Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 21. Oktober
Programmwoche 43/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenRichard Spencer in Florida
Meinungsfreiheit in den USA und die Alt-Right-Bewegung

Schweiz
Öffentlicher Rundfunk unter Beschuss

Wir und die anderen
Gespräch mit Nina Horaczek

Basejumping-Doku "Last Exit"
Sprung mit dem ...

Text zuklappenRichard Spencer in Florida
Meinungsfreiheit in den USA und die Alt-Right-Bewegung

Schweiz
Öffentlicher Rundfunk unter Beschuss

Wir und die anderen
Gespräch mit Nina Horaczek

Basejumping-Doku "Last Exit"
Sprung mit dem Tod

Making me Dizzy
Dem Jazztrompeter Dizzy Gillespie zum 100. Geburtstag

Im Sumpf der Obsessionen
Die "Kulturzeit"-Krimibuchtipps im Oktober 2017


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Alexandra Kröber

Ganzen Text anzeigenUnter Druck
Erneuerbare Energie durch Druckluft sichern

Digitale Klinik
Computersystem gibt Vorschläge für Untersuchungen und Therapien

Die Geier
95 Prozent der europäischen Geier leben in Spanien

Lahmer Vorreiter
Deutschland ...

Text zuklappenUnter Druck
Erneuerbare Energie durch Druckluft sichern

Digitale Klinik
Computersystem gibt Vorschläge für Untersuchungen und Therapien

Die Geier
95 Prozent der europäischen Geier leben in Spanien

Lahmer Vorreiter
Deutschland schafft seine Emissionsziele wohl nicht

Fremdling im Ur-Rhein
Schon 25 Arten wurden seit 2001 in der Gegend des Ur-Rheins entdeckt


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Kunst + Architektur
Das Fazit nach 20 Jahren Bilbao-Effekt

Die Zukunft des Museums
Nur Action lockt die Jugend

Louvre Abu Dhabi
Vom Sinn und Unsinn des Mega-Franchiseprojekts

"The Square"
Kunst als gesellschaftlich-moralische Katastrophe


9:38
VPS 09:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Duft der Marille -

Die sonnige Frucht der Wachau

Film von Marietheres van Veen

Bearbeitung: Henri Maslo-Dangl

Ganzen Text anzeigenEtwa 100 000 Marillenbäume prägen die Kulturlandschaft des österreichischen Weltkulturerbes Wachau - nicht nur zur Zeit der Marillenblüte im April, die immer zehntausende Besucher anlockt.

Die Dokumentation zeichnet ein Porträt dieser "frühreifen Früchtchen". ...
(ORF)

Text zuklappenEtwa 100 000 Marillenbäume prägen die Kulturlandschaft des österreichischen Weltkulturerbes Wachau - nicht nur zur Zeit der Marillenblüte im April, die immer zehntausende Besucher anlockt.

Die Dokumentation zeichnet ein Porträt dieser "frühreifen Früchtchen". Denn "Aprikose", wie die Marille außerhalb Österreichs, Bayerns und Südtirols genannt wird, leitet sich vom lateinischen "Praecos" ab - und das bedeutet so viel wie "frühreif".

Die Früchte sind ein Markenzeichen für die Region, der Name "Wachauer Marille" ist eine durch die Europäische Union geschützte Ursprungsbezeichnung. Er darf nur für Marillen verwendet werden, die aus einem exakt definierten Anbaugebiet beiderseits der Donau stammen.


(ORF)


9:52
VPS 09:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Sommernachtskonzert 2017

Schlosspark Schönbrunn, Wien

Mit Renée Fleming (Sopran)

Orchester: Wiener Philharmoniker

Musikalische Leitung: Christoph Eschenbach

Ganzen Text anzeigenEin besonderes Open-Air-Konzert fand am Abend des 25. Mai im barocken Ambiente des Schönbrunner Schlossparks statt: das Sommernachtskonzert Schönbrunn 2017.

Die Wiener Philharmoniker boten bei freiem Eintritt stimmungsvolle Musik unter der Leitung des weltberühmten ...
(ORF)

Text zuklappenEin besonderes Open-Air-Konzert fand am Abend des 25. Mai im barocken Ambiente des Schönbrunner Schlossparks statt: das Sommernachtskonzert Schönbrunn 2017.

Die Wiener Philharmoniker boten bei freiem Eintritt stimmungsvolle Musik unter der Leitung des weltberühmten Dirigenten Christoph Eschenbach. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war die Sopranistin Renée Fleming.

