Wissen

Atomkraft Forever

Deutschland steigt aus der Atomenergie aus - doch damit ist das Thema nicht beendet: Zigtausend Tonnen nuklearen Mülls müssen gelagert und die Kraftwerke zurückgebaut werden. Die Regionen, in denen die Kraftwerke Arbeitsplätze geschaffen haben, müssen sich außerdem neu sortieren. Der Dokumentarfilm von Carsten Rau wirft einen ebenso profunden wie beunruhigenden Blick auf den nuklearen Albtraum.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 21.03.2024
Ton
AD

Der Dokumentarfilm "Atomkraft Forever" zeigt Bilder, die es so noch nicht zu sehen gab, und sechs miteinander verwobene Episoden: vom absurden Aufwand beim Abriss eines gigantischen Atomkraftwerks über die Suche nach einem Endlager, das eine Million Jahre und die nächsten zehn Eiszeiten überstehen soll, bis ins Herz der französischen Atomindustrie, deren Vertreter den deutschen Ausstieg als "lächerlich" verhöhnen und noch mehr Kraftwerke bauen wollen.

Redaktionshinweis:

Von Mittwoch, 21. Februar, bis Samstag, 2. März, widmet sich 3sat dem Klimawandel.

Den Auftakt macht die Dokumentation "Atomkraft forever". Viel Beachtung fand die Thriller-Serie "Der Schwarm" nach Frank Schätzing, die 3sat ab Dienstag, 27. Februar, 20.15 Uhr, zeigt. Außerdem widmet sich 3sat am Schalttag Donnerstag, 29. Februar, einen Thementag lang der Frage, wie wir unseren Planeten retten können. Zum Abschluss zeigt 3sat am Samstag, 2. März, um 21.45 Uhr "Suiten für eine verwundete Welt" - ein musikalisch und visuell bewegendes Plädoyer für mehr Achtsamkeit und Demut gegenüber der Schönheit der Erde.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.