Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 30. September
Programmwoche 39/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:23
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenEin Fotograf in Afghanistan
Kulturzeit-Gesprächsgast: Jens Umbach, Fotograf

Berlin: Abschied von Philipp Demandt
Neuer Leiter der Schirn-Kunsthalle und des Städel-Museums

Buch: "Die verratenen Mütter"
Kristina Vaillant fordert Gerechtigkeit ...

Text zuklappenEin Fotograf in Afghanistan
Kulturzeit-Gesprächsgast: Jens Umbach, Fotograf

Berlin: Abschied von Philipp Demandt
Neuer Leiter der Schirn-Kunsthalle und des Städel-Museums

Buch: "Die verratenen Mütter"
Kristina Vaillant fordert Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern

Dokumentarfilm: "Raving Iran"
Zwischen Techno und Gefängnis

Sprachvermittlung in Österreich
Deutsch für Migranten: welche Wege führen zum Ziel?


7:01
VPS 07:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenBrennstoffzellenflugzeug
Erfolgreich gestartet - sauber und
leise fliegen mit Brennstoffzelle

Alte Aromen fürs Bier
Der Hefe-Jäger: Mikrobiologe Mathias Hutzler auf der Jagd nach alten Stämmen

Hallux Valgus: Schmerzfrei gehen
Fehlstellung ...

Text zuklappenBrennstoffzellenflugzeug
Erfolgreich gestartet - sauber und
leise fliegen mit Brennstoffzelle

Alte Aromen fürs Bier
Der Hefe-Jäger: Mikrobiologe Mathias Hutzler auf der Jagd nach alten Stämmen

Hallux Valgus: Schmerzfrei gehen
Fehlstellung der Großzehe lässt sich operieren

Biokerosin: Abheben per Algenkraft
Algenkerosin ist chemisch nicht von herkömmlichem zu unterscheiden

Muschel contra Fische
Körbchenmuscheln entziehen dem Bodensee Nährstoffe


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:06
VPS 09:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenEin Fotograf in Afghanistan
Kulturzeit-Gesprächsgast: Jens Umbach, Fotograf

Berlin: Abschied von Philipp Demandt
Neuer Leiter der Schirn-Kunsthalle und des Städel-Museums

Buch: "Die verratenen Mütter"
Kristina Vaillant fordert Gerechtigkeit ...

Text zuklappenEin Fotograf in Afghanistan
Kulturzeit-Gesprächsgast: Jens Umbach, Fotograf

Berlin: Abschied von Philipp Demandt
Neuer Leiter der Schirn-Kunsthalle und des Städel-Museums

Buch: "Die verratenen Mütter"
Kristina Vaillant fordert Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern

Dokumentarfilm: "Raving Iran"
Zwischen Techno und Gefängnis

Sprachvermittlung in Österreich
Deutsch für Migranten: welche Wege führen zum Ziel?


9:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenBrennstoffzellenflugzeug
Erfolgreich gestartet - sauber und
leise fliegen mit Brennstoffzelle

Alte Aromen fürs Bier
Der Hefe-Jäger: Mikrobiologe Mathias Hutzler auf der Jagd nach alten Stämmen

Hallux Valgus: Schmerzfrei gehen
Fehlstellung ...

Text zuklappenBrennstoffzellenflugzeug
Erfolgreich gestartet - sauber und
leise fliegen mit Brennstoffzelle

Alte Aromen fürs Bier
Der Hefe-Jäger: Mikrobiologe Mathias Hutzler auf der Jagd nach alten Stämmen

Hallux Valgus: Schmerzfrei gehen
Fehlstellung der Großzehe lässt sich operieren

Biokerosin: Abheben per Algenkraft
Algenkerosin ist chemisch nicht von herkömmlichem zu unterscheiden

Muschel contra Fische
Körbchenmuscheln entziehen dem Bodensee Nährstoffe


10:13
VPS 10:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigenWolfgang Kubicki, Politiker
Seit 45 Jahren ist er FDP-Mitglied. Die Wahl in Berlin lief für seine Partei erfolgreich. Kubicki erklärt, wie er den Erfolg der AfD bewertet und warum er den Ankauf von Steuer-CDs ablehnt.

Rudolf Elmer, ehemaliger ...

Text zuklappenWolfgang Kubicki, Politiker
Seit 45 Jahren ist er FDP-Mitglied. Die Wahl in Berlin lief für seine Partei erfolgreich. Kubicki erklärt, wie er den Erfolg der AfD bewertet und warum er den Ankauf von Steuer-CDs ablehnt.

Rudolf Elmer, ehemaliger Bankmanager
Heute startet in den Kinos der Film "Snowden". Auch Rudolf Elmer war ein Whistleblower. In der Sendung erzählt Elmer, wie er 2008 Steuerdaten einer Schweizer Bank veröffentlichte.

Franziska Giffey, Politikerin
Seit 2015 ist sie Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln. Giffey spricht über das Thema Integration und erklärt, wie die künftige Zusammenarbeit mit der AfD aussehen könnte.

Paul van Dyk, DJ und Produzent
Im Februar stürzte der DJ von einer Bühne und verletzte sich schwer. Van Dyk sagt: "Das ich noch am Leben bin, ist ein Wunder!" In der Sendung erzählt er, wie es ihm heute geht.

Susanne Fröhlich, Autorin
Seit 20 Jahren beschreibt sie in ihren Romanen das Leben ihrer Protagonistin Andrea Schnidt. Fröhlich spricht über ihren Roman "Feuerprobe" und erklärt, warum es "speziell" ist 50 zu werden.


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

STÖCKL.

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigenEfgani Dönmez
Grünen-Politiker und Querdenker. Heute unterstützt der zweifache Vater als Sozialarbeiter, Mediator und Konfliktmanager Menschen in Krisensituationen.

Heidi Kastner
Eine der bekanntesten Gerichtspsychiaterinnen Europas

Topsy ...
(ORF)

Text zuklappenEfgani Dönmez
Grünen-Politiker und Querdenker. Heute unterstützt der zweifache Vater als Sozialarbeiter, Mediator und Konfliktmanager Menschen in Krisensituationen.

