Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 21. Dezember
Programmwoche 51/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Metropolen des Ostens

Fünfteilige Reihe

5. Krakau

Film von Johannes Unger

Ganzen Text anzeigen
Im Jahr 1596 verlor Krakau den Hauptstadtstatus der polnischen Nation an Warschau. Doch noch heute gilt das 750.000 Einwohner zählende Krakau als heimliche Hauptstadt und als das kulturelle Zentrum des Landes. Nicht nur die vom Krieg verschonte mittelalterliche Altstadt, ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Im Jahr 1596 verlor Krakau den Hauptstadtstatus der polnischen Nation an Warschau. Doch noch heute gilt das 750.000 Einwohner zählende Krakau als heimliche Hauptstadt und als das kulturelle Zentrum des Landes. Nicht nur die vom Krieg verschonte mittelalterliche Altstadt, die 1978 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen wurde, ist in Europa einzigartig. Auch die lebendige Kunst- und Kulturszene zeichnet die Stadt als bedeutende europäische Metropole aus.
Das Stadtporträt von Johannes Unger stellt Krakau und einige seiner Bewohner vor.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
11:00

Lomonossow - Hofpoet und Naturforscher

(Michail Lomonossow)

Neunteilige Fernsehserie, Sowjetunion 1986

5. Die heimliche Heirat

Darsteller:
Michail LomonossowIgor Wolkow
Dmitri WinogradowOleg Menschikow
ElisaItze Liepa
Professor WolffJuri Jarvet
Frau ZilchE. Zebertavicute
u.a.
Buch: Oleg Ossetinski
Buch: Leonid Nechoroschew
Regie: Alexander Proschkin

Ganzen Text anzeigen
Michail Lomonossow und sein Freund Dmitri Winogradow erhalten aus Sankt Petersburg die Order, ihre Studien in Freiberg bei Bergrat Henckel fortzusetzen. Schmerzlich nimmt Lomonossow von Elisa Abschied. Obwohl Henckel ein anerkannter Fachmann auf dem Gebiet des Bergbaus und ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Michail Lomonossow und sein Freund Dmitri Winogradow erhalten aus Sankt Petersburg die Order, ihre Studien in Freiberg bei Bergrat Henckel fortzusetzen. Schmerzlich nimmt Lomonossow von Elisa Abschied. Obwohl Henckel ein anerkannter Fachmann auf dem Gebiet des Bergbaus und der Mineralogie ist, befriedigt den 28-jährigen Lomonossow die Ausbildung nicht. Es kommt zu Differenzen, und Michail, der Auseinandersetzungen überdrüssig und vom Heimweh geplagt, beschließt, Freiberg vorzeitig zu verlassen. Über Leipzig und Kassel schlägt sich der mittellose Russe ohne Papiere zunächst bis nach Marburg durch - und erfährt dort von der Geburt seiner Tochter Anna Katharina Elisabeth.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:05
Stereo-Ton16:9 Format

Die Amazonen - Das Geheimnis des kriegerischen

Frauenvolks

Film von Wolfgang Wegner

Ganzen Text anzeigen
Die geheimnisvollen Amazonen waren in der Antike berühmt und gefürchtet zugleich. Sie galten als nahezu unbezwingbare Gegnerinnen, die selbst gegen die größten griechischen Helden gekämpft haben sollen. In der antiken Literatur sind sie allgegenwärtig, ebenso in der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die geheimnisvollen Amazonen waren in der Antike berühmt und gefürchtet zugleich. Sie galten als nahezu unbezwingbare Gegnerinnen, die selbst gegen die größten griechischen Helden gekämpft haben sollen. In der antiken Literatur sind sie allgegenwärtig, ebenso in der darstellenden Kunst. Dennoch haben sie keine archäologisch nachweisbaren Spuren hinterlassen.
Wolfgang Wegner begibt sich auf die Suche nach den Amazonen. Seine Reise führt von der antiken Metropole Athen über das kleinasiatische Ephesos bis in die Steppenregionen der heutigen Ukraine.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Reisewege zur Kunst