Der hoch geschätzte Gastdirigent großer Orchester und Opernhäuser der Welt, Christoph Eschenbach, wurde in Breslau geboren. Seit 2010 leitet er das John F. Kennedy Center for the Performing Arts sowie das National Symphony Orchestra in Washington D.C. Im Laufe seiner Karriere leitete Christoph Eschenbach auch das Tonhalle-Orchester Zürich (1982 - 1986), das Houston Symphony Orchestra (1988 - 1999), das Ravinia Festival (1994 - 2003) und das Philadelphia Orchestra (2003 - 2008).

Die Amerikanerin und Solistin Renée Fleming gehört zu den begehrtesten Sopranistinnen der Welt. Renée Fleming, deren Eltern als Gesangslehrer arbeiteten, verbrachte ihre Kindheit in Rochester, New York. Ihre erste Gesangsausbildung erhielt sie an der Crane School of Music der State University of New York (SUNY) in Potsdam, unter anderem bei der Gesangslehrerin Patricia Misslin. Von 1983 bis 1987 studierte sie weiter an der Eastman School of Music und an der renommierten Juilliard School in New York.

Die Wiener Philharmoniker gelten zu Recht als prominenter Exportartikel Österreichs im Kulturbereich. Das Orchester möchte allen Gästen der Stadt genauso wie den Wienern ein musikalisches Live-Erlebnis bieten und knüpft damit an die letzten Jahre an, denn seit 2004 ist dieses Event sehr erfolgreich: Etwa 100 000 Besucher waren es allein 2016, die dieses Konzert-Highlight im Schlosspark genossen. Einen stimmungsvolleren Rahmen als die prächtige Kulisse des Schönbrunner Schlosses und seiner barocken Parkanlage, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, könnte man sich wohl kaum vorstellen.

Das Besondere an diesem Konzert ist auch die weltweite Fernseh-Übertragung in über 70 Länder - wenn auch nicht überall live.


(ORF)


Seitenanfang
11:27
VPS 11:25

Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Wiener G'schichten

Komödie, Deutschland 1940

Darsteller:
JosefHans Moser
Christine LechnerMarte Harell
FerdinandPaul Hörbiger
MizziOlly Holzmann
StangelbergerOskar Sima
u.a.
Regie: Géza von Bolváry
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigenWien, 1905: Das "Café Fenstergucker" wird von der schönen Witwe des Besitzers geführt. Ihre beiden Zahlkellner, Ferdinand und Josef, sind die Stützen des Geschäfts.

Sie stehen aber nicht nur in einem beruflichen Konkurrenzkampf, sondern buhlen auch um die Gunst ...
(ORF)

Text zuklappenWien, 1905: Das "Café Fenstergucker" wird von der schönen Witwe des Besitzers geführt. Ihre beiden Zahlkellner, Ferdinand und Josef, sind die Stützen des Geschäfts.

Sie stehen aber nicht nur in einem beruflichen Konkurrenzkampf, sondern buhlen auch um die Gunst der attraktiven Caféhausbesitzerin, die das nicht ungern sieht.

Während Kellner Josef ein Traditionsbewahrer und ewiger Raunzer ist, ist Ferdinand ein dem Fortschritt verbundener Bruder Leichtfuß.


(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Notizen aus dem Ausland


"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat.

Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:19
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß

Ganzen Text anzeigenBiber-Krieg
Bürokratie rettet weder Mensch noch Tier

Klimawandel
Alpen werden zur Gefahrenzone

Elektromobilität
Bayerische E-Revolution von unten

Hotelstreit in Bad Wiessee
Historische Ruine contra ...
(ARD/BR)

Text zuklappenBiber-Krieg
Bürokratie rettet weder Mensch noch Tier

Klimawandel
Alpen werden zur Gefahrenzone

Elektromobilität
Bayerische E-Revolution von unten

Hotelstreit in Bad Wiessee
Historische Ruine contra Luxusbau

Blutsauger-Plage
Die Bettwanze ist zurück


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:02
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Stadtporträt
Stolze Niederlande

Venus
Kaulbachs Liebesgöttin

Das Objekt der Woche
Jugendstilvase vom Flohmarkt

Biedermeier-Service
"S" wie Speck

Stereobar von V. Panton
Quadratur des Kreises


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:32
VPS 14:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 21. Oktober

Ländermagazin

Heute aus Sachsen

Thema: Schloss Colditz - eine Britische Berühmtheit

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenHerrschersitz, Jagdschloss, Witwenresidenz - Schloss Colditz glänzt mitten in Sachsen als Perle im malerischen Muldental. Aber es ist auch ein Ort, den jährlich 15 000 Briten besuchen.

