Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 28. August
Programmwoche 35/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:25
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Themen: Erzähl mir Europa - unterwegs in Irland

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

und Nordirland u.a.

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenEin Jahrhundert nach den Osteraufständen in Dublin kommt gefährliche Bewegung in die Beziehungen zwischen Irland und Nord-Irland.

Der Brexit sorgt dafür, dass hier bald eine EU-Außengrenze verlaufen wird. Wie verändert das die angespannte Situation? "Kulturzeit" ...

Text zuklappenEin Jahrhundert nach den Osteraufständen in Dublin kommt gefährliche Bewegung in die Beziehungen zwischen Irland und Nord-Irland.

Der Brexit sorgt dafür, dass hier bald eine EU-Außengrenze verlaufen wird. Wie verändert das die angespannte Situation? "Kulturzeit" begibt sich an die Ränder der EU.


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Gamescom
Was gibt es Neues in der Welt der Computerspiele?

Bunte Bilder
Das Farbfernsehen wird 50

Der Berg rutscht
Klimawandel macht Muren an der Zugspitze möglich


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Themen: Erzähl mir Europa - unterwegs in Irland

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

und Nordirland u.a.

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenEin Jahrhundert nach den Osteraufständen in Dublin kommt gefährliche Bewegung in die Beziehungen zwischen Irland und Nord-Irland.

Der Brexit sorgt dafür, dass hier bald eine EU-Außengrenze verlaufen wird. Wie verändert das die angespannte Situation? "Kulturzeit" ...

Text zuklappenEin Jahrhundert nach den Osteraufständen in Dublin kommt gefährliche Bewegung in die Beziehungen zwischen Irland und Nord-Irland.

Der Brexit sorgt dafür, dass hier bald eine EU-Außengrenze verlaufen wird. Wie verändert das die angespannte Situation? "Kulturzeit" begibt sich an die Ränder der EU.


9:47
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Gamescom
Was gibt es Neues in der Welt der Computerspiele?

Bunte Bilder
Das Farbfernsehen wird 50

Der Berg rutscht
Klimawandel macht Muren an der Zugspitze möglich


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

III nach neun

Die Bremer Talkshow

Moderation: Judith Rakers, Giovanni di Lorenzo

Ganzen Text anzeigenDie Macher der "Bullyparade"
Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz

Rolf Seelmann-Eggebert
Adels-Experte

Jörg Thadeusz
Journalist

Michèle Binswanger
Journalistin

Khatia ...
(ARD/RB)

Text zuklappenDie Macher der "Bullyparade"
Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz

Rolf Seelmann-Eggebert
Adels-Experte

Jörg Thadeusz
Journalist

Michèle Binswanger
Journalistin

Khatia Buniatishvili
Pianistin

Meike Winnemuth
Journalistin


(ARD/RB)


Seitenanfang
12:17
VPS 12:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

sonntags

Die Kraft zu leben

Ganzen Text anzeigenEin Stück der Zukunft ist Menschen genommen, die einen nahen Angehörigen verloren haben. Für den Weg zurück ins Leben braucht es viel Kraft und Unterstützung.

"sonntags" begleitet eine Familie, deren Sohn und Bruder plötzlich starb, besucht die Nachsorge-Klinik ...

Text zuklappenEin Stück der Zukunft ist Menschen genommen, die einen nahen Angehörigen verloren haben. Für den Weg zurück ins Leben braucht es viel Kraft und Unterstützung.

"sonntags" begleitet eine Familie, deren Sohn und Bruder plötzlich starb, besucht die Nachsorge-Klinik Tannheim, die Familien in der Trauer hilft, und stellt eine Frau vor, die zwei kleine Kinder verloren hat. Ihre Trauer führte sie auf einen völlig neuen Weg.


Seitenanfang
12:44
VPS 12:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Essaouira, Marokko

Wo der Sand das Meer trifft

Film von Elke Werry

Ganzen Text anzeigenDie marokkanische Hafenstadt Essaouira an der Atlantikküste ist 1765 von Sultan Sidi Mohamed Ben Abdellah erbaut worden. Entworfen wurde sie von französischen und englischen Architekten.

Geblieben ist davon die Architektur der Medina, eine Mischung aus islamischer, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDie marokkanische Hafenstadt Essaouira an der Atlantikküste ist 1765 von Sultan Sidi Mohamed Ben Abdellah erbaut worden. Entworfen wurde sie von französischen und englischen Architekten.