Heidi Kastner
Eine der bekanntesten Gerichtspsychiaterinnen Europas

Topsy Küppers
Kabarettistin und Chansonnière

Nikolaus Habjan
Regisseur, Kunstpfeifer und erfolgreicher Puppenspieler


(ORF)


Seitenanfang
12:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sehen statt Hören

40 Jahre Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Ganzen Text anzeigenEine Gesellschaft, die Inklusion lebt, muss über neue Lebensformen nachdenken und neue Wege finden, um Menschen zusammenzubringen – egal, ob in Kindergärten, Schulen oder am Arbeitsplatz.

Ob in den Medien oder im alltäglichen öffentlichen Leben - es ist für die ...
(ARD/BR)

Text zuklappenEine Gesellschaft, die Inklusion lebt, muss über neue Lebensformen nachdenken und neue Wege finden, um Menschen zusammenzubringen – egal, ob in Kindergärten, Schulen oder am Arbeitsplatz.

Ob in den Medien oder im alltäglichen öffentlichen Leben - es ist für die Gesellschaft nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine große Chance. Was muss also getan werden, damit Hörbehinderte selbstverständlich Teil der Gesellschaft sind?


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:20
VPS 13:15

Bayerisches Heimatmuseum

Die sprechenden Fische von Tirschenreuth

Film von Niklaus Leuenberger

Ganzen Text anzeigen"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, dass Fische nicht sprechen können", so hat es Fritz Kortner einmal gesagt. Im Fischereimuseum in Tirschenreuth ist das anders.

Hier erzählen die Karpfen, wie sie den weiten Weg vom Kaspischen Meer ins Stiftland ...
(ARD/BR)

Text zuklappen"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, dass Fische nicht sprechen können", so hat es Fritz Kortner einmal gesagt. Im Fischereimuseum in Tirschenreuth ist das anders.

Hier erzählen die Karpfen, wie sie den weiten Weg vom Kaspischen Meer ins Stiftland zurückgelegt haben, schwärmen die Forellen von einer idealen Unterwasserlandschaft und diskutieren die Hechte darüber, wer nun wirklich ein Räuber ist.


(ARD/BR)


Seitenanfang
13:35
VPS 13:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Geschichten aus dem Münchner Land (1/4)

Im Norden

Film von Michael Zehetmair und Simone Mauer

Ganzen Text anzeigenDas Münchner Land ist vielfältig - sowohl landschaftlich als auch kulturell. Es umgibt die Stadt München wie eine Art Hufeisen. Dieser Teil führt in den Norden.

Unter Arbeitsplatzmangel leidet der Nordteil nicht. Ob eine große amerikanische Pharmafirma oder ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDas Münchner Land ist vielfältig - sowohl landschaftlich als auch kulturell. Es umgibt die Stadt München wie eine Art Hufeisen. Dieser Teil führt in den Norden.

Unter Arbeitsplatzmangel leidet der Nordteil nicht. Ob eine große amerikanische Pharmafirma oder deutsche Konzernfilialen, ob im vergleichsweise kleinen Unterschleißheim oder in anderen Ortschaften, die Unternehmen zieht es in die Region.

Auch die Menschen leben gerne hier. Warum, dass erläutert der Bürgermeister von Unterschleißheim.

In Ismaning geht es zu einer Wasser-Ausstellung ins Kallmann-Museum und zum Rathaus. Über die frühherbstlichen Isarauen werden die Zuschauer nach Garching geführt: Hier entdeckte man die Reste einer alten Bajuwaren-Siedlung und hier steht auch der "Super-MUC" des Leibniz-Rechenzentrums. Diese nutzte der aus Garching stammende Physik-Nobelpreisträger Wolfgang Ketterle für seine Simulationen. Er denkt gerne zurück an die Zeit in Garching, als sein Forscherleben gerade begann.

Nur wenige wissen, dass das Buch "Die Biene Maja und ihre Abenteuer" 1912 in einer Villa in Oberschleißheim entstand. Von hier aus geht es weiter über die Schleißheimer Ruderregattastrecke zu der Kutschengala im Schleißheimer Schlosspark. Den Parkrand säumen Obstbäumen, aus denen ein köstlicher Zwetschgenbrand - der "Blaue Kurfürst" oder der "Eremitentrost" - hergestellt wird.


(ARD/BR)


Seitenanfang
14:19
VPS 14:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Geschichten aus dem Münchner Land (2/4)

In der Mitte

Film von Michael Zehetmair und Simone Mauer

Ganzen Text anzeigenAuch die Mitte des Münchner Landes ist abwechslungsreich und interessant. Der Film führt nach Aschheim, Riem, Feldkirchen, Haar, Riemerling, Neubiberg und Unterbiberg.

Mit einem der sehr raren "DeLorean DMC 12" in dem einzigen Drive-in-Kino Bayerns in Aschheim ...
(ARD/BR)

Text zuklappenAuch die Mitte des Münchner Landes ist abwechslungsreich und interessant. Der Film führt nach Aschheim, Riem, Feldkirchen, Haar, Riemerling, Neubiberg und Unterbiberg.

Mit einem der sehr raren "DeLorean DMC 12" in dem einzigen Drive-in-Kino Bayerns in Aschheim aufzukreuzen, das hat schon etwas von nostalgischem "Zurück in die Zukunft". Der Besitzer strahlt über beide Ohren - ein Erlebnis, das es nur hier im Münchner Land gibt.

Ganz der Gegenwart entsprungen ist hingegen das "Holi Festival of Colours" in Riem, seit 1937 Teil von München, bei dem sich Tausende junger Menschen mit Farbpulver berieseln lassen. Baden kann man anschließend am Heimstettener See. Das Gewässer auf dem Gebiet der Gemeinden Kirchheim, Aschheim und Feldkirchen bietet mit seinem Wasserskipark auch Freizeitaction an. Besonders stolz ist Feldkirchen aber auf seine Evangelische Kirche, deren Bau bis 1837 zurück geht.