Der Grund: Während des Zweiten Weltkrieges war das Schloss Internierungslager ...
(ARD/MDR/3sat)

Text zuklappenHerrschersitz, Jagdschloss, Witwenresidenz - Schloss Colditz glänzt mitten in Sachsen als Perle im malerischen Muldental. Aber es ist auch ein Ort, den jährlich 15 000 Briten besuchen.

Der Grund: Während des Zweiten Weltkrieges war das Schloss Internierungslager für hochrangige Offiziere der Westalliierten. Diese Geschichte kennt in Großbritannien noch heute jedes Kind.
Für viele Briten ist es ein "Muss", einmal in Colditz gewesen zu sein.

Hunderte spektakuläre Ausbruchsversuche gab es dort. Am spannendsten ist der legendäre Colditz-Glider - ein selbst gebautes Segelflugzeug, mit dem die Gefangenen fliehen wollten.

Moderatorin Beate Werner ist "very interested" und meldet sich zum Schlossbesuch an. Wie viele der abenteuerlichen Ausbruchsversuche sind dokumentiert möchte sie wissen und welche sind am Ende nur Legenden der Militärgeschichte? Was reizt die Briten bis heute an der kleinen Stadt im Zweimuldenland?

Tatsache ist, dass sich die Colditzer auf ihre angelsächsischen Gäste längst eingestellt haben. Sie bieten Pferdepolo, Highland Games und feinstes Barbecue. Nichts, was es nicht gibt. Vom historischen englischen Zahn-Behandlungsstuhl bis zum Pfeifenraucherstammtisch. Colditz trotzt dem Brexit.


(ARD/MDR/3sat)


Seitenanfang
15:01
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 21. Oktober

Natur im Garten (3/10)

Garten mit Herzblut

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenBiogärtner Karl Ploberger ist in Gestratz im schwäbischen Allgäu zu Gast. Ulrike Reich wohnt hier im 200 Jahre alten Elternhaus und hat den Bauerngarten in ein Gartenparadies verwandelt.

Im Gartenkalender ist Frühherbst, Holunder und die Äpfel werden reif. Vor den ...
(ORF)

Text zuklappenBiogärtner Karl Ploberger ist in Gestratz im schwäbischen Allgäu zu Gast. Ulrike Reich wohnt hier im 200 Jahre alten Elternhaus und hat den Bauerngarten in ein Gartenparadies verwandelt.

Im Gartenkalender ist Frühherbst, Holunder und die Äpfel werden reif. Vor den kalten Nächten müssen die im Freien wachsenden Gurken, Zucchini, Kürbisse, Paprika und Tomaten geerntet werden. Wurzelgemüse vertragen ohne Probleme die ersten Fröste.

Karl Ploberger erklärt die typischen Merkmale einer Staude und stellt einige der Beliebtesten vor. Beim Anlegen eines Staudenbeetes ist auf die Höhe, die Blühzeit und die Farbe der Pflanzen zu achten. Blühende Stauden machen einen Garten eigentlich erst zu einem Garten. Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern sie liefern auch Pollen und Nektar - sprich Nahrung für unzählige Bienen und Schmetterlinge.

Koch- und Kräuterexpertin Gabi bereitet ein "Rote Rübentartare mit geräucherter Forelle" zu. Als ganz besonderen Geschmacksträger und auch als essbare Dekoration verwendet sie Schafgarbenblüte, die nach der zweiten Mahd im Herbst jetzt wieder auf den saftig grünen Wiesen und am Waldrand zu finden ist.


(ORF)


Seitenanfang
15:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mit dem Moped durch Vietnam

Film von Philipp Abresch

Ganzen Text anzeigenEine rote Ampel in Hanoi. An der Kreuzung rauscht ein nicht endender Strom aus Mopeds vorbei. Das Haupttransportmittel in Vietnam wird bepackt mit allem, was sich transportieren lässt.

Fünf lebende Schweine im Käfig, 200 Hühner oder sechs Leute bequem auf der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenEine rote Ampel in Hanoi. An der Kreuzung rauscht ein nicht endender Strom aus Mopeds vorbei. Das Haupttransportmittel in Vietnam wird bepackt mit allem, was sich transportieren lässt.

Fünf lebende Schweine im Käfig, 200 Hühner oder sechs Leute bequem auf der Sitzbank: Vater, Mutter und die Kinder, alles kein Problem. Auch vor der Ampel das gleiche Schauspiel: Hunderte Zweiräder, knatternd, mit der Hand am Gaspedal und der Kupplung leicht gelöst.