Sechsteilige Reihe

5. Syrien: Aleppo und der Norden

Film von Eva Maek-Gérard

Ganzen Text anzeigen
Nordsyrien ist eines der zentralen Länder des sogenannten "Fruchtbaren Halbmonds" zwischen Mittelmeer und Mesopotamien, dem heutigen Irak. In dieser Region können früheste menschliche Ansiedlungen nachgewiesen werden. Hier wurde der Ackerbau erfunden, hier entstanden ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Nordsyrien ist eines der zentralen Länder des sogenannten "Fruchtbaren Halbmonds" zwischen Mittelmeer und Mesopotamien, dem heutigen Irak. In dieser Region können früheste menschliche Ansiedlungen nachgewiesen werden. Hier wurde der Ackerbau erfunden, hier entstanden die ersten Hochkulturen.
Der Film von Eva Maek-Gérard zeigt das kulturelle Erbe in dieser Region - unter anderem die uralten Ausgrabungsstätten von Ugarit am Mittelmeer, wo das älteste Alphabet erfunden wurde, und Ebla mit seinem Palastarchiv von Tausenden von Keilschrifttafeln.
(ARD/HR)


Seitenanfang
14:00
16:9 Format

Henry's Liebesleben

(The World of Henry Orient)

Spielfilm, USA 1963

Darsteller:
Henry OrientPeter Sellers
Isabel BoydAngela Lansbury
Valerie BoydTippy Walker
StellaPaula Prentiss
Mrs. GilbertPhyllis Thaxter
u.a.
Länge: 103 Minuten
Regie: George Roy Hill

Ganzen Text anzeigen
Die 14-jährigen New Yorker Teenager Valerie Boyd und Marian Gilbert fühlen sich zu Hause ziemlich alleingelassen. Valeries reiche Eltern sind ständig verreist. Marians allein erziehende Mutter muss arbeiten und hat kaum Zeit für ihre Tochter. Marian und Valerie ...
(ARD)

Text zuklappen
Die 14-jährigen New Yorker Teenager Valerie Boyd und Marian Gilbert fühlen sich zu Hause ziemlich alleingelassen. Valeries reiche Eltern sind ständig verreist. Marians allein erziehende Mutter muss arbeiten und hat kaum Zeit für ihre Tochter. Marian und Valerie flüchten sich aus ihrer langweiligen familiären Umgebung in eine Traumwelt. Sie verlieben sich in den eitlen Pianisten Henry Orient und belagern den Casanova so hartnäckig, dass er dadurch in einige peinliche Situationen gerät.

Peter Sellers brilliert in dieser sensiblen und charmanten Komödie über die Tücken des Erwachsenwerdens und der Liebe.
(ARD)


Seitenanfang
15:45
VPS 15:44

Vögel im Winter

Film von Otto Hahn

Ganzen Text anzeigen
Im Winter kommen die Vögel nur schwer an Nahrung. Viele Vögel nehmen gar vor
dem Winter Reißaus und ziehen in wärmere Gefilde. Amseln, Drosseln, Meisen, Finken
und Spechte bleiben - sie gehören zu den sogenannten "Standvögeln". Trotzdem zieht es sie im ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Im Winter kommen die Vögel nur schwer an Nahrung. Viele Vögel nehmen gar vor
dem Winter Reißaus und ziehen in wärmere Gefilde. Amseln, Drosseln, Meisen, Finken
und Spechte bleiben - sie gehören zu den sogenannten "Standvögeln". Trotzdem zieht es sie im Winter in die Nähe menschlicher Behausungen. Dort kommen sie dank Meisenknödel und gut gefüllten Futterhäuschen ganz auf ihre Kosten. Aber ist das Füttern der Vögel im Winter sinnvoller Naturschutz oder ein unsinniger Eingriff in das natürliche Gleichgewicht?
Otto Hahn gibt in seiner Dokumentation Antwort auf diese Frage.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Verbrechen des Professor Capellari