Geblieben ist davon die Architektur der Medina, eine Mischung aus islamischer, spanischer und europäischer Baukunst. Essaouira ist umgeben von einer mächtigen Festung, die Hafen und Stadt vom Meer her abschirmt.

Innerhalb der Befestigung durchzog ein Kreuz schnurgerader Straßen die Stadt. Bauliche Veränderungen entstanden erst später, als bedingt durch die Seefahrt und den Zuzug von Händlern, Kaufleuten, Moslems, Christen und Juden die Zahl der Häuser schnell wuchs.

Das friedliche Nebeneinander der verschiedenen Gewerbe, Kulturen und Religionen waren wesentliche Triebkräfte der urbanen Entwicklung von Essaouira.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:22
VPS 13:20

Videotext Untertitel

Probieren Sie's mit einem Jüngeren

Komödie, Österreich 2000

Darsteller:
Karina NordenSenta Berger
NicolasUlrich Reinthaller
WolfKarlheinz Hackl
IlseMarianne Nentwich
MargitEmmy Werner
u.a.
Literarische Vorlage: Elfriede Hammerl
Regie: Michael Kreihsl
Länge: 86 Minuten

Ganzen Text anzeigenNicolas, ein junger Lebenskünstler, verpflichtet sich, für einige Zeit den jüngeren Mann an der Seite von Erfolgsautorin Karina Norden alias Anna Haslböck zu spielen.

Er verspricht auch, sich in dieser Zeit mit keiner anderen Frau sehen zu lassen. In ihrem ...
(ORF)

Text zuklappenNicolas, ein junger Lebenskünstler, verpflichtet sich, für einige Zeit den jüngeren Mann an der Seite von Erfolgsautorin Karina Norden alias Anna Haslböck zu spielen.

Er verspricht auch, sich in dieser Zeit mit keiner anderen Frau sehen zu lassen. In ihrem jüngsten Werk propagiert die attraktive 48-Jährige eine ganz besondere Verjüngungskur: Sie empfiehlt ihren gleichaltrigen Geschlechtsgenossinnen einen jüngeren Lebenspartner.

Da will sie selbst mit gutem Beispiel voran gehen. Die Marketingstrategie, die zunächst ganz einfach und nicht ohne Reiz erscheint, entpuppt sich aber bald als äußerst verzwickt.

In Michael Kreihsls Verfilmung von Elfriede Hammerls Satire "Probieren Sie's mit einem Jüngeren", für die der Regisseur mit dem Erich-Neuberg-Preis 2001 ausgezeichnet wurde, spielt Senta Berger die Hauptrolle. Der "Jüngere" an ihrer Seite ist Ulrich Reinthaller.


(ORF)


Seitenanfang
14:47
VPS 14:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Gesetze der Wüste

Reise durch die Namib, die älteste Wüste der Welt

Film von Richard Klug

Ganzen Text anzeigenSeit Millionen von Jahren spült der Atlantik Sand an die Küsten des afrikanischen Südwestens. Und seit Millionen von Jahren schiebt die Brandung den Sand immer weiter ins Landesinnere.

So entstanden die höchsten Dünen der Welt bei Sossusvlei in Namibia und die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenSeit Millionen von Jahren spült der Atlantik Sand an die Küsten des afrikanischen Südwestens. Und seit Millionen von Jahren schiebt die Brandung den Sand immer weiter ins Landesinnere.

So entstanden die höchsten Dünen der Welt bei Sossusvlei in Namibia und die älteste Wüste der Welt, die Namib. Neuere Forschungen besagen, dass von hier, dem afrikanischen Südwesten, und nicht aus Ostafrika die ersten Menschen kamen.

Ihre direkten Nachfahren, die Buschmänner, leben heute noch hier. Manche von ihnen wollen in der Wüste Namib die alten Sitten und Gebräuche, nach denen ihre Urväter gelebt haben, zum Leben erwecken: nach den Gesetzen der Wüste und nach ihrem Rhythmus. Sie nennen die Namib-Wüste den "Ort, wo nichts ist".

