Programm-Übersicht
Kalender
August 2018
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 19. Februar
Programmwoche 08/2018
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:18
VPS 06:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wiener Wälder - Grüne Juwele

Film von Georg Riha

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDie Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht zugleich. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien.

Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten ...
(ORF)

Text zuklappenDie Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht zugleich. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien.

Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten liegt der Nationalpark Donau-Auen. Unzählige Wäldchen und Grünanlagen finden sich direkt im Stadtgebiet.

Die Kernzone des Waldbesitzes liegt jedoch 150 Kilometer von der Stadt entfernt. Die Kalkalpen rund um die Rax, den Schneeberg und das Hochschwab-Massiv stehen in Wiener Gemeindebesitz, zumindest jene 32 000 Hektar, die im Einzugsgebiet der beiden berühmten Hochquellwasserleitungen liegen. All diese grünen Juwele stehen unter der Obhut einer beachtlichen Garde von Förstern, Landwirten, Winzern, Berufsjägern und Holzarbeitern, die vor allem im Dienst der Lebensqualität tätig sind.


(ORF)


7:02
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Italien, meine Liebe (1/5)

Kalabrien

Film von Emanuela Casentini

Ganzen Text anzeigenDie Küste Italiens ist abwechslungsreich wie kaum ein anderer Landstrich Europas. Filmemacherin Emanuela Casentini reist in ihrer fünfteiligen Reihe einmal rund um den Stiefel.

Tief unten im Süden, an der Spitze des italienischen Stiefels, liegt Kalabrien. In dem ...

Text zuklappenDie Küste Italiens ist abwechslungsreich wie kaum ein anderer Landstrich Europas. Filmemacherin Emanuela Casentini reist in ihrer fünfteiligen Reihe einmal rund um den Stiefel.

Tief unten im Süden, an der Spitze des italienischen Stiefels, liegt Kalabrien. In dem kleinen Ort Scilla betreiben die drei Geschwister Gaietti ein Restaurant direkt am Strand. Hier gilt Schwertfisch als Delikatesse und wird ganz typisch zu Rouladen verarbeitet.

Südlich von Scilla, in Reggio Calabria, der heimlichen Hauptstadt Kalabriens, lebt der Pfeifenmeister Fabrizio Romeo. In seiner kleinen Manufaktur fertigt er Einzelstücke aus Bruyère-Holz, die bei Pfeifenrauchern in ganz Europa geschätzt werden.

Auf einem mächtigen Felsen thront die kleine Stadt Pizzo. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf die Äolischen Inseln. Hier wird das berühmte Trüffeleis "Tartufo Moro" zubereitet. Es hat einen flüssigen Schokoladenkern und ist eine unwiderstehliche Köstlichkeit. Nur 20 Kilometer weiter südlich liegt der malerische Ort Tropea, in dem aus den in der Region typischen roten und besonders süßen Zwiebeln Marmelade und andere Köstlichkeiten hergestellt werden.

In der Region Rossano an der Ostküste Kalabriens wächst die Lakritzpflanze besonders gut. Die Familie Amarelli stellt seit 1731 Lakritzbonbons her und führt das Unternehmen bereits in der 14. Generation.

Im Bergmassiv Aspromonte leben die letzten Griechen Kalabriens, die heute noch die Traditionen und Bräuche aus der Antike pflegen. Zumindest die Alten sprechen sogar noch die Sprache ihrer Ahnen. Annunziato Riggio ist einer von ihnen. Er setzt sich aktiv dafür ein, dass die griechische Kultur mit ihren Mythen und Legenden lebendig bleibt.

Redaktionshinweis: Die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Italien, meine Liebe" zeigt 3sat an den folgenden Werktagen jeweils um 7.00 Uhr.


7:46
VPS 07:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hawaii - Inside Paradise (1/5)

Big Island - Gesichter der Feuer-Insel

Film von Philip Flämig und Klaus Kastenholz

Ganzen Text anzeigenHawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Sieben Millionen Touristen reisen jedes Jahr zu den Inseln.

Die Reihe "Hawaii - Inside Paradise" enthüllt, was die meisten von ihnen nicht sehen: ...

Text zuklappenHawaii - das ist für viele Europäer noch immer ein Ort der Sehnsucht: der Traum vom palmengesäumten Pazifik-Paradies. Sieben Millionen Touristen reisen jedes Jahr zu den Inseln.

Die Reihe "Hawaii - Inside Paradise" enthüllt, was die meisten von ihnen nicht sehen: faszinierende Landschaften und magische Orte jenseits der Klischees. Der erste Teil der Reihe führt nach Big Island. Sie ist die mit Abstand größte der hawaiianischen Inseln.

Mit ihr begann vor 800 000 Jahren die Entstehung des Archipels. Noch heute geben die gewaltigen vulkanischen Kräfte unter der Meeresoberfläche keine Ruhe.

Redaktionshinweis: Die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Hawaii - Inside Paradise" zeigt 3sat an den folgenden Werktagen jeweils um 7.45 Uhr.


8:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Peter Schneeberger

Ganzen Text anzeigenTürkei lässt Deniz Yücel frei
"Welt"-Journalist ein Jahr inhaftiert

"Der Zerfall der Demokratie"
Yascha Mounks Buch als Appell für politisches Engagement

Berlinale-Zoom
"Kulturzeit" berichtet von den Filmfestspielen in ...