Kriminalreihe, Deutschland 1999

Das Traumhaus

Darsteller:
Prof. Viktor CapellariFriedrich von Thun
Johannes Capellari sen.Karl Schönböck
Hermine FeichtlbauerIrm Hermann
Horst KreulichGilbert von Sohlern
Karola GeisslerSissy Höfferer
Ivana ZwirnerLeslie Malton
u.a.
Länge: 90 Minuten
Buch: Klaus Emmerich
Buch: Rita Piel
Regie: Klaus Emmerich

Ganzen Text anzeigen
Capellari hat ein Problem: Da er das Haus seiner Tante verkaufen musste und ein neues Haus kaufen möchte, hat er sich in die Hände von Immobilienmakler Felix Geiger begeben, der Capellaris gespartes Geld in einem Vermögensfonds zwischengelagert hat. Als Frau Doronge, ...

Text zuklappen
Capellari hat ein Problem: Da er das Haus seiner Tante verkaufen musste und ein neues Haus kaufen möchte, hat er sich in die Hände von Immobilienmakler Felix Geiger begeben, der Capellaris gespartes Geld in einem Vermögensfonds zwischengelagert hat. Als Frau Doronge, die Besitzerin des Hauses, in das er einziehen möchte, unter mysteriösen Umständen stirbt, will Capellari vom Kauf zurücktreten - doch damit beginnen seine Probleme erst richtig. Zwar heuchelt der undurchsichtige Geiger Verständnis, deutet aber an, dass die vorzeitige Rückzahlung aus dem Fonds Schwierigkeiten bereiten wird. Dann ist Geiger plötzlich spurlos verschwunden. Als Capellari ihn in seiner Wohnung aufsuchen will, findet er dessen Leiche. Nun wird es für den Professor - der mal wieder auf eigene Faust und in eigener Sache ermittelt - gefährlich.


Seitenanfang
17:30
Stereo-Ton

Die Hundeflüsterer

Film von Gerald Lehner

Ganzen Text anzeigen
Der bekannte Wolfsforscher Erik Zimen leitete bis zu seinem Tod die Organisation "CANIS", die es sich zum Ziel gesetzt hat, sachlich und wissenschaftlich fundiert über Verhalten und Wesen des Hundes zu informieren. Ein besonderes Anliegen ist "CANIS" ein verbessertes ...
(ORF)

Text zuklappen
Der bekannte Wolfsforscher Erik Zimen leitete bis zu seinem Tod die Organisation "CANIS", die es sich zum Ziel gesetzt hat, sachlich und wissenschaftlich fundiert über Verhalten und Wesen des Hundes zu informieren. Ein besonderes Anliegen ist "CANIS" ein verbessertes Training für Suchhunde. Dabei löst Spielerisches längst veraltete Methoden ab, bei denen hauptsächlich mit Strenge und Härte gearbeitet wurde.
Der Film von Gerald Lehner zeigt die Arbeit der "Hundeflüsterer".
(ORF)


Seitenanfang
18:00
16:9 Format

Menschen und Tiere

Fünfteilige Reihe

5. Der Huskytrainer vom Polarkreis

Film von Heike Nikolaus

Ganzen Text anzeigen
Wenn Björn Klauer morgens aus seinem Holzhaus tritt, erfüllt lautes Hundegebell das Tal von Innset in Nordnorwegen. Klauer betreibt hier, kurz hinter dem Polarkreis, eine Huskyfarm. Im Winter bietet er Schlittentouren für Touristen durch die spektakuläre Bergwelt ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Wenn Björn Klauer morgens aus seinem Holzhaus tritt, erfüllt lautes Hundegebell das Tal von Innset in Nordnorwegen. Klauer betreibt hier, kurz hinter dem Polarkreis, eine Huskyfarm. Im Winter bietet er Schlittentouren für Touristen durch die spektakuläre Bergwelt Norwegens an. Schon im Herbst trifft er die Vorbereitungen für diese Touren in den langen, extrem kalten Wintermonaten.
Der Film porträtiert den Huskyzüchter Björn Klauer, der 1984 aus Hamburg nach Norwegen gekommen ist.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

