Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 13. Mai
Programmwoche 20/2017
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Vivian Perkovic

Ganzen Text anzeigenBiennale: Flüchtlingskrise
"Grünes Licht" für Migranten und Geflüchtete

Biennale: Schweizer Pavillon
Alberto Giacometti in neuem Licht

Eurovision Song Contest in Kiew
Gesprächsgast: Wilfried Jilge, Osteuropa-Historiker

Theatertreffen: ...

Text zuklappenBiennale: Flüchtlingskrise
"Grünes Licht" für Migranten und Geflüchtete

Biennale: Schweizer Pavillon
Alberto Giacometti in neuem Licht

Eurovision Song Contest in Kiew
Gesprächsgast: Wilfried Jilge, Osteuropa-Historiker

Theatertreffen: "Traurige Zauberer"
Staatstheater Mainz erstmals zum Theatertreffen in Berlin eingeladen

Pink Floyd-Ausstellung in London
Sonderausstellung zum 50-jährigen Jubiläum

Nachruf auf Joachim Kaiser
Der Musikkritiker ist im Alter von 88 Jahren gestorben

Krimibuchtipps im Mai 2017
Spiel mit unseren Ängsten


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigen"Es droht ein stummer Frühling"
Bestände der Vögel um bis zu 84 Prozent zurückgegangen

Rasant durch die Röhre
Münchner Studenten bauen das schnellste "Hyperloop"-Fahrzeug

80 Euro pro Portion Rotkehlchen
In vielen Ländern Südeuropas jagen ...

Text zuklappen"Es droht ein stummer Frühling"
Bestände der Vögel um bis zu 84 Prozent zurückgegangen

Rasant durch die Röhre
Münchner Studenten bauen das schnellste "Hyperloop"-Fahrzeug

80 Euro pro Portion Rotkehlchen
In vielen Ländern Südeuropas jagen Wilderer illegal Singvögel

Der Krebs-Nebel
Die "Leiche" eines explodierten Sterns lässt sich genau datieren

Winzige Nadelstiche
Nanopartikel können Zellen durchstoßen und so Krebs auslösen


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:07
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigenHinein ins pralle Leben: "Kulturplatz" greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.

"Kulturplatz" findet mitten im Leben statt: im Supermarkt, am Musikfestival, im Wald. Denn Kultur ist viel mehr ...

Text zuklappenHinein ins pralle Leben: "Kulturplatz" greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.

"Kulturplatz" findet mitten im Leben statt: im Supermarkt, am Musikfestival, im Wald. Denn Kultur ist viel mehr als Musik, Literatur und Kunst. Kultur durchdringt unser Leben. Wo jemand nachzudenken beginnt, da entsteht Kultur.

Diesem Credo ist "Kulturplatz" verpflichtet. Die Sendung will für Kultur begeistern und behält dabei die wichtigsten Akteure und Ereignisse des Kulturbetriebes im Blick. "Kulturplatz" spürt Trends auf und präsentiert Neuentdeckungen.


9:34
VPS 09:35

Videotext Untertitel

Geschichten aus dem Wienerwald

Film von Manfred Christ und Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigenWien ist die einzige Weltstadt, die über ein riesiges geschlossenes Waldgebiet in unmittelbarer Stadtnähe verfügt: den Wienerwald.

Dabei hat der Wienerwald auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches zu bieten: Es handelt sich weder um einen Nationalpark noch um ...
(ORF)

Text zuklappenWien ist die einzige Weltstadt, die über ein riesiges geschlossenes Waldgebiet in unmittelbarer Stadtnähe verfügt: den Wienerwald.

Dabei hat der Wienerwald auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches zu bieten: Es handelt sich weder um einen Nationalpark noch um ein Weltnaturerbe der UNESCO. Er ist nicht einmal ein Schutzgebiet. Doch jedes Wochenende stürmen die Wiener ihren Wald.

Das Tierleben ist überaus vielfältig und auch die Flora hat einen bemerkenswerten Artenreichtum zu bieten. Zudem inspirierte der besondere Zauber des Wienerwalds zahlreiche Komponisten, Maler und Schriftsteller, darunter Ludwig van Beethoven, Egon Schiele und Nikolaus Lenau.


