Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Wissen

wissen aktuell: Pflanzen, einfach genial!

Pflanzen werden oft unterschätzt. Dabei haben sie beeindruckende Fähigkeiten, von denen wir Menschen viel lernen können. Ein "wissen aktuell" über unsere grünen Mitgeschöpfe.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 17.10.2020

Forscher entdecken immer neue verblüffende Fähigkeiten bei Pflanzen. In Sachen Bauen und Luftreinigung können Menschen viel von Pflanzen lernen. Wir zeigen eine ungewohnte Sicht auf unsere grünen Mitgeschöpfe und wie sie unsere Lebensbedingungen verbessern können.

Themenblock 1: Die verblüffenden Fähigkeiten der Pflanzen

Grafische Animation im Film: Die Pfeile symbolisieren, dass Blumen Insekten durch elektrische Signale mitteilen können, ob ihre Blüten leer oder voller Nektar sind.
Blumen teilen Insekten durch elektrische Signale.
Quelle: ZDF/SWR/NDR

Der Sex der Pflanzen
Gar nicht so einfach, sich fortzupflanzen, wenn der Partner weit weg ist. Pflanzen haben sich deshalb zu trickreichen Verführern entwickelt. Sie locken mit leuchtenden Farben, ausgeklügelten Formen und betörenden Düften. Der Aronstab zum Beispiel duftet für Fliegen unwiderstehlich nach Fäulnis und Fäkalien.

Die Top 5 der Pflanzenrekorde
Pflanzen können Jahrtausende alt werden, wachsen mit unglaublicher Geschwindigkeit, erreichen schwindelnde Höhen und im Boden zig Kilometer an Wurzellänge. Pflanzen sind die wahren Champions!

Pflanzen sind die wahren Herrscher der Erde
Sie brauchen nur Luft, Wasser und Sonne zum Überleben. Evolutionstechnisch sind Pflanzen dank ihrer Fähigkeiten die erfolgreichsten Lebewesen: Mehr als 80 Prozent der Biomasse auf unserer Erde ist pflanzlich!

 Die elektrisierende Sprache der Blumen
Bienen, Hummel & Co wissen, welche Blüte gerade leer gesaugt wurde und welche noch Nektar zu bieten hat. Es gibt eine Kommunikation zwischen Insekten und den Blüten, die auf der Wahrnehmung elektrostatischer Felder beruht. 

Themenblock 2: Die Intelligenz der Pflanzen

Ein Forscher untersucht ein Blatt und seine Fähigkeit zu kommunizieren.
Können Pflanzen "lernen" und "entscheiden"?
Quelle: SWR

Die erstaunlichen Sinne der Pflanzen
Pflanzen nehmen sehr genau wahr, was um sie herum geschieht - und sind lebendiger, als wir denken. Sie erobern und verteidigen aktiv ihren Lebensraum, manche sind sogar erfolgreiche Jäger. Dabei nutzen Pflanzen ihre Sinne.

Mit Pflanzen kommunizieren – geht das?
Pflanzen als sensible Mitgeschöpfe, die für angenehme Klänge und Komplimente empfänglich ist? Versuche, das Mysterium der Pflanzenkommunikation zu ergründen, haben eine lange Tradition in der Wissenschaft.

Pflanzen – gescheit ohne Gehirn
Können Pflanzen "lernen" und "entscheiden" – oder sind solche Begriffe unangebracht? Forscher rätseln noch, machen aber auch erstaunliche Beobachtungen. Bei einer Verwundung senden Pflanzen zum Beispiel chemische Signale, um andere Pflanzenteile zu warnen.

Themenblock 3: So profitieren Menschen von Pflanzen

Weizen – viel mehr als ein Gras
Weizen steckt in vielen Lebensmitteln, die wir täglich essen, aber auch in Produkten wie Shampoo. Selbst in der Eier- und Milchproduktion spielt Weizen eine Rolle. Wir verfolgen den Weg des Weizens von seiner Aussaat bis zum Pfannkuchen auf unseren Tellern.