Auf Grün geht es los: Wie ein riesiges Lebewesen, eine Schlange, oder besser wie ein vietnamesischer Drache schlängelt sich die Moped-Lawine durch die vielen Straßen. Ein Alltag im Rhythmus der Ampelschaltung. Geschäftig, rasant, mit nahezu italienischem Herzblut und fast immer sanftem Lächeln. So zeigen sie sich Philipp Abresch auf seiner Reise durch Vietnam.

Das ganze Land ist unterwegs - 40 Jahre nach Kriegsende. Nur wohin? Südostasienkorrespondent Philipp Abresch reiht sich ein in den Strom aus Zweirädern, in den geschäftigen Alltag der Vietnamesen. Auf dem Moped durchstreift er das lang gestreckte Land von Nord nach Süd. Kämpft sich mit vibrierenden Nerven durch den Verkehr der pulsierenden Städte. Entdeckt die malerische Bergwelt entlang der chinesischen Grenze. Lernt die Menschen und ihr Leben in den Dörfern kennen. Dort oben in den Bergen leben die Ureinwohner Vietnams. Aber auch der touristische Aufbruch des lange abgeschotteten Landes ist spannend - und bietet ganz nebenbei wunderschöne Ausblicke.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Reisen in ferne Welten: Neuseeland

Sehnsuchtsziel im Südpazifik

Film von Burkhard Vorländer

Ganzen Text anzeigenNeuseeland - Sehnsuchtsziel vieler Europäer und Trauminseln am "schönsten Ende der Welt": Das Image des Kiwi-Staats ist grün, sauber, heil. Ein Klischee, dass sich bewahrheitet.

In Sichtweite des Auckland Towers liegt das erste landschaftliche Juwel des Landes: die ...
(ARD/SR)

Text zuklappenNeuseeland - Sehnsuchtsziel vieler Europäer und Trauminseln am "schönsten Ende der Welt": Das Image des Kiwi-Staats ist grün, sauber, heil. Ein Klischee, dass sich bewahrheitet.

In Sichtweite des Auckland Towers liegt das erste landschaftliche Juwel des Landes: die Insel Rangitoto mit ihren Stränden und Höhlen. Der Abel Tasman Nationalpark auf der Südinsel ist einer der ältesten des Landes und vor allem bei Wanderern und Kajakfahrern beliebt.

In Southern Alps, im Mackenzie International Dark Sky Reserve in Aoraki, dem weltweit größten geschützten Himmelsgebiet, boomt der Astro-Tourismus, denn nur an wenigen Orten der Welt lassen sich so viele Sterne beobachten: 50 Millionen.


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:45
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel
Samstag 21. Oktober

Wiener Gstettn

Film von Thomas Rilk

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenUmgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien.

Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und ...
(ORF)

Text zuklappenUmgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien.

Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche "Gstettn" oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt.

Die Dokumentation aus der Reihe "Universum" präsentiert die Vielfalt der "Wiener Gstettn", einer kaum bekannten Wildnis in der Großstadt.


(ORF)


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zwei Affären & noch mehr Kinder

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2002

Darsteller:
Hubert HallerUdo Wachtveitl
Rosmarie HallerSissy Höfferer
Bernd LahodaHans Sigl
Monica BrunnerMarion Mitterhammer
Rosmaries MutterLouise Martini
u.a.
Drehbuch: Klaus Pieber, Michael Glawogger
Regie: Wolfram Paulus
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenHubert und Rosmarie sind seit 17 Jahren verheiratet und haben drei Kinder. Irgendwo zwischen all den Windeln hat Rosmarie auch die Liebe zu ihrem Mann entsorgt.

Sie sucht Trost bei Bernd, einem "Guru", der sein Geld mit den Sehnsüchten einsamer Frauen verdient. ...
(ORF)

Text zuklappenHubert und Rosmarie sind seit 17 Jahren verheiratet und haben drei Kinder. Irgendwo zwischen all den Windeln hat Rosmarie auch die Liebe zu ihrem Mann entsorgt.

Sie sucht Trost bei Bernd, einem "Guru", der sein Geld mit den Sehnsüchten einsamer Frauen verdient. Hubert, der attraktive und abenteuerlustige Charmeur, ist mit Monica liiert. Die Eheleute suchen Anschluss an ihre Träume, die im Alltag verloren gegangen sind.

Erst im letzten Moment erkennen sie, dass der Zug für eine gemeinsame Zukunft noch nicht abgefahren ist.