Text zuklappenTürkei lässt Deniz Yücel frei
"Welt"-Journalist ein Jahr inhaftiert

"Der Zerfall der Demokratie"
Yascha Mounks Buch als Appell für politisches Engagement

Berlinale-Zoom
"Kulturzeit" berichtet von den Filmfestspielen in Berlin

Jean-Michel Basquiat in der Schirn
"Basquiat. Boom for Real"

Viel Glück im Hochhaus
Die "Kulturzeit"-Comic-Tipps im Februar 2018


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Ganzen Text anzeigenEr frisst einfach alles
Der Rotfeuerfisch ist ein gefährlicher Eindringling

Heilsamer Schock
Wer auf Medien verzichten muss, erkennt ihren Wert

Unnötige Qualen
Sterben Tiere ohne Betäubung, leiden sie stark

Panzer für Litauen
Gibt ...

Text zuklappenEr frisst einfach alles
Der Rotfeuerfisch ist ein gefährlicher Eindringling

Heilsamer Schock
Wer auf Medien verzichten muss, erkennt ihren Wert

Unnötige Qualen
Sterben Tiere ohne Betäubung, leiden sie stark

Panzer für Litauen
Gibt es wieder eine Bedrohung durch Russland?


Seitenanfang
10:18
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa (1/6)

Von der Quelle bis nach Linz mit Werner van Gent

Ganzen Text anzeigenSchweizer Journalisten reisen entlang der Donau vom Quellgebiet im Schwarzwald bis zur Mündung ins Schwarze Meer. Die erste Etappe führt Werner van Gent bis nach Linz.

Bei Immendingen beobachtet der Reporter ein Naturphänomen der besonderen Art: das Versickern des ...

Text zuklappenSchweizer Journalisten reisen entlang der Donau vom Quellgebiet im Schwarzwald bis zur Mündung ins Schwarze Meer. Die erste Etappe führt Werner van Gent bis nach Linz.

Bei Immendingen beobachtet der Reporter ein Naturphänomen der besonderen Art: das Versickern des Flusses im Karstgestein. In Ulm wird er Zeuge fastnachtlicher Ausgelassenheit mitten im Sommer.

In Bayern erlebt Werner van Gent sowohl die weltliche als auch die geistliche Seite des Benediktinerklosters Weltenburg. Ab Passau macht er sich auf einem der schönsten Fahrradwege Europas auf nach Linz.

Redaktionshinweis: 3sat zeigt die weiteren Folgen der sechsteiligen Reihe "Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa" an den folgenden Tagen um 10.15 Uhr. Der sechste Teil folgt am Freitag, 23. Februar, um 11.00 Uhr.


Seitenanfang
11:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Die Tricks der Tiere - Wunderwelt Wasser

Film von Gavin Maxwell und Paul Williams

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Deutsche Bearbeitung: Sarah Julia Stross

Ganzen Text anzeigenDie Reihe "Die Tricks der Tiere" begibt sich auf eine Reise rund um den Erdball und zeigt außergewöhnliche Verbindungen zwischen Tieren und Pflanzen, die das Leben auf der Erde in Gang halten.

Im Mittelpunkt dieses Teils steht die "Wunderwelt Wasser". Er führt vom ...
(ORF)

Text zuklappenDie Reihe "Die Tricks der Tiere" begibt sich auf eine Reise rund um den Erdball und zeigt außergewöhnliche Verbindungen zwischen Tieren und Pflanzen, die das Leben auf der Erde in Gang halten.

Im Mittelpunkt dieses Teils steht die "Wunderwelt Wasser". Er führt vom brasilianischen Pantanal zu den Mangrovenwäldern der Sundarbans in Bangladesch und den Korallenriffen der Malediven in atemberaubende Tiefen des Ozeans.

Mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche des Blauen Planeten sind von Wasser bedeckt. Ausnehmender Wasserreichtum herrscht auf der südlichen Hemisphäre. Allianzen unter Tieren und Pflanzen gibt es sowohl im Süßwasser als auch im Salzwasser. Ein Beispiel dafür kann in den Sundarbans in Bangladesch beobachtet werden. In den schier endlosen Mangrovenwäldern sorgen Krabben dafür, dass der nährstoffreiche Boden Sauerstoff bekommen kann. Sie sind es somit, die die Grundlage dafür schaffen, dass Pflanzen gedeihen können. Und diese Pflanzen versorgen wiederum die Tierwelt mit Nahrung.

Nicht selten sind es Verbindungen, die man auf den ersten Blick nicht erkennen kann, etwa im brasilianischen Pantanal. Das größte Feuchtgebiet der Erde, das eine Fläche vergleichbar mit jener Kaliforniens aufweist, ist Bühne für eine ganze Reihe unterschiedlichster Allianzen zwischen Pflanzen und Tieren. Von wesentlicher Bedeutung ist etwa die Arbeit einer Süßwasserschnecke. Ein Produkt ihres Verdauungsprozesses sind Nährstoffe wie Stickstoff und Phosphor. Diese Nähstoffe sind ein unverzichtbarer Dünger für das Pantanal. Pflanzen können gedeihen und Tiere finden Nahrung.


