Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 23. August
Programmwoche 34/2007
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


7:30
Stereo-Ton

Alpenpanorama



(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


9:05
16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung vom Vortag)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung vom Vortag)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Mit den Gästen: Max Schautzer, Tom Buhrow mit Ehefrau
Sabine Stamer, Martina Brandl, Joy Denalane
und Hans-Werner Olm

Ganzen Text anzeigen
Zu Gast im "Kölner Treff" bei Bettina Böttinger sind diesmal Max Schautzer, der noch dieses Jahr mit seinem Sender "Bono TV" an den Start gehen will, der speziell auf die Generation 50plus zugeschnitten sein soll, Tom Buhrow und seine Frau Sabine Stamer, die gemeinsam ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Zu Gast im "Kölner Treff" bei Bettina Böttinger sind diesmal Max Schautzer, der noch dieses Jahr mit seinem Sender "Bono TV" an den Start gehen will, der speziell auf die Generation 50plus zugeschnitten sein soll, Tom Buhrow und seine Frau Sabine Stamer, die gemeinsam ein Buch über ihre Zeit in Washington, "Mein Amerika - Dein Amerika", verfasst haben, sowie Martina Brandl, Joy Denalane und Hans Werner Olm.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

Fliegender Bettenwechsel

Reportage von Claudia Wolfgramm

Ganzen Text anzeigen
342 neue Gäste an einem Tag - was manche Hoteliers an die Grenze ihrer Belastbarkeit bringt, ruft bei Familie Paulinski gerade mal ein Schulterzucken hervor. Die Eheleute leiten Deutschlands größte Jugendherberge in Köln-Deutz. Um sechs Uhr morgens beginnt der ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
342 neue Gäste an einem Tag - was manche Hoteliers an die Grenze ihrer Belastbarkeit bringt, ruft bei Familie Paulinski gerade mal ein Schulterzucken hervor. Die Eheleute leiten Deutschlands größte Jugendherberge in Köln-Deutz. Um sechs Uhr morgens beginnt der Arbeitstag: mehrere hundert Frühstücke vorbereiten, Laken waschen in der Großwäscherei, Lieferungen annehmen, Zimmer reinigen.
Claudia Wolfgramm über den ganz normalen Wahnsinn in Deutschlands größter Jugendherberge.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton

Slowenien Magazin



(ORF/3sat)


Seitenanfang
12:10
VPS 12:15

Stereo-Ton16:9 Format

Sommergespräche

Fünfteilige Reihe

2. Elmar Oberhauser diskutiert mit Heinz-Christian Strache

(Bundesparteiobmann der FPÖ)


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Verloren im Untergrund

Sachsens dunkles Geheimnis

Film von André Oswald

(Wiederholung vom 19.8.2007)


(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:45
Stereo-TonVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Moderation: Doris Appel


(ORF)


Seitenanfang
14:15
Stereo-TonVideotext Untertitel

selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung

Moderation: Elke Bitterhof

Ganzen Text anzeigen
Die beliebte Ostseeinsel Rügen bietet vor allem Familien mit behinderten Kindern die Chance, einmal mit professioneller Unterstützung auszuspannen, neue Eindrücke zu gewinnen und wieder Kraft zu sammeln.
"selbstbestimmt!" erkundet auf Rügen Urlaubsmöglichkeiten ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Die beliebte Ostseeinsel Rügen bietet vor allem Familien mit behinderten Kindern die Chance, einmal mit professioneller Unterstützung auszuspannen, neue Eindrücke zu gewinnen und wieder Kraft zu sammeln.
"selbstbestimmt!" erkundet auf Rügen Urlaubsmöglichkeiten für Menschen mit Handicap und zeigt anhand der Geschichten der Familien Wetendorf und Hensen und von Kathrin Palme mit Töchterchen Nora, wie wichtig diese Angebote sind.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton

NetzNatur: Wolfsgeheul

Die Naturreportage aus der Schweiz

Moderation: Andreas Moser

Ganzen Text anzeigen
Immer mehr Wölfe wandern von Italien aus in die Schweiz ein. Was 1995 mit über 100 gerissenen Schafen auf Walliser Alpen begann, ist mittlerweile zum handfesten Politikum und zum Dauerbrenner in den Medien geworden. Wo der Wolf auftaucht, sorgt er für Schlagzeilen. ...