(ORF)


10:13
VPS 10:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

Film von Peter Hackl

Ganzen Text anzeigen2010 wurde "Die hohe Schule der klassischen Reitkunst" - seit über 430 Jahren gelehrt in der Spanischen Hofreitschule - in die UNESCO-Liste der immateriellen Kulturgüter der Welt aufgenommen.

Was aber macht die Faszination und den Mythos der dressierten weißen ...
(ORF)

Text zuklappen2010 wurde "Die hohe Schule der klassischen Reitkunst" - seit über 430 Jahren gelehrt in der Spanischen Hofreitschule - in die UNESCO-Liste der immateriellen Kulturgüter der Welt aufgenommen.

Was aber macht die Faszination und den Mythos der dressierten weißen Hengste aus, dass sie mittlerweile zum Selbstbildnis und Verständnis der Österreicher gehören wie Stephansdom, Walzer, Mozarts Musik und Sachertorte?

Einst geliebtes Prestigeobjekt und Amüsement der österreichischen Kaiser und über Jahrhunderte dem Hochadel vorbehalten, haben die Lipizzaner und die Spanische Hofreitschule etwas geschafft, was den Habsburgern verwehrt blieb: den erfolgreichen Fortbestand bis zum heutigen Tag.

Die Dokumentation begibt sich auf Spurensuche ins Bundesgestüt Piber, wo die Fohlen zur Welt kommen und ihre ersten drei Lebensjahre auf der Alm verbringen, weiter zur neuen Ausbildungsstätte am Niederösterreichischen Heldenberg und in die historischen Stallungen der Hofburg in Wien. Vom Alltag der Pferde, der Trainingsarbeit und der engen Beziehung zwischen Mensch und Tier bekommt der Zuschauer ebenso Eindrücke wie vom modern geführten Wirtschaftsbetrieb und der wissenschaftlichen Arbeit, die mit dem Erhalt der Lipizzaner verbunden ist. Denn weltweit gibt es nur knapp 3800 Exemplare dieser gutmütigen, klugen und faszinierenden Tiere.


(ORF)


Seitenanfang
10:58
VPS 10:55

Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Kaiserball

Spielfilm, Österreich 1956

Darsteller:
FranziSonja Ziemann
Reichsgraf Georg von HoheneggRudolf Prack
Prinzessin ChristineHannelore Bollmann
Nicolaus Graf von GörtzenBully Buhlan
Portier RienösslHans Moser
u .a.
Regie: Franz Antel
Länge: 96 Minuten

Ganzen Text anzeigenÖsterreich, Bad Ischl: Die junge Prinzessin Christine und der Reichsgraf auf Hohenegg sollen sich vor ihrer geplanten Verlobung erst einmal kennenlernen. Doch alles kommt anders als erwartet.

Christine verliebt sich in Graf Baranyi, und ihr zukünftiger Gatte in die ...
(ORF)

Text zuklappenÖsterreich, Bad Ischl: Die junge Prinzessin Christine und der Reichsgraf auf Hohenegg sollen sich vor ihrer geplanten Verlobung erst einmal kennenlernen. Doch alles kommt anders als erwartet.

Christine verliebt sich in Graf Baranyi, und ihr zukünftiger Gatte in die Näherin Franzi, da diese just im falschen Moment mit Christine verwechselt wird. Die wirkliche Prinzessin gerät dadurch umgekehrt in den Verdacht, eine Hochstaplerin zu sein.

Obwohl Chefportier Rienössl die Missverständnisse noch steigert, findet alles ein gutes Ende. In "Kaiserball", dem 1956 entstandenen Lustspiel von Star-Regisseur Franz Antel gibt es ein Wiedersehen mit Publikumslieblingen wie Rudolf Prack, Sonja Ziemann und Hans Moser.