Weitere Stationen des Films sind Haar mit seinem ehemaligen Wasserturm und dem ortsansässigen Psychiatrie-Museum, das Dax-Unternehmen und die "Akademie für Tierschutz" in Neubiberg sowie der erste "Waldhort" Deutschlands in Riemerling, ein Ortsteil von Hohenbrunn. Über Putzbrunn geht es weiter zum Gut Keferloh und nach Sankt Ägidius, eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert.


(ARD/BR)


Seitenanfang
15:04
VPS 15:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Geschichten aus dem Münchner Land (3/4)

Im Süden

Film von Michael Zehetmair und Simone Mauer

Ganzen Text anzeigenSüdlich von München boomt es nicht ohne Grund: Die Alpen im Blick gibt es Arbeitsplätze vor der Tür, Einkaufszentren und ein reiches Angebot an Freizeitgestaltung.

Vor rund 100 Jahren noch lockte eine Anzeige von Ottobrunn bei München mit "Billigste Grundpreise ...
(ARD/BR)

Text zuklappenSüdlich von München boomt es nicht ohne Grund: Die Alpen im Blick gibt es Arbeitsplätze vor der Tür, Einkaufszentren und ein reiches Angebot an Freizeitgestaltung.

Vor rund 100 Jahren noch lockte eine Anzeige von Ottobrunn bei München mit "Billigste Grundpreise der näheren Umgebung Münchens" - heute wirkt das wie Realsatire. Der Süden Münchens bietet alles, was das Leben angenehm macht, deshalb wollen alle dorthin.

Der berühmteste (Wahl-)Ottobrunner ist Ermanno Wolf-Ferrari (1876 - 1948), der mit der Opera buffa "Il segreto di Susanna" berühmt wurde. Ein besonderer Blickfang in Ottobrunn, einer der am dichtesten besiedelten Gemeinden Deutschlands, sind die Baumriesen, der Wochenmarkt und die Ottosäule. Bis 1955 war Ottobrunn noch Teil von Unterhaching, wo die Fußballer der dortigen Spielvereinigung im Jahr 2000 gegen Leverkusen dem FC Bayern in letzter Sekunde zur Meisterschaft verhalfen. Kindern, die es im Leben nicht gut getroffen haben, hilft die Stiftung "kids to life" des Bauunternehmers Anton Schrobenhauser.

Im Nachbarort Oberhaching befindet sich der 1920 gegründete "Bergverlag Rother", in der Kugler Alm wurde angeblich einst zum ersten Mal ein "Radler" gemixt. Zwischen Unter- und Oberhaching liegt Taufkirchen. Der Andrang bei der dortigen Lebensmittel-Tafel zeigt, dass auch im Landkreis München längst nicht jeder automatisch wohlhabend ist.

Weiterhin stellt der Film das Ludwig-Bölkow-Campus in Ottobrunn und dessen Forschungen zur Gewinnung von Flugbenzin aus Algen sowie die traditionelle Ayinger Bräu-Kirta vor. Bei einem anderen Projekt stehen Sauerlach, Unterhaching und andere Landkreisgemeinden an der Spitze: Sie treiben das Zukunftsthema Geothermie nach Kräften voran.

Der Landkreis hat auch viele kulturelle Attraktionen: Davon wissen die Jungdirigentin Anna Handler aus Ottobrunn und die Künstlerin Xenia Marz aus Taufkirchen zu berichten. Dazu gehört auch das Kegeln im Gasthaus Kandler in Oberbiberg auf einer traditionellen Holzkegelbahn und ein Besuch im Heimatmuseum in Arget, einem wunderschönen voralpenländischen Dorf.

Abschließend klärt Namenforscher Wolf Armin Freiherr von Reitzenstein, was es mit all den "Geräumt"-Wegbezeichnungen im Wald der Region auf sich hat.


(ARD/BR)


Seitenanfang
15:49
VPS 15:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Geschichten aus dem Münchner Land (4/4)

Im Westen

Film von Michael Zehetmair und Simone Mauer

Ganzen Text anzeigenDas Filmteam ist diesmal im Westen unterwegs und stellt Besonderheiten und Kurioses vor.

Stationen sind Straßlach-Dingharting, Grünwald, Pullach, Baierbrunn, Schäftlarn, Neuried, Planegg und Gräfelfing sowie die großen Wäldern, die dazwischen liegen: Perlacher ...
(ARD/BR)

Text zuklappenDas Filmteam ist diesmal im Westen unterwegs und stellt Besonderheiten und Kurioses vor.

Stationen sind Straßlach-Dingharting, Grünwald, Pullach, Baierbrunn, Schäftlarn, Neuried, Planegg und Gräfelfing sowie die großen Wäldern, die dazwischen liegen: Perlacher und Grünwalder Forst, Forstenrieder Park und Forst Kasten.

Das vielleicht bedeutendste Gemälde, das mit dem Münchner Land zu tun hat, befindet sich in der Kunsthalle Bremen. Es trägt den Titel "Schlachterladen in Schäftlarn", gemalt von Impressionisten Lovis Corinth. Eine Kunsthistorikerin erklärt das Gemälde und lenkt den Fokus des Betrachters auf Dinge, die einem Laien nicht auffallen. Entstanden ist es 1897, als der Maler aus Ostpreußen in München studierte und möglichst viel Zeit im Isartal verbrachte. Gemalt hatte es Corinth 1897 in Schäftlarn, damals gab es die Benediktinerabtei schon seit 1135 Jahren.

An der Isar herrscht sommerliches Treiben beim Bruckenfischer und an der Floßrutsche in Mühltal, Ruhe dagegen am Georgenstein. Am Deininger Weiher erwacht der Morgen, noch liegt Dunst darüber. Das Filmteam blickt in verschiedene Kochtöpfe: Bei der Zubereitung von Hollerkücherl im "Waldhaus Deininger Weiher", im "Seven and more" in Martinsried gibt es Rochen und in Straßlach ein geheimes Dinner.

