Programm-Übersicht
Kalender
Januar 2018
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 19. Januar
Programmwoche 03/2018
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
5:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Silicon Savannah

Film von Margit Maximilian

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigenDie Start-up-Szene in Afrika boomt. Handy und Internet verändern viele Länder schneller als 50 Jahre Entwicklungshilfe. Als Herz der digitalen Entwicklung gilt Kenia.

Silicon Savannah wird das Safari-Land genannt, ein neues Silicon Valley - nicht in Kalifornien, ...
(ORF)

Text zuklappenDie Start-up-Szene in Afrika boomt. Handy und Internet verändern viele Länder schneller als 50 Jahre Entwicklungshilfe. Als Herz der digitalen Entwicklung gilt Kenia.

Silicon Savannah wird das Safari-Land genannt, ein neues Silicon Valley - nicht in Kalifornien, sondern in der afrikanischen Savanne. Digitales Meisterstück Kenias ist M-Pesa, ein Handy-Bezahlsystem, das ohne Bankkonto und ohne Kreditkarte auskommt.

2007 von Safaricom gegründet ist die mobile Bank inzwischen Weltmarktführer.

Allein im Großraum Nairobi entwickeln derzeit 500 junge Technologie-Unternehmen innovative Apps, Produkte und Services. Sie sitzen und brüten in Orten, wie dem iHub, dem NaiLab und bei Andela. "Wenn Dinge in Afrika funktionieren, dann funktionieren sie überall auf der Welt", lautet das oft zitierte Motto.

Der Beitrag zeigt einzigartige mobile Lösungen, wie den Brck, ein WLAN-Router, der stromlose Landstriche mit Internet ausstattet und einen Hartschalenkoffer mit dutzenden, robusten Kindercomputern, der problemlos aufs Land gekarrt und dann quasi als digitales Klassenzimmer für acht Stunden eingesetzt werden kann. Mobile Solar-Ladestationen, wie M-Kopa-Solar machen es auch in Dörfern ohne Elektrizität möglich, das Netz zu benutzen und Handys zu laden.


(ORF)


6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

"Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenDas 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappenDas 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

"Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenDas 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappenDas 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenNorbert Blüm, Autor
In der Sendung gibt Norbert Blüm seine Einschätzung zu den Sondierungsgesprächen, erzählt von seiner aktiven Zeit in der Politik und erinnert sich an Heiner Geißler und Helmut Kohl.

Ralf Dümmel, Unternehmer
Seit zwei Staffeln ist er ...

Text zuklappenNorbert Blüm, Autor
In der Sendung gibt Norbert Blüm seine Einschätzung zu den Sondierungsgesprächen, erzählt von seiner aktiven Zeit in der Politik und erinnert sich an Heiner Geißler und Helmut Kohl.

Ralf Dümmel, Unternehmer
Seit zwei Staffeln ist er in der Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" zu sehen. In der Sendung erzählt Dümmel, wie er vom Hauptschüler zu einem erfolgreichen Unternehmer wurde.

Barbara Sennholz-Weinhardt, Referentin
Sie arbeitet als Referentin für Wirtschaft und Globalisierung bei der NGO Oxfam und spricht über die Mitverantwortung deutscher Supermärkte für menschenunwürdige Zustände in Costa Rica.

Ole Plogstedt, Koch
Der TV-Koch setzt sich für einen gerechten Welthandel ein und engagiert sich für die Oxfam-Kampagne "Make Fruit Fair". Plogstedt erklärt, warum er Dumpingpreise für Bananen kritisiert.


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Peter Kraus
Sänger & Schauspieler

Ina Holub
Stylistin & Body-Positivity-Aktivistin

Alexandra Meissnitzer
Ex-Skirennläuferin & Co-Kommentatorin

Johannes Paul Chavanne
Zisterzienser-Pater & Olympia-Pfarrer


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Ganzen Text anzeigen"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte", "Frühling: Schritt ins Licht", "Dr. Klein" oder "Tatort -Totenstille", erfreulicherweise wird Gehörlosigkeit im Fernsehen immer häufiger zum Thema.