(ORF)


Seitenanfang
12:34
VPS 12:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bilder aus Südtirol

Moderation: Manuela Vontavon

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenJobs zu vergeben
Das Südtiroler Hotel- und Gastgewerbe sucht verzweifelt nach Arbeitskräften

Urknall der Mobilität
Vor 200 Jahren wurde das Fahrrad erfunden

Abenteuer und Risiko
Die alten Schmugglerpfade im Pfunderertal

Kunst in ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenJobs zu vergeben
Das Südtiroler Hotel- und Gastgewerbe sucht verzweifelt nach Arbeitskräften

Urknall der Mobilität
Vor 200 Jahren wurde das Fahrrad erfunden

Abenteuer und Risiko
Die alten Schmugglerpfade im Pfunderertal

Kunst in Symbiose
Drei namhafte Südtiroler Künstler stellen auf Schloss Tirol ihre Werke aus

Feines Destillat
Im Vinschgau wird vorzüglicher Marillenschnaps gebrannt

Lana meets Jazz
Der freche Jazz-Nachwuchs im Burggrafenamt

Brenzliger Job
Zwei Südtiroler Pyrotechniker sind feurig in Filmen unterwegs


(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:19
VPS 13:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß

Ganzen Text anzeigenApotheken-Sterben
Internethandel bedroht Land-Apotheken

Gelbe Gefahr
Löwenzahn beißt sich durch Bayerns Erdreich

Marode Kanalisation
Anwohner sollen zahlen - Kommune nicht

Rückkehr der Traumhochzeit
Das Geschäft mit der ...
(ARD/BR)

Text zuklappenApotheken-Sterben
Internethandel bedroht Land-Apotheken

Gelbe Gefahr
Löwenzahn beißt sich durch Bayerns Erdreich

Marode Kanalisation
Anwohner sollen zahlen - Kommune nicht

Rückkehr der Traumhochzeit
Das Geschäft mit der Romantik

Gockelmord im Inntal
Wer hat den Auerhahn erschlagen?


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:02
VPS 14:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Tänzerin
Sorgenfreie Schönheit

Porzellanbild
Plattenbau als Leistungsschau

Conradin-Walther-Portrait
Blinder Visionär

Büßende Magdalena
Wertvolle Reue

Der Kuss
Verschmähter "Liebesfrühling"


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:31
VPS 14:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Berlin und Brandenburg

Moderation: Sabine Kühn

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDas Museum Barberini
In nur 3 Jahren Bauzeit entstand in Potsdam ein Museum der Superlative.
Schon die Eröffnungsschau wartet mit Namen wie Max Liebermann, Emil Nolde, Auguste Rodin und Claude Monet auf.

Die Rückkehr der Wölfe
Das scheue Raubtier fühlt ...
(ARD/RBB/3sat)

Text zuklappenDas Museum Barberini
In nur 3 Jahren Bauzeit entstand in Potsdam ein Museum der Superlative.
Schon die Eröffnungsschau wartet mit Namen wie Max Liebermann, Emil Nolde, Auguste Rodin und Claude Monet auf.

Die Rückkehr der Wölfe
Das scheue Raubtier fühlt sich in den Wäldern Brandenburgs längst wieder heimisch. Seine Verbreitung wird von ehrenamtlichen Wolfsbeobachtern dokumentiert.

Berliner Schnauze
Das Personalpronomen "icke" hat es unlängst in den Duden geschafft und ist nun auch in einem eigenen Gedichtband verewigt.

Digitale Nomaden
Das Internet mitten in der Natur.
In einem kleinen Dorf werden Computerarbeitsplätze für gestresste Großstädter angeboten.

Data Kitchen
Slow food: Ein digitales Restaurant mit regionaler Küche mitten in Berlin

Das skurrile Erbe
Vom riesigen Gondelfahrrad bis zum bewohnbaren Wassertank: Ein umtriebiger Ingenieur und sein Vermächtnis


(ARD/RBB/3sat)


Seitenanfang
15:01
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (2/10)

Abenteuer Garten

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigenBiogärtner Karl Ploberger ist unweit von Wien, in Langenzersdorf, bei Veronika Weiss zu Gast. Diesmal geht es ums Frühlingserwachen - eine Zeit, die Veronika Weiss ganz besonders liebt.

Im Gartenkalender ist Vollfrühling, die mediterranen Kräuter werden ...
(ORF)

Text zuklappenBiogärtner Karl Ploberger ist unweit von Wien, in Langenzersdorf, bei Veronika Weiss zu Gast. Diesmal geht es ums Frühlingserwachen - eine Zeit, die Veronika Weiss ganz besonders liebt.

