Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 19. Februar
Programmwoche 08/2009
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton16:9 Format

Report

Das politische Magazin des ORF

Moderation: Gabi Waldner


Das Wochenmagazin liefert Hintergrundberichte zum aktuellen politischen Geschehen in Österreich und der EU. Studiogespräche mit führenden Politikern und Experten beleuchten Hintergründe von Entscheidungen und Entwicklungen.
(ORF)


6:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schöner Leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


Das Lifestylemagazin aus Österreich hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die Themen reichen von Gesundheit und Wellness über Haus und Garten, Rezepte und Dekorationstipps bis hin zu einem Starporträt, in dem Prominente Einblicke in ihr ganz persönliches Umfeld gewähren.
(ORF)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40
16:9 Format

Erlebnisreisen-Tipp: Nordirland

Spaziergang durch Belfast

Film von Karl Waldhecker und Andreas Michels


Rund um den Globus, von Friesland bis Neuseeland, stellt die Reihe "Erlebnisreisen-Tipp" interessante Reiseziele vor.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Moderation: Doris Appel


Das Religionsmagazin berichtet über Hintergründe und aktuelle Ereignisse aus den Weltreligionen. Einen Schwerpunkt bildet neben der Berichterstattung aus Österreich die Situation in Afrika und Lateinamerika.
(ORF)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub



Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Tunesiens Süden - Bei Berberfrauen und Wüstensöhnen

Film von Ingeborg Koch-Haag

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wüste und Steppe, ein riesiger ausgetrockneter Salzsee und fruchtbare Oasen, wildes Bergland mit eigentümlichen Speicherburgen und Wohnhöhlen der Berberstämme - die touristisch interessantesten Ziele Tunesiens liegen überwiegend im Süden. Nur verständlich, dass ...
(ARD/SR/3sat)

Text zuklappen
Wüste und Steppe, ein riesiger ausgetrockneter Salzsee und fruchtbare Oasen, wildes Bergland mit eigentümlichen Speicherburgen und Wohnhöhlen der Berberstämme - die touristisch interessantesten Ziele Tunesiens liegen überwiegend im Süden. Nur verständlich, dass viele Spielfilme dort gedreht wurden, unter anderem auch Folgen aus "Krieg der Sterne".
Ingeborg Koch-Haag ist durchs Dahargebirge gereist und hat beobachtet, wie es sich in den Höhlenbehausungen lebt, die seit Jahrhunderten um Matmata herum in den weichen Stein gegraben werden. Sie ist tagelang mit Nomaden durch die Wüste gezogen, teils auf dem Kamelrücken, teils zu Fuß, und hat erprobt, wie sich die Welt ohne zivilisatorische Hilfestellung anfühlt. Außerdem schaute sie sich in den Medinas und auf den Märkten der südtunesischen Städte um und sprach mit Menschen über deren Arbeit und Leben.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ghana - St. Gallen retour

Ein Mann und seine Eisenbahn

Film von Bruno Moll

Ganzen Text anzeigen
Ebenezer Mireku aus Ghana kehrt 1990 nach dem Studium der Ökonomie an der Universität St. Gallen zurück in seine Heimat. Er ist voller Tatendrang und fühlt sich verpflichtet, seinen Teil zur Verbesserung der Lebensumstände Ghanas beizusteuern. Nach einigen ...

Text zuklappen
Ebenezer Mireku aus Ghana kehrt 1990 nach dem Studium der Ökonomie an der Universität St. Gallen zurück in seine Heimat. Er ist voller Tatendrang und fühlt sich verpflichtet, seinen Teil zur Verbesserung der Lebensumstände Ghanas beizusteuern. Nach einigen Rückschlägen gelingt es Mireku 1995, in der Nähe von Accra, einen Steinbruch ab- und ein Kieswerk aufzubauen. Heute beschäftigt er 70 Personen. Seit einigen Jahren hegt Mireku aber einen Traum: Er will die gesamte Eisenbahn Ghanas neu bauen. Denn das kleine Netz der Ghana Railway Corporation befindet sich seit Jahren in einem bedenklichen Zustand. Der Neubau soll die Regionen erschließen und auch das Binnenland Burkina Faso mit den wichtigen Seehäfen Ghanas verbinden. Ein funktionierendes Eisenbahnnetz wäre für das Gedeihen der ghanaischen Wirtschaft von großer Bedeutung.
Bruno Moll gibt Einblick in eine Erfolgsgeschichte, die in der Schweiz ihren Anfang genommen hat.