Aber wie werden Gehörlose dargestellt? Welches Bild wird von Gehörlosen ...
(ARD/BR)

Text zuklappen"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte", "Frühling: Schritt ins Licht", "Dr. Klein" oder "Tatort -Totenstille", erfreulicherweise wird Gehörlosigkeit im Fernsehen immer häufiger zum Thema.

Aber wie werden Gehörlose dargestellt? Welches Bild wird von Gehörlosen vermittelt? Und warum werden Rollen Gehörloser oft mit hörenden Schauspielern besetzt? Moderator Thomas Zander diskutiert mit Kassandra Wedel, Matthias Schäfer und Thomas Mitterhuber.


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meister des Geschmacks

Der Spitzenkoch Daniel Humm

Reportage von Patrick Schellenberg

(aus der SRF-Reihe "Reportage")

Ganzen Text anzeigenDaniel Humm hat alles erreicht, was man in seinem Metier erreichen kann. Sein Restaurant Eleven Madison Park in New York gehört zu den besten der Welt.

Hier arbeiten drei seiner insgesamt 70 Köche ausschließlich an der Entwicklung neuer Rezepte. "Oft dauert es ...

Text zuklappenDaniel Humm hat alles erreicht, was man in seinem Metier erreichen kann. Sein Restaurant Eleven Madison Park in New York gehört zu den besten der Welt.

Hier arbeiten drei seiner insgesamt 70 Köche ausschließlich an der Entwicklung neuer Rezepte. "Oft dauert es Jahre, bis es ein Gericht auf die Speisekarte des Dreisternelokals schafft", erzählt Humm dem Reporter Patrick Schellenberg.


Seitenanfang
13:40
Freitag 19. Januar

Panamericana (1/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenIn sieben Etappen bereist der Schweizer Reto Brennwald den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd, von Alaska nach Feuerland. Die erste Etappe führt von Alaska bis nach Atlin in Kanada.

Zwei Kontinente, zehn Länder, 20 000 Kilometer. Die Reihe "Panamericana" ist ...

Text zuklappenIn sieben Etappen bereist der Schweizer Reto Brennwald den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd, von Alaska nach Feuerland. Die erste Etappe führt von Alaska bis nach Atlin in Kanada.

Zwei Kontinente, zehn Länder, 20 000 Kilometer. Die Reihe "Panamericana" ist eine Annäherung an Nord- und Südamerika, gekennzeichnet durch Begegnungen mit Menschen und Landschaften. Zunächst begleitet Reto Brennwald die Ureinwohner Alaskas, die Inupiat, auf der Jagd.

Dabei vermittelt er Einblicke des Lebens am äußersten Rand des amerikanischen Kontinents. Mit dem Truck reist Reto Brennwald weiter auf einem der einsamsten Highways der USA durch die Tundra nach Süden. Die Stadt Cordova im Prinz-William-Sund lebt vom Lachsfang und ist umgeben von einer faszinierenden Gletscherlandschaft. Schließlich reist der Filmemacher mit dem Zug über die Grenze nach Kanada. Am White-Pass verfolgt er die Spuren des Goldrauschs und trifft auf die moderne Variante dieser Glücksritter.


Seitenanfang
14:20
Freitag 19. Januar

Panamericana (2/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenDie zweite Etappe führt von Atlin in Kanada nach San Francisco. In der Goldmine im Goldsuchernest Atlin spielt Ron Smallwood Golf und ist auf der Jagd nach dem raren Edelmetall.

Der Banff Nationalpark ist berühmt für seine Wölfe und Bären. Der Schweizer Peter ...

Text zuklappenDie zweite Etappe führt von Atlin in Kanada nach San Francisco. In der Goldmine im Goldsuchernest Atlin spielt Ron Smallwood Golf und ist auf der Jagd nach dem raren Edelmetall.