Im Gartenkalender ist Vollfrühling, die mediterranen Kräuter werden zurückgeschnitten, die Zimmerpflanzen, die im Sommer im Garten stehen, können langsam ans Freie gewöhnt werden und die Triebspitzen der Apfelbäume werden auf Mehltau kontrolliert.

Veronika Weiss arbeitet sehr viel mit Totholz als Gestaltungselement und legt großen Wert darauf, dass die natürlichen Lebensräume erhalten bleiben. Wie sie dabei mit manch ungebetenen Gästen wie Nacktschnecken und Maulwürfen umgeht, erzählt sie und verrät auch, welche Veränderungen sie in ihrem Garten plant.

In der Gartenpraxis widmet sich Karl Ploberger dem Oleander, der durch sein mediterranes Flair zu einer der beliebtesten Topfpflanzen zählt. Beim Einpflanzen soll eine spezielle Oleander-Pflanzenerde verwendet werden, ganz wichtig ist, dass das Pflanzgefäß in etwa so tief wie breit ist, da der Oleander eher in die Breite als in die Tiefe wurzelt.

Floristin Marlene Hadrigan stellt einen wunderbaren Blumenstrauß zum Muttertag zusammen. Sie drapiert Poligonumstiele, Hortensien und Rosen in einem großen Glaszylinder, zum Abschluss kommt als Kontrast Lavendel dazu, ein selbst-gebasteltes Duftherz wird an den Vasenrand gehängt.


(ORF)


Seitenanfang
15:31
VPS 15:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Irlands wilde Küste

Film von Frank Jahn

Ganzen Text anzeigenDas Meer tost, meterhoch spritzt die weiße Gischt, wenn die Wellen ungezähmt gegen die Felsen prallen. Die Westküste Irlands ist der Gewalt des Atlantiks ungeschützt ausgesetzt.

Das Meer formt bizarre Klippen und schneeweiße Sandstrände, eine wilde Landschaft von ...
(ARD/NDR)

Text zuklappenDas Meer tost, meterhoch spritzt die weiße Gischt, wenn die Wellen ungezähmt gegen die Felsen prallen. Die Westküste Irlands ist der Gewalt des Atlantiks ungeschützt ausgesetzt.

Das Meer formt bizarre Klippen und schneeweiße Sandstrände, eine wilde Landschaft von faszinierender Schönheit. Die Menschen hier sind es gewohnt, die Widrigkeiten des Lebens, der Natur und des Wetters auszuhalten. Krise war gestern - heute ist Aufbruch.

Frank Jahn folgt an der Westküste Irlands tausende Kilometer der spektakulären Küstenstraße des Wild Atlantic Way und besucht Menschen, die wieder nach vorn sehen. Oder nach unten - wie Iain Miller. Der Abseil-Profi kennt die Klippen des Atlantiks genau. Das muss er auch, denn sonst wäre es viel zu gefährlich, Touristen ausgerechnet hier auf Klettertouren mitzunehmen.

Der Wild Atlantic Way führt weiter Richtung Süden nach Mullaghmore. Der Ort ist eine Hoffnung für das ganze Land, denn in der Nähe verstecken die Felsen vermutlich einen echten Schatz. Schlägt man die Felsen auf, funkeln sie im Sonnenlicht - Gold in großen Mengen.

Das Gold ist die Hoffnung Irlands, aber das Rückgrat des Landes sind die Farmer. Sie sollen die grüne Insel aus den roten Zahlen bringen. Und ganz nebenbei schaffen sie mit ihrer Arbeit die sanften grünen Hügel und weiten Felder, für die das Land berühmt ist.


(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Seine Mutter und ich

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2009

Darsteller:
MarieMuriel Baumeister
LeopoldineMarianne Mendt
HubertAndreas Kiendl
Georg RatschnigMax von Thun
FranzlMichael König
u.a.
Drehbuch: Ulli Schwarzenberger
Regie: Wolfgang Murnberger
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigenTraum-Mann, Traum-Hochzeit, und nun ist Kinderbuch-Autorin Marie auch noch schwanger. Da ihr Gatte als Pilot ständig unterwegs ist, zieht sie kurzerhand zu ihrer Schwiegermutter Leopoldine.