(ORF)


Seitenanfang
11:44
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Rift Valley - Der große Graben (1/3)

Im Paradies der Tiere

Film von Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenDas Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.

Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz ...
(ORF)

Text zuklappenDas Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.

Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.

Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti und der Tanganjikasee.

Der erste Teil der dreiteiligen Reihe führt in die Serengeti, Heimat der "Big Five" Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe, und stellt Menschen vor, die dort leben.

Redaktionshinweis: Die beiden weiteren Folgen von "Rift Valley - Der große Graben" zeigt 3sat am Dienstag, 20. Februar und Mittwoch, 21. Februar jeweils um 11.45 Uhr.


(ORF)


Seitenanfang
12:29
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der Baumflüsterer

Peter Wohlleben und die Geheimnisse des Waldes

Film vom Ulli Rothaus

Ganzen Text anzeigenEin Mann wie ein Baum: 1,98 Meter groß, Schuhgröße 48, grauer Bart, 52 Jahre alt. Peter Wohlleben ist Deutschlands bekanntester Förster – und Bestseller-Autor.

Der Förster schreibt über "Das geheime Leben der Bäume" und "Das Seelenleben der Tiere". Seine ...

Text zuklappenEin Mann wie ein Baum: 1,98 Meter groß, Schuhgröße 48, grauer Bart, 52 Jahre alt. Peter Wohlleben ist Deutschlands bekanntester Förster – und Bestseller-Autor.

Der Förster schreibt über "Das geheime Leben der Bäume" und "Das Seelenleben der Tiere". Seine Erkenntnisse enthalten so viel Neues und Nachdenkenswertes über das Verhältnis von Mensch und Natur, dass der Leser aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt.

Peter Wohlleben lebt im Forsthaus von Hümmel, einer 470-Seelen-Gemeinde in der Eifel, samt Bulldogge Crusty, Familienhündin Maxi, Stute Bridgi und Hahn Fridolin mit seinem Zwei-Hühner-Harem - alles Tiere, die natürlich eine Rolle in seinen Büchern spielen. Die Auflage seiner Bücher: fast eine halbe Million, Übersetzungen in 26 Sprachen. Gar nicht auszudenken, wie viele Bäume für die Bücher gefällt werden mussten.

Dabei sind es gerade die Bäume, um die es in seinen Büchern immer wieder geht. Für ihn sind Bäume weit mehr als gewachsenes Holz - Bäume haben ein ausgeklügeltes Kommunikationssystem, meint er. Er redet sogar vom "Wood Wide Web". Er schreibt von Bäumen, die ihren Nachwuchs stillen, die andere Bäume vor Schädlingen warnen und die alte, längst abgestorbene Kameraden versorgen.

Wohlleben leitet einen umweltfreundlichen Forstbetrieb mit dem erklärten Ziel, die "Massenhaltung" von Bäumen in Schnellwachs-Plantagen zu beenden. Der "deutsche Rebell des Waldes", der "Robin Wood aus der Eifel" - Wohlleben lächelt über derartige Helden-Titulierungen. Er ist alles andere als ein romantischer Spinner und auch kein Esoteriker: Er entwickelt Konzepte artgerechter Baumhaltung, mit denen sein Betrieb Geld verdient. Auch er schlägt und verkauft Holz; dazu kommt als weitere Einnahmequelle das Projekt "RuheForst", in dem sich Menschen eine Grabstelle unter einer Buche kaufen können.

Die "ZDF.reportage" zeichnet ein Porträt des "Bestseller-Försters", begleitet Peter Wohlleben bei seiner Arbeit im Hümmeler Forst und versucht, die Gründe seines Erfolges aufzuzeigen.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Vier Frauen und ein Todesfall (1/8)

Schutzengel

Krimiserie, Österreich 2007

Darsteller:
JulieAdele Neuhauser
MariaBrigitte Kren
MonaStephanie Japp
SabineMartina Poel
HenrietteGaby Dohm
FranziMichael Ostrowski
u.a.
Buch: Uli Brée, Rupert Henning
Regie: Wolfgang Murnberger

Ganzen Text anzeigenNach Jahren im Ausland kehrt der längst tot geglaubte Alexander Zirbner, Julies Schwager, zurück nach Dorf Ilm. Doch kaum "heimgekommen", hat er einen tödlichen Herzinfarkt. Oder war es Mord?

Julie ist untröstlich, war Alexander doch einst ihre große Liebe. Die ...
(ORF)

Text zuklappenNach Jahren im Ausland kehrt der längst tot geglaubte Alexander Zirbner, Julies Schwager, zurück nach Dorf Ilm. Doch kaum "heimgekommen", hat er einen tödlichen Herzinfarkt. Oder war es Mord?

Julie ist untröstlich, war Alexander doch einst ihre große Liebe. Die neue Dorfärztin Mona Brandt glaubt nicht, was ihr Vorgänger auf den Totenschein schrieb, und spricht von Giftmord. Keiner glaubt ihr. Doch ihre Recherche bringt Schreckliches zu Tage.