Grünwald, oft "Nobelvorort" genannt, erscheint für Auswärtige mitunter mysteriös. Immer noch fährt die gute alte Trambahn hierher, nicht die U-Bahn. Magneten sind die Bavaria-Filmstudios, die Grünwalder Burg und eine Schönheitsklinik. Drei frühere Bewohner des Landkreises sind über ihren Tod hinaus besonders im Gedächtnis geblieben: der Theaterregisseur Otto Falckenberg, einst wohnhaft in Geiselgasteig, der TV-Schauspieler Horst Tappert alias "Derrick", gestorben in Planegg, und der bislang einzige Meistertrainer des TSV 1860, Max Merkel. Sein Grab liegt auf dem Friedhof in Hohenbrunn.

In Buchenhain gibt es Einblicke in den unterirdischen Wasserspeicher, er liefert gutes Trinkwasser für München und die Region. In Baierbrunn wird Deutschlands reichweitenstärkste Zeitschrift, die "Apotheken Umschau", erstellt. Um nach Neuried, Planegg, Gräfelfing zu gelangen, geht es durch den Forstenrieder Park mit Abstecher zu den dortigen Königseichen. Weitere Stationen auf dem Streifzug: Pullach, die Großhesseloher Brücke, ein Besuch im Würmbad, aktuelle Forschung in Martinsried und die Villen von Gräfelfing. Und warum fahren im Landkreis München eigentlich so viele Geländewagen - neudeutsch "SUVs" - herum?


(ARD/BR)


Seitenanfang
16:35
VPS 16:30

Bayern und Tschechien (1/4)

Der Süden - Europas größter Wald

Film von Michael Zehetmair

Ganzen Text anzeigenNachbarn wachsen zusammen: 2006 bestand die EU-Osterweiterung seit zwei Jahren. Der Film geht der Frage nach, was seit Öffnung der Grenze Positives in Tschechien passiert ist.

Einen Frühsommer lang war Filmautor Michael Zehetmair mit einem Kamerateam in der ...
(ARD/BR)

Text zuklappenNachbarn wachsen zusammen: 2006 bestand die EU-Osterweiterung seit zwei Jahren. Der Film geht der Frage nach, was seit Öffnung der Grenze Positives in Tschechien passiert ist.

Einen Frühsommer lang war Filmautor Michael Zehetmair mit einem Kamerateam in der bayerisch-tschechischen Grenzregion unterwegs - von Freyung bis Rehau, von As bis Prachatice. Sie haben bayerische Spuren im Inneren Böhmens und der Stadt Olmütz gesucht und gefunden.

Sich nicht mehr am Rande der Welt zu fühlen, sondern wieder mittendrin, das sei einfach ein gutes Lebensgefühl: Seit Jahren ist Elisabeth Hintermann Geschäftsführerin einer international erfolgreichen Firma mit Sitz in Haidmühle im südlichen Bayerischen Wald. Haidmühle liegt direkt an der Grenze. Früher schauten die tschechischen Soldaten von der Kaserne am Berg auf das bayerische Dorf herunter, heute wechseln Radtouristen und Wanderer nach Belieben von Bayern auf die böhmische Seite. Dort treffen sie auf Menschen wie den Koch Jiri Marousek und seine Frau Alena, die in der grenznahen südtschechischen Kleinstadt Vimperk ein kleines Ausflugsrestaurant betreiben.

Doch selbstredend hat nicht nur das Essen Bayern und Böhmen seit jeher zu einem Kulturraum vereint. Noch heute zu sehen ist der "Goldene Steig". Genau genommen waren es drei Steige: Der obere, der mittlere und der untere waren Handelswege, auf denen im Mittelalter Pferdezüge Salz nach Böhmen transportierten und Gewürze und Stoffe zurück brachten. Direkt an der Grenze versucht Alexander Muthmann, der Landrat von Freyung-Grafenau, ein binationales Gewerbegebiet zu etablieren, während Jan Bauer, Bürgermeister des nahen Prachatice, schon darüber nachdenkt, in der Nähe seiner Stadt ein neues Skigebiet zu eröffnen, damit die Touristen künftig auch im Winter kommen.

Überregional erfolgreich und dennoch heimatverbunden ist die Firma Knaus-Tabbert, die, weltweit gesehen, einer der großen Hersteller für Wohnwagen und Wohnmobile ist. Vom Stammwerk Jandelsbrunn sind es nur noch wenige Kilometer bis zur tschechischen Grenze. Vor allem aber gibt es die kleinen Pioniere der nachbarschaftlichen Freundschaft. Wie den Chorleiter Alois Seidl aus Hinterschmiding, dessen Chor seit Jahren eine lebendige Partnerschaft mit dem Universitätschor in Ostrau pflegt.

Wenn es ein Symbol für die bayerisch-tschechische Beziehung gibt, so ist das der Grenzbahnhof von Bayerisch Eisenstein. Seit Jahrzehnten erstreckt sich sein Bau genau über die Grenzlinie, durch manche Büros läuft die Grenze buchstäblich hindurch, auch durch das von Ivan Kalina. Der gebürtige Tscheche kümmert sich seit Jahren schon in Diensten des deutsch-tschechischen Informations- und Begegnungszentrums IDOR um die gute Nachbarschaft zwischen Bayern und Tschechien.

Sprach Franz Kafka bayerisch? Sicher nicht, meint Prof. Marek Nekula, Kafka-Experte vom Bohemicum der Universität Regensburg. Im böhmischen Bauerndorf Osek lebte in enger Nachbarschaft zu süddeutschen Nachbarn die Familie Kafka und noch heute findet man auf dem jüdischen Friedhof das Grab des Fleischermeisters Jakob Kafka, Großvater des weltberühmten Schriftstellers Franz Kafka.

Fast bei Prag liegt der zentrale Wallfahrtsort Pribram. Über Jahrzehnte pilgerten dorthin auch viele deutsche Wallfahrer, vor allem die aus Ostbayern. Sogar lieber noch als nach Altötting, was den Bischof von Passau mal so erboste, dass er Anfang des 20. Jahrhunderts die Wallfahrt nach Pribram schriftlich verbieten ließ. Seit dem Ende des Kommunismus zieht es bayerische Wallfahrer zunehmend wieder zur Schwarzen Madonna von Pribram.