Der Banff Nationalpark ist berühmt für seine Wölfe und Bären. Der Schweizer Peter Dettling fotografiert sie in freier Natur und nimmt Reto Brennwald mit auf eine Foto-Jagd. Weiter östlich spricht man Deutsch, bei den Hutterern, einer Täufergemeinde aus Südtirol.

Ihr strenges aber heiteres Leben in Gütergemeinschaft beeindruckt Reto Brennwald. Südlich der Grenze zu den USA folgt ein landschaftlicher Höhepunkt: der Yellowstone, ein brodelnder Vulkankessel unter dem gleichnamigen Nationalpark.


Seitenanfang
15:00
Freitag 19. Januar

Panamericana (3/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenMit den unbekannten Seiten der Traumstadt San Francisco beginnt der dritte Teil der Reise. Reto Brennwald unterhält sich auf einem Stadtrundgang über das Leben der Schwarzen in den USA.

Auf dem legendären Highway 1 macht er spontane Begegnungen mit ...

Text zuklappenMit den unbekannten Seiten der Traumstadt San Francisco beginnt der dritte Teil der Reise. Reto Brennwald unterhält sich auf einem Stadtrundgang über das Leben der Schwarzen in den USA.

Auf dem legendären Highway 1 macht er spontane Begegnungen mit Asphalt-Abenteurern und gelangt nach Santa Cruz, der Hauptstadt der kalifornischen Surfer. Eine völlig andere amerikanische Realität ist das konservative Utah.

Im Staat der Mormonen trifft Reto Brennwald Waffenliebhaber und erhält Einblicke, die überraschend, aber auch schockierend sind. Mit einer Gruppe bärtiger Harley-Fahrer gelangt der Reporter zum Naturwunder Arches-Nationalpark und schließlich in die Pueblostadt Taos in New Mexiko.


Seitenanfang
15:40
Freitag 19. Januar

Panamericana (4/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenDie vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die "Earthships" von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds.

Bärbeißig und beharrlich verfolgt dieser seine Vision vom einfachen Leben. Seine ...

Text zuklappenDie vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die "Earthships" von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds.

Bärbeißig und beharrlich verfolgt dieser seine Vision vom einfachen Leben. Seine Ökobehausungen sind aus Abfall gebaute und mit Erdwärme und Solarenergie versorgte, bewohnbare Treibhäuser, die auch einen Teil der Ernährung der Bewohner liefern.

Einladende Plazas und prunkvolle Paläste prägen das Bild der mexikanischen Kolonialstadt Guanajuato auf fast 2100 Metern Höhe. Die barocken und neoklassischen Gebäude und Kirchen aus der Blütezeit der Silberminen im 18. Jahrhundert sind wahre Meisterwerke und gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. In San Salvador zeigt das vom Bürgerkrieg geprägte El Salvador sein furchterregendes Gesicht: Die berüchtigten Mara-Salvatrucha-Banden erpressen, vergewaltigen und morden.


Seitenanfang
16:25
Freitag 19. Januar

Panamericana (5/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenFür Reto Brennwald geht es weiter von Panama bis nach Peru. Im Dschungel von Panama trifft er die Embera-Indianer. Sie leben größtenteils noch nach ihren überlieferten Traditionen.

Die Indianer empfangen Reto Brennwald freundlich und geben ihm einen Einblick in ...

Text zuklappenFür Reto Brennwald geht es weiter von Panama bis nach Peru. Im Dschungel von Panama trifft er die Embera-Indianer. Sie leben größtenteils noch nach ihren überlieferten Traditionen.

Die Indianer empfangen Reto Brennwald freundlich und geben ihm einen Einblick in ihre Lebensweise. Weiter südlich ist die Panamericana durch den Darien-Gap, einen wilden Dschungel, unterbrochen, den man nicht mit Fahrzeugen durchqueren kann.