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Moderation: Carolina Inama

Moderation: Bernd Hupfauf


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
14:35
Stereo-Ton16:9 Format

Zug um Zug (5/7)

Forchbahn Frieda & Dampflokführer Philipp

(aus der SF-Reihe "Fernweh")

Ganzen Text anzeigen
Einst hatte Heinrich Brändli die Zürcher Forchbahn vor der Verschrottung gerettet. In Madagaskars Hauptstadt Antananarivo sollte die im Volksmund "Tante Frieda" genannte Schmalspurbahn eine neue Heimat finden. Dort ist sie jedoch nie angekommen. Nun macht sich Brändli ...

Text zuklappen
Einst hatte Heinrich Brändli die Zürcher Forchbahn vor der Verschrottung gerettet. In Madagaskars Hauptstadt Antananarivo sollte die im Volksmund "Tante Frieda" genannte Schmalspurbahn eine neue Heimat finden. Dort ist sie jedoch nie angekommen. Nun macht sich Brändli auf die Suche nach der verschollenen Bahn. Eine eigene Dampfbahn in Südafrika - das ist die Vision von Philipp Maurer, seit 14 Jahren Güterlokführer bei den Schweizerischen Bundesbahnen. Um seinem Traum näher zu kommen, stellt sich Maurer dem Prüfungsprozedere zur Erlangung eines südafrikanischen Dampflokführerdiploms.
Die siebenteilige Reihe "Zug um Zug" ist unterwegs auf den berühmtesten, abenteuerlichsten und schönsten Eisenbahnstrecken der Erde. In der fünften Folge stammen die Reportagen von Vanessa Nikisch und Lisa Röösli.


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

Barbaren gegen Rom - Die Eroberung Englands

mit Guido Knopp

(aus der Reihe "ZDF-History")

Ganzen Text anzeigen
Als bezahlte Söldner wurden sie gerufen, als Eroberer blieben sie: Die germanischen Krieger der Angeln, Sachsen und Jüten retten im 4. Jahrhundert die römische Provinz Britannien vor anstürmenden Schotten. Danach kehrten sie nicht in ihre alte Heimat zurück, sondern ...

Text zuklappen
Als bezahlte Söldner wurden sie gerufen, als Eroberer blieben sie: Die germanischen Krieger der Angeln, Sachsen und Jüten retten im 4. Jahrhundert die römische Provinz Britannien vor anstürmenden Schotten. Danach kehrten sie nicht in ihre alte Heimat zurück, sondern holten Frauen und Kinder nach, verdrängten die einheimischen Kelten in welsche Gebiete - Wales - und machten Britannien zum Land der Angeln - England - mit Königreichen wie Südsachsen - Sussex - und Westsachsen - Wessex. Bis heute prägt diese gewaltsame Landnahme Sprache und Kultur der britischen Inseln.
Der Film aus der Reihe "ZDF-History" zeigt, wie die von den Römern als Barbaren betrachteten Germanen auch in England das Erbe des Imperiums antraten.


Seitenanfang
15:45
VPS 15:43

Stereo-Ton16:9 Format

Das Wunder von Berlin - Die Dokumentation

Film von Florian Hartung und Jobst Knigge

(aus der ZDF-Reihe "History")


Seitenanfang
16:30
16:9 Format

Schleier, Pioniergeist und Tabus

Die arabische Halbinsel zwischen Zelt und Digitalzeitalter

Film von Luc Walpot

Ganzen Text anzeigen
Mit einem Salto hat sich die Arabische Halbinsel vom Mittelalter in die Neuzeit katapultiert. In nur etwa 50 Jahren vollzog sich dort der Wandel, für den man sich in Europa ganze 500 Jahre Zeit gelassen hatte. Gigantische Bauprojekte, Hightech-Begeisterung und mit ...

Text zuklappen
Mit einem Salto hat sich die Arabische Halbinsel vom Mittelalter in die Neuzeit katapultiert. In nur etwa 50 Jahren vollzog sich dort der Wandel, für den man sich in Europa ganze 500 Jahre Zeit gelassen hatte. Gigantische Bauprojekte, Hightech-Begeisterung und mit unverhohlener Freude zur Schau gestellter Luxus tragen zum Glitzerbild einer modernen Version von Tausend und einer Nacht bei. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille der rapiden gesellschaftlichen Entwicklung. Wenn es um Menschen- und Frauenrechte geht, ist das Mittelalter in den Augen westlicher Betrachter noch lange nicht gänzlich verabschiedet. Saudi-Arabien, das Land von Mekka und Medina, hat sich die strengste Form religiöser Wahrung auf die Fahnen geschrieben. So manche Koranschule des Landes ist als Kaderschmiede des religiösen Fanatismus ins Visier der internationalen öffentlichen Wahrnehmung geraten. Die Regierung reagiert mit einem luxuriösen Umerziehungscamp. Potenziell gefährlichem, islamistischem Denken soll dort mit gemäßigter Religionswissenschaft durch staatliche Theologen begegnet werden. Eine Propagandamaßnahme oder echtes Bemühen?
Luc Walpot, ZDF-Korrespondent in Kairo, begibt sich in seiner Dokumentation "Von Schleiern, Pioniergeist und Tabus" zu den Bruch- und Schnittstellen zwischen Tradition und Moderne, zwischen Aufbruchsstimmung und starrer staatlich-religiöser Reglementierung. Luc Walpot begegnet in Saudi-Arabien einer saudischen Dichterin, die Theaterstücke verfasst, an deren Inszenierung nicht zu denken ist. Denn in Saudi-Arabien sind öffentliche Vergnügungen wie Kinos und Theater nicht erlaubt. Und in Bahrain besucht Luc Walpot eine jüngst vom Emir genehmigte Institution, die sich mit Verletzungen von Menschenrechten befasst. Allein die Anerkennung der Notwendigkeit eines solchen Engagements signalisiert einen gewaltigen Schritt in Sachen Öffnung.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Schleswig-Holstein

