen
Die Hypo Real Estate (HRE), eine Jahrhundertpleite, ein Milliardengrab: Wie konnte eine einzige Bank das deutsche Finanzsystem an den Rand des Abgrunds bringen? Kein anderer Finanzkonzern in Deutschland ist so tief gefallen wie die HRE. Nur mit Staatsgarantien von 100 ...

Text zuklappen
Die Hypo Real Estate (HRE), eine Jahrhundertpleite, ein Milliardengrab: Wie konnte eine einzige Bank das deutsche Finanzsystem an den Rand des Abgrunds bringen? Kein anderer Finanzkonzern in Deutschland ist so tief gefallen wie die HRE. Nur mit Staatsgarantien von 100 Milliarden Euro kann der Immobilienfinanzierer künstlich am Leben erhalten werden. Vor allem Versicherungen und Pensionsfonds wurden gerettet, die Milliarden bei der HRE angelegt hatten. Wohl niemand in Deutschland konnte sich bis dahin vorstellen, dass die Ersparnisse und die Altersvorsorge von Millionen Menschen von einem einzigen Geldhaus hätten abhängen könnten. Opfer der HRE-Pleite sind vor allem die Aktionäre. Vor Gericht versuchen sie, Schadenersatz einzuklagen, denn nach der Enteignung stehen sie mit leeren Händen da, viele Anleger haben einen Großteil ihrer Altersvorsorge verloren. Gleichzeitig klagen auch die verantwortlichen Manager vor Gericht: Der ehemalige Vorstandschef der Hypo Real Estate, Georg Funke, will sogar noch Gehälter in Millionenhöhe nachgezahlt bekommen.
Der Film "Verzockt, verloren, verstaatlicht ..." zeigt, mit welch riskanten Geschäften die Banker das Geld verzockt haben. Zu Wort kommen Täter und Opfer, Krisenmanager und Krisenverlierer sowie der ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück und der damalige Bankenpräsident Klaus-Peter Müller.


Seitenanfang
23:50
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton16:9 Format

Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann

Alternative Late Night Show

Mit Dirk Stermann, Christoph Grissemann u.a.


Die "Alternative Late Night Show" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
(ORF)



Seitenanfang
1:35
VPS 00:01

Stereo-Ton16:9 Format

Seitenanfang
2:10
16:9 Format

Seitenblicke



Das österreichische Gesellschaftsmagazin berichtet aus der Welt der High Society: Die Feste der Reichen und Schönen, königliche Hochzeiten, internationale Festspiele, Modeveranstaltungen, Premierenfeiern - das sind die Schauplätze von "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 Format

Klazz Brothers

Jazz Open Stuttgart 2005

Ganzen Text anzeigen
Kern der Klazz Brothers sind die beiden Brüder Kilian und Tobias Forster. Kilian Forster hat schon unter Leonard Bernstein und Herbert von Karajan gearbeitet und ist heute nicht nur Solo-Bassist der Dresdener Philharmoniker, sondern auch Hauptarrangeur des ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Kern der Klazz Brothers sind die beiden Brüder Kilian und Tobias Forster. Kilian Forster hat schon unter Leonard Bernstein und Herbert von Karajan gearbeitet und ist heute nicht nur Solo-Bassist der Dresdener Philharmoniker, sondern auch Hauptarrangeur des Philharmonischen Jazzorchesters Dresden. Tobias Forster hat als Pianist mit Jazzgrößen wie Betty Carter, Clarence Penn, David Backer und Cyrus Chestnut gespielt. Auf der Bühne werden sie verstärkt durch Musiker der Gruppe "Jazz Meets Cuba": den Drummer Tim Hahn sowie die beiden kubanischen Percussionisten Alexis Herrera Estevez und Elio Rodriguez Luis, die zur ersten Garde der kubanischen Session- und Studiomusiker gehören.
Bei den "Jazz Open Stuttgart 2005" präsentierten die Klazz Brothers verjazzte Versionen klassischer Kompositionen von Bach, Beethoven und Mozart.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:20
Stereo-Ton16:9 Format

Mike Batts Filmmelodien

Jazz Open Stuttgart 2008

Mit den Stuttgarter Philharmonikern

Ganzen Text anzeigen
Mike Batt gehört zu den vielseitigsten Persönlichkeiten der Popmusik. Als Songwriter ist er für das von Art Garfunkel bekannt gemachte Lied "Bright Eyes" verantwortlich. Außerdem hat er Hits für Cliff Richards, David Essex und Alvin Stardust verfasst und eigene ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Mike Batt gehört zu den vielseitigsten Persönlichkeiten der Popmusik. Als Songwriter ist er für das von Art Garfunkel bekannt gemachte Lied "Bright Eyes" verantwortlich. Außerdem hat er Hits für Cliff Richards, David Essex und Alvin Stardust verfasst und eigene Charterfolge wie "Lady of the Dawn" oder "The Winds of Change" geschrieben. Filmmusik für Kino- und Fernsehproduktionen stellt einen weiteren großen Teil in Batts künstlerischem Werk dar: Batt komponierte unter anderem die Soundtracks zu "Caravans", "Keep the Aspidistra Flying" und "Watership Down". Das Projekt einer orchestralen Aufarbeitung der Popmusik zieht sich als roter Faden durch die künstlerische Arbeit von Mike Batt.
Bei den "Jazz Open Stuttgart 2008" trat Mike Batt mit einer siebenköpfigen Band für den einzigen Deutschlandauftritt der Festivalsaison in Stuttgart zusammen mit den Stuttgarter Philharmonikern auf, um ein Best-of seines Repertoires zu präsentieren.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:35
Stereo-Ton16:9 Format

An den heiligen Flüssen - Kulturschätze Indiens

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
4:20
16:9 Format

Am linken Rand

(Wh.)


(ORF)



Seitenanfang
5:15
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (2/10)

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
5:40
Stereo-Ton16:9 Format

3satTextVision



Das Informationsangebot "3satTextVision" umfasst aktuelle Nachrichten, Sport- und Wetterinformationen und das 3sat-Programm des kommenden Sendetages mit ausgewählten Tipps.