Es ist ein Klima der Kontraste: Im Landesinneren herrschen bis zu 60 Grad Celsius, an der Küste ist es oft neblig. Wissenschaftler versuchen, aus dem Nebel Trinkwasser für das trockene Landesinnere zu gewinnen. Hier ist auch die Küste, an der im 19. Jahrhundert deutsche Abenteurer landeten, um dort später eine der wenigen deutschen Kolonien zu gründen: Deutsch-Südwest. Die Küstenstadt Swakopmund, an der Nebelseite der Namib-Wüste gelegen, ist noch heute eine Deutsch wirkende Siedlung. Gleich hinter Swakopmund geht es in die "Mondlandschaft" der Wüste Namib, in der jahrtausendealte Pflanzen mit wenigen Tropfen Wasser pro Monat auskommen.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:16
VPS 15:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Igel im Land der Pharaonen

Film von Angelika Sigl

Ganzen Text anzeigenHeißer Sand, kaum Wasser, kein Schatten - in den Wüsten überleben nur die, die sich an die lebensfeindliche Umgebung anpassen können. Der Ohrenigel gehört dazu.

Sein Federgewicht lässt ihn über den heißen Wüstenboden schweben. Die großen Ohren helfen ihm beim ...
(ARD/BR)

Text zuklappenHeißer Sand, kaum Wasser, kein Schatten - in den Wüsten überleben nur die, die sich an die lebensfeindliche Umgebung anpassen können. Der Ohrenigel gehört dazu.

Sein Federgewicht lässt ihn über den heißen Wüstenboden schweben. Die großen Ohren helfen ihm beim Schwitzen, denn seine Körperoberseite ist mit Stacheln bedeckt, seine Unterseite mit einem weichen Pelzchen.

Seine Supernase und seine riesigen Ohren, die alle Geräusche der Wüste einfangen, führen ihn zielsicher zu Beutetieren. In Ägypten werden Ohrenigel gerne auch als "Haustiere" gehalten, da sie mit Vorliebe Schaben fressen, die es hier zuhauf gibt.


(ARD/BR)


Seitenanfang
15:46
VPS 15:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die verschüttete Hochkultur

Die Tempelstadt Naga

Film von Klaus Uhrig

Ganzen Text anzeigenDie antike Zivilisation endet nicht bei den Ägyptern. Im Sudan legen Archäologen die Tempelstadt Naga frei. Tempel und Paläste zeugen von einer einzigartigen schwarzafrikanischen Hochkultur.

Naga war der Außenposten des Reiches von Meroe, einer Zivilisation, die ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDie antike Zivilisation endet nicht bei den Ägyptern. Im Sudan legen Archäologen die Tempelstadt Naga frei. Tempel und Paläste zeugen von einer einzigartigen schwarzafrikanischen Hochkultur.

Naga war der Außenposten des Reiches von Meroe, einer Zivilisation, die von den Ägyptern, Römern und Griechen beeinflusst und doch völlig eigenständig war. Heute ist diese meroitische Kultur weitgehend vergessen. Doch das könnte sich jetzt ändern.

Die meroitische Tempelstadt Naga ist ein Glücksfall für die Forschung: Naga ist so gut erhalten, wie keine andere antike Stadt. Konserviert im Sand der Wüste, ähnlich wie Pompeji unter den Lavamassen. Niemand weiß, warum die Bewohner ihre Stadt scheinbar innerhalb kurzer Zeit verließen und nie wiederkamen. Das Ausgrabungsgebiet ist bisher nicht einmal zu vier Prozent erschlossen. Die Forscher gehen davon aus, dass die verborgenen Geheimnisse die Wissenschaft noch Jahrzehnte beschäftigen werden. Für ihre Ausgrabungen benutzen die Archäologen modernste Hochtechnologie: Drohnen, Echtlichtvermessungsgeräte, 3D-Scanner und Computermodelle kommen zum Einsatz. Das Ziel: Die Ruinen und Artefakte exakt zu untersuchen und gleichzeitig äußerst schonend zu behandeln. Die Forscher sind sich sicher, dass am Ende der Untersuchungen die Geschichte der Antike neu geschrieben werden muss.


(ARD/BR)


Seitenanfang
16:17
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wüstenreich am Jordan

Film von Volker Schwenck

Ganzen Text anzeigenDas Königreich Jordanien liegt in einer der unruhigsten Gegenden dieser Welt. Gemeinsame Landgrenzen verbinden es mit Syrien, dem Irak, Saudi-Arabien und Israel.