(ORF)


Seitenanfang
14:08
VPS 14:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Vier Frauen und ein Todesfall (2/8)

Rattengift

Krimiserie, Österreich 2007

Darsteller:
JulieAdele Neuhauser
MariaBrigitte Kren
MonaStephanie Japp
SabineMartina Poel
FranziMichael Ostrowski
u.a.
Buch: Uli Brée, Rupert Henning
Regie: Claudia Jüptner-Jonstorff

Ganzen Text anzeigenDrei Tote auf einen Schlag: Die gesamte Familie Zauner stirbt einen grausigen Vergiftungstod. Bereits am Vortag wurde im Nachbarort der Besitzer der "Alpenblume" tot aufgefunden.

Mona Brandt mischt sich in die Ermittlungen ein, nicht gerade zur Freude der übrigen ...
(ORF)

Text zuklappenDrei Tote auf einen Schlag: Die gesamte Familie Zauner stirbt einen grausigen Vergiftungstod. Bereits am Vortag wurde im Nachbarort der Besitzer der "Alpenblume" tot aufgefunden.

Mona Brandt mischt sich in die Ermittlungen ein, nicht gerade zur Freude der übrigen Begräbnisweiber. Und Franzi leidet unter Angstzuständen und Verfolgungswahn. Was hat all das mit der Robin-Hood-Bande, die im Umland ihr Unwesen treibt, zu tun?

Redaktionshinweis: Die weiteren Folgen der achtteiligen Krimiserie "Vier Frauen und ein Todesfall" zeigt 3sat an den kommenden drei Tagen ab 13.15 Uhr in Doppelfolgen. Teil sieben beginnt am Donnerstag, 22. Februar, erst um 13.20 Uhr.


(ORF)


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer (1/5)

Epirus

Film von Johannes Backes

Ganzen Text anzeigenGriechenland liegt ganz im Süden Europas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt.

Die Reihe widmet sich der Schönheit der Landschaft und stellt Menschen vor, die die Eigenheiten ihrer ...

Text zuklappenGriechenland liegt ganz im Süden Europas. Es ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus aller Welt.

Die Reihe widmet sich der Schönheit der Landschaft und stellt Menschen vor, die die Eigenheiten ihrer Heimat zu schätzen wissen. Der erste Teil führt in die Region Epirus im Nordwesten Griechenlands, wo sich pittoreske Bergdörfer finden.

Das Film-Team besucht einen Dachdecker, der mit dem für die Region typischen Naturstein eine Kirche deckt, und eine alte Frau, die für ihre Blätterteigpastete frische Kräuter in der Wildnis sammelt. Außerdem erkundet das Team das in einer Felswand errichtete Kloster von Kipina, erforscht einen unterirdischen Fluss und trifft auf einen Krabbenfischer im Ambrakischen Golf, einem Paradies für Anhänger des Kite-Surfens und anderer Wassersportarten.

Redaktionshinweis: Die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer" zeigt 3sat an den folgenden Tagen um 14.50 Uhr.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Griechenland von Insel zu Insel (1/5)

Die Kykladen

Film von Dennis Wells

Ganzen Text anzeigenDie fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.

Teil eins besucht die Kykladen im Herzen des Ägäischen Meeres mit ihren ...

Text zuklappenDie fünfteilige Reihe lädt zu einer bildgewaltigen Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas ein, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.

Teil eins besucht die Kykladen im Herzen des Ägäischen Meeres mit ihren pittoresken Dörfern und lichtdurchfluteten Landschaften.

Redaktionshinweis: Die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Griechenland von Insel zu Insel" zeigt 3sat an den folgenden Tagen um 15.35 Uhr. Teil zwei beginnt am Dienstag, 20. Februar, bereits um 15.30 Uhr.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tausend Wale

Film von Angela Graas

(aus der Reihe "natur exclusiv")

Ganzen Text anzeigenAn Bord des Greenpeace-Schiffes "Esperanza" machen sich 37 Menschen auf eine gefährliche Reise in die Antarktis, auf der Spur der japanischen Walfangflotte. Ein Wettlauf mit der Zeit.

Japan will über Tausend der friedlichen Meeressäuger im Walschutzgebiet im ...
(ARD/BR)

Text zuklappenAn Bord des Greenpeace-Schiffes "Esperanza" machen sich 37 Menschen auf eine gefährliche Reise in die Antarktis, auf der Spur der japanischen Walfangflotte. Ein Wettlauf mit der Zeit.

Japan will über Tausend der friedlichen Meeressäuger im Walschutzgebiet im Südpolarmeer töten - unter dem Deckmantel der Wissenschaft. Auf der Fangliste stehen neben Zwerg- und Finnwalen erstmals auch Buckelwale. Das Fleisch landet in japanischen Restaurants.

Die Crew der "Esperanza" will das verhindern. Eine bunt zusammengewürfelte Truppe aus über 20 Nationen, die eines verbindet: ihre Liebe zu Walen. Um die Tiere zu retten, sind die Aktivisten bereit, ihr Leben zu riskieren. Sie wollen sich in ihren Schlauchbooten als Schutzschild zwischen Wal und Harpune stellen. Doch zuvor muss die Mannschaft das stürmische Südpolarmeer überqueren und die Walfangflotte am endlosen Eisrand aufspüren. Dafür braucht es nicht nur Kalkül, sondern vor allem viel Glück.

