Programm-Übersicht
Archiv & Vorschau
Oktober 2014
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 30. Oktober
Programmwoche 44/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
Videotext Untertitel

Kölner Treff

Mit den Gästen Peter Maffay (Rockmusiker), Tim Mälzer
(Starkoch), Götz Alsmann (Musiker, Moderator und
Unterhaltungskünstler), Ulla Meinecke (Liedermacherin,
Schauspielerin und Buchautorin), Yvonne Willicks
(Hauswirtschaftsmeisterin) und Robert Pleyer (ehem.
Sektenmitglied)

Moderation: Bettina Böttinger


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Thema

Themen:
- Der Fall Bakary J. - Neuaufnahme vor Gericht?
- "Don't Smoke" - Österreicher sagen dem Rauchen den Kampf an
- Der neue Schenk: "Ich bleib noch ein bissl"

Moderation: Christoph Feurstein

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller Welt runden die Sendung ab.
(ORF)


Seitenanfang
12:30

ECO

(Wh.)


Seitenanfang
13:00
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Videotext Untertitel

Zug der Träume (1/2)

Auf der Route der Kamele

Mit Wolf von Lojewski durch Australien

Ganzen Text anzeigen
In Australien gibt es einen berühmten Zug, den "Ghan". Einmal wöchentlich verkehrt dieser Zug - von Mai bis Juli auch zweimal wöchentlich - zwischen Adelaide im Süden und Darwin im Norden des Kontinents. Erst vor gut einem Jahr wurde diese Eisenbahnverbindung ...

Text zuklappen
In Australien gibt es einen berühmten Zug, den "Ghan". Einmal wöchentlich verkehrt dieser Zug - von Mai bis Juli auch zweimal wöchentlich - zwischen Adelaide im Süden und Darwin im Norden des Kontinents. Erst vor gut einem Jahr wurde diese Eisenbahnverbindung fertiggestellt. Heftige Regenfälle hatten immer wieder Brücken und Gleise fortgespült, Termiten die Holzschwellen gefressen; Buschfeuer unterbrachen den Verkehr.
Im ersten Teil von "Zug der Träume" geht es von Adelaide ins Zentrum Australiens, nach Alice Springs und zum roten Felsen Uluru.

Den zweiten Teil von "Zug der Träume" sendet 3sat im Anschluss, um 14.00 Uhr.


Seitenanfang
14:00
Videotext Untertitel

Zug der Träume (2/2)

Nach Darwin - 1000 Meilen geradeaus

Mit Wolf von Lojewski durch Australien

Ganzen Text anzeigen
Der fast einen Kilometer lange Zug "Ghan" hat sich wieder in Bewegung gesetzt: zum zweiten Teil der insgesamt 3.000 Kilometer langen Reise - von Alice Springs nach Darwin. Die Passagiere rüsten sich für die zweite Nacht. Ab hier ist die Streckenführung neu, das ...

Text zuklappen
Der fast einen Kilometer lange Zug "Ghan" hat sich wieder in Bewegung gesetzt: zum zweiten Teil der insgesamt 3.000 Kilometer langen Reise - von Alice Springs nach Darwin. Die Passagiere rüsten sich für die zweite Nacht. Ab hier ist die Streckenführung neu, das Geschaukel hat spürbar abgenommen. Der Blick aus dem Fenster zeigt nicht viel Neues: Buschland, Wüste, Termitenhügel, stahlblauen Himmel und weiten Horizont.
Der zweite Teil der Dokumentation "Zug der Träume" begleitet den "Ghan" von Alice Springs nach Darwin.


Seitenanfang
14:40
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Bob Ballards Reich der Tiefsee (1/5)

Vulkane der Tiefsee

Ganzen Text anzeigen
Bob Ballard ist der führende Unterwasserforscher seiner Generation. Der Professor für Ozeanographie und Gründungsdirektor des Instituts für Archäologische Ozeanographie an der Universität von Rhode Island ist davon überzeugt, dass die Menschheit am Anfang einer ...

Text zuklappen
Bob Ballard ist der führende Unterwasserforscher seiner Generation. Der Professor für Ozeanographie und Gründungsdirektor des Instituts für Archäologische Ozeanographie an der Universität von Rhode Island ist davon überzeugt, dass die Menschheit am Anfang einer Reihe gigantischer Entdeckungen steht. 71 Prozent der Erdoberfläche sind von Ozeanen bedeckt. Doch erst fünf Prozent der Unterwasserwelt gelten heute als erforscht, wobei Ballard selbst an den bisherigen Untersuchungen einen großen Anteil hat: Er spürte das Wrack der "Titanic" auf, er fand die versunkene "Bismarck", und das legendäre Torpedoboot "PT-109", mit dem US-Präsident John F. Kennedy als Marinesoldat während des Zweiten Weltkriegs unterwegs war.
Die fünfteilige Reihe "Bob Ballards Reich der Tiefsee" begleitet den Wissenschaftler auf seinen Expeditionen zum Boden der Ozeane. Die erste Folge führt Bob Ballard in einem U-Boot an den Fuß des erloschenen Vulkans Mauna Kea im Nordosten der Insel Hawaii, 6.000 Meter unter den Meeresspiegel.