Die Reise auf dem Luft- und Wasserweg nach Kolumbien führt entlang der Route der Drogenschmuggler. Die Fahrt mit einem Schnellboot über den Golf von Turbo ist besonders abenteuerlich. Medellín im Norden Kolumbiens hat noch immer den Ruf einer Drogenhölle. Doch Reto Brennwald erfährt, dass die zweitgrößte Metropole des Landes eine annähernd sichere Stadt geworden ist. Die Etappe endet mit der Ankunft in Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des Inkakönigreichs.


Seitenanfang
17:05
Freitag 19. Januar

Panamericana (6/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenDie sagenumwobene Ruinenstadt Machu Picchu wirkt erst mystisch im Nebel, entfaltet aber im Sonnenlicht ihren vollen Zauber. Von dort aus reist Reto Brennwald weiter nach Bolivien.

Die Grenze von Peru nach Bolivien überquert er per Schilfboot auf dem Titicacasee und ...

Text zuklappenDie sagenumwobene Ruinenstadt Machu Picchu wirkt erst mystisch im Nebel, entfaltet aber im Sonnenlicht ihren vollen Zauber. Von dort aus reist Reto Brennwald weiter nach Bolivien.

Die Grenze von Peru nach Bolivien überquert er per Schilfboot auf dem Titicacasee und gelangt später nach La Paz, dem mit fast 4000 Metern über dem Meer höchstgelegenen Regierungssitz der Erde.

Magische Momente erlebt Reto Brennwald auf dem Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Erde auf 3600 Metern Höhe: Die Fahrt durch das zentimetertiefe Wasser, die Begegnung mit Salzarbeitern und die Spiegelungen von Salzkegeln, Landschaft und Wolken begeistern ihn. Nach einer Passfahrt auf 5000 Metern erreicht er gut durchgeschüttelt die farbenprächtige Laguna Colorado mit ihren seltenen Flamingo-Arten.


Seitenanfang
17:45
Freitag 19. Januar

Panamericana (7/7)

Von Alaska nach Feuerland

Moderation: Reto Brennwald

Ganzen Text anzeigenReto Brennwalds letzte Etappe führt von Argentinien bis ans Ende der Welt. Buenos Aires nennt man auch "das Paris Lateinamerikas". Die Bewohner lieben den eleganten Auftritt.

Sie gelten aber auch als selbstverliebt und neurotisch. Kaum etwas illustriert das besser als ...

Text zuklappenReto Brennwalds letzte Etappe führt von Argentinien bis ans Ende der Welt. Buenos Aires nennt man auch "das Paris Lateinamerikas". Die Bewohner lieben den eleganten Auftritt.

Sie gelten aber auch als selbstverliebt und neurotisch. Kaum etwas illustriert das besser als der Tango.

Viel bodenständiger präsentiert sich das Leben der Gauchos auf den großen Estancias im Norden des Landes. Auf dem Rücken schneller Pferde kontrollieren sie Herden von bis zu 4000 Rindern.

Schließlich gelangt Brennwald an die Südspitze des amerikanischen Kontinents, in die letzte Stadt Feuerlands, Ushuaia. 20 000 Kilometer nach dem Start in Wainwright, Alaska, gelangt Brennwald schlussendlich ans "fin del mundo", ans Ende der Welt am Beagle-Kanal.


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenDas 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von ...

Text zuklappenDas 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung.

"nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen.

"nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Themen liegen noch nicht vor


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

"Kulturzeit" ist das werktägliche Kulturmagazin von 3sat.

"Kulturzeit" mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel
Freitag 19. Januar

(Alb-) Traumjob Pilot

Film von Frido Essen

Ganzen Text anzeigenPilot - ein Traumjob, mit dem sich viel Geld verdienen lässt? Für die Kapitäne der großen Luftfahrtgesellschaften mag das noch gelten. Doch der Alltag sieht für viele Piloten ganz anders aus.