Eine Grafische Animation im Film zeigt die geometrische Form von Bäumen
Die optimale geometrische Form von Bäumen verhindert punktuelle Spannungen.
Quelle: SWR/BR

Nach dem Prinzip der Bäume
Claus Mattheck hat herausgefunden, warum gesunde Bäume so stabil sind. Ihre optimale geometrische Form verhindert punktuelle Spannungen. Mit diesem Trick der Bäume lassen sich Produkte wie Schrauben und Implantate bruchsicherer machen.

Algen – grünes Gold der Zukunft?
Es gibt tausende verschiedene Algenarten, aber Industrie und Forschung interessieren sich vor allem die Mikroalgen. Sie leben im Süßwasser, lassen sich gut züchten und versprechen zahlreiche Möglichkeiten der Energiegewinnung.

 Themenblock 4: Wie Pflanzen unserer Gesundheit helfen

Ein Paar bei einem Waldspaziergang.
Waldluft tut dem menschlichen Herz-Kreislauf-System gut.
Quelle: SWR/rbb

Wie gesund ist ein Waldspaziergang?
Koreanische Forscher haben in einer Studie gezeigt: Waldluft tut dem menschlichen Herz-Kreislauf-System gut. Doch kann ein Waldspaziergang den Blutdruck tatsächlich nachhaltig reduzieren? Wir machen den Test.

Neue Heilmittel aus der Natur
Pflanzliche Heilmittel können bei der Behandlung von Krankheiten helfen. Um das Potenzial von Heilpflanzen besser zu nutzen, werden ihre Wirkstoffe intensiv erforscht. Ziel ist es, neue oder wirksamere Arzneimittel zu entwickeln.

Heilende Ernährung aus dem Wald
Die Wälder vor der Haustür sind eine Quelle wertvoller Nahrungsmittel. Der Biologe Markus Strauß erklärt, welche essbaren Wildpflanzen und wirksamen Heilkräuter es im Wald gibt und wie sie zubereitet werden.

Themenblock 5: Was Pflanzen für das Klima tun

Wie gut sind Zimmerpflanzen für das Raumklima?
Staubfänger oder Frischluftspender? Bei Topfpflanzen zuhause oder im Büro gehen die Meinungen weit auseinander. Doch wissenschaftliche Untersuchungen bringen Licht ins Dunkel. Ein erstaunliches Ergebnis: Die richtigen Grünpflanzen helfen beim Denken.

Der Wald – eine natürliche Klimaanlage
Bäume verwandeln Kohlendioxid in Sauerstoff und filtern Staub, Bakterien und Sporen aus der Luft. Sie pumpen Wasser in gewaltige Höhen und lassen es dort badewannenweise verdunsten. So funktioniert die größte natürliche Klimaanlage der Welt.

Begrünte Fassaden für bessere Stadtluft
Begrünte Fassaden filtern Schadstoffe aus der Luft. Außerdem wirkt Fassadenbepflanzung kühlend. Dies ist in großen Städten gerade im Sommer ein riesiger Vorteil. Forschern tüfteln an einem idealen Fassadensystem und testen geeignete Pflanzen.

Pflanzen, die dem Klimawandel trotzen
Landwirtschaftlich genutzte Pflanzen müssen widerstandsfähiger werden, um ansteigende Temperaturen auszuhalten. Das Forschungszentrum Jülich analysiert per Hightech-Forschung, wie Weizen oder Tomaten auf Wetterextreme reagieren.

Pflanzen, einfach genial! – Ein Fazit
Ohne Pflanzen gebe es kein Leben auf der Erde – sie sorgen für den Sauerstoff zum Atmen. Pflanzen ernähren uns, halten uns gesund und verbessern unsere Lebensbedingungen. Die Erforschung ihrer Fähigkeiten hat erst begonnen. Wir dürfen gespannt sein, welche Überraschungen Pflanzen noch für uns haben.

Pflanzen sind nicht nur geniale Baumeister, auch bei der Schadstoffbeseitigung und Luftreinigung sind sie uns weit voraus. Forscher entdecken immer wieder neue verblüffende Fähigkeiten bei Pflanzen.

Zum Beispiel können sie Gerüche unterscheiden und sich gegenseitig vor Gefahren warnen. Sie sind trickreiche Verführer und Meister der Verteidigung. "wissen aktuell" zeigt eine ungewohnte Sicht auf Pflanzen und wie sie unsere Lebensbedingungen verbessern könnten.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min