Text zuklappen
Immer mehr Wölfe wandern von Italien aus in die Schweiz ein. Was 1995 mit über 100 gerissenen Schafen auf Walliser Alpen begann, ist mittlerweile zum handfesten Politikum und zum Dauerbrenner in den Medien geworden. Wo der Wolf auftaucht, sorgt er für Schlagzeilen.
"NetzNatur: Wolfsgeheul" gibt einen umfassenden Überblick über die jüngste Geschichte des Wolfs in der Schweiz und zeigt die Unterschiede zwischen Märchen und gesicherten Kenntnissen.


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Weltreligionen

Barmherzige Brüder

Ein Orden in Bayern

Film von Peter Kropf

Ganzen Text anzeigen
Frater Karl, ein junger Barmherziger Bruder, arbeitet im Münchner Hospiz. Der Krankenpfleger hilft Schwerstkranken, ihren letzten Weg in Würde zu gehen. Darüber hinaus fährt er an drei Abenden in der Woche zusammen mit einer Ärztin im Obdachlosenmobil durch München. ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Frater Karl, ein junger Barmherziger Bruder, arbeitet im Münchner Hospiz. Der Krankenpfleger hilft Schwerstkranken, ihren letzten Weg in Würde zu gehen. Darüber hinaus fährt er an drei Abenden in der Woche zusammen mit einer Ärztin im Obdachlosenmobil durch München. In Reichenbach am Regen haben die Barmherzigen Brüder in Bayern ihre größte Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Viele verbringen hier über die Hälfte ihres Lebens.
Peter Kropf stellt die Barmherzigen Brüder und ihre Arbeit vor.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

mare TV

Neufundland - Kanadas schroffe Schönheit im Atlantik

Film von Dunja Stamer

Ganzen Text anzeigen
Neufundland liegt am äußersten Ende der kanadischen Ostküste. Die meisten Menschen verbinden den Namen der Insel mit Einsamkeit, Wildnis und Abenteuer. Neben der atemberaubenden Landschaft wird die Insel durch ihre schrulligen und liebenswerten Charaktere geprägt. ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Neufundland liegt am äußersten Ende der kanadischen Ostküste. Die meisten Menschen verbinden den Namen der Insel mit Einsamkeit, Wildnis und Abenteuer. Neben der atemberaubenden Landschaft wird die Insel durch ihre schrulligen und liebenswerten Charaktere geprägt.
Dunja Stamer hat Goldsucher, Fährkapitäne und Ponyzüchter auf Kanadas Außenposten im Atlantik getroffen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Rheinland-Pfalz

Moderation: Gerhard Meier-Röhn

Erstausstrahlung


(ARD/SWR/3sat)



Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Geritzt

Wenn Jugendliche sich selbst verletzen

Film von Rita Erben

Ganzen Text anzeigen
Hannah schneidet sich seit ihrem 12. Lebensjahr - vorzugsweise mit einem Messer - in beide Arme. Jetzt ist sie 19 Jahre alt. Weil sich ihre Mutter von dem selbstzerstörerischen Verhalten ihrer Tochter überfordert fühlte, lebt Hannah in einer betreuten Jugendwohngruppe. ...

Text zuklappen
Hannah schneidet sich seit ihrem 12. Lebensjahr - vorzugsweise mit einem Messer - in beide Arme. Jetzt ist sie 19 Jahre alt. Weil sich ihre Mutter von dem selbstzerstörerischen Verhalten ihrer Tochter überfordert fühlte, lebt Hannah in einer betreuten Jugendwohngruppe. Ulrike ist 20 Jahre alt. Sie hat schon in der Grundschule angefangen, sich selbst zu verletzen. Hannah und Ulrike werden in Berlin in der Charité behandelt und durchlaufen ein Therapieprogramm.
Der Film von Rita Erben berichtet über Jugendliche, die sich selbst verletzten.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Moderation: Ingolf Baur