Gerade angehende Piloten müssen viel Geld mitbringen, um sich die teure ...
(ARD/RB)

Text zuklappenPilot - ein Traumjob, mit dem sich viel Geld verdienen lässt? Für die Kapitäne der großen Luftfahrtgesellschaften mag das noch gelten. Doch der Alltag sieht für viele Piloten ganz anders aus.

Gerade angehende Piloten müssen viel Geld mitbringen, um sich die teure Ausbildung bis zur Lizenz überhaupt leisten zu können. Der Traum vom Fliegen unter Top-Konditionen mit großem gesellschaftlichem Renommee - bei vielen Airlines ist er längst ausgeträumt.

Gerade angehende Piloten müssen heute viel Geld mitbringen, um sich die teure Ausbildung bis zur Lizenz überhaupt leisten zu können. Bis zu 150 000 Euro kostet der Führerschein für Verkehrsflugzeuge. Und danach geht die finanzielle Belastung weiter. Viele Airlines schröpfen die Berufseinsteiger im Cockpit. Ihnen wird ein sehr geringes Einstiegsgehalt gezahlt. Im Gegenzug müssen die Piloten an die Airline eine Gebühr für jede Flugstunde zahlen. Diese Praxisstunden sind notwendig, um die vollwertige Lizenz zu erhalten. Bis zu 50 000 Euro kostet dieses "pay to fly" genannte Vorgehen.

Und damit nicht genug. Auch das sogenannte "Type Rating" lassen sich mittlerweile viele Fluggesellschaften bezahlen. Beim "Type Rating" lernt der Pilot im Simulator die Eigenschaften des Flugzeugtypen kennen, den er anschließend fliegen soll. Bis zu 30 000 Euro stellen die Airlines dafür in Rechnung. So ist der fliegerische Nachwuchs schon hoch verschuldet, bevor er überhaupt voll ins Arbeitsleben einsteigt. Sofern er überhaupt eine Stelle bekommt.


(ARD/RB)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Konkurrenz über den Wolken

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenSeit der Pleite von Air Berlin sortiert sich die Flug-Branche neu. Profitieren dürfte vor allem die Lufthansa, Deutschlands größte Fluggesellschaft.

Zwar haben die Wettbewerbshüter in Brüssel noch kein ok für die Übernahme von mehr als 80 Air-Berlin-Flugzeugen ...

Text zuklappenSeit der Pleite von Air Berlin sortiert sich die Flug-Branche neu. Profitieren dürfte vor allem die Lufthansa, Deutschlands größte Fluggesellschaft.

Zwar haben die Wettbewerbshüter in Brüssel noch kein ok für die Übernahme von mehr als 80 Air-Berlin-Flugzeugen durch die Lufthansa gegeben, doch wer innerdeutsch fliegen will, dem bleiben gerade fast nur die - oft teure - Kranich-Linie und ihre Tochter Eurowings.

Schwierig ist die Situation der meisten ehemaligen Mitarbeiter von Air Berlin. Viele hoffen auf eine Zukunft bei der Lufthansa, doch ob und zu welchen Konditionen der Übergang gelingt, ist noch nicht klar. Und die Insolvenz bei Air Berlin gesellt sich zu der von Alitalia und der britischen Monarch Airlines. Europas Luftverkehrsmarkt dürfte also vor einer grundlegenden Neuordnung stehen. Wer aber macht das Rennen im knallharten Konkurrenzkampf um die Passagiere?


Seitenanfang
21:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Erstausstrahlung

"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt.