Moderation: Harriet Heise

Themen:
- Gewaltiger Lichtblitz über Norddeutschland
- Schiffsmodelle im Büsumer Schwimmbad
- Traditionshotel auf neuen Wegen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Auch Winterzeit ist Erntezeit: Wenn es kalt ist, wird Reet geschnitten, denn frostige Temperaturen sind dafür notwendig. Ein winterliches Rezept stellt Sternekoch Johannes King vor: einen leckeren Sylter Muscheleintopf.
Das Ländermagazin berichtet über ...
(ARD/NDR/3sat)

Text zuklappen
Auch Winterzeit ist Erntezeit: Wenn es kalt ist, wird Reet geschnitten, denn frostige Temperaturen sind dafür notwendig. Ein winterliches Rezept stellt Sternekoch Johannes King vor: einen leckeren Sylter Muscheleintopf.
Das Ländermagazin berichtet über Schleswig-Holstein im Winter.
(ARD/NDR/3sat)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit



Das Magazin "schweizweit" berichtet aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport und zeichnet ein facettenreiches Bild der Schweiz.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Erst 17 und schon Vater

Wenn Teenies Kinder kriegen

Film von Annette Heinrich

Ganzen Text anzeigen
"Ich war schon ziemlich geschockt, als mich meine Freundin Taotao im Urlaub vor zweieinhalb Jahren anrief und mir sagte, dass sie schwanger ist", erinnert sich Alexander, 18, aus Berlin. Auch der damals 16-jährige Simon fühlte sich ziemlich überfordert, als ihn seine ...

Text zuklappen
"Ich war schon ziemlich geschockt, als mich meine Freundin Taotao im Urlaub vor zweieinhalb Jahren anrief und mir sagte, dass sie schwanger ist", erinnert sich Alexander, 18, aus Berlin. Auch der damals 16-jährige Simon fühlte sich ziemlich überfordert, als ihn seine Freundin Tatjana vor eineinhalb Jahren mit ihrer ungewollten Schwangerschaft konfrontierte. Die Entscheidung für das Kind ist in beiden Beziehungen schnell gefallen. Viel schwerer fiel es den Teenagern, ihren Eltern von der Schwangerschaft zu erzählen. Alexander und Taotao zögerten ein Gespräch fünf Monate lang hinaus, bis sie sich ihren Eltern anvertrauten. Alexanders Mutter war mehr als überrascht. Doch sie fing sich schnell und beschloss gemeinsam mit ihrem Mann: "Wir müssen den beiden helfen!" Weniger Glück hatte Alexanders Freundin Taotao: Für ihre chinesischen Eltern war die frühe Schwangerschaft ihrer Tochter eine große Schande. Sie wollten das Mädchen sogar zu einer Abtreibung in China zwingen. Alexanders Mutter reagiert sofort: "Du bleibst erst einmal bei uns!" Einige Zeit teilte sich das junge Paar Alexanders kleines Zimmer, bis Taotao schließlich einen Platz in einer betreuten Wohneinrichtung fand. Die jungen Eltern wohnen nicht weit voneinander entfernt, können sich täglich sehen und gemeinsam ihren Realschulabschluss machen. Weitaus schwieriger war es da für Simon und Tatjana. Als die Pflegeeltern des Mädchens von der Schwangerschaft ihrer 15-jährigen Pflegetochter erfuhren, gaben sie die Vormundschaft an das Jugendamt zurück. Tatjana musste ihren Heimatort verlassen und kam in eine Mutter-Kind-Einrichtung in Freiburg. Auch Simon verließ seine Familie und zog in Calw in eine Einrichtung für Menschen in sozialen Notlagen.
Der Film aus der Reihe "37 Grad" erzählt von den Höhen und Tiefen der Vaterfreuden in so jungen Jahren und zeigt, wie Simon und Alexander an ihren Aufgaben wachsen und sich zu verantwortungsbewussten jungen Männer entwickeln.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

- Blaues Wunder
Ein Zufall bringt neue Chancen für Alzheimer-Patienten
- Hustende Pferde
Erstaunliche Parallelen zwischen Mensch und Tier


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

11/9 und 9/11 - was hat der Mauerfall mit 11. September zu tun?