Die ist gerade Witwe geworden und daher auch alleine. Als dritter gesellt sich ...
(ORF)

Text zuklappenTraum-Mann, Traum-Hochzeit, und nun ist Kinderbuch-Autorin Marie auch noch schwanger. Da ihr Gatte als Pilot ständig unterwegs ist, zieht sie kurzerhand zu ihrer Schwiegermutter Leopoldine.

Die ist gerade Witwe geworden und daher auch alleine. Als dritter gesellt sich Schwager Hubert dazu. Aber statt Trauer zeigt Leopoldine nur Selbstmitleid und scheint wenig begeistert von Marie. Das Familienparadies im Grünen wird zum emotionalen Schlachtfeld.


(ORF)


Seitenanfang
17:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Meine Tochter, ihr Freund und ich

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2012

Darsteller:
HansAxel Milberg
IrisAndrea Sawatzki
SandraAnna Rot
TobiasManuel Rubey
GüntherDietrich Siegl
u.a.
Buch: Uli Brée, Gabriel Castaneda
Regie: Walter Weber
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenAls Iris erfährt, dass ihr Mann sie offenbar schon lange mit der Nachbarin betrügt, will sie schnellstens ausziehen. Am besten zu Tochter Sandra, die mit ihrem Freund Hans zusammenwohnt.

Ohnehin wollte sie Hans schon längst einmal kennenlernen. Doch dann fällt sie ...
(ORF)

Text zuklappenAls Iris erfährt, dass ihr Mann sie offenbar schon lange mit der Nachbarin betrügt, will sie schnellstens ausziehen. Am besten zu Tochter Sandra, die mit ihrem Freund Hans zusammenwohnt.

Ohnehin wollte sie Hans schon längst einmal kennenlernen. Doch dann fällt sie aus allen Wolken: Hans ist keineswegs der Studienkollege oder Surffreund ihrer Tochter, nein, er ist ein 55-jähriger Erfolgs-Schriftsteller und könnte damit Sandras Vater sein!

Die neue WG-Situation ist für alle denkbar unangenehm, zumal auch noch Hans' Sohn Tobias im gemeinsamen Haushalt lebt. Und als dieser dann noch Iris Avancen macht, könnte die Verwirrung nicht größer sein.

Der Fernsehfilm "Meine Tochter, ihr Freund und ich" ist eine Komödie mit Andrea Sawatzki und Anna Rot als Mutter und Tochter.


(ORF)


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Weltweite Cyberangriffe
BKA hat Ermittlungen übernommen

Spannung in Nordrhein-Westfalen
Der Wahlkampf ist auf der Zielgeraden

Eurovision Song Contest in Kiew
Spektakel in einem Krisenland


Seitenanfang
19:29
VPS 19:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturpalast

Fachmagazin für E- und U-Kultur

Demokratie am Ende?

Moderation: Pegah Ferydoni

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenDie demokratische Welt gerät zunehmend aus den Fugen. Und was macht die Kunst? Dieser Frage geht Moderatorin Pegah Ferydoni in in der ersten "Kulturpalast"-Ausgabe der neuen Staffel nach.

Vielerorts lauert die Gefahr, dass Menschen ganz freiwillig und demokratisch die ...

Text zuklappenDie demokratische Welt gerät zunehmend aus den Fugen. Und was macht die Kunst? Dieser Frage geht Moderatorin Pegah Ferydoni in in der ersten "Kulturpalast"-Ausgabe der neuen Staffel nach.

Vielerorts lauert die Gefahr, dass Menschen ganz freiwillig und demokratisch die Demokratie und ihre eigene Freiheit abwählen. Da kommt der Kino-Blockbuster "The Circle" scheinbar zum richtigen Moment.