(ORF)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Machtkampf in Katalonien eskaliert
Zentralregierung setzt Neuwahlen an

Machtwechsel bei Wahl in Tschechien
Die populistische Partei liegt vorn

Deutsche Nummer eins im Damen-Tennis
Julia Görges nun vor Angelique Kerber


Seitenanfang
19:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturpalast

Romantisch Glotzen für Fortgeschrittene

Fachmagazin für E- und U-Kultur

Moderation: Nina Fiva Sonnenberg

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenSonnenuntergang! Kerzenschein! Amore! Damit kann man alles verkaufen: von der Pauschalreise bis zur Tiefkühlpizza. Aber auch die historische Romantik vernebelt uns bis heute gehörig die Sinne.

Die Folgen: Beziehungsunfähigkeit, Volkstümelei und Irrationalismus. Wer ...

Text zuklappenSonnenuntergang! Kerzenschein! Amore! Damit kann man alles verkaufen: von der Pauschalreise bis zur Tiefkühlpizza. Aber auch die historische Romantik vernebelt uns bis heute gehörig die Sinne.

Die Folgen: Beziehungsunfähigkeit, Volkstümelei und Irrationalismus. Wer den IS verstehen will, muss nicht den Islam studieren, sondern die Deutsche Romantik – lautet eine These des indischen Denkers Pankaj Mishra. Führt die romantische Sehnsucht in den Abgrund?

In seinem Bestseller "Das Zeitalter des Zorns" widmet sich Mishra unter anderem dem romantischen Nationalismus der Deutschen im 19. Jahrhundert. Herder und Fichte hätten einen "Heiligen Krieg" gegen den aufgeklärten Westen in Gestalt Napoleons propagiert, sagt er, und gegen die Zumutungen der Moderne. Damit seien sie die ersten Dschihadisten der Weltgeschichte - und ganz nebenbei auch die Vordenker der antidemokratischen Retropisten unserer Zeit. Sind die schwärmerischen Romantiker, die verträumten Dichter und Denker, die "Wanderer über dem Nebelmeer" doch nicht so harmlos, wie wir dachten?

Zumindest haben sie uns eines gründlich versaut, sagt Alain de Botton: Unsere Beziehungen. Der Philosoph, Ratgebergott und Gründer der Londoner "School of Life" zerpflückt das romantische Liebesideal, bis nichts mehr davon übrig ist: Die reine und wahre Liebe zu einer einzigen, perfekt passenden Person - erkennbar nur am "Bauchgefühl" und am besten auf den "ersten Blick"- diese Liebe, die dann ein Leben lang anhält, keinerlei Worte bedarf und sexuelle Anziehung für immer garantiert... Logisch, dass unsere Beziehungen an diesem Anspruch zerbrechen müssen. So wie auch schon Madame Bovary und Anna Karenina unter die Räder gerieten. Auch das ist ein Merkmal romantischer Sehnsucht: Sie ist per Definition unerfüllbar. Und der perfekte romantische Held - ist ein toter Held.

So wie in E.T.A Hoffmanns Erzählung "Der Sandmann" von 1816. Da verfällt der Student Nathanael in Liebe zu einer mechanischen Gliederpuppe. Erst als der Puppe – wie früher in den Sandmann-Geschichten seiner Mutter - die Augen ausgerissen werden, erkennt Nathanael, dass er einen Automaten liebt, wird wahnsinnig und stürzt in den Tod. Der Theatermagier Robert Wilson hat diesen Text der schwarzen Romantik in Düsseldorf bildgewaltig auf die Bühne gebracht. Tausende Augen starren dem Zuschauer und selbst der Vollmond ist bei Wilson ein Augapfel. Doch klar sehen kann Nathanael deswegen noch lange nicht. Er ist blind vor romantischer Liebe – ein Produkt seiner eigenen Langeweile.

"Es muss halt jeder einmal untergehen" textet die Wiener Band "Wanda", heute zu Gast auf dem "Kulturpalast"-Sofa. Sie verschwenden sich, rauchen, saufen, lieben, ohne ein anderes Programm als die Sehnsucht selbst. "Wir sind nicht die Typen, die gegen irgendwas rebellieren müssen", sagt Marco Michael Wanda. "Wenn überhaupt, dann ist unser ganzes Tun ein Aufbegehren gegen die Langeweile." Wenn dem so ist, dann müsste es doch eigentlich längst an der Zeit sein, die Duft-Kerzen auszupusten und mal so richtig schön unromantisch zu werden.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:14
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel
Samstag 21. Oktober

Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte

Fernsehfilm, Deutschland 2013

Darsteller:
Cosima WagnerIris Berben
Cosima Wagner (jung)Friederike Becht
Richard WagnerJustus von Dohnányi
Siegfried WagnerLars Eidinger
Isolde WagnerPetra Schmidt-Schaller
Eva WagnerEva Löbau
u.a.
Buch: Kai Hafemeister
Regie: Christiane Balthasar
Länge: 110 Minuten

Ganzen Text anzeigenRivalitäten, Intrigen, Größenwahn, geheime Affären, himmelstürmende Erfolge und ergreifende Niederlagen: Der Wagner-Clan liefert den perfekten Stoff für eine pralle Familiensaga.