Japan setzt alles daran, eine Konfrontation mit Greenpeace zu umgehen. In der einsamen Schönheit der Antarktis beginnt für die "Esperanza" ein Wettlauf mit der Zeit. Eine einzigartige Begegnung mit Buckelwalen macht der Mannschaft Mut. Doch im unerwarteten Verlauf der Ereignisse scheint eine Frage immer bohrender zu werden: Was wird der Einsatz der "Esperanza" den Walen am Ende wirklich nützen?


(ARD/BR)


Seitenanfang
17:03
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Sansibar (1/10)

Film von Richard Kirby und Colin Collis

Ganzen Text anzeigenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem ...

Text zuklappenÖstlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis.

Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.

Die Reihe ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese bevölkern. Evolution zeigt sich hier besonders deutlich und bildet die Grundlage für dramatische Geschichten. Seit Jahrtausenden vom Festland isoliert, haben sich die Lebewesen auf diesem begrenzten Raum an Nischen angepasst und in rasanter Geschwindigkeit neue Arten gebildet. Der Film zeigt noch nie gesehene Landschaften, extreme Jahreszeiten, einzigartige Lebewesen - filmisch festgehalten von Richard Kirby, einem der weltweit bekanntesten Wildlife-Kameramänner.


Seitenanfang
17:46
VPS 17:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln: Karibik (2/10)

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern ...

Text zuklappenZwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meeres.

Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Redaktionshinweis: Die weiteren Folgen der zehnteiligen Reihe "Wilde Inseln" zeigt 3sat an den folgenden Tagen jeweils um 17.00 Uhr und um 17.45 Uhr.


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Kein ewiges Eis
Ölkonzerne und Militär brechen in eine beinahe unberührte Welt ein


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Neue Generalsekretärin bei der CDU
Kramp-Karrenbauer beerbt Tauber

Urteil im Missbrauchsprozess
31 Jahre Haft für britischen Trainer

Krimi im olympischen Eiskanal
Deutsche und Kanadier holen Gold


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigen"Kulturzeit" auf der Berlinale
Wir berichten von den Filmfestspielen in Berlin

Nachruf Nazif Mujic
Wir erinnern an den Preisträger der Berlinale 2013

Theater: "Panikherz"
Wir haben die Premiere besucht

Südpazifik: Verstrahltes ...

Text zuklappen"Kulturzeit" auf der Berlinale
Wir berichten von den Filmfestspielen in Berlin

Nachruf Nazif Mujic
Wir erinnern an den Preisträger der Berlinale 2013

Theater: "Panikherz"
Wir haben die Premiere besucht

Südpazifik: Verstrahltes Paradies
Die düstere Vergangenheit ist noch längst nicht abgeschlossen

Technikaberglaube
Big Data als höhere Macht


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Delfine in der Haifischbucht

Film von Peter Moers und Leighton De Barros

Ganzen Text anzeigenIn der Shark Bay in Westaustralien lebt eine der größten Delfin-Populationen der Welt. Die geschützte Bucht mit ihrem reichen Nahrungsangebot ist bevorzugter Lebensraum der Großen Tümmler.

Hier findet die US-amerikanische Delfin-Forscherin Janet Mann ideale ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenIn der Shark Bay in Westaustralien lebt eine der größten Delfin-Populationen der Welt. Die geschützte Bucht mit ihrem reichen Nahrungsangebot ist bevorzugter Lebensraum der Großen Tümmler.

Hier findet die US-amerikanische Delfin-Forscherin Janet Mann ideale Bedingungen, um die Meeressäuger zu beobachten. Das Film-Team begleitet die Arbeit von Janet Mann und ihrem Team. Erstmals konnte die Schwangerschaft eines Delfin-Weibchens hautnah gefilmt werden.

Puck ist die "grande dame" der stärksten Delfin-Dynastie. Sie hat sieben Kinder geboren, jetzt wird sie Großmutter. Ihre älteste Tochter, Piccolo, erwartet ein Baby.

Die Meeresbiologin und Psychologin Janet Mann führt durch die Welt der Delfinfamilien, erklärt das Verhalten der Weibchen, die Rangkämpfe der Männer und begleitet die ersten Monate der Delfinjungen. Aber vor allem beobachtet sie das Weibchen Piccolo in den letzten Wochen der Schwangerschaft bis zur Geburt ihres Babys.

Zwei Dinge beunruhigen Janet in dieser Zeit: zum einen die überaus zahlreichen Tigerhaie der Bucht, zum andern der Geburtstermin. Denn Piccolo scheint es nicht eilig haben. Doch je später die Geburt sich ins Jahr zieht, umso mehr Tigerhaie bevölkern die Gewässer. Einem ausgewachsenen Delfin können die drei, vier Meter langen Raubtiere kaum etwas anhaben, ein Delfin-Baby aber schwimmt auf alles zu, was sich schnell bewegt - und sei es ein Hai.

Endlich ist es soweit: Eines Morgens kommt Piccolo mit ihrem Kälbchen zum Strand. Runzelig und noch ganz weich, planscht es um die stolze Mutter herum. Janet tauft es "Pakko". Da nahen auch schon Geschwister und Tanten, um das Neue zu begrüßen und es im Schoße der Familie aufzunehmen - und um die Mutter beim Schutz des Babys zu entlasten. Denn die wird jetzt fast eine Woche lang nicht schlafen.