Das Magazin berichtet über Hintergründe von Konflikten, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik, und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel
Freitag 19. Januar

amour fou

Don Jon

Spielfilm, USA 2013

Darsteller:
JonJoseph Gordon-Levitt
BarbaraScarlett Johansson
EstherJulianne Moore
Jon SeniorTony Danza
AngelaGlenne Headly
u.a.
Regie: Joseph Gordon-Levitt
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigenKumpels, Karre, Kirche, Pornos: Bei Don Jon hat zwischen One-Night-Stand und Beichte alles seine Ordnung. Bis der notorische Aufreißer auf eine Traumfrau trifft, die ihn das Fürchten lehrt.

Für sein Regie-Debüt hat sich Joseph Gordon-Levitt die Titelrolle selbst ...

Text zuklappenKumpels, Karre, Kirche, Pornos: Bei Don Jon hat zwischen One-Night-Stand und Beichte alles seine Ordnung. Bis der notorische Aufreißer auf eine Traumfrau trifft, die ihn das Fürchten lehrt.

Für sein Regie-Debüt hat sich Joseph Gordon-Levitt die Titelrolle selbst auf den gestählten Leib geschrieben. Um sich dann von Scarlett Johansson als zielstrebige Super-Barbie am Nasenring in einen Beziehungs-Clinch führen zu lassen, der es wahrlich in sich hat.

Eigentlich ist Barmann Jon - stets eine üppige Portion Gel im Haar und ein Muskelshirt am durchtrainierten Oberkörper - mit sich und seiner kleinen Welt rundum zufrieden. Kirchgang, Sonntagsbeichte und Essen mit der Familie, ansonsten Fitnessstudio, Spaß mit den Kumpels und dann natürlich jede Menge One-Night-Stands als Beweis potenter Männlichkeit.

Denn Sex an sich findet er woanders viel interessanter: Als notorischer Konsument von Internet-Porno-Angeboten nämlich kommt Jon weitaus mehr auf seine Kosten als im realen Leben bei anstrengenden Leibesübungen mit seiner neuesten Eroberung.

Doch dann tritt Barbara in sein Leben, die schärfste aller vorstellbaren Blondinen - auf der Kumpel-internen Punkteskala eine glatte Zehn. Die Begegnung der Barbie mit dem Macho wirft Don Jon sofort aus der Kurve, was Barbara geschickt zu nutzen weiß. Denn sie kennt die Regeln, nach denen sich richtige Männer und Frauen zu verhalten haben. Eine Zeitlang geht das auch erstaunlich gut, zumal Jons Feinripp-Unterhemd-bestückter Vater Don Senior und seine auf Enkel erpichte Mutter Angela von der Neuen ihres Sohnes schlicht hingerissen sind.

Doch irgendwann lässt sich Barbaras festgezurrtes Konzept von weiblichem und männlichem Verhalten nicht mehr mit Don Jons realen Bedürfnissen vereinbaren. Und so gilt seine zweite Leidenschaft, das Putzen seiner staubfreien Wohnung, bald mindestens als so unmännlich wie mangelnder Ehrgeiz beim Aufbau einer ordentlichen Karriere.

Was natürlich gar nicht geht, sind heimliche Porno-Sitzungen nach dem nicht ganz so fulminanten Sex mit seiner Traumfrau. Es dauert nicht lange, bis Don Jon auffliegt: Barbara entdeckt sein Laster und serviert ihn erst einmal ab.

Ausgerechnet in den Kursen der Abendschule jedoch, zu deren Besuch ihn Barbara überredet hatte, glimmt wieder Hoffnung auf für den vom Sockel gestürzten Gockel: Denn die deutlich ältere Mit-Studentin Esther wird zu einer Quelle neuer Erkenntnisse - Jons langsame Menschwerdung kann beginnen.

"Don Jon" ist eine originelle Sexsatire, die starre Männer- und Frauenbilder sowie sämtliche Klischees gängigen Balzverhaltens intelligent und sehr selbstironisch aufeinanderprallen lässt.