- Kohlendioxid in der Luft
Wie der Ausstoß verringert wird
- Ozon in der Atmosphäre
Wo die Belastung am größten ist
- Duftstoffe im Wasser
Wie das Meer riecht


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Thema:
Die rote Staatsanwältin
Eine Insiderin über die Justiz im Reich der Mitte



Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Der Super-Wall: Chinas Große Mauer

Zweiteiliger Film von Christian Twente

2. Ansturm aus dem Norden

Ganzen Text anzeigen
Seit der Ming-Dynastie (1368 - 1644) war China bestrebt, sich abzugrenzen. Das Land war vor allem im Norden durch riesige Mauern geschützt, doch nach wie vor fanden Mongolen und später die Mandschu Schlupflöcher. Fieberhaft wurde an der Mauer weitergebaut. 1792 ...

Text zuklappen
Seit der Ming-Dynastie (1368 - 1644) war China bestrebt, sich abzugrenzen. Das Land war vor allem im Norden durch riesige Mauern geschützt, doch nach wie vor fanden Mongolen und später die Mandschu Schlupflöcher. Fieberhaft wurde an der Mauer weitergebaut. 1792 entsandte König Georg III. die erste britische Handelsmission nach China, zu der neben Diplomaten auch Maler, Musiker und ein Heißluftballon-Pilot gehörten. Auf drei großen Schiffen brachten sie die modernsten Errungenschaften des wissenschaftlichen Fortschritts mit. Sie wollten den chinesischen Kaiser Qianlong überzeugen, dass er sein Land dem Handel mit dem Westen öffnet. Die Briten, angeführt von Lord Macartney, ertrugen stoisch die chinesische Hinhaltetaktik und nutzten die Zeit zu touristischen Unternehmungen. Zwei Tagesreisen von Peking entfernt erwartete die Engländer ein Anblick, der bislang nur ganz wenigen Europäern vergönnt war: die Große Mauer. Macartneys Urteil: "Es ist das erstaunlichste von Menschenhand geschaffene Werk." Macartneys Mission wurde ein Fiasko, doch sein Blick auf die Große Mauer blieb in den westlichen Köpfen. Dieser Mythos liegt bis heute über der wahren Mauergeschichte. Sie war niemals ein Symbol nationaler Stärke. Sie ist das Denkmal einer Kultur, die sich selbst genug sein wollte.
Neben Ansichten der Großen Mauer zeichnen behutsame Inszenierungen, Computeranimationen und neueste Erkenntnisse ein farbenprächtiges Bild einer der wichtigsten Phasen des Mauerbaus.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

delta

Das Denk-Magazin mit Gert Scobel

Thema: Sex sells - das lukrative Geschäft mit der

Prostitution

Mit Sabine Grenz (Genderforscherin, Humboldt-Universität,
Berlin),
Lisa Moos (Ex-Prostituierte und Unternehmerin, Spanien)
und Valentin N.J. Landmann (Strafverteidiger und
Milieuanwalt, Zürich)

Ganzen Text anzeigen
Täglich nehmen eine Million deutscher Männer professionelle sexuelle Dienstleistungen in Anspruch. Die rund 400.000 Prostituierten, die in Deutschland arbeiten, tragen nach Auskunft von Psychologen nicht unerheblich zur Entspannung des sozialen Klimas bei. Das hat eine ...