Janet Mann beobachtet gemeinsam mit ihrem Kollegen Eric Patterson auch die einzigartigen Jagdmethoden der Delfine von Shark Bay. Dicht am Ufer vorbeischießende Delfine treiben ihre Beute an den Strand, schwammtauchende Delfine nutzen Schwämme als Werkzeuge. Die ersten Delfin-Babies versuchen, Muttermilch aus den Milchdrüsen zu säugen - sie formen die Zunge zu einem Strohhalm, während sich die Mutter auf die Seite legt. Janet und Eric finden mutige Babies und ungeschickte, Kälber, die schnell "flügge" werden und solche, die auch im Alter von sechs Jahren noch an der Mutterbrust hängen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Great Barrier Reef, Australien

Das Paradies im Meer

Film von Werner Meyer

Ganzen Text anzeigenJedes Jahr im Frühsommer, zur gleichen Zeit, entlassen Abermillionen winziger Korallenpolypen Eier und Samen ins Meer. Diese winzigen Polypen sind die Architekten des Great Barrier Reef.

Der Film stellt dieses faszinierende Paradies vor der Ostküste Australiens  ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenJedes Jahr im Frühsommer, zur gleichen Zeit, entlassen Abermillionen winziger Korallenpolypen Eier und Samen ins Meer. Diese winzigen Polypen sind die Architekten des Great Barrier Reef.

Der Film stellt dieses faszinierende Paradies vor der Ostküste Australiens vor, das sich über 2300 Kilometer erstreckt und eine Fläche bedeckt, die größer als Italien ist. Unterwasseraufnahmen zeigen das bunte Leben in einem einzigartigen Ökosystem.

Unzählbare winzige Polypen erzeugen jeden Tag auf einem Quadratkilometer Riff vier Tonnen Kalksteingerippe. In Tausenden von Jahren haben sie die Umwelt für das farbigste und vielseitigste Leben geschaffen. Seit dem Anbeginn der Zeit haben sich hier mehr als 5000 verschiedene Arten von Meeresflora und -fauna entwickelt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:26
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Dokumentarfilmzeit

Vaters Garten

Die Liebe meiner Eltern

Film von Peter Liechti

Ganzen Text anzeigenEin Jahr lang hat der Filmemacher Peter Liechti seine Eltern mit der Kamera begleitet. Liechti fühlte sich stets als Fremder der Familie; diesem Gefühl geht er in "Vaters Garten" auf den Grund.

Vater und Mutter lassen sich darauf ein. Doch es wird deutlich, dass Max ...

Text zuklappenEin Jahr lang hat der Filmemacher Peter Liechti seine Eltern mit der Kamera begleitet. Liechti fühlte sich stets als Fremder der Familie; diesem Gefühl geht er in "Vaters Garten" auf den Grund.

Vater und Mutter lassen sich darauf ein. Doch es wird deutlich, dass Max und Hedy Liechti - seit 62 Jahren verheiratet - grundverschiedene Charaktere sind. Beide hatten Träume und Sehnsüchte, die unerfüllt geblieben sind, weil sie so weit auseinanderklaffen.

"Um Himmels Willen - das sind Fragen!", erschrickt die Mutter, als der Sohn das Gespräch mit seinen Eltern sucht. Er möchte einen Film über sie machen. Jahrzehntelang war man sich aus dem Weg gegangen. Den Anstoß zur Wiederannäherung gab eine zufällige Begegnung des Filmemachers mit einem Fremden: seinem inzwischen über 80 Jahre alten Vater. Je öfter er daraufhin seine Eltern wieder sah, umso mehr rührten ihn ihr hohes Alter und ihr langsames Verschwinden aus diesem Leben und aus einer Welt, die längst nicht mehr die ihre ist.

Um der Gespaltenheit seiner eigenen Position Ausdruck zu verleihen, inszeniert der Filmemacher, der ja auch Beteiligter ist, einen Teil der Interviews und allzu intime Familienszenen als Puppentheater, in welchem auch die "Geister der Vergangenheit" ihren Auftritt haben. Behutsam erzählt er auf diese Weise nicht nur seine, die "Geschichte vom verlorenen Sohn", sondern auch und vor allem die "Geschichte von verlorenen Eltern": der Generation der heute über 80-Jährigen. Sie verweigert sich dem Computer, sie will nicht ins "Netz" und sie denkt nicht "global", sondern dezidiert konservativ. Sie beklagt den allgemeinen Verlust an Identität und Freiheit, das Verschwinden von Respekt und moralischen Werten. Und wird bald selbst verschwunden sein.


Seitenanfang
0:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Helfen ist die halbe Miete

Studenten ziehen zu Senioren

Film von Florian Hartung

Ganzen Text anzeigenStudent und Rentner unter einem Dach – einkaufen, mit dem Hund Gassi gehen oder den Älteren auch nur Gesellschaft leisten: Wer sich sozial engagiert, kann günstiger wohnen.

Senioren brauchen oft Hilfe im Alltag. Die Jungen suchen häufig erfolglos ein Zimmer, das ...

Text zuklappenStudent und Rentner unter einem Dach – einkaufen, mit dem Hund Gassi gehen oder den Älteren auch nur Gesellschaft leisten: Wer sich sozial engagiert, kann günstiger wohnen.