In der Verfilmung von Dave Eggers gleichnamigem Erfolgsroman von 2013 spielen Tom Hanks und Emma Watson die Hauptrollen in einer Geschichte über eine riesige Internetfirma, in der sich alle freiwillig für Transparenz entscheiden. Aber wann schlägt Liberalität um in Faschismus? Und wie viel Faschismusgefahr birgt die Faszination für freiwillige Transparenz in den sozialen Medien? Fragen, die sich auch Regisseur Ersan Mondtag stellt, der zu Gast in dieser "Kulturpalast"-Ausgabe ist.

Mit seinem Stück "Die Vernichtung" ist Mondtag zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen und analysiert mit seiner Arbeit eindringlich die Lust am Totalitären. Während sein Regie-Kollege Kay Voges, Intendant am Schauspiel Dortmund und ebenfalls beim Berliner Theatertreffen vertreten, mit riesigen Spiegeln auf der Straße gegen Aufmärsche von rechts kämpft.

Die Sendung wird moderiert von Schauspielerin Pegah Ferydoni, die nach drei Jahren Pause zum "Kulturpalast" zurückkehrt, um ihre Kollegin Nina "Fiva" Sonnenberg in ihrer Elternzeit zu vertreten.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:16
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Starke Stücke

Traurige Zauberer

von Thom Luz

Mit Ulrike Beerbaum, Antonia Labs, Leonhard Dering,
Vincent Doddema, Denis Larisch und Graham F. Valentine

Ausstattung: Lisa Maline Busse

Musik: Mathias Weibel
Inszenierung: Thom Luz
Fernsehregie: Hannes Rossacher
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenEine veränderte Perspektive. Das Theaterhaus selbst als einer der Hauptakteure. In „Traurige Zauberer“ sitzt das Publikum auf der Bühne und blickt in den Zuschauerraum.

In der Ferne spielt ein Mann Klavier. Auf hohen Leitern stehen Tonbänder und geben in ...

Text zuklappenEine veränderte Perspektive. Das Theaterhaus selbst als einer der Hauptakteure. In „Traurige Zauberer“ sitzt das Publikum auf der Bühne und blickt in den Zuschauerraum.

In der Ferne spielt ein Mann Klavier. Auf hohen Leitern stehen Tonbänder und geben in monotonem Rhythmus Applaus und Gelächter wieder. Wenn sich der Vorhang schließt beginnen die Vorbereitungen zu einem letzten großen Gefecht, einem Kräftemessen zwischen Magiern.

Zwischen Alexander und dem großen Nicola, der eine der Schüler des anderen, der seinen Meister nun zu überflügeln droht. Die Zauberer und ihre Assistentinnen bereiten sich vor, von geheimnisvollen Tricks ist die Rede, dem Jungfrauenrätsel, der Münzvermehrung, doch bis zu deren Ausführung kommt es nie. Die traurigen Zauberer buhlen um ihre Partnerinnen und versuchen sich gegenseitig auf jede nur erdenkliche Weise zu sabotieren. Magisch wird es aber dennoch, wenn die Illusionsmaschine Theater alles auffährt, was sie zu bieten hat. Das Licht mehrerer Schminkspiegel taucht die Bühne in warmes Orange, der Bühnennebel breitet sich aus, hauchzarte Stoffbahnen verschleiern dem Zuschauer nach und nach den Blick und die Sinne. Und dazu immer Musik, vom Klavier, von der Orgel, vom Grammophon. Ein Abend über das Theater und warum man es einfach lieben muss.

Der Schweizer Regisseur Thom Luz ist ein großer Nostalgiker und Freund der abseitigen Heldinnen und Helden, der sich mit Vorliebe auf die B-Seiten der Geschichte stürzt. In seinem Stück „Traurige Zauberer“ am Staatstheater Mainz vereint er Magie, Theater und Musik zu einem romantisch-poetischen Abend voll absurder Komik.