Aus Syrien haben sich hunderttausende Flüchtlinge auf den Weg ins sichere Jordanien gemacht. Das ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDas Königreich Jordanien liegt in einer der unruhigsten Gegenden dieser Welt. Gemeinsame Landgrenzen verbinden es mit Syrien, dem Irak, Saudi-Arabien und Israel.

Aus Syrien haben sich hunderttausende Flüchtlinge auf den Weg ins sichere Jordanien gemacht. Das Sechs-Millionen-Einwohner-Land trägt schwer an den Belastungen, die die Versorgung dieser Menschen mit sich bringt - aber größere Konflikte sind bislang ausgeblieben.

Trotz großer Schwierigkeiten überwiegt die Solidarität - Jordanien ist anders als viele Länder der Region. Jordaniens Haschemiten-Könige betonen ihre Abstammung direkt vom Urgroßvater des Propheten Mohammed. Und sie setzen sich gleichwohl für den Dialog mit Christen und Juden ein. Toleranz wurde gewissermaßen zur Staatsdoktrin - auch weil letztlich das Überleben des kleinen Landes vom friedlichen Miteinander abhängt.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:46
VPS 16:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wüste

Dokumentarfilm von Ebbo Demant, Deutschland 2000

Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigenEbbo Demants Dokumentarfilm spürt in drei Kontinenten den spirituellen Kräften der Wüste nach: unter anderem am Sinai in Ägypten, in Petra, Jordanien, und in den Yucca-Mountains in den USA.

"Menschenfeindlich" nennt man den vier Milliarden Jahre alten Urzustand der ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenEbbo Demants Dokumentarfilm spürt in drei Kontinenten den spirituellen Kräften der Wüste nach: unter anderem am Sinai in Ägypten, in Petra, Jordanien, und in den Yucca-Mountains in den USA.

"Menschenfeindlich" nennt man den vier Milliarden Jahre alten Urzustand der Kontinente. Doch gerade hier sind jene existenziellen Erfahrungen möglich, die zur Gründung von drei großen Weltreligionen geführt haben: Judentum, Christentum und Islam.

Mitten in der chilenischen Wüste bauen Wissenschaftler am Mount Paranal ein Riesenteleskop auf, eine gigantische Zeitmaschine, um den Ursprung des Universums zu erforschen. Am Ende des 20. Jahrhunderts treffen so in der Wüste Naturwissenschaft und Philosophie, Vergangenheit und Zukunft aufeinander.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

"Matthew" kommt
Bedrohlicher Hurrikan

Der Bärenflüsterer
David Bittner lebt regelmäßig unter Bären

Massen von Wasser
Wirbelsturm "Harvey" bringt katastrophal viel Regen

Eine geschützte Art
Sorgen um die sorbische Sprache


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

"Harvey" schleppt viel Wasser ran
Houston ist eine Seenlandschaft

Treffen der Regierungschefs in Paris
Flüchtlingskrise steht im Blickpunkt

Horrorverdacht in Niedersachsen
Tötete Krankenpfleger 90 Menschen?


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Cécile Schortmann

Ganzen Text anzeigenLehrermangel und marode Schulen
Bundesweit fehlen Tausende von Lehrern

Musiktheater "Kein Licht"
Nach dem Theaterstück von Elfriede Jelinek, Ruhrtriennale 2017

Goethe-Medaillen verliehen
Auf das Wort und die Freiheit und die dafür ...

Text zuklappenLehrermangel und marode Schulen
Bundesweit fehlen Tausende von Lehrern

Musiktheater "Kein Licht"
Nach dem Theaterstück von Elfriede Jelinek, Ruhrtriennale 2017

Goethe-Medaillen verliehen
Auf das Wort und die Freiheit und die dafür schriftstellerische Kraft

Venezuela vor der Diktatur?
Mit Kulturzeit-Gesprächsgast: Alberto Barrera Tyszka, Schriftsteller


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
Montag 28. August

NETZ NATUR

Rehbock, ledig, sucht ...

Die Naturreportage aus der Schweiz

Ganzen Text anzeigenRehe besitzen eine optimale Ausrüstung, um sich vor ihren natürlichen Feinden zu schützen: ihr Fell. Im Sommer und im Winter tragen sie Farben, die sie in ihrer Umgebung tarnen.

Auch ihre Körperform ist bestens angepasst an ein verborgenes Leben im Dickicht. ...