(ARD/BR)


Seitenanfang
17:04
VPS 17:00

Bayern und Tschechien (2/4)

Der Norden - Ein Gefühl wie Zuhause

Film von Michael Zehetmair

Ganzen Text anzeigenKaum waren in den 1990er Jahren die Grenzen geöffnet, entwickelte sich eine intensive Freundschaft zwischen dem oberfränkischen Rehau, dem tschechischen As und dem sächsischen Oelsnitz.

Schüleraustausch, gemeinsame Feste, Zusammenarbeit im Naturschutz, sogar ein ...
(ARD/BR)

Text zuklappenKaum waren in den 1990er Jahren die Grenzen geöffnet, entwickelte sich eine intensive Freundschaft zwischen dem oberfränkischen Rehau, dem tschechischen As und dem sächsischen Oelsnitz.

Schüleraustausch, gemeinsame Feste, Zusammenarbeit im Naturschutz, sogar ein zweisprachiges Kulturnachrichtenportal - vielfältig sind die Aspekte der Partnerschaft im Alltag. Das Filmteam hat sich auf die Suche nach den Formen dieser besonderen Kooperation gemacht.

Keine 100 Jahre ist es her, da war die oberfränkisch-westböhmische Grenzregion eines der reichsten Industriegebiete der Welt. Vornehme bürgerliche Damen aus ganz Europa kamen dank der florierenden Textilindustrie hierher und kauften beispielsweise Handschuhe aus As. In Rehau trifft man auf eine Ausstellung mit Webstühlen und edlem Tuch.

Schon mehr als zehn Jahre gibt es die deutsch-tschechische Fußballschule in Hof und Frantiskovy Lazne (Franzensbad). Einmal im Jahr veranstaltet man dort ein großes Jugendturnier, zu dem sogar der FC Bayern, der AC Florenz oder die Glasgow Rangers ihre Jugendmannschaften schicken.

Egal ob man von hüben oder drüben über die Grenze blickt: Man findet noch heute Exemplare des einst in der Region sehr populären Egerländer Fachwerkhauses. Was es damit auf sich hat, erzählt Dr. Ralf Heimrath vom Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen bei Nabburg. Auch die distelähnliche Akanthus-Ornamentik ist grenzübergreifend in Dorfkirchen vorhanden.

Zu den ambitioniertesten Projekten zählen BB-Kult-Net und die Donau-Moldau-Bahn. BB-Kult-Net ist ein von der Gemeinde Schönsee initiiertes offenes Internetportal mit zweisprachigen Kulturnachrichten für Bayern und Tschechien. Die Donau-Moldau-Bahn soll die Fahrzeit zwischen München und Prag von bisher noch über sieben Stunden auf künftig nur noch drei Stunden einfache Fahrtzeit verkürzen.

Domaczlice, Partnerstadt von Furth im Wald, ist der zentrale Ort des so genannten Chodenlandes. Die Choden sind ein altes Bauernvolk, dessen Kultur noch heute recht lebendig ist.


(ARD/BR)


Seitenanfang
17:33
VPS 17:30

Bayern und Tschechien (3/4)

Böhmen - Ein Sommernachtstraum

Film von Michael Zehetmair

Ganzen Text anzeigenEine Hochzeit in der alten Dorfkirche von Podhrady: Die Braut ist Tschechin, der Bräutigam Franke - ganz selbstverständlich ist das inzwischen und ein Sinnbild für die Grenzregion.

Das Filmteam hat sich auf die Suche nach Menschen, Geschichten und Orten gemacht, ...
(ARD/BR)

Text zuklappenEine Hochzeit in der alten Dorfkirche von Podhrady: Die Braut ist Tschechin, der Bräutigam Franke - ganz selbstverständlich ist das inzwischen und ein Sinnbild für die Grenzregion.

Das Filmteam hat sich auf die Suche nach Menschen, Geschichten und Orten gemacht, die das Zusammenwachsen und die Kooperation zwischen Deutschen und Tschechien in den Grenzregionen widerspiegeln. Gefunden haben sie dabei mehr, als in einen einzigen Film passt.

Zwei Bistümer, Pilsen und Regensburg, haben es in nur wenigen Jahren - zusammen mit einem Privatmann - geschafft, den direkt an der Grenze liegenden Wallfahrtsort Maria Loreto aufs Schönste wieder herzustellen. Dass die Nachbarschaft zu einem Billiglohnland wie Tschechien beim richtigen Ansatz auf beiden Seiten Arbeitsplätze schaffen statt vernichten kann, beweisen eine Ingenieursfirma und eine Schreinerei. Beide liegen im Gebiet der westböhmischen Metropole Pilsen.

Frantisek Cerny, ehemaliger tschechischer Botschafter in Deutschland, widmet sich dem für den Kulturstaat Tschechien reichen Literaturerbe deutschsprachiger Schriftsteller wie Franz Werfel, Rainer-Maria Rilke oder Franz Kafka. Gemeinsam mit der Schriftstellerin Slenka Reinerova betreibt er das Projekt einer Errichtung eines Literaturhauses, das einmal in Prag stehen soll.

Volker Müller, gebürtiger Sachse, ist Chefredakteur der Prager Zeitung. Mit 30 000 Exemplaren Auflage ist die Wochenzeitung das größte deutschsprachige Printmedium in Tschechien.

Die Vertreibung der Sudetendeutschen ist noch immer ein sensibles Thema, aber manche Betroffenen schaffen es dennoch, zu Gelassenheit im Alltag zurückzukehren. Einer davon ist der Rentner Erwin Scholz. Er setzt sich mit Vehemenz für die Ziele des Vertriebenenverbands in Liberec ein und schafft es dennoch, ohne Verbitterung und mit viel Aufgeschlossenheit mit den tschechischen Mitmenschen zusammenzuleben.