Hollywood-Jungstar Joseph Gordon-Levitt ("Snowden", "Inception", "Looper") hatte mit Scarlett Johansson ("Iron Man 2", "Lucy") als personifizierte Männer-Fantasie und Julianne Moore ("Non-Stop", "Still Alice - Mein Leben ohne gestern") in der Rolle der erfahrenen älteren Frau eine perfekte Besetzung zur Verfügung.

Obwohl er in der Rolle des pornosüchtigen Machos viel Mut zur Lächerlichkeit beweisen muss, lag die eigentliche Herausforderung laut Gordon-Levitt vor allem darin, dass er Jon als Bodybuilder entworfen hatte und sich damit den entsprechenden Körper antrainieren musste: sechs Monate fünf Mal in der Woche Krafttraining und tonnenweise Hähnchenfleisch für zwölf Kilo zusätzliche Muskelmasse.


Seitenanfang
0:02
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Freitag 19. Januar

Die sexuellen Geheimnisse einer Familie

(Chroniques sexuelles d'une famille d'aujourd'hui)

Spielfilm, Frankreich 2012

Darsteller:
RomainMathias Melloul
ClaireValérie Maes
PierreNathan Duval
MarieLeila Denio
CoralieAdeline Rebeillard
u.a.
Regie: Pascal Arnold
Länge: 77 Minuten

Ganzen Text anzeigenIn einer normalen französischen Familie mit drei Generationen haben alle Sex, nur noch nicht der 18-jährige Sohn. Doch getrieben von der Neugier, wird auch er bald erste Erfahrungen sammeln.

Der Film erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven mit großer ...

Text zuklappenIn einer normalen französischen Familie mit drei Generationen haben alle Sex, nur noch nicht der 18-jährige Sohn. Doch getrieben von der Neugier, wird auch er bald erste Erfahrungen sammeln.

Der Film erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven mit großer Nonchalance, unverkrampft und ohne Tabus von der Bedeutung der Sexualität in unterschiedlichen Phasen des Lebens.

Romain, mit 18 Jahren der jüngste Sohn einer französischen Familie, ist frustriert darüber, dass er als einziges Familienmitglied noch keinen Sex hatte. Nachdem er als Mutprobe im Unterricht onaniert und erwischt wird, suspendiert ihn der Direktor vorerst von der Schule.

Romains Mutter Claire stellt fest, dass sie nichts über das Sexualleben ihrer Kinder weiß und möchte in der Familie einen offeneren Umgang mit dem Thema fördern. Schließlich sammelt Romains älterer Bruder Pierre längst Erfahrungen zu dritt, Tochter Marie hat einen festen Freund und selbst der verwitwete Vater von Claires Mann Hervé erzählt freimütig, dass ihn zweimal monatlich eine Prostituierte besucht.

Bei separaten Abendessen versuchen die Eltern, aus ihren Söhnen mehr über deren Liebesleben herauszubekommen, doch Pierre weicht aus und Romain fängt an zu weinen. Dabei gibt es in seiner Klasse noch die hübsche Coralie, die Romain sehr mag und für ihn einen Weg aus dem sexuellen Frust bedeuten könnte.


Seitenanfang
1:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Constantin Schreiber

Ganzen Text anzeigenEinmal in der Woche schaut das Magazin "Zapp" hinter die Kulissen von Fernsehen, Zeitungen, Radio und Internet. Es beobachtet, hinterfragt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung.

Gleichzeitig informiert die Sendung über die komplexen Zusammenhänge in der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEinmal in der Woche schaut das Magazin "Zapp" hinter die Kulissen von Fernsehen, Zeitungen, Radio und Internet. Es beobachtet, hinterfragt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung.