Text zuklappenRehe besitzen eine optimale Ausrüstung, um sich vor ihren natürlichen Feinden zu schützen: ihr Fell. Im Sommer und im Winter tragen sie Farben, die sie in ihrer Umgebung tarnen.

Auch ihre Körperform ist bestens angepasst an ein verborgenes Leben im Dickicht. Trotzdem müssen sie immer auf der Hut sein. "NETZ NATUR" hat die geheimnisvollen Waldtiere genauer unter die Lupe genommen und berichtet aus dem gefahrenvollen Leben eines Rehs.

Zusammengerollt und geduckt im hohen Gras liegt es da, ganz alleine. Seine Augen wenden den Blick ab. Das ist die Überlebensstrategie des neugeborenen Rehkitzes. Noch kann es vor Feinden nicht fliehen. Aber sein getüpfeltes Kleid tarnt es perfekt. Deswegen ist es auch für Bauern beim Wiesenmähen praktisch unsichtbar.

Um Rehe vor dem Tod zu retten, werden mittlerweile Drohnen mit Wärmebildkameras eingesetzt. Diese spüren die hilflosen Rehkitze in der Wiese auf, damit sie vor dem Mähtod gerettet werden können. Weiter schützen Warnanlagen mit Bewegungsmeldern Rehe davor, mit Verkehrsmitteln zusammenzustoßen.

Ganz andere Probleme hat ein Rehbock: Getrieben von seinem Instinkt, rennt er seiner Herzdame nach. Diese lässt ihn jedoch geschickt zappeln. Ob er sie herumkriegt?

Tierfilmer Felix Labhardt filmte Rehe über drei Jahre hinweg. Er weiß genau, wie man sich den scheuen Tieren mit der Kamera nähert.


Seitenanfang
21:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kielings wildes Deutschland (2/2)

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigenTierfilmer Andreas Kieling reist quer durch Deutschland. Dieses Mal überall dorthin, wo sich die Tierwelt in direkter Nachbarschaft zum Menschen eingenistet hat.

Für Tiere und Pflanzen ist Deutschland längst Einwanderungsland: Heute existieren hier 4000 Arten mehr ...

Text zuklappenTierfilmer Andreas Kieling reist quer durch Deutschland. Dieses Mal überall dorthin, wo sich die Tierwelt in direkter Nachbarschaft zum Menschen eingenistet hat.

Für Tiere und Pflanzen ist Deutschland längst Einwanderungsland: Heute existieren hier 4000 Arten mehr als vor 20 Jahren. Viele von ihnen nutzen geschickt Lebensräume, die die Menschen geschaffen haben.

Erstaunlicherweise können sich die wilden Bewohner gerade dort zurückziehen und finden genug zu fressen. Selbst in den Großstädten hat die Artenvielfalt in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen: Füchse, Vögel oder Biber gehören vielerorts zum Stadtbild.

Kurios ist zum Beispiel die Situation in Flussabschnitten, wo Kraftwerke ihr Kühlwasser einleiten. Im warmen Wasser tummeln sich Welse von gigantischem Ausmaß. Neben vielen erstaunlichen und positiven Geschichten zieht Andreas Kieling aber auch dort Bilanz, wo die Situation durchaus kritisch ist: Gab es in den 1970er-Jahren noch Millionen Feldhamster in unserer Kulturlandschaft, so sind die Zahlen heute auf nur noch wenige Tausend alarmierend gesunken. Wissenschaftlich geführte Wiederansiedlungsprojekte helfen dem Feldhamster wieder auf die Sprünge - Andreas Kieling und Hündin Cleo erleben mit, wie das funktioniert.

Andreas Kielings Resümee nach eineinhalbjähriger Drehzeit: "Deutschland ist eines der schönsten und abwechslungsreichsten Länder der nördlichen Halbkugel, und seine Tier- und Pflanzenwelt verblüfft jeden, der sich nur ein bisschen auf sie einlässt. Es ist durchaus möglich, die Ansprüche einer modernen Industriegesellschaft und die Erholungsbedürfnisse ihrer Menschen mit dem Schutz der Arten und der biologischen Vielfalt in Einklang zu bringen."