Im Anschluss ab 15.25 Uhr zeigt 3sat die weiteren vier Teile der fünfteiligen Reihe "Bob Ballards Reich der Tiefsee".


Seitenanfang
15:25
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Bob Ballards Reich der Tiefsee (2/5)

Wracks der Tiefsee

Ganzen Text anzeigen
Dr. Robert Ballard ist der Indiana Jones der Tiefsee. Zahllose Wracks hat der Ozeanograph und Unterwasserarchäologe bereits entdeckt, darunter die "Titanic" und die "Bismarck". Im Mittelpunkt steht dabei für ihn das Interesse an vergangenen Kulturen. Durch seine Arbeit ...

Text zuklappen
Dr. Robert Ballard ist der Indiana Jones der Tiefsee. Zahllose Wracks hat der Ozeanograph und Unterwasserarchäologe bereits entdeckt, darunter die "Titanic" und die "Bismarck". Im Mittelpunkt steht dabei für ihn das Interesse an vergangenen Kulturen. Durch seine Arbeit entreißt Bob Ballard der Vergangenheit ständig neue Geheimnisse. Die so gewonnenen Erkenntnisse geben Antworten auf zahlreiche Fragen der Geschichte: Wer waren diese zum Teil sogar antiken Seefahrer? Welche Rolle spielten sie beim Aufbau ihrer jeweiligen Kulturen?
Die fünfteilige Reihe "Bob Ballards Reich der Tiefsee" begleitet den Wissenschaftler auf seinen Expeditionen zum Boden der Ozeane. In der zweiten Folge tauchen Bob Ballard und sein Team in die Tiefen des Mittelmeeres hinab, aber auch vor der Küste Hawaiis suchen sie nach Zeugen der dortigen maritimen Vergangenheit.


Seitenanfang
16:10
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Bob Ballards Reich der Tiefsee (3/5)

Es lebt

Ganzen Text anzeigen
Wie genau das Leben auf der Erde entstand, ist eine der großen unbeantworteten Fragen der Wissenschaft. Der Schlüssel zu ihrer Beantwortung könnte in den Tiefen der Meere verborgen sein - davon ist Bob Ballard überzeugt. Der weltbekannte Ozeanograph und Entdecker ...

Text zuklappen
Wie genau das Leben auf der Erde entstand, ist eine der großen unbeantworteten Fragen der Wissenschaft. Der Schlüssel zu ihrer Beantwortung könnte in den Tiefen der Meere verborgen sein - davon ist Bob Ballard überzeugt. Der weltbekannte Ozeanograph und Entdecker glaubt, dass das Leben dort entstanden sein könnte, wo Feuer und Wasser aufeinanderprallen: an unterseeischen Vulkanen. Lange galten sie als völlig lebensfeindlich, tatsächlich aber könnte gerade die Kombination aus konstanter Hitze und einem unerschöpflichen Vorrat aus dem Erdinneren strömender Mineralien für die Entstehung organischer Strukturen verantwortlich sein.
Die fünfteilige Reihe "Bob Ballards Reich der Tiefsee" begleitet den Wissenschaftler auf seinen Expeditionen zum Boden der Ozeane. Die dritte Folge führt Bob Ballard dorthin, wo organische Strukturen entstehen: an unterseeische Vulkane.


Seitenanfang
16:55
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Bob Ballards Reich der Tiefsee (4/5)

Tücken der Ozeane

Ganzen Text anzeigen
Auch im 21. Jahrhundert haben die Ozeane nichts von ihrem Schrecken verloren. Orkane, Seebeben oder Tsunamis lassen sich einfach nicht beherrschen. Gigantische Containerschiffe tänzeln wie Nussschalen auf haushohen Wogen, und ganze Landstriche an den Küsten werden immer ...