1883: Cosima Wagner klammert sich an den Leichnam ihres Mannes Richard. Unfähig, ...
(ORF/ZDF)

Text zuklappenRivalitäten, Intrigen, Größenwahn, geheime Affären, himmelstürmende Erfolge und ergreifende Niederlagen: Der Wagner-Clan liefert den perfekten Stoff für eine pralle Familiensaga.

1883: Cosima Wagner klammert sich an den Leichnam ihres Mannes Richard. Unfähig, seinen Tod zu akzeptieren, schwört sie ihre Kinder auf ihre "heilige Pflicht" ein: Isolde, Eva und Siegfried sollen ihr Leben ganz in den Dienst von Wagners Werk stellen.

Die Zukunft von Bayreuth steht auf dem Spiel. Zwar gelingt es Cosima, sich als neue Festspielleiterin durchzusetzen. Doch damit die Festspiele in Familienhand bleiben, muss eines der Kinder ihre Nachfolge antreten - und Nachkommen in die Welt setzen. Siegfried scheint dafür nicht geeignet. Als durchsetzungsfähiger erweist sich die Älteste, Isolde. Gemeinsam mit dem jungen Dirigenten Franz Beidler träumt sie davon, Bayreuth zu erneuern. Als sie schließlich den ersehnten "Stammhalter" zur Welt bringt, scheint die Frage der Nachfolge beantwortet. Doch die Intrigen des mit Cosima befreundeten Schriftstellers Houston Chamberlain treiben einen Keil zwischen die Geschwister und ihre Mutter. Siegfried soll sich gegen Beidler behaupten - woraufhin dieser den schwulen Schwager bei der Schwiegermutter denunziert. Als Isolde zu ihrem Mann hält, wird sie von Cosima enterbt. Wütend klagt sie vor Gericht ihr Recht ein: Auch wenn ihre Mutter bei ihrer Geburt noch mit Hans von Bülow verheiratet war - jeder weiß, Isolde ist die leibliche Tochter Richard Wagners. Beweise gibt es dafür allerdings nicht. Isolde verliert den Prozess. Verarmt stirbt sie Jahre später an Tuberkulose. Doch die Erinnerung an Wagners Lieblingstochter, seine "Brünnhilde", lebt im Hause Wagner fort: Siegfried, von Cosima zu einer Ehe gedrängt, zeugt mit der viel jüngeren Winifred vier Kinder - und in der Jüngsten erkennt er den rebellischen Geist von Isolde wieder: Friedelind lässt sich von niemandem einschüchtern, schon gar nicht von "Onkel Wolf" - dem jungen Adolf Hitler, der neuerdings bei Wagners ein und aus geht.


(ORF/ZDF)


Seitenanfang
22:03
VPS 22:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 21. Oktober

Der Preis der Anna-Lena Schnabel

Film von Jan Bäumer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenAls die hochbegabte Saxophonistin Anna-Lena Schnabel den "Echo Jazz" 2017 erhält, erlebt sie den prinzipiellen Konflikt zwischen Authentizität und Erfolg im Musikbusiness.

Anna-Lena Schnabel sieht die Chance, durch die Preisverleihung, die im Fernsehen übertragen ...

Text zuklappenAls die hochbegabte Saxophonistin Anna-Lena Schnabel den "Echo Jazz" 2017 erhält, erlebt sie den prinzipiellen Konflikt zwischen Authentizität und Erfolg im Musikbusiness.

Anna-Lena Schnabel sieht die Chance, durch die Preisverleihung, die im Fernsehen übertragen wird, mehr Menschen zu erreichen. Doch stellt dies die Künstlerin auch vor eine entscheidende Frage: Muss sie Kompromisse eingehen, um von ihrer Musik leben zu können?

Anna-Lena Schnabel wächst in einfachen Verhältnissen auf. Dank ihrer Hochbegabung überspringt sie eine Klasse, macht ihr Abitur mit Eins. Eine sichere Zukunft steht ihr offen, wäre da nicht die Leidenschaft für Musik.

Statt Psychologie, Jura oder Lehramt zu studieren, wird sie professionelle Jazzsaxophonistin und möchte nur von ihrer Musik leben. Freunde, Familie, selbst Jazzmusiker warnen sie, denn als Frau hat man es doppelt schwer, sich in der traditionell männlich geprägten Szene durchzusetzen. Dank Stipendien und Preisen läuft es jedoch erst einmal, Musiker-Kollegen und Medien sind beeindruckt. So virtuos, facettenreich und vor allem so schonungslos ehrlich gibt sonst niemand sein Innerstes musikalisch preis.