Senioren brauchen oft Hilfe im Alltag. Die Jungen suchen häufig erfolglos ein Zimmer, das bezahlbar ist. Der Deal: Privatpersonen stellen Studenten für eine reduzierte Miete oder kostenlos ein Zimmer.

Mustafa ist vor einigen Monaten bei Josef eingezogen. Seitdem waschen und essen sie gemeinsam, treiben Sport und teilen sogar das Bad. Eine WG aus Bewohnern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mustafa ist 24, stammt aus Iran und studiert Wirtschaftsingenieurwesen. Josef ist 92, hat schon immer im bayerischen Aschaffenburg gewohnt und beschäftigt sich vor allem mit regionaler Geschichte. "Wir haben ziemlich viele unterschiedliche Vorstellungen", sagt Josef schmunzelnd. "Aber wir sind ehrlich zueinander und finden immer einen Weg."

Doch nicht immer sind die Grenzen dabei ganz klar. Das Miteinander der Generationen will geübt sein, die finanzielle Abhängigkeit kann Konflikte auslösen. Wie viel muss ich geben - und was kann ich vom anderen erwarten? Sind wir nur eine Zweckgemeinschaft - oder sind wir so etwas wie Großeltern und Enkel? Und was ist, wenn das Studium abgeschlossen ist und die Jungen weiterziehen?

Vor dieser Frage stehen auch Felizitas und Klaus - nach zwei gemeinsamen Jahren in ihrer WG. Die 24-jährige Studentin im Fach Vermessungswesen macht bald ihr Examen. Klaus, 70 Jahre alt, sitzt im Rollstuhl und kommt nur noch schwer allein zurecht. Die beiden sind ein eingespieltes Team. Sie erledigt das Bürokratische, kauft ein und wäscht. Er versucht, so viel allein zu meistern, wie es sein Körper zulässt. Doch der Auszug von Felizitas könnte bedeuten, dass auch er das Haus verlassen und ins Pflegeheim ziehen muss. "Das wird eine schlimme Zeit für mich, wenn Felizitas geht. Ich weiß ja nicht, wie es weitergeht", meint Klaus. Es ist eine belastende Situation für beide.

Matin ist erst vor zwei Wochen bei Janet eingezogen. Der 21-Jährige studiert in Kiel Volkswirtschaft und konnte lange keine Wohnung finden. Janet, 75, kann gut jemanden gebrauchen. Sie leidet an einem schlimmen Tinnitus, ist manchmal regelrecht lahmgelegt. Ihre Liste der Aufgaben für Matin ist lang: Holz hacken, Einkaufen und sogar eine kleine Wand fliesen. Die beiden mögen sich, das erste Gespräch war gleich intensiv und interessant. Lassen sich ihre Vorstellungen vom gemeinsamen Wohnen in Einstimmung bringen? "Ich würde mir wünschen, dass wir Freunde werden", sagt Matin. "Ich habe nur Zweifel, ob ich die Freiheit habe, die ich brauche." Janet ist zuversichtlich: "Er war zwar bislang kaum da. Aber ich denke, dass wir - obwohl wir sehr unterschiedlich sind - ausreichend Toleranz haben, um miteinander klarzukommen."

"37°" hat Studenten und Rentner begleitet, die zusammenleben, und nach ihren Wünschen, Erwartungen und Erfahrungen gefragt. Dabei sind die Autoren auf beeindruckende und überraschende Konstellationen gestoßen.


Seitenanfang
0:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Berlinale

Berlinale-Studio

Moderation: Pegah Ferydoni

Ganzen Text anzeigenLive aus dem Berlinale-Studio im Berlinale Palast am Potsdamer Platz begrüßt Pegah Ferydoni die Stars des Festivals.

Die Moderatorin spricht mit Schauspielern und Regisseuren über ihre Filme und ihre schönsten Berlinale-Erlebnisse. Dazu stellen unsere Kinoexperten ...
(ARD/RBB)

Text zuklappenLive aus dem Berlinale-Studio im Berlinale Palast am Potsdamer Platz begrüßt Pegah Ferydoni die Stars des Festivals.

Die Moderatorin spricht mit Schauspielern und Regisseuren über ihre Filme und ihre schönsten Berlinale-Erlebnisse. Dazu stellen unsere Kinoexperten die wichtigsten Filme des Tages vor und zeigen die Trends und Themen der 68. Berlinale.


(ARD/RBB)


Seitenanfang
1:07
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:37
VPS 01:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Willkommen Österreich

Late Night Satire Talkshow mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigenVon der Schulklasse in die Modewelt geht es, wenn Stermann und Grissemann sich über den Besuch des Schuldirektors und Autors Niki Glattauer und der Modedesignerin Marina Hoermanseder freuen.

Das Lehrerleben und den Unterrichtsalltag hat Niki Glattauer in seinen ...
(ORF)

Text zuklappenVon der Schulklasse in die Modewelt geht es, wenn Stermann und Grissemann sich über den Besuch des Schuldirektors und Autors Niki Glattauer und der Modedesignerin Marina Hoermanseder freuen.

Das Lehrerleben und den Unterrichtsalltag hat Niki Glattauer in seinen Bestsellern bereits ungeschönt und mit Humor beschrieben. In seinem neuen Buch "Ende der Kreidezeit" wagt er einen Blick auf den Alltag mit digitalen Hürden im Leben einer Mathematiklehrerin.