Der Autohersteller Skoda ist auch exakt 100 Jahre nach seiner Gründung weiter ein Symbol für Erfolg und Fortschritt und für tschechischen Nationalstolz. Dass Skoda längst vom deutschen Volkswagenkonzern aufgekauft wurde, tut dem keinen Abbruch.


(ARD/BR)


Seitenanfang
18:02
VPS 18:00

Bayern und Tschechien (4/4)

Mähren - Wein, Weib und Gesang

Film von Michael Zehetmair

Ganzen Text anzeigenMähren, der östliche Teil Tschechiens, strahlt auch heute noch Gemütlichkeit, Gelassenheit und ein bisschen Verträumtheit aus.

Schon wegen seiner Lage ist Tschechien kulturell stark an Österreich und der Slowakei orientiert, aber auch bayerische Spuren gibt es. ...
(ARD/BR)

Text zuklappenMähren, der östliche Teil Tschechiens, strahlt auch heute noch Gemütlichkeit, Gelassenheit und ein bisschen Verträumtheit aus.

Schon wegen seiner Lage ist Tschechien kulturell stark an Österreich und der Slowakei orientiert, aber auch bayerische Spuren gibt es. Nicht zuletzt in der Sprache, in der noch bairische oder fränkische Klangfärbungen auftauchen, wie Richard Rothenhagen erzählt.

Der Forscher von der Universität Brünn erstellt zusammen mit Kollegen den Atlas der deutschen Sprache in Tschechien, genauer gesagt das Kapitel über deutsche Sprachinseln in Mähren. Dabei stoßen die Forscher auf Menschen wie Miltischie (Emilie) Kubin. Die 84-jährige Frau lebt in einem Krankenhaus und ist die letzte Deutschsprachige in der nordmährischen Kleinstadt Landskron.

Landschaftlich ist Mähren tatsächlich nahezu ein Abbild von Bayern: Weite Felder, viele kleine Dörfer, auch wenn diese nach der Zentralisierung der Landwirtschaft mehr und mehr verwaist sind. Entwicklungen gegen diesen Trend gibt es zum Beispiel mit dem Dorf Annabrünner bei Landskron.

Das ostmährische Olmütz ist neben Prag die wichtigste Kultur- und Universitätsstadt in Tschechien. Nach einem Abstecher durch das südmährische Weingebiet rund um Znaim führt die Reise in die mährische Hauptstadt Brünn. Der bayerische Schriftsteller Oskar Maria Graf hat hier ab 1930 mehrere Jahre im Exil gelebt. Dora Müller, heute 84 Jahre alt, erzählt von den Zeiten, als sie Graf und andere Exilschriftsteller, darunter Thomas Mann, bei deren regelmäßigen Stammtischrunden im Brünner Altstadt-Café Biber traf. Das Café gehörte Müllers Vater.

Ein weiterer Bezug der mährischen Hauptstadt Brünn zu Bayern: Im Stadtbild finden sich mehrere barocke Kirchen, eine davon ist St. Leopold. Sie wurde im 17. Jahrhundert vom Landshuter Architekten Moritz Schmid und dessen Sohn eindrucksvoll gestaltet. Nicht weit entfernt von Brünn befindet sich die Kleinstadt Zlin. Dort hatte vor 100 Jahren der Schuster Josef Bata begonnen eine Schuhfabrik gegründet, die heute eine weltweit große Schuhkette geworden ist: die Firma Bata.

Schließlich geht es allmählich wieder zurück in Richtung Bayern: Das Filmteam ist zu Gast bei einer der vielen hochwertigen Veranstaltungen im Rahmen des jährlichen "Festivals Mitte Europa", einem Konzert der mährischen Sopranistin Iva Bittova in Karlsbad. Der gewachsene Kurort weist viel Charme der alten Zeit auf. Mittendrin findet sich eine kleine bayerische Spur, die von der oberbayerischen Architektenfamilie Dientzenhofer entworfene Barockkirche Maria Magdalena.


(ARD/BR)


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring

Ganzen Text anzeigenApp unterstützt Depressions-Therapie
Die App "Get.Up" soll zur unterstützenden Behandlung leichter bis mittlerer Depressionen dienen.

Ende der "Rosetta"-Mission
Zwölfeinhalb Jahre nach ihrem Start ist die Sonde auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerassimenko ...

Text zuklappenApp unterstützt Depressions-Therapie
Die App "Get.Up" soll zur unterstützenden Behandlung leichter bis mittlerer Depressionen dienen.

Ende der "Rosetta"-Mission
Zwölfeinhalb Jahre nach ihrem Start ist die Sonde auf dem Kometen 67P/Tschurjumov-Gerassimenko niedergegangen.

Neue Konzepte für die Hauptschulen
Eine Hauptschule in Senden setzt verstärkt auf Praxis statt nur auf Theorie: Sie will zurück zu den Wurzeln und die Schüler aktiv ans Handwerk heranführen.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Trauerfeier in Jerusalem
Die Welt trauert um Schimon Peres

Weniger Flüchtlinge als angenommen
2015 kamen 890 000 Migranten ins Land

Weltraum-Mission "Rosetta" beendet
Raumsonde prallt auf Komet Tschuri


Seitenanfang
19:21
VPS 19:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenWilliam Mac Askill: Gutes besser tun
Die umstrittenen Thesen des britischen Philosophen

Matthias Brandt: Raumpatrouille
Wie lebt es sich als Kind, wenn der Vater Willy Brandt heißt?

Trubel an den Berliner Bühnen
Warum stoßen derzeit so viele ...

Text zuklappenWilliam Mac Askill: Gutes besser tun
Die umstrittenen Thesen des britischen Philosophen

Matthias Brandt: Raumpatrouille
Wie lebt es sich als Kind, wenn der Vater Willy Brandt heißt?

Trubel an den Berliner Bühnen
Warum stoßen derzeit so viele kulturpolitischen Entscheidungen auf massive Gegenwehr?

Campendonk im Museum Penzberg
180 Werke des Expressionisten Heinrich Campendonk als Dauerleihgabe der Familie.