Doch ausgerechnet dieses Markenzeichen steht Schnabel bei ihrem Ziel, vom Jazz zu leben, im Weg - denn ihre Musik ist nicht gefällig, und verbiegen lässt sie sich nicht.


Seitenanfang
22:49
VPS 22:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Samstag 21. Oktober

Jojo Mayer - Changing Time

Dokumentarfilm von Alexis Amitirigala, Schweiz 2016

Länge: 54 Minuten

Ganzen Text anzeigenAufgewachsen ist Jojo Mayer am Zürichsee mit einem Krokodil im Wohnzimmer. Als Kind lebte er in Asien, Italien und Spanien, und Schlagzeug spielt er, seit er sitzen kann.

Sein Leben ist eine stetige Reise auf der Suche nach neuer Musik, nach Ideen und Wegen in die ...

Text zuklappenAufgewachsen ist Jojo Mayer am Zürichsee mit einem Krokodil im Wohnzimmer. Als Kind lebte er in Asien, Italien und Spanien, und Schlagzeug spielt er, seit er sitzen kann.

Sein Leben ist eine stetige Reise auf der Suche nach neuer Musik, nach Ideen und Wegen in die Zukunft. Der Dokumentarfilm spiegelt Mayers Arbeit als Musiker und Innovator und taucht ein in die schillernde Welt seiner Gedanken.

Jojo Mayer ist nach New York ausgewandert, um den Jazz zu finden - und hat etwas ganz anderes gefunden: seine eigene Musik, seine Band Nerve. Er spielt Konzerte auf allen Kontinenten. Es verschlägt ihn an die skurrilsten Plätze der Welt. Er entwickelt Perkussionsinstrumente, produziert wegweisende Lernvideos über Schlagzeugtechnik und wird als Ikone verehrt, von Tokio über London bis Hongkong. Er behält alle Fäden in der Hand, organisiert seine Tourneen selbst. Und nicht selten kämpft er gegen Windmühlen - auch gegen die eigenen.

Kein Geringerer als der legendäre Bowie-Produzent Brian Eno bezeichnete kürzlich Jojo Mayer als großen Drummer, der stellvertretend für die wirklich gute Musik unserer Zeit steht. Auch ihn beeindruckt Mayers spielerischer, scheinbar grenzenloser Umgang mit Rhythmen und die Art, wie er mit der Wahrnehmung von Zeit spielt. In der Dokumentation "Jojo Mayer - Changing Time" geht es um Zeit. Aber auch um andere Zeiten.


Seitenanfang
23:42
VPS 23:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger

Ausländer rein! Was bringt ein Einwanderungsgesetz?

Ganzen Text anzeigenWolfgang Bosbach, CDU
Innenexperte

Volker Beck, B'90/Grüne
Bundestagsabgeordneter

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP
stellvertretende Parteivorsitzende

Ruud Koopmans
Migrationsforscher

Renan ...
(ARD/WDR)

Text zuklappenWolfgang Bosbach, CDU
Innenexperte

Volker Beck, B'90/Grüne
Bundestagsabgeordneter

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP
stellvertretende Parteivorsitzende

Ruud Koopmans
Migrationsforscher

Renan Demirkan
Schauspielerin

Alan Ezzat
Syrischer Flüchtling


(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:58
VPS 00:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigenKanzler-Krönung
Quo vadis Österreich?

Separatisten auf dem Vormarsch
Ist small wirklich beautiful?

Brexit & die Konsequenzen
Irlands Künstler fürchten die kulturelle Spaltung

Die Freiheit des Wortes
Harsche Kritik an der ...
(ORF)

Text zuklappenKanzler-Krönung
Quo vadis Österreich?

Separatisten auf dem Vormarsch
Ist small wirklich beautiful?

Brexit & die Konsequenzen
Irlands Künstler fürchten die kulturelle Spaltung

Die Freiheit des Wortes
Harsche Kritik an der Frankfurter Buchmesse

Fakestädte gegen Terror
Der Fotograf Gregor Sailer über urbane Kriegsführung

Der malende Netzwerker
Peter Paul Rubens im KHM

Opern-Experiment
Janáčeks schlaues Füchslein im Musikverein


(ORF)


Seitenanfang
1:57
VPS 01:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Sven Voss

Ganzen Text anzeigenGast: Patrick Lange
Ironman-Sieger 2017

Fußball-Bundesliga, 9. Spieltag
Topspiel:
Hamburger SV - Bayern München

RB Leipzig - VfB Stuttgart
Bor. M'gladbach - Bayer Leverkusen
Eintr. Frankfurt - Bor. Dortmund
FC Augsburg - Hannover ...