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Aus der Wiener Staatsoper:

Wiener Opernball 2009

Höhepunkt des Wiener Faschings

Wiener Opernball 2009 - Von damals bis heute

Moderation: Alfons Haider

Moderation: Barbara Rett
Moderation: Elke Winkens
Moderation: Dorian Steidl
Moderation: Marie-Claire Zimmermann
Moderation: Karl Hohenlohe, Christoph Wagner-Trenkwitz
dazwischen:
ZIB 2 (VPS 22.50)

Ganzen Text anzeigen
Der Wiener Opernball gilt als kulturelle und gesellschaftliche Tradition Wiens. Als bürgerlich-republikanischer Nachfolger der ehemaligen Wiener Hof- und Adelsbälle ins Leben gerufen, ist der Opernball seit der Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper vor rund 50 Jahren ...
(ORF)

Text zuklappen
Der Wiener Opernball gilt als kulturelle und gesellschaftliche Tradition Wiens. Als bürgerlich-republikanischer Nachfolger der ehemaligen Wiener Hof- und Adelsbälle ins Leben gerufen, ist der Opernball seit der Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper vor rund 50 Jahren der Höhepunkt der Wiener Ballsaison.
Alfons Haider, Barbara Rett, Elke Winkens, Dorian Steidl, Marie-Claire Zimmermann sowie Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz stürzen sich ins Ballgeschehen und führen Interviews mit prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, unter anderen mit der Schauspielerin Nicollette Sheridan ("Desperate Housewives") sowie der georgischen Sopranistin Tamar Iveri und dem mexikanischen Kammersänger Ramon Vargas.
(ORF)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Wiener Opernball 2009

Wiener Opernball 2009 - Red Carpet


(ORF)


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton16:9 Format

Wiener Opernball 2009

Wiener Opernball 2009: Die Eröffnung


(ORF)


Seitenanfang
0:15
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:45
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.



Seitenanfang
1:55
VPS 00:01

Stereo-Ton16:9 Format

Seitenanfang
2:35
16:9 Format

Seitenblicke



Das österreichische Gesellschaftsmagazin berichtet aus der Welt der High Society: Die Feste der Reichen und Schönen, königliche Hochzeiten, internationale Festspiele, Modeveranstaltungen, Premierenfeiern - das sind die Schauplätze von "Seitenblicke".
(ORF)



Seitenanfang
2:55

Disco

Hits & Gags mit Ilja Richter

Mit Suzie Quatro, Bernd Clüver, David Dundas,
Billy Jo Spears, Heino, Adriano Celentano,
Gunter Gabriel und Sailor

Ganzen Text anzeigen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die ...

Text zuklappen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die Sendung von Ilja Richter, der mit "Disco" zum Star wurde.


Seitenanfang
3:35

Disco

Hits & Gags mit Ilja Richter

Mit George Baker Selection, Gitte, Elton John,
Benny, Bellamy Brothers, Smokie, Peter Orloff und Sweet

Ganzen Text anzeigen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die ...

Text zuklappen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die Sendung von Ilja Richter, der mit "Disco" zum Star wurde.


Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton16:9 Format

Club 2

Opernball - Wie viel Luxus darf in der Krise sein?

Mit Ioan Holender (Staatsoperndirektor),
Christoph Wagner-Trenkwitz (Kommentator am Opernball),
Angela Traußnig (Straßenzeitung "Augustin"),
Tini Kainrath (Sängerin), Ludwig Scharinger
(Raiffeisenlandesbank OÖ) und Christian Ehalt (Historiker)
Leitung: Rudolf Nagiller


"Club 2", das Talk-Format des ORF, hinterfragt vorgefertigte und dominierende Meinungen und Klischees. Diskutiert werden gesellschaftspolitische Themen ohne Tabus - mit Open End. Zu jeder Sendung sind circa sechs Gäste geladen, die etwas zu sagen haben.
(ORF)


Seitenanfang
5:40
Stereo-Ton16:9 Format

3satTextVision



Das Informationsangebot "3satTextVision" umfasst aktuelle Nachrichten, Sport- und Wetterinformationen und das 3sat-Programm des kommenden Sendetages mit ausgewählten Tipps.