- Immer mit der Ruhe
Erlernte Gelassenheit als Lebenskonzept
- Geheimnisvolle Orgelklänge
Wissenschaftler auf der Suche nach dem guten Ton


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit extra: Der Jahresrückblick

Film von Giulia Basile

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wie retten wir unseren Planeten? Angesichts von Stürmen, Trockenheit und sonstigen Wetterkapriolen war kaum ein Thema so präsent und populär wie das Klima und dessen Retter. Der größte unter ihnen: Al Gore, ausgezeichnet mit dem Friedensnobelpreis. Für seinen ...

Text zuklappen
Wie retten wir unseren Planeten? Angesichts von Stürmen, Trockenheit und sonstigen Wetterkapriolen war kaum ein Thema so präsent und populär wie das Klima und dessen Retter. Der größte unter ihnen: Al Gore, ausgezeichnet mit dem Friedensnobelpreis. Für seinen Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" über die Zukunft unserer Erde hatte er zuvor den Oscar bekommen, und im Sommer war er Hauptinitiator des globalen Benefizkonzerts "Live Earth". Mehr als 150 Bands und Superstars sangen für den Klimaschutz. Auch in der Politik, etwa beim G8-Gipfel in Heiligendamm, und in der Kunst war das Klima allgegenwärtig. Die Documenta in Kassel machte die Natur zum Ereignis. Ein blühendes Mohnfeld vor dem Fridericianum sollte die Besucher zur Eröffnung empfangen, die Reisterasse eines Thailänders auf Schloss Wilhelmshöhe die weltumspannende Kunstszene andeuten. Doch die Natur spielte ihr eigenes Spiel: Weder Mohn noch Reis blühten rechtzeitig. Am Ende wurde die Installation des chinesischen Künstlers Ai Wei Wei zur Hauptattraktion der Documenta. Seine Skulptur fegte über Nacht ein Sturm nieder. Ai Wei Weis Template, als Monument der Vergänglichkeit interpretiert, verdoppelte in nur wenigen Stunden nach dem Zusammensturz seinen Marktwert.
"Kulturzeit extra" blickt zurück auf das Jahr 2007.



Seitenanfang
20:15
Dolby-Digital Audio

Rangoon - Im Herzen des Sturms

(Beyond Rangoon)

Spielfilm, USA 1995

Darsteller:
Laura BowmanPatricia Arquette
U Aung KoU Aung Ko
AndyFrances McDormand
Jeremy WattSpalding Gray
ColonelKuswadinath Bujang
Mr. ScottVictor Slezak
u.a.
Länge: 96 Minuten
Regie: John Boorman

Ganzen Text anzeigen
Nach dem Tod ihres Ehemanns findet eine junge Amerikanerin im asiatischen Burma durch einen Widerstandskämpfer eine neue Lebensperspektive. - In beeindruckenden Bildern schildert Regisseur John Boorman das "Erwachen" einer Frau und die Tragik eines geschundenen Volks, das ...

Text zuklappen
Nach dem Tod ihres Ehemanns findet eine junge Amerikanerin im asiatischen Burma durch einen Widerstandskämpfer eine neue Lebensperspektive. - In beeindruckenden Bildern schildert Regisseur John Boorman das "Erwachen" einer Frau und die Tragik eines geschundenen Volks, das durch die Proteste im September dieses Jahres wieder auf dramatische Weise ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit trat.