Afrikas Tarantino Isaac Nabwana
Nabwana dreht Actionfilme mit Special Effects, die so billig, einfach und genial sind, dass sie ein Schmunzeln auf die Lippen seiner Fangemeinde zaubern.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Das Geschäft mit dem Sex

Prostitution ohne Grenzen?

Film von Sabine Harder und Edgar Verheyen

Ganzen Text anzeigenDeutschland entwickelt sich zum "Puff Europas". Die Autoren Sabine Harder und Edgar Verheyen haben sich auf eine Spurensuche in die Welt des Rotlichtmilieus aufgemacht.

Bei ihrer Recherche treffen die Autoren auf unterschiedliche Lebensgeschichten, auf Freiwillige, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenDeutschland entwickelt sich zum "Puff Europas". Die Autoren Sabine Harder und Edgar Verheyen haben sich auf eine Spurensuche in die Welt des Rotlichtmilieus aufgemacht.

Bei ihrer Recherche treffen die Autoren auf unterschiedliche Lebensgeschichten, auf Freiwillige, Gezwungene und Gebrochene, auf Profiteure und Verlierer. Und auf eine Politik, die sich schwer tut, dem boomenden Geschäft mit dem Sex Grenzen zu setzen.

Durch das Prostitutionsgesetz von 2002 sollte die Lage der Prostituierten in Deutschland eigentlich verbessert werden. Um denen zu helfen, die sie erbringen, sollten sexuelle Dienstleistungen aus einer juristischen Grauzone geholt werden. Doch der Plan ging nicht auf. Im Gegenteil, das Geschäft wächst unaufhörlich. Dies gilt besonders für den Südwesten. Denn seit Frankreich die Kunden von Prostituierten mit Strafe bedroht, weichen diese ins Grenzgebiet nach Deutschland aus: nach Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Städte wie Trier, Bad Kreuznach oder Kaiserslautern haben inzwischen ihre "Laufhäuser". Auch im Saarland sind angesichts der schärferen Prostitutionsgesetze im Nachbarland zahlreiche Straßenstriche und neue Bordelle entstanden. Das Bundesland fürchtet eine wachsende Zahl von Prostitutions-Grenzgängern.

In einem ersten Film berichteten die Autoren über etablierte Vorzeigebordelle, die sogar einen eigenen Pressesprecher beschäftigen. Und sie dokumentierten den knallharten Alltag auf dem Straßenstrich in deutschen Städten. Dort bieten meist osteuropäische Frauen ihre Dienste zu Dumpingpreisen an. "Manche Freier wollen Sex für zehn Euro und wir müssen arbeiten, sonst können wir die Miete für unser Zimmer nicht zahlen", erzählen mehrere Frauen aus Ungarn. Viele Städte im Südwesten werden von osteuropäischen Prostituierten nahezu überschwemmt. In Stuttgart kommt jede Woche ein Bus mit rumänischen Frauen an. Viele Frauen flüchten sich in die Armutsprostitution, weil sie keine andere Chance sehen, in ihrem Heimatland ihre Familie zu ernähren.

Doch jetzt regt sich Widerstand aus der Politik. Die große Koalition will auch deshalb im Prostitutionsgesetz wichtige Punkte neu regeln. Von einer Kondom-Pflicht ist die Rede, auch von einer Altersbegrenzung für Prostituierte. Auch viele Städte im Südwesten verschärfen die Regeln. In Stuttgart und Saarbrücken gab es eine Großrazzia in einem Großbordell. Der Verdacht: Menschenhandel und betrügerische Geschäfte. Die Prozesse laufen noch, das Bordell allerdings wird ebenfalls weiterbetrieben, unter anderer Leitung.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Der Erdogan-Abschwung

Wirtschaft in 3sat

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Wachstumsstau
Türkische Wirtschaft ausgebremst

Pressezensur
Türkische Zeitung druckt nicht mehr

Reisefrust
Terror vertreibt Urlauber


Seitenanfang
21:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Moderation: Lisa Mittrücker

Erstausstrahlung

Philippinen: Lynchjustiz
Dutertes blutiger Drogenkrieg

Syrien: Retter in der Hölle
Die Weißhelme von Aleppo

Indien: Heiliges Blech
"außendienst" bei Indiens größter Auto-Versteigerung


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Vinyan

Spielfilm, Frankreich 2008

Darsteller:
Paul BellmerRufus Sewell
Jeanne BellmerEmmanuelle Béart
Thaksin GaoPetch Osathanugrah
KimJulie Dreyfus
u.a.
Regie: Fabrice Du Welz
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigenSechs Monate, nachdem ihr einziges Kind während der Tsunami-Katastrophe in Thailand verschwand, glaubt Jeanne, ihren Sohn in einem Video über obdachlose Kinder in Burma zu erkennen.

Gemeinsam mit ihrem Mann Paul begibt sie sich auf eine Reise fernab der Zivilisation ...

Text zuklappenSechs Monate, nachdem ihr einziges Kind während der Tsunami-Katastrophe in Thailand verschwand, glaubt Jeanne, ihren Sohn in einem Video über obdachlose Kinder in Burma zu erkennen.

Gemeinsam mit ihrem Mann Paul begibt sie sich auf eine Reise fernab der Zivilisation und landet inmitten den Tiefen des heimtückischen burmesischen Dschungels, der von verwilderten Kindern bewohnt wird, die keine Eindringlinge dulden.

Jeweiter sie vordringen, desto verzweifelter wird ihre Lage, je obsessiver sie suchen, desto näher kommen sie dem Herzen der Finsternis. Sind die plötzlich vor ihnen auftauchenden Kinder wirklich das Ende ihrer Suche? Oder vielmehr der Beginn eines unvorstellbaren Alptraums?