Seitenanfang
22:02
VPS 22:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

40 Jahre Deutscher Herbst

Der Baader Meinhof Komplex

Spielfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
Ulrike MeinhofMartina Gedeck
Andreas BaaderMoritz Bleibtreu
Gudrun EnsslinJohanna Wokalek
Peter HomannJan Josef Liefers
Astrid ProllKatharina Wackernagel
u.a.
Regie: Uli Edel
Länge: 138 Minuten

Ganzen Text anzeigenDie Erschießung des Studenten Benno Ohnesorg bei einer Anti-Schah-Demonstration im Juni 1967 führt zu einer Radikalisierung von Teilen der Studentenbewegung.

Nach einem Attentat auf den Wortführer Rudi Dutschke formiert sich eine Gruppe unter Führung der ...
(ARD)

Text zuklappenDie Erschießung des Studenten Benno Ohnesorg bei einer Anti-Schah-Demonstration im Juni 1967 führt zu einer Radikalisierung von Teilen der Studentenbewegung.

Nach einem Attentat auf den Wortführer Rudi Dutschke formiert sich eine Gruppe unter Führung der Pastorentochter Gudrun Ensslin und Andreas Baader. Gemeinsam mit Ulrike Meinhof gründen sie die "Rote Armee Fraktion", deren Anschlagsserie die Republik erschüttert.

Berlin, 1967: Bei einer Anti-Schah-Demonstration dreschen sogenannte "Jubelperser" auf friedlich protestierende Studenten ein. Es kommt zu Ausschreitungen, in deren Verlauf der Student Benno Ohnesorg durch die Kugel eines Polizisten stirbt. Nachdem auch der charismatische APO-Kopf Rudi Dutschke niedergeschossen wird, eskalieren gewaltsame Proteste gegen die Springer-Presse, deren Berichterstattung die Gesellschaft polarisiert hatte. Um das System nicht nur mit Worten zu bekämpfen, formiert sich eine Gruppe unter Führung der Pastorentochter Gudrun Ensslin und Andreas Baader. Nach einem Brandanschlag auf ein Frankfurter Kaufhaus werden die Drahtzieher verhaftet.

Der unter großer öffentlicher Anteilnahme geführte Gerichtsprozess löst eine Sympathiewelle für die Stadtguerilla aus. Nachdem die Revision ihres Urteils abgelehnt wurde, tauchen Baader und Ensslin in den Untergrund ab. Die Vorliebe für schnelle Autos wird Baader zum Verhängnis, als er mit einem gestohlenen Porsche angehalten und verhaftet wird. Gemeinsam mit Ulrike Meinhof, Kolumnistin der linken Zeitung "Konkret", organisiert Ensslin seine gewaltsame Befreiung. Polizisten und Unbeteiligte werden verletzt. Meinhof taucht in die Illegalität ab. Die Gruppe gründet die "Rote Armee Fraktion", absolviert eine militärische Ausbildung in einem palästinensischen Trainingscamp, raubt Banken aus und erschüttert die Republik mit Bombenanschlägen. Doch auch der Staat rüstet auf. Nacheinander gehen die Terroristen ins immer engmaschiger werdende Netz der Rasterfahndung von BKA-Präsident Horst Herold.

Im Gefängnis verweigern die Terroristen aus Protest die Nahrungsaufnahme und gelten in der linken Szene bald als Märtyrer. Vom wochenlangen Hungerstreik geschwächt, stirbt Holger Meins. An seinem Grab bewegt Rudi Dutschkes Parole "Holger, der Kampf geht weiter" die Gemüter der Sympathisanten. Nach der Ermordung des obersten Berliner Richters besetzt das "Kommando Holger Meins" die deutsche Botschaft in Stockholm. Doch der Versuch, mit der Erschießung zweier Unschuldiger die RAF-Mitglieder freizupressen, scheitert. Unter dem Druck der Öffentlichkeit wird die Kerngruppe im Stammheimer Hochsicherheitstrakt zusammengelegt.

Während des Prozesses verhöhnen Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Ulrike Meinhof gemeinsam das Gericht. Hinter den Kulissen wird Ulrike Meinhof jedoch als Verräterin angefeindet. Sie hält dem psychischen Druck nicht stand und verübt Selbstmord. In der Öffentlichkeit hält sich das Gerücht einer Hinrichtung. Mit der Ermordung des Generalbundesanwalts Siegfried Buback rächt sich das "Kommando Ulrike Meinhof" an dem vermeintlich Schuldigen. Nach ihrer Entlassung aus Stammheim organisiert Brigitte Mohnhaupt die "zweite Generation", die den politischen Terror radikalisiert. Gemeinsam mit Christian Klar erschießt sie den Bankier Jürgen Ponto.