Durch ein Gewaltverbrechen hat die amerikanische Ärztin Laura Bowman Ehemann und Kind verloren. Ablenkung und Distanz zu den Ereignissen soll für die völlig versteinerte Witwe eine Ostasien-Reise bringen. So hat es sich zumindest Lauras Schwester Andy vorgestellt. Doch Albträume und wehmütige Erinnerungen verfolgen die verzweifelte Frau bis ins ferne Burma. Als Laura eines Abends in der Hauptstadt Rangoon Zeugin einer beeindruckenden Demonstration gegen die herrschende Militärjunta wird, scheint sie zum ersten Mal aus ihrer emotionalen Erstarrung zu erwachen. Tags darauf lernt sie den politischen Dissidenten U Aung Ko kennen. Der ehemalige Universitätsprofessor arbeitet nun als Fremdenführer und will Laura einen etwas anderen, inoffiziellen Blick auf seine Heimat ermöglichen. Mit dieser Begegnung beginnt für die junge Frau ein dramatisches Abenteuer, das ihr ganzes Leben verändern wird.

Im September dieses Jahres kam es in Burma zu friedlichen Protesten von Mönchen und anderen Zivilisten gegen die Militärjunta, die trotz Versprechungen immer wieder den Weg in die Demokratie verhinderte. Bis zu 200 Tote soll es dabei gegeben haben. Bereits Ende der 1980er Jahre hatte es ähnliche Proteste gegeben. Auch sie wurden gewaltsam niedergeschlagen. Mit "Rangoon - Im Herzen des Sturms", der sich auf diese Ereignisse bezieht, gelang Regisseur John Boorman ("Der Schneider von Panama", "Die Zeit der bunten Vögel") ein spannender, hoch emotionaler Film. In Patricia Arquette ("Stigmata", "Lost Highway") hat er eine mitreißende Hauptdarstellerin, und dank der hervorragenden Kameraarbeit von John Seale wurde der Film zu einem visuellen Glanzstück.


Seitenanfang
21:50
VPS 21:49

Stereo-Ton

Die italienische Novelle

Kurzfilm, Deutschland 2005

Mit Fanny Enjolras und Zeljko Vidovic
Länge: 8 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Das zarte Glück eines jungen Liebespaars in einem leuchtenden Herbstwald wird gestört, als der Mann beginnt, ihre Liebe mit der Perfektion der italienischen Novelle zu vergleichen. - Nach einer Erzählung von Robert Walser, angelehnt an das Stummfilmgenre und begleitet ...

Text zuklappen
Das zarte Glück eines jungen Liebespaars in einem leuchtenden Herbstwald wird gestört, als der Mann beginnt, ihre Liebe mit der Perfektion der italienischen Novelle zu vergleichen. - Nach einer Erzählung von Robert Walser, angelehnt an das Stummfilmgenre und begleitet von einer Erzählerstimme, durchlebt das junge Paar den Konflikt zwischen Beziehungsrealität und -ideal. Schließlich besinnen sich die beiden auf sich selbst, und die Geschichte nimmt einen glücklichen Ausgang.

Der Nachwuchsfilmemacher Henning Christiansen, geboren 1974, studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Für das Drehbuch zu seinem Kurzspielfilm "Blaupause" wurde er mit dem Hessischen Film- und Kinopreis 2005 ausgezeichnet. "Die italienische Novelle" war Teil seiner Diplomarbeit.



Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Tausend Morgen

(A Thousand Acres)

Spielfilm, USA 1997

Darsteller:
Rose Cook LewisMichelle Pfeiffer
Ginny Cook SmithJessica Lange
Larry CookJason Robards
Caroline CookJennifer Jason Leigh
Jess ClarkColin Firth
Ty SmithKeith Carradine
u.a.
Länge: 101 Minuten
Regie: Jocelyn Moorhouse

Ganzen Text anzeigen
Ein Farmer im amerikanischen Mittelwesten, der seine Töchter allein großzog und sie sexuell missbrauchte, überschreibt den beiden Ältesten seinen Besitz, während er die scheinbar undankbare Dritte verstößt. - Ein von ausgezeichneten Hauptdarstellerinnen getragenes ...

Text zuklappen
Ein Farmer im amerikanischen Mittelwesten, der seine Töchter allein großzog und sie sexuell missbrauchte, überschreibt den beiden Ältesten seinen Besitz, während er die scheinbar undankbare Dritte verstößt. - Ein von ausgezeichneten Hauptdarstellerinnen getragenes Familiendrama, das sich vage an Shakespeares Tragödie "König Lear" anlehnt.