Seitenanfang
21:47
VPS 21:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR-Symphonieorchester in Concert

Konzert aus der Liederhalle Stuttgart, September 2016

Solisten:
- Pia Freund, Sopran
- Russel Braun, Bariton
- Patricia Kopatchinskaja, Violine
Programm:
- Kaija Saariaho (1952)
"Cinq reflets" für Sopran, Bariton und Orchester (aus
der Oper "L'amour de loin")
- Gustav Mahler (1860 - 1911)
Adagio aus: Sinfonie Nr. 10
- Peter Eötvös (1944)
DoReMi. Violinkonzert Nr. 2
- Béla Bartók (1881 - 1954)
Der wunderbare Mandarin, Suite op. 19

Orchester: SWR Symphonieorchester

Musikalische Leitung: Peter Eötvös
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigenMit Spannung wurde das Eröffnungskonzert des neuen SWR-Symphonieorchesters erwartet. Dirigent war Peter Eötvös. Die Violinistin Patricia Kopatchinskaja spielte seine Komposition "DoReMi".

Das SWR-Symphonieorchester geht aus der Zusammenführung des ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappenMit Spannung wurde das Eröffnungskonzert des neuen SWR-Symphonieorchesters erwartet. Dirigent war Peter Eötvös. Die Violinistin Patricia Kopatchinskaja spielte seine Komposition "DoReMi".

Das SWR-Symphonieorchester geht aus der Zusammenführung des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR und des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg hervor.

Am Anfang des Programms standen Werke von Kaija Saariaho und Gustav Mahler, die sich wie ein roter Faden durch die erste Saison des SWR-Symphonieorchesters zogen. Zwischen ihnen liegt ein ganzes Jahrhundert, in dem die Musikgeschichte neu geschrieben wurde. Die 2001 komponierten "Cinq reflets" der finnischen Komponistin Saariaho sind melancholische Reflektionen über Liebe und Sehnsucht, mit denen sie in den Dialog mit der Musik von Gustav Mahler tritt. Sein Adagio aus der zehnten Sinfonie ist eine Liebeserklärung an seine Frau Alma und zugleich der ergreifende Abschied vom Leben und der Kunst. Mahler starb, bevor die Sinfonie vollendet war. Einen neuen Beginn signalisierte "DoReMi".

Peter Eötvös bezieht sich in seinem zweiten Violinkonzert auf den Anfang der Tonleiter. Was geordnet beginnt, wird bald wieder deformiert, verzerrt und verfremdet und bringt zum Ausdruck, wie sich aus einfachen kleinen Bausteinen die Komplexität der Welt aufbaut. Schlussendlich die Suite aus dem Ballett "Der wunderbare Mandarin", Bartoks letztem Bühnenwerk, mit dem er den für die Jahrhundertwende typischen künstlerischen Bestrebungen den Rücken kehrt. Alt und neu, Abschied und Anfang: Symbolhaft standen diese Werke für das erste Konzert des neuen SWR-Symphonieorchesters.


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
23:30
VPS 23:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Maischberger

Beethoven oder Burka - Braucht Deutschland

eine Leitkultur?

Joachim Herrmann, CSU
Bayerischer Innenminister

Sawsan Chebli, SPD
Berliner Staatssekretärin

Motsi Mabuse
Profi-Tänzerin und Schauspielerin

Hans-Ulrich Jörges
"Stern"-Autor

Birgit Kelle
Publizistin


(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:45
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebensArt

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigenTabu-Brecherin: Marlene Dietrich
Neue Biografie zum 25. Todestag

Der Streit um Political Correctness
Denk-Verbote oder Stütze der Demokratie?

Wiener Fest-Wochen
Neue Intendanz Tomas Zierhofer-Kin

Nah-Aufnahme: Jonathan Meese
Der ...
(ORF)

Text zuklappenTabu-Brecherin: Marlene Dietrich
Neue Biografie zum 25. Todestag

Der Streit um Political Correctness
Denk-Verbote oder Stütze der Demokratie?

Wiener Fest-Wochen
Neue Intendanz Tomas Zierhofer-Kin

Nah-Aufnahme: Jonathan Meese
Der Kunstberserker im Kurz-Porträt


(ORF)


Seitenanfang
1:26
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Sven Voss

Ganzen Text anzeigenGast: Nuri Sahin
Bor. Dortmund

Fußball-Bundesliga, 33. Spieltag
Bayer Leverkusen - 1. FC Köln
FC Schalke 04 - Hamburger SV
1. FSV Mainz 05 - Eintr. Frankfurt
VfL Wolfsburg - Bor. M'gladbach
FC Augsburg - Bor. Dortmund
Werder Bremen - ...