Mit "Vinyan", den 3sat als TV-Premiere zeigt, ist Regisseur und Autor Fabrice Du Welz ein stilistisch exquisites Glanzstück des modernen Horrorfilms gelungen. Die Suche der Eltern nach ihrem verschwundenen Sohn ist ein düster- bildgewaltiges Psychodrama vor der atemberaubenden Naturkulisse Thailands und Burmas, dass mit Emmanuelle Béart ("Mission: Impossible") und Rufus Sewell ("Dark City") erstklassig besetzt ist. Der 1972 geborene belgische Regisseur Fabrice Du Welz zeigte seinen ersten Spielfilm "Calvaire" 2005 in der "Semaine de la critique" der Filmfestspiele in Cannes. Sein neuester Spielfilm, der Thriller "Alléluia", lief dort 2014 in der Reihe "Quinzaine des réalisateurs".


Seitenanfang
0:08
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Inka Schneider

Politik-Satire:
Die bessere Berichterstattung?

Bewegtbild-Offensive der Verlage:
"Bild" geht mehrmals täglich live

Walulis' Medientypen:
Der Social-Media-Redakteur


(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:37
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:06
VPS 01:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL

mit Barbara Ruscher

Kompliziertes Parken in Osnabrück
Umparken alle drei Stunden

Kunstausstellung für Hunde
Bilder mit Hunden für Hunde

Schildposse in Hagenow
Trip durch den Verwaltungs- und Behördendschungel



(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:36
VPS 02:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Schlachthof

mit Michael Altinger und Christian Springer

Ganzen Text anzeigenGünter Grünwald
Die bayerische Humor-Instanz beleuchtet mit ihrem unvergleichlichen und grotesken Figuren und Geschichten den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn.

Jess Jochimsen
Er nimmt unsere Gegenwart unter die satirische Lupe und schafft dabei grandios ...
(ARD/BR)

Text zuklappenGünter Grünwald
Die bayerische Humor-Instanz beleuchtet mit ihrem unvergleichlichen und grotesken Figuren und Geschichten den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn.

Jess Jochimsen
Er nimmt unsere Gegenwart unter die satirische Lupe und schafft dabei grandios komische Miniaturen.

Dagmar Schönleber
Die Kabarettistin, Liedermacherin und Autorin setzt sich auf ganz eigene Art mit Themen zwischen Postpubertät und Altersstarrsinn auseinander.


(ARD/BR)


Seitenanfang
2:21
VPS 02:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Spätschicht

Die SWR-Comedy-Bühne

Florian Schroeder mit Gästen

Ganzen Text anzeigenMathias Richling
Er denkt über den Einsatz der Bundeswehr im Inneren nach, denn im Gegensatz zum Nahen Osten haben wir wenigstens verlässlich brodelnde Krisenherde - unsere Schulen zum Beispiel.

Lisa Fitz
Sie übt sich in der Beobachtung des Feindes und ...
(ARD/SWR)

Text zuklappenMathias Richling
Er denkt über den Einsatz der Bundeswehr im Inneren nach, denn im Gegensatz zum Nahen Osten haben wir wenigstens verlässlich brodelnde Krisenherde - unsere Schulen zum Beispiel.

Lisa Fitz
Sie übt sich in der Beobachtung des Feindes und stellt fest: Gut und Böse liegen oft erstaunlich nah beieinander. Das kennen viele aus der eigenen Familie.

Ingo Appelt
Er ist ein erfahrener Kämpfer auf dem Schlachtfeld der Ehe. Das vermeintlich starke Geschlecht ruft er deshalb zu einem neuen Drill auf.

Mathias Tretter
Er spricht sich ganz klar für emotionale Abrüstung aus und warnt vor der großen Hysterie im Lande.

Arnulf Rating
Er kämpft im Namen unserer schärfsten Waffe – der Demokratie. In Zeiten, in denen über die Wiedereinführung der Wehrpflicht nachgedacht wird, hat er einen Gegenvorschlag.


(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:07
VPS 03:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bayerischer Kabarettpreis 2016


Ganzen Text anzeigen2016 verleiht der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus zum 18. Mal den "Bayerischen Kabarettpreis".

Die Preisverleihung findet am 12. September im Münchner Lustspielhaus statt. Michael Altinger führt als Moderator durch den Abend. Musikalisch ...
(ARD/BR)

Text zuklappen2016 verleiht der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus zum 18. Mal den "Bayerischen Kabarettpreis".

Die Preisverleihung findet am 12. September im Münchner Lustspielhaus statt. Michael Altinger führt als Moderator durch den Abend. Musikalisch umrahmt wird der Abend von The Heimatdamisch.

Ausgezeichnet werden mit dem Senkrechtstarter-Preis Constanze Lindner, mit dem Musikpreis Simon & Jan, mit dem Hauptpreis HG. Butzko und mit dem Ehrenpreis Georg Schramm.


(ARD/BR)


Seitenanfang
4:41
VPS 05:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kabarett aus Franken


Mit Tempo, Witz und Nervenkitzel kurven die Gäste der Sendung auf einer rasanten Kabarett-Achterbahn. Für actionreiche Loopings sorgt Moderator Ingo Appelt.

Mit dabei sind in dieser Ausgabe Urban Priol, Mäc Härder, Alfons, Stefan Waghubinger und der Bembers.


(ARD/BR)


Seitenanfang
5:26
VPS 05:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

kabarett.com/Onkel Fisch


Ganzen Text anzeigenPhilipp Scharri, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Onkel Fisch - die beiden Wahlkölner Adrian Engels und Markus Riedinger.

In ihrem Programm "Auswandern gilt nicht" sagen sie uns, welche Gründe es ...
(ARD/SR)

Text zuklappenPhilipp Scharri, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Onkel Fisch - die beiden Wahlkölner Adrian Engels und Markus Riedinger.

In ihrem Programm "Auswandern gilt nicht" sagen sie uns, welche Gründe es gibt, in Deutschland zu bleiben. Im Gegensatz zum Rest Europas tun sich die Deutschen traditionell schwer, ihr Land nur ein bisschen toll zu finden. Trotzdem - "Auswandern gilt nicht".

Spätestens, wenn die beiden Heimatversteher die aktuellen Nachrichten für die Generation Ballermann partymäßig aufbereitet haben, ist klar: Wir müssen uns der Herausforderung Deutschland stellen, denn abhauen ist feige.


(ARD/SR)