Text zuklappen
Auch im 21. Jahrhundert haben die Ozeane nichts von ihrem Schrecken verloren. Orkane, Seebeben oder Tsunamis lassen sich einfach nicht beherrschen. Gigantische Containerschiffe tänzeln wie Nussschalen auf haushohen Wogen, und ganze Landstriche an den Küsten werden immer wieder vom Meer überflutet - ohne dass der Mensch auch nur den Hauch einer Chance hätte, etwas dagegen zu tun. Bob Ballard erforscht die Tücken der Ozeane und versucht herauszufinden, wie sich die Verhältnisse in den schier endlosen Wasserwüsten verändern. Werden die Wellen tatsächlich immer höher? Verändern sich die Strömungsverhältnisse? Könnte es vielleicht sogar sein, dass bislang unbekannte Lebewesen die Bewegungen der See stärker beeinflussen als der Wind?
Die fünfteilige Reihe "Bob Ballards Reich der Tiefsee" begleitet den Wissenschaftler auf seinen Expeditionen zum Boden der Ozeane. In der vierten Folge fragt Bob Ballard, warum das Meer heutzutage größer, gefährlicher und tödlicher zu sein scheint als jemals zuvor.


Seitenanfang
17:40
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Bob Ballards Reich der Tiefsee (5/5)

Überbevölkerung

Ganzen Text anzeigen
Im Laufe der vergangenen 100 Jahre hat sich die Weltbevölkerung verdreifacht. Die für Menschen nutzbare Fläche der Erde scheint ausgereizt. Vor diesem Hintergrund weisen manche Wissenschaftler und Politiker auf die Möglichkeit hin, den Mars zu besiedeln, um so einer ...

Text zuklappen
Im Laufe der vergangenen 100 Jahre hat sich die Weltbevölkerung verdreifacht. Die für Menschen nutzbare Fläche der Erde scheint ausgereizt. Vor diesem Hintergrund weisen manche Wissenschaftler und Politiker auf die Möglichkeit hin, den Mars zu besiedeln, um so einer Überbevölkerung Herr zu werden. Doch der bekannte Ozeanograph Bob Ballard ist davon überzeugt, dass die Lösung des Problems auf dem Blauen Planeten selbst zu finden ist. Er plädiert dafür, die Meere zu besiedeln. Hier scheint für die Zukunft vieles denkbar, zumal heute erst fünf Prozent der Unterwasserwelt als erforscht gelten dürfen.
Die fünfteilige Reihe "Bob Ballards Reich der Tiefsee" begleitet den Wissenschaftler auf seinen Expeditionen zum Boden der Ozeane. In der letzten Folge versucht Bob Ballard herauszufinden, ob es sich lohnt, für das Überleben der Menschheit in die Tiefe des Meeres zu gehen.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Impfstoff gegen Ebola
An der Uni Tübingen wird ein neues Mittel getestet
- Bleikugeln
Giftige Bleireste können geschützten Raubvögeln das
Leben kosten

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Soziopathen an der Macht - Karen Duve erklärt,
"Warum die Sache schiefgeht"

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)
Donnerstag 30. Oktober

wissen aktuell: Vorsicht Gift!

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Gift ist allgegenwärtig: Ob pflanzliche Toxine im Gemüse, Genussmittel wie Alkohol, Giftstoffe in der Kosmetik oder auch in Weichmachern: Gift kann man sich heutzutage kaum noch entziehen, und die giftigen Abfallprodukte unserer Zivilisation stellen die Gesellschaft ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Gift ist allgegenwärtig: Ob pflanzliche Toxine im Gemüse, Genussmittel wie Alkohol, Giftstoffe in der Kosmetik oder auch in Weichmachern: Gift kann man sich heutzutage kaum noch entziehen, und die giftigen Abfallprodukte unserer Zivilisation stellen die Gesellschaft immer wieder vor neue Herausforderungen. So ist kaum abzuschätzen, wie sich etwa der Cocktail aus Arzneimittelrückständen, der sich in unserem Trinkwasser anreichert, langfristig auswirkt. Auch beim Thema "Altlasten" rächen sich die Umweltsünden der vergangenen Jahre. Allein in Deutschland sind mehr als 30.000 Flächen mit toxischen Abfällen aus früherer Industrieproduktion verseucht. Doch selbst wenn der Giftmüll ordnungsgemäß entsorgt wird, bleibt die Frage, wie dieser einwandfrei verwahrt wird, offen. Der größte Giftproduzent ist jedoch nicht der Mensch, sondern die Natur. Einige Schimmelpilztoxine sind so gefährlich, dass sie als potenzielle Biowaffen klassifiziert werden. Auch in der Tierwelt gehört Gift zu den wirkungsvollsten Waffen. In dem natürlichen Giftreservoir sehen manche Wissenschaftler eine Quelle für Arzneimittel: Allein die Dosis bestimmt, ob eine Substanz für den Menschen schädlich oder heilsam ist.
"wissen aktuell: Vorsicht, Gift!" berichtet über Nutzen und Schaden künstlicher und natürlicher Toxine.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
22:00
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Donnerstag 30. Oktober