Text zuklappenGast: Patrick Lange
Ironman-Sieger 2017

Fußball-Bundesliga, 9. Spieltag
Topspiel:
Hamburger SV - Bayern München

RB Leipzig - VfB Stuttgart
Bor. M'gladbach - Bayer Leverkusen
Eintr. Frankfurt - Bor. Dortmund
FC Augsburg - Hannover 96
FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 (Fr.)

Fußball: Zweite Liga, 11. Spieltag
Braunschweig - VfL Bochum
Union Berlin - Greuther Fürth
Holstein Kiel - Bielefeld


Seitenanfang
3:32
VPS 03:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Abenteuer in der Wildnis - Naturschauspiele

im Donauraum

Film von Claus Muhr

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigenMehr als 100 Naturvermittler führen interessierte Gäste durch Oberösterreichs Naturschutzgebiete. Der Film begleitet einige von ihnen durchs Traunviertel.

Auf dem Programm stehen das Deckenhochmoor Löckenmoos in Gosau, eine Kräuterwanderung auf die Bad Ischler ...
(ORF)

Text zuklappenMehr als 100 Naturvermittler führen interessierte Gäste durch Oberösterreichs Naturschutzgebiete. Der Film begleitet einige von ihnen durchs Traunviertel.

Auf dem Programm stehen das Deckenhochmoor Löckenmoos in Gosau, eine Kräuterwanderung auf die Bad Ischler Katrin, der Gschliefgraben am Fuß des Traunsteins, der Besuch von Wassertieren am Ödsee im Almtal und der "Linzer Dschungel", wo die Traun in die Donau mündet.

Oberösterreich ist reich an außergewöhnlichen Naturräumen. Seit vier Jahren betreibt die Naturschutzabteilung des Landes Oberösterreich ein österreichweit einzigartiges Naturvermittlungsprojekt. Etwa 100 dieser Naturvermittler, Wald- und Kräuterpädagogen führen jedes Jahr bis zu 10 000 Interessierte durch die Schutzgebiete. Wissensvermittlung mit Erholung und Genuss ist ihr Motto, denn Natur lässt sich nur verstehen, wenn sie auch hautnah erlebt werden kann.


(ORF)


Seitenanfang
3:57
VPS 03:45

Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Wiener Gstettn

Film von Thomas Rilk

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenUmgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien.

Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und ...
(ORF)

Text zuklappenUmgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien.

Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt- und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche "Gstettn" oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt.

Die Dokumentation aus der Reihe "Universum" präsentiert die Vielfalt der "Wiener Gstettn", einer kaum bekannten Wildnis in der Großstadt.


(ORF)


Seitenanfang
4:41
VPS 04:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)schwarz-weiss monochromTonsignal in monoFormat 4:3

Hallo Taxi

Komödie, Österreich 1958

Darsteller:
LeopoldHans Moser
FranzPaul Hörbiger
LisaGerlinde Locker
Kommerzialrat SchellneggerOskar Sima
u.a.
Regie: Franz Antel
Länge: 91 Minuten

Ganzen Text anzeigenDer alte Wiener Fiaker Leopold ist außer sich: Franz, seit Jahrzehnten sein bester Freund, hat Pferde und Fuhrwerk verkauft und sich ein Taxi zugelegt.

Mit diesem Verräter des traditionsreichen Berufsstands will Leopold nichts mehr zu tun haben. Doch er kann nicht ...
(ORF)

Text zuklappenDer alte Wiener Fiaker Leopold ist außer sich: Franz, seit Jahrzehnten sein bester Freund, hat Pferde und Fuhrwerk verkauft und sich ein Taxi zugelegt.

Mit diesem Verräter des traditionsreichen Berufsstands will Leopold nichts mehr zu tun haben. Doch er kann nicht verhindern, dass sich seine hübsche Enkelin ausgerechnet in Franz' jungen Taxi-Kompagnon verliebt.

Hans Moser (1880 - 1964) war das nuschelnde Wiener Original - unvergessen für seine Darstellung kleiner Leute wie Dienstmänner, Kellner, grantige Butler und rechthaberische Kleinbürger. Er begann seine Karriere als Theaterschauspieler, unter anderem bei Max Reinhardt, gab aber bereits 1922 sein Filmdebüt. Der Durchbruch auf der Leinwand gelang ihm erst 1933 in dem Willi-Forst-Film "Leise flehen meine Lieder".


(ORF)