Text zuklappen
Täglich nehmen eine Million deutscher Männer professionelle sexuelle Dienstleistungen in Anspruch. Die rund 400.000 Prostituierten, die in Deutschland arbeiten, tragen nach Auskunft von Psychologen nicht unerheblich zur Entspannung des sozialen Klimas bei. Das hat eine traurige Tradition: Bereits im "Dritten Reich" nutzte Heinrich Himmler die Prostitution als Mittel zur Motivation und Leistungssteigerung. Heute erwirtschaften die deutschen Prostituierten, die in der Gewerkschaft "Verdi" als "besondere Dienstleisterinnen" organisiert sind, rund sechs Milliarden Euro pro Jahr. Seit 2002 regelt in Deutschland das Prostituiertengesetz sexuelle Dienstleistungen. Faktisch sind die Arbeitsbedingungen der Prostituierten jedoch höchst unterschiedlich, und ein einheitlicher gesetzlicher Schutz ist kaum gewährleistet. Die Frauen arbeiten als Selbstständige und Angestellte, als Wander- und Gelegenheitsprostituierte sowie als so genannte "Edelnutten". Kaum einzuschätzen sind Anzahl und Arbeitsbedingungen der aus ihrer Heimat verschleppten Zwangsprostituierten. Kritisch und kaum kontrollierbar ist beispielsweise auch die Rolle der Prostitution bei Einsätzen von Kampf- und Friedenstruppen. Während französische Truppen bei ihren Einsätzen im Ausland ganz offiziell von Prostituierten "begleitet" werden, wird das Thema bei der deutschen Bundeswehr tabuisiert.
"delta" fragt nach, wem die Dienste von Prostituierten nutzen, was sich bei den gesetzlichen Regelungen in Sachen "Sexarbeit" noch ändern müsste und welches Selbstverständnis die Sexdienstleisterinnen von ihrer Arbeit haben.



Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Daddy and Them - Durchgeknallt in Arkansas

(Daddy and Them)

Spielfilm, USA 2001

Darsteller:
Claude MontgomeryBilly Bob Thornton
Ruby MontgomeryLaura Dern
JewelDiane Ladd
RoseKelly Preston
O. T. MontgomeryAndy Griffith
Lawrence BowenBen Affleck
Elaine BowenJamie Lee Curtis
u.a.
Länge: 93 Minuten
Regie: Billy Bob Thornton

Ganzen Text anzeigen
Als der Onkel einer amerikanischen Unterschichtfamilie wegen versuchten Mordes vor Gericht landet, kommen die Mitglieder des Clans aus allen Teilen des Landes angereist, um ihm beizustehen. Doch damit fangen die Probleme erst an. - Humorvolle und rührende Tragikomödie ...
(ARD)

Text zuklappen
Als der Onkel einer amerikanischen Unterschichtfamilie wegen versuchten Mordes vor Gericht landet, kommen die Mitglieder des Clans aus allen Teilen des Landes angereist, um ihm beizustehen. Doch damit fangen die Probleme erst an. - Humorvolle und rührende Tragikomödie von Regie- und Schauspielstar Billy Bob Thornton ("Sling Blade").

Das Ehepaar Claude und Ruby Montgomery gehört zu einem großen und chaotischen Clan einer, sogenannten "White Trash"-Familie in Arkansas. Probleme, Chaos, Alkohol und begrenzte Perspektiven bestimmen das Leben. Während sich Ruby mit der Eifersucht auf ihre Schwester Rose, die früher ein Verhältnis mit Claude hatte, schwer tut, muss sich Claude ein ums andere Mal von seiner Schwiegermutter Jewel anhören, dass er im Vergleich zu Rubys früheren Männern ein Versager sei. So bekämpft er seine Minderwertigkeitskomplexe mit intensivem Muskeltraining. Als Claudes Onkel Hazel wegen eines versuchten Mordes in Haft kommt, findet sich die Familie endlich wieder zusammen, um ihm zu helfen. Doch damit gehen die Turbulenzen erst richtig los. In dem Anwaltsehepaar Bowen, das Hazel verteidigen soll, stoßen zwei weitere komplett durchgeknallte Neurotiker zu der skurrilen Truppe. Entspannung von dem juristischen Trubel finden die Montgomerys bei Schießübungen im Wald, Sex an ungewöhnlichen Orten und feuchtfröhlichen Barbecues. Das Schicksal des armen Onkels Hazel gerät dabei fast in Vergessenheit.