Leergut

(Vratné lahve)

Spielfilm, Großbritannien/Tschechien 2007

Darsteller:
Josef Weberknecht "Beppo"Zdenek Sverák
Eliska WeberknechtDaniela Kolárová
HelenkaTatiana Vilhelmová
TomíkRobin Soudek
Robert LandaJirí Machácek
Schneider sen.Pavel Landovský
u.a.
Regie: Jan Sverák
Länge: 97 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Josef "Beppo" Weberknecht ist ein liebenswürdiger Schwerenöter, der sich mit dem Alter nicht abfinden mag. Während sich seine Frau Eliska beklagt, er würde sie nicht mehr wahrnehmen, frönt Josef erotischen Tagträumen mit verführerischen Geschöpfen in Strapsen und ...
(ARD)

Text zuklappen
Josef "Beppo" Weberknecht ist ein liebenswürdiger Schwerenöter, der sich mit dem Alter nicht abfinden mag. Während sich seine Frau Eliska beklagt, er würde sie nicht mehr wahrnehmen, frönt Josef erotischen Tagträumen mit verführerischen Geschöpfen in Strapsen und Mieder, die er in einem imaginären Zugabteil trifft. Nebenher bändelt er heimlich mit einer ehemaligen Kollegin an. Auch beruflich möchte Josef es auf seine alten Tage noch einmal wissen. Sein Versuch als Fahrradkurier scheitert noch kläglich und endet mit einem Gipsbein. Dafür klappt es beim zweiten Anlauf: In der Leergutannahme des örtlichen Supermarktes findet er nicht nur einen Job, sondern seine neue Berufung. Bis man die Stelle durch einen schnöden Pfandautomaten wegrationalisiert, wirkt der Alltagsphilosoph hier als Sinnstifter und heimlicher Wohltäter in unterschiedlichen Lebenslagen: Alten Damen besorgt er den Einkauf, doch noch lieber wirkt er als begnadeter Kuppler. Selbst seine Frau weiß er wieder zu überraschen: Mit einer Ballonfahrt zum 40. Hochzeitstag, die jedoch unerwartete Turbulenzen mit sich bringt.
Mit der bittersüßen Rentnerkomödie "Leergut" schließt Regisseur Jan Sverák seine erfolgreiche "Trilogie der Lebensalter" ab. Der erste Teil, "Volksschule", erhielt 1991 eine Nominierung für den Oscar als Bester fremdsprachiger Film, mit "Kolya" - dem zweiten Teil - gewann er 1996 den begehrten Filmpreis. "Leergut", der dritte Film, sammelte Festival-Auszeichnungen und gilt mit mehr als einer Million Zuschauern als erfolgreichster tschechischer Film aller Zeiten.
(ARD)


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:30

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Themen:
- GPS-Sender für jeden Pöstler: Briefträger befürchten
Totalüberwachung
- Riskante Impfung für Mädchen: Gravierende Nebenwirkung
bei Krebsprävention
- Gefährliche IS-Rückkehrer: Großbritannien ist alarmiert

Moderation: Sandro Brotz


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.


Seitenanfang
1:15
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Verliebt, verheiratet, verhext

(Wh.)


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
1:40
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter: Giganten im Steinbruch

Film von Nina Thomas und Bernd Kliebhan


Reportagen aus dem hessischen Alltagsleben.
(ARD/HR)


Seitenanfang
2:10
Videotext Untertitel

Auf verwehten Spuren (1/4)

Südamerika

(Wh.)


Seitenanfang
2:50
Videotext Untertitel

Auf verwehten Spuren (2/4)

In den Anden

(Wh.)


Seitenanfang
3:35
Videotext Untertitel

Auf verwehten Spuren (3/4)

Durch die Wildnis Alaskas

(Wh.)


Seitenanfang
4:20
Videotext Untertitel

Auf verwehten Spuren (4/4)

Durch die Wildnis Alaskas

(Wh.)


Seitenanfang
5:05
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Mit Fritz Orter (ehem. Kriegsberichterstatter und Autor),
Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein (Fotografin),
Christine Wallner (Ärztin und Gründerin des Hilfsprojektes
"Africa Amini Alama") und Theodora Bauer (Schriftstellerin)

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigen
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl bis zu fünf prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.". Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, ...
(ORF)

Text zuklappen
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl bis zu fünf prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.". Die Themen geben die Gäste selbst vor. Sie sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, Haltungen, Zukunftsvisionen und über gesellschaftlich relevante Themen.
(ORF)

Sendeende: 6:05 Uhr