Motiviert durch eine Selbstmord-Ankündigung der Stammheimer, versuchen Mohnhaupt und Klar durch die Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer, die RAF-Begründer freizupressen. Die Entführung einer Lufthansamaschine und der Selbstmord von Baader, Ensslin und Raspe führen zum blutigen Höhepunkt des Deutschen Herbstes.

Bernd Eichingers aufwendige Kinoproduktion schildert auf mitreißende Weise ein Stück deutscher Geschichte, in deren Verlauf die noch junge BRD in ihre bislang schwerste Krise geriet. Basierend auf dem gleichnamigen Sachbuch von Stefan Aust, skizziert das zeitgeschichtliche Drama die Radikalisierung von Teilen der Studentenbewegung hin zur selbst ernannten Stadtguerilla und rücksichtslosen Terrorbande, deren Anschläge im blutigen Deutschen Herbst des Jahres 1977 kulminieren. Besetzt mit einem beispiellosen Star-Ensemble, in dem sich selbst in Nebenrollen noch namhafte Darsteller finden, macht Uli Edels ("Letzte Ausfahrt Brooklyn") an Originalschauplätzen inszenierter Film nachvollziehbar, wie politische Ideale durch die Eigendynamik des Terrors korrumpiert werden. Dabei entlarvt diese dynamische und um größtmögliche Authentizität bemühte Zeitreise deutlicher als je zuvor die Brutalität und die autoritären Strukturen der selbst ernannten Antifaschisten.

Redaktionshinweis: Die Entführung und Ermordung Hanns Martin Schleyers und die Entführung des Lufthansa-Flugzeugs "Landshut": Der September und Oktober 1977 waren geprägt durch Anschläge der Roten Armee Fraktion (RAF) und gingen als "Deutscher Herbst" in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ein. Seinen Schlusspunkt markierten die Selbstmorde der führenden Mitglieder der RAF in Stuttgart-Stammheim. 40 Jahre danach beschäftigt sich 3sat vom 28. bis zum 30. August in insgesamt fünf Spielfilmen und Dokumentationen mit der Geschichte der RAF.


(ARD)


Seitenanfang
0:43
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:12
VPS 01:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wie tickst Du? (4/7)

Das merkwürdige Verhalten der Österreicher im Urlaub

Mit Andrea Händler

Ganzen Text anzeigenWas die Österreicherinnen und Österreicher als Urlauber besonders auszeichnet und warum die ganz G'scheiten im Urlaub zu Hause bleiben, das erkundet Andrea Händler in der aktuellen Folge.

Eines der Lieblingsurlaubsziele der Österreicher ist Jesolo an der ...
(ORF)

Text zuklappenWas die Österreicherinnen und Österreicher als Urlauber besonders auszeichnet und warum die ganz G'scheiten im Urlaub zu Hause bleiben, das erkundet Andrea Händler in der aktuellen Folge.

Eines der Lieblingsurlaubsziele der Österreicher ist Jesolo an der italienischen Adria. Nicht weit weg, man spricht deutsch, und es wird keine unliebsamen Überraschungen geben. Das schätzt man an dem legendären, wenn auch etwas "verstaubt" wirkenden Ort.

Denn Abenteuer und Fernreise sind gar nicht angesagt in Österreich. Was nicht an den Kosten zu liegen scheint: Ein österreichischer Haushalt gibt durchschnittlich 20 Prozent mehr Geld für Urlaub aus als der EU-Durchschnitt, das sind immerhin etwa 2500 Euro. Und wenn es damit nicht an die Adria geht, stehen Aktivurlaub in den heimischen Bergen, Thermen-Urlaube oder Badevergnügen an einem österreichischen See hoch im Kurs. Dort scheint es auch ausreichend Zeit für eine der "Lieblingsbeschäftigungen" zu geben: das Streiten.


(ORF)


Seitenanfang
1:54
VPS 01:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hader spielt Hader (1/2)

Mit Josef Hader und Gerhard Pimperl

Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität München,

Dezember 2010

Bildregie: Edgar Burghardt

Ganzen Text anzeigenAus fünf Programmen hat Josef Hader das Beste herausgenommen und zu etwas Neuem geformt. Manches kommt einem deswegen auch bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo.

Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Denn aus der Fülle ...
(ORF)

Text zuklappenAus fünf Programmen hat Josef Hader das Beste herausgenommen und zu etwas Neuem geformt. Manches kommt einem deswegen auch bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo.

Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Denn aus der Fülle der seltsamen, erschreckend-komischen Figuren entsteht eine Geschichte, die eines für sich beanspruchen kann: ein unverwechselbares Hader-Programm zu sein.


(ORF)


Seitenanfang
3:06
VPS 03:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Hader spielt Hader (2/2)

Mit Josef Hader und Gerhard Pimperl

Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität München,

Dezember 2010

Bildregie: Edgar Burghardt

Ganzen Text anzeigenAus fünf Programmen hat Josef Hader das Beste herausgenommen und zu etwas Neuem geformt. Manches kommt einem deswegen auch bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo.

Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Denn aus der Fülle ...
(ORF)

Text zuklappenAus fünf Programmen hat Josef Hader das Beste herausgenommen und zu etwas Neuem geformt. Manches kommt einem deswegen auch bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo.

Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Denn aus der Fülle der seltsamen, erschreckend-komischen Figuren entsteht eine Geschichte, die eines für sich beanspruchen kann: ein unverwechselbares Hader-Programm zu sein.


(ORF)


Seitenanfang
4:22
VPS 04:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tricky Niki - Verzaubert, erstaunt und unterhält ...

Magic Entertainment aus dem Kabarett Simpl, Wien 2012

Ganzen Text anzeigenTricky Niki ist ein vielseitiger Entertainer: Schließlich ist das Multitalent zugleich Österreichs bester und lustigster Bauchredner sowie exzellenter Zauberkünstler.

Er ist ein Comedian - und darüber hinaus stets charmanter, sympathischer Unterhalter in ...
(ORF)

Text zuklappenTricky Niki ist ein vielseitiger Entertainer: Schließlich ist das Multitalent zugleich Österreichs bester und lustigster Bauchredner sowie exzellenter Zauberkünstler.

Er ist ein Comedian - und darüber hinaus stets charmanter, sympathischer Unterhalter in Personalunion. Tricky Niki räumt mit dem verstaubten Image der Zauberkunst auf und zeigt erstmals eine Kombination aus "Magic Entertainment", Comedy und Bauchrednerkunst.


(ORF)


Seitenanfang
5:31
VPS 05:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Panorama

Das bisschen Haushalt

Film von Elizabeth Stenitzer

Moderation: Nina Horowitz

Ganzen Text anzeigenEine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um "das bisschen Haushalt".

Der Haushalt hält uns alle auf Trab. So auch Erwin Steinhauer, der 1989 ...
(ORF)

Text zuklappenEine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um "das bisschen Haushalt".

Der Haushalt hält uns alle auf Trab. So auch Erwin Steinhauer, der 1989 trotz Wundermaschinen im Haushalt so einiges zu schnaufen hatte. Nur die Familie Fletcher aus den USA hatte es gut. Bereits 1954 lebte sie im hoch technisierten "Haus des 21. Jahrhunderts".

Da wurden mit Leichtigkeit Spiegeleier gebraten, die Mutter Beimer aus der Lindenstraße wäre das erste Mal sprachlos. Auch in Österreich wurde getüftelt, gewerkt und geschraubt. Die Sendung "Neues für die Frau" berichtete geradezu euphorisiert über bunte Erfindungen, die der Hausfrau den Alltag erleichtern sollten. Nur vom Hausmann war leider nie die Rede. Auch in einem "Hausfrau sein dagegen sehr" aus dem Jahr 1960 erklärte ein Herr lieber den Damen, wie ein Staubsauger richtig funktioniert. Dozieren ist ja auch weniger anstrengend, als dem Staub hinterherzujagen.

Messen gibt es ja zu jedem Thema, sei es auch noch so marginal. So hat man sich auch in Sachen Haushalt weitergebildet, was das Zeug hält. Sogar im mondänen Paris, wie ein "Weltjournal" für die Ewigkeit festhielt. Weil es in jedem Bereich Spleens gibt, dachten sich findige Geschäftsleute, warum denn nicht auch im Haushalt. 1996 berichtete "Willkommen Österreich" über ein Erotik-Putzservice. Das Resümee der Geschäftsidee? Das muss man wollen.


(ORF)