Text zuklappenGast: Nuri Sahin
Bor. Dortmund

Fußball-Bundesliga, 33. Spieltag
Bayer Leverkusen - 1. FC Köln
FC Schalke 04 - Hamburger SV
1. FSV Mainz 05 - Eintr. Frankfurt
VfL Wolfsburg - Bor. M'gladbach
FC Augsburg - Bor. Dortmund
Werder Bremen - Hoffenheim
Darmstadt 98 - Hertha BSC
SC Freiburg - FC Ingolstadt
RB Leipzig - Bayern München

Formel 1: Großer Preis von Spanien
Qualifying in Barcelona

Eishockey WM: Italien - Deutschland
Bericht aus Köln


Seitenanfang
2:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Meine Tochter, ihr Freund und ich

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2012

Darsteller:
HansAxel Milberg
IrisAndrea Sawatzki
SandraAnna Rot
TobiasManuel Rubey
GüntherDietrich Siegl
u.a.
Buch: Uli Brée, Gabriel Castaneda
Regie: Walter Weber
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenAls Iris erfährt, dass ihr Mann sie offenbar schon lange mit der Nachbarin betrügt, will sie schnellstens ausziehen. Am besten zu Tochter Sandra, die mit ihrem Freund Hans zusammenwohnt.

Ohnehin wollte sie Hans schon längst einmal kennenlernen. Doch dann fällt sie ...
(ORF)

Text zuklappenAls Iris erfährt, dass ihr Mann sie offenbar schon lange mit der Nachbarin betrügt, will sie schnellstens ausziehen. Am besten zu Tochter Sandra, die mit ihrem Freund Hans zusammenwohnt.

Ohnehin wollte sie Hans schon längst einmal kennenlernen. Doch dann fällt sie aus allen Wolken: Hans ist keineswegs der Studienkollege oder Surffreund ihrer Tochter, nein, er ist ein 55-jähriger Erfolgs-Schriftsteller und könnte damit Sandras Vater sein!

Die neue WG-Situation ist für alle denkbar unangenehm, zumal auch noch Hans' Sohn Tobias im gemeinsamen Haushalt lebt. Und als dieser dann noch Iris Avancen macht, könnte die Verwirrung nicht größer sein.

Der Fernsehfilm "Meine Tochter, ihr Freund und ich" ist eine Komödie mit Andrea Sawatzki und Anna Rot als Mutter und Tochter.


(ORF)


Seitenanfang
4:24
VPS 04:25

Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Kaiserball

Spielfilm, Österreich 1956

Darsteller:
FranziSonja Ziemann
Reichsgraf Georg von HoheneggRudolf Prack
Prinzessin ChristineHannelore Bollmann
Nicolaus Graf von GörtzenBully Buhlan
Portier RienösslHans Moser
u .a.
Regie: Franz Antel
Länge: 96 Minuten

Ganzen Text anzeigenÖsterreich, Bad Ischl: Die junge Prinzessin Christine und der Reichsgraf auf Hohenegg sollen sich vor ihrer geplanten Verlobung erst einmal kennenlernen. Doch alles kommt anders als erwartet.

Christine verliebt sich in Graf Baranyi, und ihr zukünftiger Gatte in die ...
(ORF)

Text zuklappenÖsterreich, Bad Ischl: Die junge Prinzessin Christine und der Reichsgraf auf Hohenegg sollen sich vor ihrer geplanten Verlobung erst einmal kennenlernen. Doch alles kommt anders als erwartet.

Christine verliebt sich in Graf Baranyi, und ihr zukünftiger Gatte in die Näherin Franzi, da diese just im falschen Moment mit Christine verwechselt wird. Die wirkliche Prinzessin gerät dadurch umgekehrt in den Verdacht, eine Hochstaplerin zu sein.

Obwohl Chefportier Rienössl die Missverständnisse noch steigert, findet alles ein gutes Ende. In "Kaiserball", dem 1956 entstandenen Lustspiel von Star-Regisseur Franz Antel gibt es ein Wiedersehen mit Publikumslieblingen wie Rudolf Prack, Sonja Ziemann und Hans Moser.


(ORF)