Larry Cook, ein angesehener Mais-Farmer in Iowa, trifft eines Tages eine folgenschwere Entscheidung. Um den hohen Erbschaftssteuern aus dem Weg zu gehen, beschließt er zur Überraschung aller, seine Farm mit tausend Morgen Land zu gleichen Teilen seinen drei Töchtern Ginny, Rose und Caroline zu überschreiben. Als die jüngste Tochter Caroline Zweifel an der Richtigkeit seiner Entscheidung äußert, schließt er sie aus und vermacht alles ihren beiden älteren Schwestern. Die Teilung des Besitzes entfremdet die Familienmitglieder voneinander. Während Larry Cook seine Entscheidung bald bereut und sich von seinen beiden Töchtern bevormundet und schleichend entmachtet sieht, lässt Roses Offenbarung eines lang gehüteten Geheimnisses die beiden Schwestern zunächst enger zusammenrücken. Als sich herausstellt, dass beide in denselben Mann verliebt sind, wird aber auch ihre Beziehung unwiderruflich belastet. Im Lauf des Gerichtsverfahrens, das der geistig mittlerweile völlig verwirrte Vater zusammen mit Caroline gegen die beiden älteren Schwestern anstrengt, um sein Land wiederzubekommen, zerbrechen alle noch bestehenden Bande innerhalb der Familie.

Nach "Proof - Der Beweis" und "Ein amerikanischer Quilt" stellte die australische Regisseurin Jocelyn Moorhouse mit "Tausend Morgen" ihre dritte Regiearbeit vor. Es handelt sich um die Adaption des gleichnamigen Romans von Jane Smiley, die zentrale Motive des Shakespeareschen "King Lear"-Stoffes entlehnte und in eine moderne, ergreifende Familiensaga übersetzte. Mit einem hervorragenden Darsteller-Ensemble stellte Moorhouse erneut ihr großes Gespür für die Schilderung zwischenmenschlicher Beziehungen unter Beweis.


Seitenanfang
0:05
Stereo-Ton

Die 3 von der Zankstelle

Das MDR-Fernsehkabarett in der "Zwickmühle"

Mit Marion Bach, Rainer Basedow und Hans-Günther Pölitz
Aufzeichnung einer Veranstaltung vom 14. Dezember 2007


(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:50
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
1:20
VPS 01:19

Stereo-Ton16:9 Format

Christina Stürmer: Schwarz-Weiß

Konzertaufzeichnung, Stadthalle Wien, Österreich 2004

Regie: Rudi Dolezal

Ganzen Text anzeigen
Gleich mit ihrem ersten Song "Ich lebe" aus dem Debüt-Album "Freier Fall" belegt Christina Stürmer 2003 neun Wochen lang Platz 1 der Charts in Österreich. Erst zwei Jahre später erscheint die Single in Deutschland und ist auf Anhieb erfolgreich. Im März 2006 erhält ...

Text zuklappen
Gleich mit ihrem ersten Song "Ich lebe" aus dem Debüt-Album "Freier Fall" belegt Christina Stürmer 2003 neun Wochen lang Platz 1 der Charts in Österreich. Erst zwei Jahre später erscheint die Single in Deutschland und ist auf Anhieb erfolgreich. Im März 2006 erhält Christina Stürmer den "Echo", der ihre Popularität in Deutschland unterstreicht.
3sat präsentiert die Sängerin in einem Konzert aus dem Jahr 2004 mit vielen Hits wie "Wir halten jetzt die Welt an", "Glücklich", "Schwarz-Weiss", "Mama Ana Ahabak", "Kind des Universums", "Engel fliegen einsam" und "Ich lebe".