Gleichzeitig informiert die Sendung über die komplexen Zusammenhänge in der Medienlandschaft. Moderatorinnen sind Inka Schneider und Anja Reschke.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:45
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
2:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring

Ganzen Text anzeigenTouristenattraktion
In Goslar können Besucher Fähnchen in Hundehaufen stecken

Fleischlose Sensation
Wurstverbot auf Kassels größtem Volksfest

Eskalation
Kindergarten Klax will Kindergarten Klex verklagen wegen Verwechslungsgefahr

John ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenTouristenattraktion
In Goslar können Besucher Fähnchen in Hundehaufen stecken

Fleischlose Sensation
Wurstverbot auf Kassels größtem Volksfest

Eskalation
Kindergarten Klax will Kindergarten Klex verklagen wegen Verwechslungsgefahr

John Lennons Brille

Unnütze Brücke Kietzgrabensteg Berlin

Paternoster-Führerschein

Sylt-Shuttle-Plus


(ARD/NDR)


Seitenanfang
3:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tricky Niki - Verzaubert, erstaunt und unterhält ...

Magic Entertainment aus dem Kabarett Simpl, Wien 2012

Ganzen Text anzeigenTricky Niki ist ein vielseitiger Entertainer: Schließlich ist das Multitalent zugleich Österreichs bester und lustigster Bauchredner sowie exzellenter Zauberkünstler.

Er ist ein Comedian - und darüber hinaus stets charmanter, sympathischer Unterhalter in ...
(ORF)

Text zuklappenTricky Niki ist ein vielseitiger Entertainer: Schließlich ist das Multitalent zugleich Österreichs bester und lustigster Bauchredner sowie exzellenter Zauberkünstler.

Er ist ein Comedian - und darüber hinaus stets charmanter, sympathischer Unterhalter in Personalunion. Tricky Niki räumt mit dem verstaubten Image der Zauberkunst auf und zeigt erstmals eine Kombination aus "Magic Entertainment", Comedy und Bauchrednerkunst.


(ORF)


Seitenanfang
4:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Blözinger: ErIch

Theater Akzent, Wien 2014

Buch: Robert Blöchl, Roland Penzinger

Regie: Peter Wustinger

Ganzen Text anzeigenDem oberösterreichischen Kabarettduo Blözinger ist mit seiner schrägen Familiengeschichte "ERiCH" der große Durchbruch gelungen. - Eine Aufzeichnung aus dem Theater Akzent in Wien, 2014.

Das Duo stellt mehr als ein Dutzend verschiedene Personen dar und lässt mit ...
(ORF)

Text zuklappenDem oberösterreichischen Kabarettduo Blözinger ist mit seiner schrägen Familiengeschichte "ERiCH" der große Durchbruch gelungen. - Eine Aufzeichnung aus dem Theater Akzent in Wien, 2014.

Das Duo stellt mehr als ein Dutzend verschiedene Personen dar und lässt mit zwei Sesseln Autoverfolgungsjagden und Begräbnisfeierlichkeiten vor dem geistigen Auge des verblüfften Zuschauers entstehen. Es erhielt den Österreichischen Kabarettförderpreis.


(ORF)


Seitenanfang
5:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Severin Groebner: Servus Piefke!

Von und mit Severin Groebner

Regie: Peter Schröder

Ganzen Text anzeigenSeverin Groebner kann vom "Piefke" erzählen. Der gebürtige Wiener wohnt mittlerweile in Frankfurt am Main. Mit Wiener Schmäh nimmt er die deutsche Wirklichkeit unter die Lupe.

Er kommt zur Ansicht, dass Deutsche etwas mehr Selbstironie und Österreicher etwas ...
(ORF)

Text zuklappenSeverin Groebner kann vom "Piefke" erzählen. Der gebürtige Wiener wohnt mittlerweile in Frankfurt am Main. Mit Wiener Schmäh nimmt er die deutsche Wirklichkeit unter die Lupe.

Er kommt zur Ansicht, dass Deutsche etwas mehr Selbstironie und Österreicher etwas weniger Selbstmitleid vertragen könnten. Den Österreichischen Kabarettpreis bekam er für seine "unangenehmen Wahrheiten über Deutschland, so freundlich wie möglich formuliert".


(ORF)