Inzwischen ist der frühere Journalist und spätere Lehrer nun Direktor einer sonderpädagogischen Schule und zum dritten Mal bei "Willkommen Österreich" zu Gast.

Mit ihren auffälligen Kreationen aus Lederschnallen ist die französisch-österreichische Modedesignerin Marina Hoermanseder bekannt geworden. Der Mix aus Handwerk und Design wird weder ihr selbst noch ihren Kundinnen, zu denen unter anderen die Sängerinnen Lady Gaga und Rihanna zählen, langweilig. Aber auch im Arbeitsalltag findet die Mode von Marina Hoermanseder ihren Platz. Zuletzt designte sie die neue Uniform für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Post.


(ORF)


Seitenanfang
2:28
VPS 02:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2017 (7/10)

The XX

Ganzen Text anzeigenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von The XX aus dem Jahr 2017.

Seit sie drei Jahre alt waren, kennen sich die Bandmitglieder Romy und Oliver. Mit elf kam Jamie ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von The XX aus dem Jahr 2017.

Seit sie drei Jahre alt waren, kennen sich die Bandmitglieder Romy und Oliver. Mit elf kam Jamie dazu - mit 18 der erste Plattenvertrag. Jetzt sind sie die ungekrönten Könige des Elektropop.

Oliver am Bass und Jamie an den Drums und Keys. Und, nicht zu vergessen, die ungekrönte Königin Romy, die singt und ziemlich lässig Gitarre spielt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:12
VPS 03:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2017 (8/10)

Lola Marsh

Ganzen Text anzeigenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von Lola Marsh aus dem Jahr 2017.

2016 waren sie noch die Vorband von AnnenMayKantereit - mittlerweile stehen Gil Landau und ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von Lola Marsh aus dem Jahr 2017.

2016 waren sie noch die Vorband von AnnenMayKantereit - mittlerweile stehen Gil Landau und Yael Shoshana Cohen als Newcomer mit ihren Songs "You're Mine" und "Wishing Girl" auf der Bühne beim "SWR3 New Pop Festival".

Indie-Pop trifft Retro. Die Songs von Lola Marsh aus Tel Aviv sorgen für gechilltes Sommerfeeling. Immer dabei: die Ukulele von Sängerin Yael und jede Menge Blumen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:57
VPS 03:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2017 (9/10)

Welshly Arms

Ganzen Text anzeigenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von Welshly Arms aus dem Jahr 2017.

Warum Welshly Arms so heißt wie sie heißen? Ganz einfach: In einem Sketch der US-Show ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von Welshly Arms aus dem Jahr 2017.

Warum Welshly Arms so heißt wie sie heißen? Ganz einfach: In einem Sketch der US-Show "Saturday Night Live" heißt so ein Hotel. Alle lieben diese Sendung - der Name stand also fest. Ihre Vorbilder sind Jimi Hendrix und Otis Redding.

Das heißt: viel Gitarre, viel Schlagzeug und dazu eine ordentliche Portion Soul.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:42
VPS 04:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2017 (10/10)

Rag'N'Bone Man

Ganzen Text anzeigenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von Rag'N'Bone Man aus dem Jahr 2017.

Rag'n'Bone Man heißt eigentlich Rory Graham und ist eine eindrucksvolle Gestalt: fast ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas "SWR3 New Pop Festival" in Baden-Baden präsentiert jedes Jahr die angesagtesten Newcomer und die Stars von morgen. 3sat zeigt das Konzert von Rag'N'Bone Man aus dem Jahr 2017.

Rag'n'Bone Man heißt eigentlich Rory Graham und ist eine eindrucksvolle Gestalt: fast zwei Meter groß, mit langem Bart, übersät mit Tattoos. Aus diesem Körper kommt eine ebenso eindrucksvolle Stimme. Die kann er gefühlvoll einsetzen, mit sonorem Klang.

Sie wirkt beruhigend und unaufgeregt. Dann aber auch wieder kraftvoll, rau - eine annähernd vollendete Soulstimme. Mit "Human" hat Rag'n'Bone Man einen ganz großen Hit gelandet.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:28
VPS 05:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bavarian Blues

Film von Nicole Hillgruber

Ganzen Text anzeigenEs ist nicht der Mississippi - es ist die Isar. Und es ist nicht Memphis, sondern München. Doch es ist das gleiche Lebensgefühl - der Blues. Will Hampel ist ihm mit Anfang 50 verfallen.

Zusammen mit seinen drei Kumpels mischt er als "Dr. Will and the Wizards" die ...
(ARD/BR)

Text zuklappenEs ist nicht der Mississippi - es ist die Isar. Und es ist nicht Memphis, sondern München. Doch es ist das gleiche Lebensgefühl - der Blues. Will Hampel ist ihm mit Anfang 50 verfallen.

Zusammen mit seinen drei Kumpels mischt er als "Dr. Will and the Wizards" die Münchner Blues-Szene auf. Auch der 36-jährige "San 2" versucht sein Glück. Er würde gern nur noch von seiner Musik leben.

Alle träumen von einem unabhängigen Leben, frei vom Zwang, einem Brotverdiener-Job nachgehen zu müssen. Manchen gelingt es bereits zeitweise, andere kämpfen darum und träumen weiter.


(ARD/BR)