Seitenanfang
2:05
Stereo-Ton16:9 Format

Jeanette: Break on through Tour

Konzertaufzeichnung, Braunschweig, Deutschland 2004

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Jeanette Biedermann trat schon mit sechs Jahren als Sängern und Tänzerin auf und spielte von 1999 bis 2004 in der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle der Marie Balzer. 2000 veröffentlichte sie ihr erstes Album "Enjoy" mit der Hitsingle "Go Back". Mit ...

Text zuklappen
Jeanette Biedermann trat schon mit sechs Jahren als Sängern und Tänzerin auf und spielte von 1999 bis 2004 in der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle der Marie Balzer. 2000 veröffentlichte sie ihr erstes Album "Enjoy" mit der Hitsingle "Go Back". Mit dem "Echo" wird sie als "Beste deutsche Künstlerin" geehrt. Im November 2003 erscheint Jeanettes zweites Album "Break on through", das sie in fünf Ländern erfolgreich auf ihrer Tour präsentiert.
3sat zeigt Jeanette im Rahmen eines Konzerts aus dem Jahr 2004 mit Hits wie "Rock City", "We Are the Living", "Go Back" und "Rockin' on Heaven's Floor".


Seitenanfang
3:05
Stereo-Ton16:9 Format

AVO Session Basel 2006: Annett Louisan

Mit Annett Louisan (Gesang), Friedrich Paravicini
(Wurlitzer, Akkordeon, Mundharmonika, Cello),
Christoph Buhse (Schlagzeug), Olaf Casimir (Bass),
Hardy Kayser (Gitarre) und Jürgen Kumlehn (Gitarre)

Ganzen Text anzeigen
Mit ihrem Debütalbum eroberte Annett Louisan vor drei Jahren Deutschland im Sturm: Ohne sich an irgendwelche Trends zu halten, überraschte "Bohème" mit Verkaufszahlen, die in der Musikbranche für Aufregung sorgten. Die elegante Mischung aus Chanson und klassischem ...

Text zuklappen
Mit ihrem Debütalbum eroberte Annett Louisan vor drei Jahren Deutschland im Sturm: Ohne sich an irgendwelche Trends zu halten, überraschte "Bohème" mit Verkaufszahlen, die in der Musikbranche für Aufregung sorgten. Die elegante Mischung aus Chanson und klassischem amerikanischen Songwriting überzeugte Fans und Kritiker. Ihr zweites Album "Unausgesprochen" knüpft nahtlos an das Debüt an und erweitert den musikalischen Horizont mit Samba, Tango und Walzer.


Seitenanfang
3:55
VPS 03:59

Stereo-Ton16:9 Format

Die Toten Hosen: Heimspiel

Konzertaufzeichnung, LTU Arena Düsseldorf, Deutschland 2005

Regie: Paul Shyvers

Ganzen Text anzeigen
Die Düsseldorfer Band "Die Toten Hosen" wird 1982 gegründet. Ab den 1990er Jahren begeistert die Gruppe um Frontmann Campino ganze Generationen für ihre Songs, in denen Konsum, Werbung und Rechtsextremismus angeprangert werden.
Am 10. September 2005 geben "Die ...

Text zuklappen
Die Düsseldorfer Band "Die Toten Hosen" wird 1982 gegründet. Ab den 1990er Jahren begeistert die Gruppe um Frontmann Campino ganze Generationen für ihre Songs, in denen Konsum, Werbung und Rechtsextremismus angeprangert werden.
Am 10. September 2005 geben "Die Toten Hosen" ein Abschlusskonzert der "Friss oder Stirb"-Tour in der ausverkauften LTU Arena in ihrer Heimatstadt Düsseldorf. 3sat präsentiert die Höhepunkte dieses Konzerts mit Hits wie "Du lebst nur einmal", "Hier kommt Alex", "Alles wird vorübergehen", "Nur zu Besuch", "1000 gute Gründe", "Bayern" und "Zehn kleine Jägermeister".



Seitenanfang
5:15

Ländermagazin

(Wiederholung vom Vortag)


(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
5:45
Stereo-Ton16:9 Format

3satTextVision