Die dritte Regiearbeit des mit einem Oscar ausgezeichneten Regisseurs, Autors und Schauspielstars Billy Bob Thornton ("Sling Blade", "Monsters Ball") wirft einen tragikomischen Blick auf die Unterschicht der amerikanischen Südstaatenprovinz. Dabei hat man trotzdem nie den Eindruck, es mit Karikaturen zu tun zu haben. Thorntons feines Gespür für Authentizität gibt einem vielmehr das Gefühl, einen erhellenden Blick in eine gerne übersehene Schicht der amerikanischen Gesellschaft zu werfen. Und es ist die pure Freude, dem großartigen Darstellerensemble dabei zuzusehen, wie sie ihren völlig durchgeknallten Figuren Leben einhauchen: Laura Dern ("Jurassic Park"), Diane Ladd ("Wild at Heart") und Kelly Preston ("Ein Kater macht Theater") brillieren als neurotisches Familiengespann. In Gastrollen sind Jamie Lee Curtis und Ben Affleck zu sehen.
(ARD)


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Stereo-Ton

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Seitenanfang
0:25
Stereo-Ton

Echt fett - Best of

Comedy mit Angelika Nidetzky, Alex Scheurer und

Robert Palfrader


Die Protagonisten provozieren, irritieren und bringen - mit versteckter Kamera - Österreicherinnen und Österreicher zum Lachen.
(ORF)


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wiederholung von 18.30 Uhr)


Seitenanfang
1:15
VPS 00:01

16:9 Format

Kulturzeit

(Wiederholung von 19.20 Uhr)



Seitenanfang
2:00
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit

(Wiederholung von 17.45 Uhr)


Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 Format

nachtstudio

Mit Volker Panzer und Gästen

Thema: Strategien der Weltverbesserung

Mit Seyran Ates (Juristin und Frauenrechtlerin),
Heiner Geißler (ehem. CDU-Generalsekretär und
attac-Mitglied),
Michael Schmidt-Salomon (Philosoph und evolutionärer
Humanist) und
Jean Ziegler (UN-Sonderberichterstatter Welternährung)

Ganzen Text anzeigen
Die Welt funktioniert, aber irgendetwas stimmt nicht mehr. Jeder ahnt das, doch keiner kennt, wenn er ehrlich ist, die Lösung. Glanz und Elend, Verschwendung und Verwahrlosung: Noch nie lag beides so nah beieinander wie in Zeiten der Globalisierung.
"Strategien zur ...

Text zuklappen
Die Welt funktioniert, aber irgendetwas stimmt nicht mehr. Jeder ahnt das, doch keiner kennt, wenn er ehrlich ist, die Lösung. Glanz und Elend, Verschwendung und Verwahrlosung: Noch nie lag beides so nah beieinander wie in Zeiten der Globalisierung.
"Strategien zur Weltverbesserung" diskutiert Volker Panzer mit Jean Ziegler, Heiner Geißler und anderen.


Seitenanfang
3:15
Stereo-Ton

Slowenien Magazin

(Wiederholung von 11.45 Uhr)


(ORF/3sat)


Seitenanfang
3:45
Stereo-TonVideotext Untertitel

Orientierung

(Wiederholung von 13.45 Uhr)


(ORF)


Seitenanfang
4:15
Stereo-TonVideotext Untertitel

selbstbestimmt!

(Wiederholung von 14.15 Uhr)


(ARD/NDR)


Seitenanfang
4:45
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

(Wiederholung von 17.15 Uhr)


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
5:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Jeanne d'Arc

Die Jungfrau von Orléans

Film von Gabriele Wengler

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx")

Ganzen Text anzeigen
Der Kampf des französischen Thronfolgers Karl VII. gegen die Engländer um Herrschaft und Krone zur Zeit des Hundertjährigen Kriegs scheint verloren. Da taucht 1429 das 17-jährige Bauernmädchen Jeanne d'Arc auf und führt in nur fünf Monaten für Frankreich und seinen ...

Text zuklappen
Der Kampf des französischen Thronfolgers Karl VII. gegen die Engländer um Herrschaft und Krone zur Zeit des Hundertjährigen Kriegs scheint verloren. Da taucht 1429 das 17-jährige Bauernmädchen Jeanne d'Arc auf und führt in nur fünf Monaten für Frankreich und seinen König die Wende herbei.
Gabriele Wengler befragt führende Experten, begibt sich an Originalschauplätze und sucht nach den historischen Belegen von Jeanne d'Arcs außergewöhnlicher Geschichte.


Seitenanfang
5:55
Stereo-Ton

3satTextVision